Jump to content

Urruti - Ein Forumsprojekt?


Solwac

Recommended Posts

Wenn ich mir die bisherigen Reaktionen so ansehe, dann stelle ich fest, dass es zumindest schon mal einen engagierten Mitstreiter gibt (Orlando), eine Reihe von "ja, ich würde gerne mitmachen" und einige weitere, die sich zumindest für die Ergebnisse interessieren.

 

Im Ideenstrang sind schon mal einige wichtige Teilbereiche umrissen, etliches ist aber natürlich noch vollständig offen und will mit Ideen gefüllt werden.

 

Die eigentliche Arbeit sollte dann in einem geschlossenen Unterforum voranschreiten. Zum einen, damit abschließend auch etwas Neues herausgekommt, zum anderen, weil Urruti doch eher ein spezielles Thema ist. Bereits jetzt sind ja schon einige Ideen nicht umsetzbar, weil andere Vorgaben existieren (aus veröffentlichtem Material). Je weiter das Projekt voranschreitet, desto schwieriger wird es sein, den Überblick zu behalten und wirklich neue Ideen zu integrieren.

 

Andererseits wird eine Arbeit im Untergrund das Interesse hier schnell abebben lassen. Daher rufe ich nochmal alle Interessenten auf, sich hier zu melden. Wer Fragen hat, möge sie hier oder per PN stellen.

 

Solwac

Link to post

Hallo Solwac,

 

Handelt es sich bei dem Unterforum um ein Forum nur für Mitglieder und damit um ein geschlossenes Projekt, oder warum kann ich es nicht finden? Und wenn es kein offenes Projekt ist, warum? Gerade am Anfang gibt es vielleicht Leute, die einfach mal reinschauen und nur sporadisch mitmachen wollen.

 

GrüBe

:grim:

Link to post

Ja, ich habe hier schon die Gründe für ein geschlossenes Unterforum genannt (Beitrag Nr. 26).

 

Wenn Du Interesse hast, dann kannst du gerne mitmachen. Die Hürde mit der Mitgliedschaft in einem geschlossenen Unterforum wird sicher etliche hilfreiche Kommentare verhindern, allerdings halte ich Urruti durchaus nicht für Mainstream. Daher erhoffe ich mir, dass diejenigen, die sich melden, engagierter sind und im Rahmen der Vorgaben mitarbeiten. Vielleicht liege ich ja auch falsch. :dunno:

 

Daher sind Vorgaben und einige grundlegende Ideen auch öffentlich, damit sich jeder ein Bild vom Thema machen kann. Eine Mitgliedschaft ist dann schnell eingerichtet. :lookaround:

 

Solwac

Link to post

Naja, ich kann lediglich von den recht guten Erfahrungen sprechen, die wir mit Nikostria gemacht haben. Da hatten wir wenig "hilfreiche" Kommentare, wenig Mitarbeiter und es war immer offen...

 

Denn um richtig mitzumachen fehlt mir einfach die Zeit, da ich zurzeit nicht einmal richtig Nikostria bearbeiten kann und alles dem armen Triton überlasse. Eigentlich hätte mich mehr die Neugierde getrieben, um hin und wieder mal reinschauen zu können.

 

GrüBe

:grim:

Link to post
Denn um richtig mitzumachen fehlt mir einfach die Zeit, da ich zurzeit nicht einmal richtig Nikostria bearbeiten kann und alles dem armen Triton überlasse. Eigentlich hätte mich mehr die Neugierde getrieben, um hin und wieder mal reinschauen zu können.

Naja, um ab und an reinzuschauen kannst du dir doch mal schnell die Mitgliedschaft im Unterforum einrichten lassen, sind ja nur ein paar Klicks. Und es tut nicht weh, oder? ;)

 

Bei mir ist das anders, ich könnte nichts beitragen, also kann ich auch lassen und mich irgendwann darüber freuen, sollte mich mal ein SL mit einem meiner Charaktere nach Urruti "entführen".

 

Euer

 

Bruder Buck

Link to post
Denn um richtig mitzumachen fehlt mir einfach die Zeit, da ich zurzeit nicht einmal richtig Nikostria bearbeiten kann und alles dem armen Triton überlasse. Eigentlich hätte mich mehr die Neugierde getrieben, um hin und wieder mal reinschauen zu können.

Naja, um ab und an reinzuschauen kannst du dir doch mal schnell die Mitgliedschaft im Unterforum einrichten lassen, sind ja nur ein paar Klicks. Und es tut nicht weh, oder? ;)

 

Sicher, aber ... dann würde mich das schlecht Gewissen drücken :D.

 

:grim:

Link to post
  • 4 weeks later...

Tut mir leid, dass ich mich erst jetzt melde, da ich die letzten Wochen beruflich ständig unterwegs war.

 

Elsa liegt eigentlich seit inzwischen 3-4 Jahren ein vollständiges Manuskript zu Urruti vor (Umfang: ca. 220 Seiten). Deshalb bin ich jetzt ein wenig verwundert. Das müsste man vielleicht nochmal abstimmen. Das Manuskript liegt derzeit auf Halde, da die Produktionskapazitäten ausgelastet sind. So teilte man mir das zumindest mit. Die Gescherwan sind übrigens ein Auszug aus diesem Manuskript.

Link to post

@Bruder Tuck: Nun ja, frage doch mal bei Elsa nach, vielleicht ist das Manuskript ja nicht kompatibel mit dem offiziellen Midgard und wird daher nicht veröffentlicht? :dunno:

 

Das geht ja schließlich auch "namhaften" Midgard-Autoren manchmal so, dass sie was schreiben, was letztlich nicht in den Kanon passt und schon isses essig mit der offiziellen Veröffentlichung.

 

Wenn dem denn so wäre, dann wärst du und dein Manuskript ja für das Projekt hier eine starke Bereicherung! :thumbs:

 

Grüße

 

Bruder Buck

Link to post

Ich versuche das abzuklären. Bis heute hatte ich nie ein Feedback auf Inkompatibiltät erhalten. Soweit ich mich erinnern kann, war damals die Urruti-Enzy "offiziell" an uns vergeben. Falls es von Elsas Seite nun Probleme gibt, klinke ich mich gerne hier ein.

 

Der Grund, dass ich recht wenig zu Urruti geschrieben habe, hatte den Hintergedanken, dass bei einer zukünftigen Veröffentlichung nicht große Teile schon zuvor in Foren auftauchen sollten.

Link to post
  • 2 years later...

Hallo Leute,

 

ich bin ebenfalls bereit, gelegentlich am Forumsprojekt mitzuarbeiten. Ich habe vor langer Zeit einmal ein privates Konzept des Hurriter- und des Irsirrlandes erstellt (mit starkem Focus auf die Amazonen, da ich dort ein großes Abenteuer plane).

 

Eine Frage beschäftigt mich allerdings und hat mich bislang auch etwas zögern lassen, mich zu engagieren:

 

Tut mir leid, dass ich mich erst jetzt melde, da ich die letzten Wochen beruflich ständig unterwegs war.

 

Elsa liegt eigentlich seit inzwischen 3-4 Jahren ein vollständiges Manuskript zu Urruti vor (Umfang: ca. 220 Seiten). Deshalb bin ich jetzt ein wenig verwundert. Das müsste man vielleicht nochmal abstimmen. Das Manuskript liegt derzeit auf Halde, da die Produktionskapazitäten ausgelastet sind. So teilte man mir das zumindest mit. Die Gescherwan sind übrigens ein Auszug aus diesem Manuskript.

 

Was ist daraus geworden?

 

Welchen Sinn und Zweck verfolgt das Forumsprojekt?

 

Sollten wir Bruder Tucks Konzept einbauen (sofern er dazu bereit ist)?

 

Falls Bruder Tuck damit die Veröffentlichungs-Chancen seines an Elsa Franke geschickten Konzepts geschmälert sieht (wie hoch sind die überhaupt ??? - von offizieller Seite erscheint ja nur alle paar Jahre eine Kulturbeschreibung - und Urruti ist nun ziemlich abgelegen, hat also wohl niedrige Priorität), stellt sich die Frage, ob eine offizielle Puplikation überhaupt in Reichweite ist. Falls ja, bräuchten wir das Forumsprojekt nicht mehr.

 

Sehen wir uns unabhängig von Vorgaben aus dem "Haus Jürgen&Elsa Franke" ?

 

 

Mit freundlichen Grüßen,

kleinschmidt

Link to post
Tut mir leid, dass ich mich erst jetzt melde, da ich die letzten Wochen beruflich ständig unterwegs war.

 

Elsa liegt eigentlich seit inzwischen 3-4 Jahren ein vollständiges Manuskript zu Urruti vor (Umfang: ca. 220 Seiten). Deshalb bin ich jetzt ein wenig verwundert. Das müsste man vielleicht nochmal abstimmen. Das Manuskript liegt derzeit auf Halde, da die Produktionskapazitäten ausgelastet sind. So teilte man mir das zumindest mit. Die Gescherwan sind übrigens ein Auszug aus diesem Manuskript.

 

Was ist daraus geworden?

Ich weiß nur, dass Gescherwan nicht offiziell ist und dass das Manuskript nicht verwendet werden soll.

 

Welchen Sinn und Zweck verfolgt das Forumsprojekt?
Es soll eine Sammlung von Material für den interessierten Spielleiter werden. Eine offizielle Veröffentlichung soll nicht ausgeschlossen sein.

 

Sollten wir Bruder Tucks Konzept einbauen (sofern er dazu bereit ist)?
Ich kenne das Manuskript nicht. Es macht aber für mich keinen Sinn, eine offizielle Veröffentlichung als Option offen zu halten und dazu ein Manuskript zu verwenden, welches trotz Vorliegens nicht verwendet wird.

 

Falls Bruder Tuck damit die Veröffentlichungs-Chancen seines an Elsa Franke geschickten Konzepts geschmälert sieht (wie hoch sind die überhaupt ??? - von offizieller Seite erscheint ja nur alle paar Jahre eine Kulturbeschreibung - und Urruti ist nun ziemlich abgelegen, hat also wohl niedrige Priorität), stellt sich die Frage, ob eine offizielle Puplikation überhaupt in Reichweite ist. Falls ja, bräuchten wir das Forumsprojekt nicht mehr.
Das verstehe ich nicht.

 

Sehen wir uns unabhängig von Vorgaben aus dem "Haus Jürgen&Elsa Franke" ?
Ich halte mich für mein Urruti an die existierenden Vorgaben. Diese stammen überwiegend aus dem Eschar-QB.

 

Solwac

Link to post

Hallo Solwac,

 

vielen Dank für Deine schnelle Antwort, damit ist nun schon einiges klar geworden.

 

kleinschmidt: Falls Bruder Tuck damit die Veröffentlichungs-Chancen seines an Elsa Franke geschickten Konzepts geschmälert sieht (wie hoch sind die überhaupt ??? - von offizieller Seite erscheint ja nur alle paar Jahre eine Kulturbeschreibung - und Urruti ist nun ziemlich abgelegen, hat also wohl niedrige Priorität), stellt sich die Frage, ob eine offizielle Puplikation überhaupt in Reichweite ist. Falls ja, bräuchten wir das Forumsprojekt nicht mehr. .

 

Solwac: "Das verstehe ich nicht".

 

 

Nun kann ich meine etwas verklausulierte Frage auch besser formulieren:

 

Was spricht jetzt noch dagegen, Bruder Tucks Konzept als Ausgangsbasis für das Forumsprojekt zu nehmen? Eine reelle Chance auf Veröffentlichung von offizieller Seite (also vom Verlag für Fantasy- und Science Fiction-Spiele Elsa Franke) besteht ja offenbar nicht. Also kann sich Bruder Tuck auch keine Option verbauen, wenn er dem Forum sein Konzept zur Verfügung stellt. Das setzt natürlich voraus, dass Bruder Tuck dazu bereit ist.

 

Oder gibt es einen anderen Grund, der dagegen spricht?

 

Meine Idee ist ganz einfach, das Rad nicht zweimal erfinden zu müssen.

 

 

Ansonsten bin ich gerade dabei, alle Themenstränge systematisch zu verinnerlichen (Einen Überblick habe ich mir bereits verschafft.). Sobald ich damit fertig bin, melde ich mich mit einem eigenen Beitrag zum "Grundsätzlichen".

 

 

Viele Grüße,

kleinschmidt

Edited by kleinschmidt
Link to post
Was spricht jetzt noch dagegen, Bruder Tucks Konzept als Ausgangsbasis für das Forumsprojekt zu nehmen?
Ich kenne das Skript nicht und kann daher nicht sagen, wie weit ich meine Ideen da überhaupt wiederfinde. :dunno:

 

Eine reelle Chance auf Veröffentlichung von offizieller Seite (also vom Verlag für Fantasy- und Science Fiction-Spiele Elsa Franke) besteht ja offenbar nicht. Also kann sich Bruder Tuck auch keine Option verbauen, wenn er dem Forum sein Konzept zur Verfügung stellt. Das setzt natürlich voraus, dass Bruder Tuck dazu bereit ist.
Derzeit ist noch nicht genügend Material für eine Veröffentlichung zusammen. Deshalb kommt für mich eine Frage nach der Veröffentlichung zu früh.

Was Bruder Tuck und sein Material angeht, da wird er sich schon selber melden müssen. Mehr als ein paar Beiträge hier im Forum habe ich noch nicht mit ihm gewechselt.

 

Solwac

Link to post
Was spricht jetzt noch dagegen, Bruder Tucks Konzept als Ausgangsbasis für das Forumsprojekt zu nehmen?

 

Nun, wenn Solwac an einer Veröffentlichung interessiert wäre (ausgeschlossen hat er das jedenfalls nicht), dann wäre es vielleicht kontraproduktiv, auf ein schon einmal zurückgewiesenes Manuskript aufzubauen...

Link to post
  • 3 weeks later...

Da mir Urruti selbst am Herzen liegt, bin ich für jegliche Projekte bzgl. Urruti natürlich zu haben.

 

Bisher hab ich Kommentare über das bereits bestehende Manuskript auch nur von Dritten (sprich Solwac) gehört. Das Manuskript ist glaub ich 2000 bei Elsa gelandet, nachdem die Kultur zu diesem Zeitpunkt offiziell an uns vergeben war. In den nächsten 2-3 Jahren hab ich nur gehört, dass das Projekt sich momentan nicht in der Produktionspipeline befindet.

 

Da ich die nächsten Jahre beruflich im fernen Ausland weilte, hab ich Urruti auch ein wenig aus den Augen verloren. Erst in letzter Zeit hab ich wieder stärker die Zeit, mich auch um solche Dinge zu kümmern. Aber ein Feedback von Jürgen&Elsa an mich steht bis heute noch aus. Ich gehe sowieso nicht davon aus, dass das Matrial als vollständig geeignet angesehen wird. Da wird es sicherlich Teile geben, die besser passen und andere, die weniger geeignet sind. Die Konsequenz wären dann natürlich mehr oder weniger starke Nachbesserungsarbeiten.

 

Allerdings bin ich natürlich auch bereit, wenn das der Wunsch ist, mit meinem gesammelten Material zu einer Veröffentlichung auf einem anderen Weg beizutragen. Sofern das Interesse an Urruti gross genug ist, um das anzustreben.

 

Bevor wir uns mit endlosen Diskussionen aufhalten, wäre es vielleicht sinnvoll, sich auf einem der Cons zu treffen. Von meiner Seite würde sich der Kloster-Con hierfür anbieten.

 

Viele Grüsse,

Bruder Tuck

Link to post

Ich bin nicht auf dem KlosterCon, vielleicht ein anderer?

 

Wenn Du selber meinst, dass ein Teil Deines Skripts nicht so ganz ins offizielle Midgard passen, hast Du von Dir aus schon an eine Überarbeitung gedacht oder wie würdest Du weiter vorgehen?

 

Solwac

Link to post

Breuberg wäre dann für mich die nächste Möglichkeit.

 

Ich werde mal versuchen von Elsa ein detailierteres Feedback zu bekommen. Dann kann ich abschätzen, was das für ein Aufwand wird. Momentan kann ich das nicht genau sagen. Wenn sich der Aufwand in Grenzen hält, würde ich das selbst in die Hand nehmen wollen. Falls es wirklich größere Probleme gibt, würde ich den Teil des QBs, der geeignet ist, zur Verfügung stellen. Dann wäre mein Vorschlag, dass wir sichten, was man besser machen kann bzw. welches Material für die noch benötigten Teile schon vorhanden ist. Dann brauch ich nämlich nicht das Rad neu erfinden, wenn es schon Material gibt.

 

Logischerweise basiert das Manuskript auch auf den offiziellen Grundlagen, die in erster Linie aus dem Eschar-QB stammen. Alle offizielen Quellen bildeten am Anfang den Rahmen. Es gab auch ein 20seitiges Expose, das bei Elsa vor Start der detaillierten Ausarbeitung zur Durchsicht war. Von der Seite sollte zumindest kein Widerspruch auftreten. Bei Herausgabe von M4 gabs im Regelwerk auch mehr Angaben zu Urruti als das bei M3 der Fall war. Da müsste dann etwas angepasst werden.

 

Bruder Tuck

Link to post
Breuberg wäre dann für mich die nächste Möglichkeit.
Sollten wir mal im Auge behalten. :thumbs:

 

Bei Herausgabe von M4 gabs im Regelwerk auch mehr Angaben zu Urruti als das bei M3 der Fall war.
Ja, wo denn? Bis auf die Beschreibung bei den Kampfgabeln fällt mir nichts ein. Die Beschreibung der Irsirra (ARK S.76) z.B. liefert nichts neues.

 

Solwac

Link to post
  • 4 months later...

Nun ja, die Materialsammlung ist immer noch das: Eine Sammlung von Material. ;)

 

Es gibt noch längst keine einheitliche Zusammenfassung oder auch nur eine komplette Abdeckung aller interessanter Themen.

 

Mit dem Blick ist das so eine Sache. Ich fände es nicht gut, wenn einfach so mal ein Blick drauf geworfen wird und dann war es das. Aber wenn Du ernsthaf an einer Mitarbeit interessiert bist, dann schreibe mich doch einfach per PN an und bewirb Dich um Aufnahme in das Unterforum.

 

Solwac

Link to post
Nun ja, die Materialsammlung ist immer noch das: Eine Sammlung von Material. ;)

 

Es gibt noch längst keine einheitliche Zusammenfassung oder auch nur eine komplette Abdeckung aller interessanter Themen.

 

Mit dem Blick ist das so eine Sache. Ich fände es nicht gut, wenn einfach so mal ein Blick drauf geworfen wird und dann war es das. Aber wenn Du ernsthaf an einer Mitarbeit interessiert bist, dann schreibe mich doch einfach per PN an und bewirb Dich um Aufnahme in das Unterforum.

 

Solwac

 

hier ist noch ein Urruti-Hethiterinterresierter...

Link to post
  • 11 months later...
@Solwac: Bedeutet das '(noch)'in Deinem Kommentar, dass in absehbarer Zeit mit Veröffentlichungen zu rechnen ist?
:lol:

 

Definiere "absehbar". ;)

 

Es ist von mir noch nichts eingereicht worden, nur um Spekulationen gleich zu dämpfen. Ich habe für mich inzwischen einen Überblick über mein Urruti, es fehlen aber noch viele Dinge, vor allem die kleinen Details, die eine Beschreibung lebhaft machen.

 

Solwac

Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Der Dan
      DAS PROJEKT IST FERTIG UND ONLINE: MIDGARD Die Welt - ALLE LÄNDER IN EINER PLAYLISTE!
       
       
       
      Also erstmal an alle die Konstruktiv mitwirken wollen. 
      Hier geht es darum eine kleine Videoserie zu den Ländern Midgards mit Experten aufzuzeichnen. Ich habe noch keine konkreten Pläne außer das man das ggf über Discord besprechen und jedem der mit macht ein Land, in dem er sich gut auskennt, dann zuweisen könnte. Die Aufnahmen würde dann über Audio gehen.
       
      Hallo Leute ein kleines Update.
      Die Vorbereitungen Laufen und die ersten Aufnahmen werden bald gemacht.
      Die folgenden Länder suchen noch einen Paten der sich dort Auskennt. Es geht nicht darum jedes Detail zu Besprechen, sondern eher irdisches Vorbild, Kulturelles, Look-and-Feel, Regierung,besondere Schauplätze, Abenteuer Ansätze usw. Wenn der entsprechende Regionalband vorliegt und das Wissen vorher aufgefrischt werden kann ist das von Vorteil!
      Durchgestrichene Länder sind schon im Kasten.
      Noch offen:
      Aran
      Clanngadarn 
      KanThaiPan
      Erainn
      Eschar 
      Yverddon
      Elfen
      Gnome, Halblinge, Alben
      Diese Länder sind bisher Abgedeckt:

      Alba (Juri)
      Ikenga-Becken (DiRi)
      Medjis (DiRi)
      Chryseia (DiRi) (Fertig)
      Fuardain dan
      Küstenstaaten (DiRi)
      Valian Pfortenarchipel (DiRi)
      Minangpahit (HaJo)(Fertig)
      Buluga (Thomas)(Fertig)
      Moravod (Thomas)
      Nahuatlan (Thomas)
      rawindra thomas
      tegarische steppe Thomasu
      rruti thomas
      Waeland 
      Zwerge 
      FeuerinselnInseln unter dem Westwind
      Wer sich berufen fühlt etwas Beizutragen soll sich Bitte bei mir in einer Direktnachricht melden.
       
      Gruß
      Dan
      Errata: Alba, Yverddon, Eschar, Erainn und KanThaiPan sind jetzt auch weg!
       
    • By Der Dan
      Urruti - Von Eschar's Eisenader und Stillstand mit Thomas Losleben |"Die Welt" MIDGARD5
      Zu der YouTubeplayliste in der alle Die Welt Folgen gesammelt sind: https://www.youtube.com/playlist?list=PLJub8UMfakW4MIFTOQW61IZ406p02DThj
      Begleittext von Branwens Basar zu Urruti:
      Urruti, das hohe Land, nennen die Hurriter ihre südlich von Mokattam gelegene Heimat, eine zerklüftete, von Bergketten und tief eingeschnittenen Tälern durchzogene Hochebene Lamarans. Da ihr Gebiet von unzugänglichen Felsküsten, menschenleeren Savannen und den Tiefen des Urwaldes umgeben ist, leben die Hurriter in ihren engen Tälern isoliert und betrachten Fremde mit Misstrauen. So haben sie schon seit den Tagen des meketischen Reiches ihre Unabhängigkeit und ihre altertümliche Kultur bewahrt. Im Nordwesten von Urruti soll in den dschungelbedeckten Tälern der Berglandausläufer das geheimnisvolle Reich der Irsirra-Amazonen liegen, dessen Zugang die Hurri-Krieger hingebungsvoll bewachen. An der Spitze jedes der sechs Stadtstaaten stehen sechs Fürsten, die angeblich oft Söhne der legendären unsterblichen Amazonenkönigin sein sollen. Die sprichwörtlichen "Sieben Städte von Urruti" sind ein weiterer Hinweis auf das verborgene Reich der Irsirra. (irdisches Vorbild: hethitisch)
       
      Der Regionspate @Fimolas im Interview: Vorstellung: Thomas Losleben |Die Welt, Die Sinnfonie des Narrenkönigs und eh. Chefred. Gildenbrief
      Viel Spaß wünschen 
      Thomas&Dan
       
       
    • By Aldred (pmapps)
      Hallo Hallo Midgard Forum!
       
      Ich bin im Begriff eine App zu entwickeln, die das Charakterblatt auf euer Tablet bringt.
       
      Zum einen, weil ich die App-Programmierung erlernen möchte und zweitens, um den Regenwald zu retten... ;-)
      Ich habe schon ein klein wenig Erfahrung mit Java, weshalb es diesbezüglich keine Probleme geben sollte. ;-)
       
      Weshalb ich hier ein Thema eröffne ist folgender Grund:
      Ich war eine zeitlang gelegentlicher D&D Spieler und wechsle zur Zeit mit meiner Gruppe in die Midgard Welt. Deshalb benötige ich eure Hilfe für die Gestaltung der App. Was ist wichtig für das Layout der verschiedenen Seiten? Wie erstellt ihr eure Charaktere? Was wünscht ihr euch für Funktionen im Bezug auf Waffen, Magie, Gepäck usw.? Wie gefällt euch das Design der App und der einzelnen Tabs? Und und und..
       
      Es wäre schön wenn eure Hilfe zum guten Gelingen des Projektes beitragen würde!
    • By Solwac
      [drupal=1163]Abenteuertitel: Der valianische Botschafter[/drupal]
       
      Achtung! Bitte hier keine Änderungen vornehmen, sondern immer über [drupal=1163]diesen Link[/drupal] gehen!
       
      Anzahl der Spieler: 4-5
       
      Grade der Figuren: 5-7
       
      Spielleiter: Matthias Hartwich
       
      Voraussichtlicher Beginn: Donnerstag nach dem Frühstück
       
      Voraussichtliche Dauer: Den ganzen Donnerstag
       
      Art des Abenteuers: Reise in ein (für die meisten?) neues Land, mit anderer Kultur, unbekannter Sprache. Benötigt wird eine gesunde Mischung aus Kampf, Entdeckung und sozialem Umgang.
       
      Voraussetzung/Vorbedingung: Wegen der Besonderheiten Urrutis sind Figuren mit Hurritisch, Luwisch oder Landeskunde Urutti ungünstig. Ausgenommen davon sind nur die Figuren, die in den letzten beiden Jahren eines meiner Urruti-Abenteuer mitgespielt haben. Es macht aber nicht, wenn keiner diese Fertigkeiten besitzt.
      Natürlich werden unpassende (oder übertriebene) Ausrüstung oder exotische Fertigkeiten ohne ausreichende Begründung von mir abgelehnt.
       
      Beschreibung: Wenn solche Gelegenheiten doch nur öfter kommen würden! Du hast einen Platz in der jährlichen Karawane Valians nach Apsuwa erwischt. Nach einiger Vorarbeit in Meknesch, wo Jaldabaoth Kirilles die Begleitung zusammengestellt hat, ging es den Sabil aufwärts, an Kuschan vorbei nach Sinda. Von dort mit zwei ortskundigen Begleiterinnen versehen ging es die Eisenstrasse südwärts bis über den Hurri...
      Die Bezahlung ist gut und fair, die Aufgabe klar definiert: Es ist die jährliche Lieferung an den valianischen Botschafter zu überbringen, Geschichten aus Meknesch zufolge gab es in den letzten Jahren niemals Schwierigkeiten dabei. Die Begleitung von einem Dutzend valianischen Kriegern, einem scharidischen Magier und einer Handvoll welterfahrener Abenteurer scheint die Begehrlichkeiten von Räubern zu bremsen und tatsächlich, die Reise durch Eschar ging glatt vonstatten. Was mag das Land des Eisens jetzt bieten?
       
      Achtung! Bitte hier keine Änderungen vornehmen, sondern immer über [drupal=1163]diesen Link[/drupal] gehen!
    • By Synax
      Moin zusammen!
       
      Ich bin gerade am Überlegen ein umfangreicheres Projekt zu starten - Ich will eine Stadt oder ein Dorf aus Waeland entwerfen bzw. ausarbeiten.
       
      Es sollte nach Möglichkeit ein Dorf oder eine Stadt sein, die es auch wirklich gibt - z.B. aus dem Waeland-Quellenbuch.
       
      Hat jemand eine Idee, welches "Objekt" am interessantesten wäre und über dass man noch nichts findet? Am besten wäre ein es, wenn dieses Dorf / Stadt in bisher keinem Abenteuer eine große Rolle spielte oder nur wenig Infos drüber vorhanden sind - trotzdem aber von Interesse sein könnte da es eine wichtige Lage hat oder sonst von Bedeutung ist.
       
      Ich würde sowas wie Karten oder so immer mal wieder in diesem Thread posten und wäre für jede Art von Feedback dankbar!
       
      Ihr könnt auch gerne eure Meinung zu dieser Idee kundgeben!
      Falls sich wer dem Projekt anschließen möchte - z.B. jemand der sich gerne interessante Personen ausdenkt - schreibt mir doch eine PM!
       
      Soweit erstmal !
×
×
  • Create New...