Jump to content

Allgemeines zu "Andere Spiel-Welten" (enthält die "Akonischen Häresien")


Seleandor

Recommended Posts

Wie ich an anderer Stelle bereits zum Besten gegeben habe, denke ich, dass das Perry Rhodan Rollenspiel durchaus als universelles deutschsprachiges SF-Rollenspiel Verwendung finden könnte.

 

Diejenigen, die ich noch nicht völlig vergrault habe :-p , wissen mittlerweile dass ich selber schon seit gut 15 Jahren Traveller spiele und meine neue Kampagne mit dem PRRS bestreiten werde.

 

Aber ich kann mir auch andere Hintergründe vorstellen:

Blue Planet habe ich bereits erwähnt,

Jovian Chronicles bräuchte eine gute "Regel-Engine" (wenn man da die Riesenroboter/Battlemechs wegläßt, hat man ein cooles Hard-SF-Setting)

und für 2300 AD könnte ich's mir auch vorstellen.

Das wären spontane Ideen zu existierenden Settings oder man kocht was Eigenes (das tu ich nun schon seit Jahren, ganz langsam und gemütlich).

 

Was meint Ihr dazu? Würdet Ihr das PRRS auch mit anderen Hintergründen verwenden oder würdet Ihr das als Sakrileg empfinden?

 

Grüße

 

Seleandor/Helge

(Agitator des Energiekommandos)

Link to comment
  • Replies 103
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Ich bin selbst schon am überlegen (aber zu faul um es auszuführen) PRRS auf den Raumschiff ORION Hintergrund zu übernehmen. Die wenigsten kennen die 145 Romane, meist nur die Fernsehserie, das Raumschiff hat 5-6 Personen Besatzung und man kann einige der Romane sehr gut zu einem Abenteuer verarbeiten.

 

O R I O N lebt !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

:D

Link to comment
Was meint Ihr dazu? Würdet Ihr das PRRS auch mit anderen Hintergründen verwenden oder würdet Ihr das als Sakrileg empfinden?

Ein "Sakrileg" wäre das sicherlich nicht. Es würde halt teilweise deutlich mehr Arbeit machen als vielleicht nötig, da die Regeln in Teilen doch sehr eng auf die Serie zugeschnitten sind - aber wenn du dir die Mühe machen willst? Warum nicht?

 

Solange du trotzdem auch die Abenteuer und Quellenbände kaufst...

 

Rainer

Link to comment
Ich bin selbst schon am überlegen (aber zu faul um es auszuführen) PRRS auf den Raumschiff ORION Hintergrund zu übernehmen. Die wenigsten kennen die 145 Romane, meist nur die Fernsehserie, das Raumschiff hat 5-6 Personen Besatzung und man kann einige der Romane sehr gut zu einem Abenteuer verarbeiten.

 

O R I O N lebt !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

:D

 

Ich hab vor schätzungsweise zwanzig Jahren ein oder zwei von den Romanen gelesen (Terra Science Fiction von Pabel Moewig?).

Ganz witzig, aber ein ziemlicher Aufwand da Quellenmaterial raus zu ziehen.

Wenn Du die Romane allerdings als Vorlage nimmst, ist's so als Nebenprojekt bestimmt ziemlich cool.

Für Traveller gibt's halt bergeweise Material - das Internet läuft über davon, jede der großen Rassen mit allem was das Herz begehrt.

Und das PRRS bietet eine vergleichsweise einfache Konvertierungsmöglichkeit mit dem Terraner als Referenzorganismus.

Link to comment
Was meint Ihr dazu? Würdet Ihr das PRRS auch mit anderen Hintergründen verwenden oder würdet Ihr das als Sakrileg empfinden?

Ein "Sakrileg" wäre das sicherlich nicht. Es würde halt teilweise deutlich mehr Arbeit machen als vielleicht nötig, da die Regeln in Teilen doch sehr eng auf die Serie zugeschnitten sind - aber wenn du dir die Mühe machen willst? Warum nicht?

 

Solange du trotzdem auch die Abenteuer und Quellenbände kaufst...

 

Rainer

 

Abenteuer kaufe ich ohnehin eher selten (meist zum Ausschlachten *harhar* :turn: ), aber die Quellenbücher haben a) einen gewissen "nostalgischen" Wert (als Jüngling mit lockigem Haar las auch ich das) und b) zur Skalierung und Ausschmückung (meine üblichen Mitspieler sind zwar Midgardianer aber PR-Muffel )...

Das ist ja das Schöne an Traveller - dessen Tech ist so primitiv :sly: , dass das PRRS diese nebenbei abdeckt...

 

Gruß

 

H.

Link to comment
Ich kaufe ja alle Abenteuer- und Quellenbände von MIDGARD- und Perry-Rhodan, wenn denn welche öfters erscheinen würden, und nicht nur zu Essen und alle Schaltjahre mal eins mehr. :D:D:blush:

 

Nee, solche Pauschalkäufe mache ich nicht mehr, ich möchte wissen, was ich da in die Hand bekomme (Ausnahme seit langem war das QB "Die Basis", das hätte ich auf jeden Fall gekauft, weil das Schiff einfach Kult hat).

Link to comment

Wir haben die Regeln so gehalten, dass sie 100% auf PR passen, aber, wie an anderer Stelle schon gesagt: sie basieren auf universellen Spielmechanismen und generischen Regeln, die wir für klassisches SF-Welten entwickelten.

Mir persönlich ist es einerseits wichtig, dass PRRS gespielt wird, denn dafür ist es gemacht, und mit ein wenig (oder mehr) Aufwand kann man etliche klassische SF-Welten damit erkunden, für die keine adäquaten Regeln existieren. Und andererseits wär's mir wichtig, dass das Spiel und seine einzelnen Bände sich so gut verkaufen, dass wir die jeweils nächsten Publikationen wiederum bezahlen können. Insofern: Spielt gerne auch woanders, aber legt euch unsere Abenteuer & QB zu, denn nur dadurch können wir das Spiel weiterentwickeln. :D Do ut des, sozusagen. :D

Link to comment
Bei gelegenheit Blue Planet und Jovian Chronicle haben gute Regeln, warum neue machen.

Das Orion Thema wäre sicherlich recht witzig aber denke an die Mühen des Perry 2.840 Projektes. und da haben wir Zugang wenigstens Zugang zu Info`s

 

Findest Du? Dem kann ich mich nicht anschließen... is aber nicht wichtig, da - wie so oft - Geschmackssache.

 

Momentan gefällt mir das PRRS deutlich besser als die Serie selbst (endlich sind die Abenteuer, die ich mir als Jugendlicher ausgemalt habe, im Peryversum umsetzbar), daher warte ich gespannt auf die kommenden Publikationen.

Link to comment
  • 1 month later...

Hi Seleandor!

 

Ich arbeite zur Zeit an einer Kampagne für Traveller. Sie spielt in der Zeit der Psi-Säuberungen (erstes Abenteuer im Jahr 799 Imperialer Zeitrechnung) und die SC sollen auf Seiten der verfolgten Psioniker beim Wiederaufbau eines Psionischen Institutes im Untergrund mitwirken. Das ganze soll hauptsächlich im Vilis-Subsektor und umzu spielen (aufgrund der Nähe zum Konsulat, den Schwertwelten und der Darrian-Konföderation). Die Gruppe setzt sich zusammen aus einem Freihändler-Kapitän nebst Schiff (200t Freihändler der Imperatrix Marava Klasse - gab es die damals überhaupt schon? Ach egal :D), einem Ingenieur (hat vor seinem jetzigen Job auf dem Schiff des Freihändlers für Ling-Standardprodukte gearbeitet), einer psionisch begabten ehemaligen Polizistin (Justizagentin? Ist ansich keine wirklich vernünftige Übersetzung für Angestellte des "Ministry of Justice" - jedenfalls übernimmt sie, aufgrund ihrer psionischen Begabung und der Tatsache dass sie die "Seiten" gewechselt hat, hin zu den Psionikern, die Rolle der Verfolgten in der Gruppe) und einem (ist noch nicht ganz klar) Bordschützen (wahrscheinlich ehemals Raumgarde).

 

Ich muss dazu sagen, dass dies meine erste Traveller-Kampagne ist (habe keine 15 Jahre Spielerfahrung mit Traveller). :disturbed:

 

Für das ganze wollte ich ansich das Classic Traveller System benutzen (mit ein paar Teilen aus den anderen Traveller-Systemen), aber beim Stöbern in diesem Forum und Lesen Deiner Postings habe ich mich wohl angestecken lassen. Es wäre schön, auch für Traveller das Midgard-System zu benutzen, vorausgesetzt natürlich, das Flair stimmt dabei noch. Früher oder später würde mich meine Sammel-Sucht ohnehin dazu treiben, mir das PRRS zu holen...nur eine Frage der Zeit. Ich war schon zwei mal bei meinem lokalen Rollenspiel-Laden um mal reinzugucken aber er hatte noch kein Exemplar zum anlesen da. Wie geeignet sind die Regeln und wieviel Arbeit käme da auf einen zu?

 

Gibt es irgendwo ein einigermaßen aktives deutschsprachiges Traveller-Forum?

 

Gruß

Christopher

Link to comment

Ahoi Christopher,

 

um die letzte Frage zuerst zu beantworten - nein, das gibt es meines Wissens nicht.

Genau aufgrund mangelnder Aktivität stelle ich meines auch ein (Selbstgespräche machen auch in einem Forum nicht wirklich Spaß) :cry: - ob ich extra ein neues SF-Forum hochziehe, wenn ich meine SF-Webseite aufmache, weiß ich noch nicht.

Vielleicht darf im Palaverforum des Biberacher Rollenspielvereins einen SF/Traveller-Thread aufmachen... Bluemagician spielt ja auch PRRS und den habe ich Sylvester fast in Grund und Boden gelabert (hat sich nicht gewehrt *hehe*).

 

Natürlich gibt es einiges zu tun, will man PRRS für Traveller verwenden. IV-Schirme dürften nur die Geheimnisvollen gehabt haben und der durchschnittliche Blaster ist erst ab TG 16 als Kurzwaffe verfügbar (Impulsstrahler = Fusionswaffen und Desintegrator erst ab 17+).

Feuerstöße mit Projektilwaffen sollten mit ein paar Mali abgefrühstückt sein.

Schadenswerte von Schrotflinten und Gaußwaffen müssten eingeführt/angeglichen werden usw.

Ein paar Fertigkeiten (Hyperdimtechnik und Feldtechnik) fallen raus und die Terminologie wird einfach angepasst.

Nur das Lernen halte ich für sehr umständlich und das werde ich wohl auf MIDGARD4 ummodeln.

Allerdings ist die Hyperimpedanz der aktuellen Serie (und da geht sie auch schon wieder dahin, da Gon-Orbhons Wackelpeter-Antriebe all das werden ausgleichen können), für eine Anpassung auf Traveller gut geeignet, da die Skalen näher aneinander rücken.

Und die Spieler-Völker in Traveller sind von den Werten auch um die Solomani herum zentriert. Ich habe mittlerweile Vargr, Zhodani, Vilani und Solomani weitgehend fertig. Aslan, Darrian, Delphine, Hiver und Muan Gwi (Weganer)sind in Arbeit.

Virushi und K'kree oder Crenduthaar weiß ich noch nicht - K'kree und Aslan in einem Raum/Saal/Sporthalle - auweia...

Wenn's Dich interessiert, schicke ich Dir mal die Dateien - bis dato nix großartiges oder gar automatisches.

 

Und was die Imperatrix Marava - (oder in Vilani: Garu-Klasse) angeht, wenn's die vor 300 Jahren noch nicht gab, dann war der direkte Vorläufer die Jayhawk-Klasse (TNE - Brilliant Lances). :D

 

Viele Grüße

 

Helge

Link to comment

Hallo Seleandor,

 

hättest du nicht Lust, deine Spieldaten der Traveller-Völker hier offen zu posten? Du hättest mehr als nur einen dankbaren Abnehmer.

 

Ich liebäugele auch mit dem Gedanken, die PRRS-Regeln (bin nun mal alter Midgardfan) zu benutzen, aber in einem eigenen Hintergrund. Dafür brauche ich bislang wenig mehr als eine ZIV°- und eine TECH°-Beschränkung auf 7 bzw. 6 (wenn ich das gerade richtig erinnere), eine Umbenennung von Lineartriebwerken in Warptriebwerke (har har) und einen Verzicht auf Sprungtriebwerke. Und'n paar eigene Völker, was aber simpel ist; mache ich in Midgard auch.

 

Ansonsten finde ich das Angebot an Laufbahnen und Fertigkeiten so umfassend, dass es für nahezu jede Space Opera zu gebrauchen ist; so auf Anhieb wüsste ich nicht, was man in einem traveller-ähnlichen, star-trek-ähnlichen, star-wars-ähnlichen, andromeda-ähnlichen oder orion-ähnlichen Setting zusätzlich bräuchte.

 

Vielleicht könnte man die Moderatoren hier beschwatzen, eigene Unterforen für abweichende PRRS-Setting-Ideen sowie deren Zubehör (Planeten, Völker, Laufbahnen usw.) bereitzustellen.

Link to comment
Hallo Seleandor,

 

hättest du nicht Lust, deine Spieldaten der Traveller-Völker hier offen zu posten? Du hättest mehr als nur einen dankbaren Abnehmer.

 

Ich liebäugele auch mit dem Gedanken, die PRRS-Regeln (bin nun mal alter Midgardfan) zu benutzen, aber in einem eigenen Hintergrund. Dafür brauche ich bislang wenig mehr als eine ZIV°- und eine TECH°-Beschränkung auf 7 bzw. 6 (wenn ich das gerade richtig erinnere), eine Umbenennung von Lineartriebwerken in Warptriebwerke (har har) und einen Verzicht auf Sprungtriebwerke. Und'n paar eigene Völker, was aber simpel ist; mache ich in Midgard auch.

 

Ansonsten finde ich das Angebot an Laufbahnen und Fertigkeiten so umfassend, dass es für nahezu jede Space Opera zu gebrauchen ist; so auf Anhieb wüsste ich nicht, was man in einem traveller-ähnlichen, star-trek-ähnlichen, star-wars-ähnlichen, andromeda-ähnlichen oder orion-ähnlichen Setting zusätzlich bräuchte.

 

Vielleicht könnte man die Moderatoren hier beschwatzen, eigene Unterforen für abweichende PRRS-Setting-Ideen sowie deren Zubehör (Planeten, Völker, Laufbahnen usw.) bereitzustellen.

 

Genau dazu diente meine kleine Häresie ja... :D

Ich wollte nur nicht im PR-Revier wildern gehen! :lookaround:

Als Unterstützung zum Weltenbau/Universenbau kann ich das von Rainer ja auch schon angesprochene GURPS Space 2. Auflage ans Herz legen (wer's in Deutsch haben möchte bzw. noch irgendwo auftreiben kann - ansonsten müsste die 4. Auflage auch alsbald erscheinen).

Für die echten "Gearheads" gibt's/gab's darüber hinaus auch Fire, Fusion & Steel, die Technologiefabrik für Traveller: The New Era bzw. für T4

Oder natürlich immer GURPS mit allen seinen Technikbüchern

Und Du sprichst mir aus der Seele hinsichtlich der universellen Verwendbarkeit (mit besagtem Feintuning) des PRRS.

Was Völker angeht, hänge ich den Maßstab etwas höher, da ich keine Menschen mit schlechtem Makeup haben mag - aber das ist Geschmackssache.

 

@Rainer: wo darf ich hinposten?

 

Grüße

 

Helge

Link to comment

@Rainer: wo darf ich hinposten?

 

Ich muss mir erstmal mit HaJo gedanken machen, wie so ein Unterforum aussehen könnte und wo wir es hinpacken. Gib' uns bis zum Wochenende.

 

Rainer

 

Wenn's denn überhaupt gewünscht wird - andernfalls staube ich mein eigenes Forum etwas ab und lege nur einen Link von hier dort hin...

Macht Euch nur keinen Streß.

 

Gruß

 

Helge

Link to comment

Ich wette, HaJo und Rainer machen sich den Stress gern. Bin sehr gespannt auf das Unterforum. Dort könnte einige Zeit später ein erstes Volk aus meinem ZIV°-12 / TECH°-7-Universum auftauchen, geborene (gezüchtete?) Psionten mit halborganischen Raumschiffen.

 

By the way: Im Midgard-Bestiarium hat keine Rasse mit Werten außerhalb der 100 eine Rubrik für "Persönlichkeiten" mit Abenteurerlaufbahnen. Das könnte in einem bunt besiedelten SF-Universum anders aussehen. Hat jemand einen Vorschlag, welche Auswirkungen z. B. Haluter-Stärke auf den Grad haben sollte?

Link to comment
Ich wette, HaJo und Rainer machen sich den Stress gern. Bin sehr gespannt auf das Unterforum. Dort könnte einige Zeit später ein erstes Volk aus meinem ZIV°-12 / TECH°-7-Universum auftauchen, geborene (gezüchtete?) Psionten mit halborganischen Raumschiffen.

Psionische Pentapods

Warten wir's ab... je nach Interessenlage, könnte das nämlich ein ziemlich großes Unterforum werden (2300AD, Core Command, Jovian Chronicles, Mechkrieger, Alien, Star Trek, Star Wars, Terranauten, Captain Future, Blue Planet uswusw.) :sigh:

 

By the way: Im Midgard-Bestiarium hat keine Rasse mit Werten außerhalb der 100 eine Rubrik für "Persönlichkeiten" mit Abenteurerlaufbahnen. Das könnte in einem bunt besiedelten SF-Universum anders aussehen. Hat jemand einen Vorschlag, welche Auswirkungen z. B. Haluter-Stärke auf den Grad haben sollte?

Das fällt doch eher in den Bereich dieser Diskussion, oder? :lookaround:

 

Alternative - auf Epsaler und Ertruser warten... :D

Link to comment

Moin Seleandor!

 

Tut mir leid, dass ich erst jetzt antworte...musste mich auf eine Klausur vorbereiten. War am letzten Montag aber bei meinem Händler und hab mir das Regelbuch zugelegt. Erster Eindruck: sehr genial! Hatte ja ansich nicht vor gehabt, überhaupt im Perry Rhodan Universum zu spielen...bin mir aber dessen jetzt nicht mehr so sicher. :D Hab jetzt endlich die Zeit, mich näher mit diesem Prachtexemplar von Grundregelwerk zu beschäftigen. :sigh:

 

Worüber ich mir Gedanken mache, ist das Erfahrungssystem von Midgard/PRRS. Bei Traveller starten die SC ja nun, je nach Länge ihres bisherigen Dienstes absolut nicht als blutige Anfänger, im Gegensatz zu Midgard oder PRRS. Die Frage ist jetzt, lässt man die SC trotzdem auf Grad 1 anfangen oder gibt man ihnen, je nach bisher abgeleisteten Dienstperioden, einen höheren Grad?

 

Und das Raumkampfsystem von (Classic) Traveller mit den ganzen Computerprogrammen etc. stellt sicherlich auch ein kleines Problem dar.

 

Was die Deine Dateien angeht, wäre es tatsächlich sehr günstig, die öffentlich zu posten. Vielleicht outen sich ja noch andere Traveller-Fans. :lookaround: Aber lohnt es sich, für jeden alternativen Hintergrund ein eigenes Forum aufzumachen? Gibt es so viele Interessenten?

 

Gruß

Christopher

Link to comment
Die Karriere bei Traveller, was ja den besonderen Touch aus meiner Sicht ausmacht ist wohl das Hauptproblem.

Hier sollte zuerst eine Regelung gefunden werden.

 

Was findest Du daran so problematisch? Weder TNE noch GURPS Traveller (welches ich als Quellenmaterial wirklich nur wärmestens empfehlen kann) kümmern sich da überhaupt drum.

Wenn Du die Karriere partout simulieren willst, dann veranschlage doch quick and dirty einen Grad als vierjährige Dienstperiode.

Für Überleben und Beförderung kannst Du ja Prüfwürfe gegen In oder Ko andere passende Eigenschaftswerte einführen.

Um Crosstrainings (z.B. Scout Special Security und Imperial Marines) oder spezielle Missionsspezialisten zu ermöglichen, habe ich doppelte Berufswahl bei der Erschaffung zugelassen (Raumfahrer/Söldner usw.).

Was aber gar nicht nötig gewesen wäre, da PR-Charaktere ja sowieso breiter angelegt sind als klassische MIDGARD-Helden - wie Rainer es ja hier noch mal klar gestellt hat. Eigentlich wollte ich die Jungs auf Grad 5 oder 6 anfangen lassen, aber dann wären sie echte Brecher. Ich bin jetzt auf max. Grad 4 -5 eingeschwenkt, weil es sich - wie Kennard ganz richtig sagt - doch um erfahrene Leute (einer beginnt als 3S-Major) handelt. Und um Gradjagd geht's hier nicht.

Wie dem auch sei - ich fand bei CT und MT die Charaktererschaffung zu zufällig und und zu nervig (mir ist einmal der gewünschte Scout-Charakter 5- oder 6-mal in Folge in der Charaktererschaffung verreckt!).

Der Detailreichtum inklusive Ausmusterungsboni und Auszeichnungen war ja ganz nett, aber aufwändig und mir teilweise einfach zu militaristisch.

 

Gruß

 

H.

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...