Jump to content

Urruti - Ein Forumsprojekt?


Solwac

Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe in den letzten Wochen zunehmend Lust bekommen, Material für Urruti zu sammeln und zu schreiben. Mein Ziel ist es, die in meinen Augen gut für Abenteuer geeignete Kultur der Hethiter (so wie ich sie aus einigen Büchern, Ausstellungen usw. kenne) so aufzubereiten und mit Spieldaten zu versehen, so dass ein Spielleiter genug Anregungen für eigene Abenteuer finden kann.

 

Wenn es geht, möchte ich dabei so lange wie möglich innerhalb der bisher veröffentlichten Vorgaben bleiben.

 

Wer Lust an einer Mitarbeit hat, der kann sich ja mal hier melden. Da Urruti ein Land mit relativ wenigen Kontakten zur Außenwelt ist, werden ausländische Abenteurer stärker als in anderen Ländern eine Ausnahme darstellen. Genauso dürfte die Zahl der Hurriter im Ausland eher gering sein. Dies sehe ich als Chance für eine interessante Kulturbeschreibung, die natürlich voll spielbar sein soll.

 

Solwac

Link to comment
  • Replies 57
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

@Orlando: Sehr schön! :colgate:

 

Zur Gestaltung des Projekts:

 

Ich habe HJ um ein Unterforum gebeten. Dort kann dann alles Material nach Rubriken gesammelt besprochen werden. Wenn alles eingerichtet ist, dann gebe ich hier Bescheid.

 

Bisher habe ich schon etliche Ideen (ein paar grundsätzliche habe ich schon mal kurz angerissen) und eine noch wage Vorstellung von der Athmosphäre Urrutis.

 

Was ich mir noch wünsche, dass sind weitere grundsätzliche Ideen (die sollten vorerst im anderen Strang diskutiert werden) und Mitstreiter, die Details, Karten usw. mit mir erarbeiten.

 

Solwac

Link to comment
Welches Buch zum Thema Hethiter kannst Du empfehlen? Ich wollte schon lange mal was darüber lesen.
Um ehrlich zu sein, gar kein bestimmtes. Ich habe vor etlichen Jahren ein schönes Buch aus der Stadtbibliothek ausgeliehen, welches einen schönen Einblick in das Thema gab. Dabei waren weniger Fakten als vielmehr der Themenumfang, der mich begeistert hat. Ich versuche mal, ob ich Autor und Verlag ausfindig machen kann.

 

Ansonsten habe ich Büchern nicht so viel abgewinnen können, da die meisten sich stark auf die Ausgrabungen und eher trockene Schriftfunde stützen. Dies ist zwar recht wichtig für das Verständnis der Unterschiede zu den Nachbarkulturen, liefert aber nur bedingt eine Vorlage für ein Fantasyrollenspiel.

 

Sehr interessant fand ich 2002 die Troja-Ausstellung in Bonn, wo nebenan die Hethiter sehr schön präsentiert wurden.

 

Solwac

Link to comment

Ein erster geschichtlichen Überblick:

Die etwa zu Beginn des 2. Jt. v. Chr. in Anatolien eingewanderten Hethiter waren dort wahrscheinlich auf einige Kleinfürstentümer getroffen und mit den altassyrischen Handelsniederlassungen in Kontakt getreten. Der hethitische Staat wurde im 16. Jh. von Hatuschili I. gegründet, der, wie auch sein Nachfolger Murschili, eine südwärts gerichtete Expansionspolitik betrieb, die die Kontrolle der Handelswege nach Syrien und Obermesopotamien zur Folge hatte.

"Widersprüche zwischen der zentralisierten Staatsgewalt und Resten des gentilen Adels sowie der vorhethitischen und hethitischen bäuerlichen Bevölkerung führten zu Thronwirren und aussenpolitischer Untätigkeit des hethitischen Staates." (Lexikon Alter Orient, Wiesbaden 1997, S. 189)

Unter Telpiniu (15. Jh.) kam es zur Regelung der Rechstverhältnisse zwischen König und Adel und zu einer Konsolidierung des Staatsgebildes.

Unter Schuppiluliuma I. (14. Jh.) begann u. a. mit der Eroberung Syriens der Aufstieg zum Großreich. Seine Nachfolger Murschili II. und Muwatalli hatten den Bestand des Reiches gegen die zunehmende Macht Ägyptens zu verteidigen. Angeblich führten ethnische Bewegungen in Vorderasien und die unzureichende materielle Basis des hethitischen Staates [Hatti] in Anatolien nach 1200 zum Zusammenbruch des Reiches unter König Tudhalija IV.

 

 

Das ist nur ein sehr grobes Skelett, abe ich werde mal mein Bibliothek nach weiterem Material durchforsten.

 

Grüße,

Orlando

Link to comment

Für einen ersten Überblick kann man auch mal hier gucken: http://de.wikipedia.org/wiki/Hethiter.

 

Das Problem mit der Literatur kann ich gut nachvollziehen. Die wissenschaftlichen Arbeiten sind oft sehr langweilig und ich nehme mal an, daß es keinen Bernard Cornwell Dreiteiler zu dem Thema gibt ;-). Was ich bisher über Staatsform und Religion gelesen hab klingt sehr interessant, ist aber etwas allgemein.

Link to comment
Welches Buch zum Thema Hethiter kannst Du empfehlen? Ich wollte schon lange mal was darüber lesen.

Hallo!

 

Also folgendes Buch ist m. E. empfehlenswert :thumbs::

 

Hethiter: Die unbekannte Weltmacht

ISBN: 3492239781

Link: http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3492239781/qid=1138405029/sr=2-1/ref=sr_2_11_1/302-7076351-5684016

 

Dort wurde es auch von einigen Leser recht positiv bewertet! Sonst kenne ich auch keine guten Bücher über die Hethiter. Ich glaube von der Ausstellung "Die Hethiter und ihr Reich - das Volk der 1000 Götter" gibt (oder gab) es ein Buch. Ich habe die Bücher zur "Kelten-Ausstellung", "Kreuzzüge" und "Karthagern". Die sind meistens sehr gut... schaut mal nach, ob ihr evtl. diesen "Ausstellungsband" irgendwo findet. Müsste eigentlich möglich sein :thumbs:.

 

Liebe Grüße :turn:

Gwythyr

Link to comment
Och, tut mir doch einen Gefallen und denkt euch bitte überwiegend etwas Neues aus! Bitte keine "Wir schreiben die Geschichte ab und geben als Sahnehäubchen zwei Zaubersprüche oben drauf"-Klitsche.

 

Dem möchte ich mich anschließen. MIDGARD ist schließlich Fantasy und kein Pseudohistorisches Rollenspiel ;)

 

Viele Grüße

hj

Link to comment
@Ich habe HJ um ein Unterforum gebeten. Dort kann dann alles Material nach Rubriken gesammelt besprochen werden. Wenn alles eingerichtet ist, dann gebe ich hier Bescheid.

 

Äh, hast du? :crosseye: Ich dachte du wolltest erst mal hier starten.

 

Viele Grüße

hj

Ja, habe ich. Und ich soll Dich ansprechen, wenn wir in den Untergrund gehen wollen. ;)

 

@Prados: Genau richtig! :thumbs:

Du hast nicht zufällig Zeit und Lust... :lookaround:

 

@Belchion: Die Irsirra gehören mit dazu. Nicht zuletzt ihre Existenz sollte dafür gesorgt haben, dass Urruti über soviele Jahrhunderte relativ stabil geblieben ist und dass die Kultur einer Fantasywelt würdig ist.

 

Solwac

Link to comment
Och, tut mir doch einen Gefallen und denkt euch bitte überwiegend etwas Neues aus! Bitte keine "Wir schreiben die Geschichte ab und geben als Sahnehäubchen zwei Zaubersprüche oben drauf"-Klitsche.

 

Dem möchte ich mich anschließen. MIDGARD ist schließlich Fantasy und kein Pseudohistorisches Rollenspiel ;)

 

Viele Grüße

hj

Naja... ich sage nur Waeland ;) und die anderen Kulturen haben ja auch nicht um sonst "Gegenüber" in der realen Welt. Eben damit man sie sich besser vorstellen kann und leichter Zugang zu dieser Kultur findet.

 

Liebe Grüße

Gwythyr

Link to comment

Hallo!

 

Für Urruti an sich habe ich leider zu wenig Zeit, aber wenn ihr etwas von den Hethitern braucht, kann ich euch meine Hilfe anbieten (z.B. für stimmungsvolle Übersetzungen, sonstige spezielle Informationen...).

 

Den Ausstellungskatalog "Die Hethiter und ihr Reich. Das Volk der 1000 Götter, Bonn 2002" kann ich euch auch leihen, er ist wirklich sehr gut.

 

Viele Grüße

Ticaya

Link to comment

Ich würd auch gerne mitmischen. Ich hab ein Buch aus der hiesigen Stadtbibliothek gelesen, sehr gut. Im übrigen ist der Reichsgründer der Hethiter Annita, der Mann, der einen Thron aus Stahl besass, wirklich unbezahlbar in jener Zeit.

 

Bei den Waffen könnte man vielleicht so etwas wie Hurritischen Stahl mit einbringen. Der Stahl macht Waffen härter und leichter. Somit haben hurritische Waffen entweder +1 auf Schaden oder +1 auf Angriff. Der Export sollte aber sehr stark beschränkt sein. Diese Waffen könnten auch der Grund für die Niederlage der Meketer und der Mokkatis sein.

Link to comment
Och, tut mir doch einen Gefallen und denkt euch bitte überwiegend etwas Neues aus! Bitte keine "Wir schreiben die Geschichte ab und geben als Sahnehäubchen zwei Zaubersprüche oben drauf"-Klitsche.

 

Ich wünsche euch viel Erfolg und einen langen Atem!

 

Grüße

Prados

 

Dem kann ich mich nur anschließen. :thumbs:

 

Ich habe mir Urrutti immer als eine Gegend vorgestellt, die der Welt aus der Fernsehserie Xenia ähnelt. Das kann allerdings auch einfach eine Fehlvorstellung von mir gewesen sein. Entscheiden werden es diejenigen, die sich an dem Projekt maßgeblich beteiligen. Dies werde ich aus Zeitgründen leider nicht sein.

Link to comment

Hallo zusammen,

 

da bin ich wirklich gespannt. Urruti war für mich auch immer ein weißer Fleck auf der Landkarte Midgards.

 

Die historischen Quellen können aber ja sowieso nur Anhaltspunkte sein, da ja, wenn ich das hier richtig gelesen habe, die Hethiter im 14. Jhdt. vor Christus aufhören zu existieren, der Midgard Kulturstandard aber erheblich später sein dürfte - ca. 2000 Jahre später!!

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...