Jump to content

13.01.2023 Perry Rhodan - Das 6 Planeten System in der Southside


Recommended Posts

vor 34 Minuten schrieb stefanie:

Und mit Psi-Fähigkeiten. Und mit Kontakten zu hochstehenden Personen oder Organisationen. 

Bitte versteht recht, daß ich hier nicht meckern will. Ich will nicht beklagen, daß Ihr mir damit verbaut, mitspielen zu können. Ich sage einfach nur, daß mir eine Art zu spielen, die eher in die Richtung von Charakterspiel und findet-Nachbars-Kuh geht, mehr liegt. Darum mag ich ja gerne zuhören, denn bei dem Zuhören ist mir Seemeister-Niveau ebenso recht wie Dorfstreitigkeiten. 

Wäre dann die Actionreiche Rettungsmission nicht etwas für Korris zum mitspielen ?

  • Like 1
Link to comment
vor 3 Stunden schrieb stefanie:
vor 13 Stunden schrieb Celador da Eshmale:

Unser Problem ist eher, dass wir oftmals die im Abenteuer auftauchenden Probleme lösen, indem wir sie mit Hightech und Geld "zuschmeißen".

Und mit Psi-Fähigkeiten. Und mit Kontakten zu hochstehenden Personen oder Organisationen. 

Bitte versteht recht, daß ich hier nicht meckern will. Ich will nicht beklagen, daß Ihr mir damit verbaut, mitspielen zu können. Ich sage einfach nur, daß mir eine Art zu spielen, die eher in die Richtung von Charakterspiel und findet-Nachbars-Kuh geht, mehr liegt. Darum mag ich ja gerne zuhören, denn bei dem Zuhören ist mir Seemeister-Niveau ebenso recht wie Dorfstreitigkeiten. 

Das Geld, mit dem wir sie "zuschmeißen" haben wir uns hart erspielt. Im Laufe vieler Abenteuer sind wir halt zu einem erkläglichen Reichtum gekommen - so what? 

Die Kontakte zu hochstehenden Personen und oder Organisationen haben wir uns auch im Laufe einiger Kampagnen hart erspielt.

Warum also dann auch nicht diese Ausspielen?

Perry Rhodan lebt in den Romanen sehr stark vom "Sense of Wonder", vom "Gigantismus", von Galaktischen Rätseln, etc.. 

Wieso soll man dieses nicht auch ins Rollenspiel einfließen lassen? Gerade, wenn man auch mit hochgradigen, lange gespielten  Charakteren PR spielt?

Bei Midgard gibt es ja auch entsprechende Runden für Hochgrader - oder auch entsprechende Kampagnen, die gespielt werden.

Wo also liegt das Problem?

 

Gerne auch per PN, damit wir diesen Strang hier nicht mehr weiter kapern! :wave: 

Edited by Slüram
Link to comment
vor 3 Stunden schrieb Karim:

Wäre dann die Actionreiche Rettungsmission nicht etwas für Korris zum mitspielen ?

Ich danke für die Einladung, möchte aber nicht online spielen.
Falls ich mir das noch überlegen sollte, werde ich gerne darauf zurückkommen, denn, in der Tat, die Gruppe könnte vermutlich einen Arzt gebrauchen. 

  • Like 1
Link to comment
vor 4 Minuten schrieb stefanie:

Ich danke für die Einladung, möchte aber nicht online spielen.
Falls ich mir das noch überlegen sollte, werde ich gerne darauf zurückkommen, denn, in der Tat, die Gruppe könnte vermutlich einen Arzt gebrauchen. 

Ja die Gruppe kann einen Arzt sehr gut gebrauchen.

  • Like 1
Link to comment

 

vor 37 Minuten schrieb Slüram:

Wieso soll man dieses nicht auch ins Rollenspiel einfließen lassen? Gerade, wenn man auch mit hochgradigen, lange gespielten  Charakteren PR spielt?

Mein PR Charakter Tara Sinclar ist Dezember 2006 erstellt worden. Also wirklich lange gespielt.

  • Like 1
Link to comment
vor 15 Stunden schrieb stefanie:

Und mit Psi-Fähigkeiten. Und mit Kontakten zu hochstehenden Personen oder Organisationen.

Manche dieser Charaktere spielen wir seit 2008. Insofern ist es finde ich noch ungewöhnlich, dass die meisten trotzdem nur Stufe 8-10 sind, weil wir früher vor der Pandemie uns meist nur auf Cons oder privat wenige Male pro Jahr treffen konnten.

In Cords Anthuresta-Runde, wo wir direkt im Auftrag von ES unterwegs sind und uns in anderen Galaxien allerlei Hightech zusammengeklaut/-gekauft haben, komme ich mir mit einer "Alternate Timeline" Version von Celador manchmal im Vergleich mit den anderen Charakteren sogar underpowered vor, weil die anderen oft genutzte Fertigkeiten auf +18 haben, während ich mit +12 oder +15 herumkrebse; einer hat "Diener Höherer Mächte" als Vorteil und inzwischen eine Ritter-Aura ("geklaut" von eine PEW-Metallstatue eines toten Ritters der Tiefe). Aber diese Charaktere waren schon gemeinsam in ihrem eigenen Raumschiff unterwegs, bevor Volker und ich in die Runde einstiegen.

"Findet Nachbars Kuh" wäre "Findet das verschollene Raumschiff". Aber auch bei Midgard bestehen Abenteuer für Stufe 10 Helden nicht mehr daraus, im Heimatdorf Kuhdiebe zu finden?

Edited by Celador da Eshmale
  • Like 2
Link to comment
vor 1 Stunde schrieb Celador da Eshmale:

In Cords Anthuresta-Runde, wo wir direkt im Auftrag von ES unterwegs sind und uns in anderen Galaxien allerlei Hightech zusammengeklaut/-gekauft haben, komme ich mir mit einer "Alternate Timeline" Version von Celador manchmal im Vergleich mit den anderen Charakteren sogar underpowered vor, weil die anderen oft genutzte Fertigkeiten auf +18 haben, während ich mit +12 oder +15 herumkrebse; einer hat "Diener Höherer Mächte" als Vorteil und inzwischen eine Ritter-Aura ("geklaut" von eine PEW-Metallstatue eines toten Ritters der Tiefe). 

Im Auftrag von ES, Diener Höherer Mächte, Ritter Aura das ist ja eine ganz andere Liga 👍

Dagen nimmt sich der Aufbau unseres kleinen Sternenreiches ja noch harmlos aus.

Aber wer weiß wo wir in 10 Jahren sind, ES hat ja schon einmal zu unseren Gunsten eingegriffen, wir sind also auf dem richtigen Weg. 😁

Link to comment
Am 11.1.2023 um 20:07 schrieb Karim:

Eigentlich sollte dieser im leeren Raum sein, umso überraschter war die Besatzung als sie ein Sonnensystem direkt vor sich ortete. Eine gelbe Sonne mit 6 erdähnlichen Planeten ( davon 3 mit Atmosphäre) welche sich alle auf der gleichen Umlauflaufbahn  befanden.

Schweinerei, da hat jemand das Tiga Ranton nachgebaut! 😉 Das können die Arkoniden nicht auf sich sitzen lassen.

  • Haha 2
Link to comment
vor 56 Minuten schrieb Celador da Eshmale:

Schweinerei, da hat jemand das Tiga Ranton nachgebaut! 😉 Das können die Arkoniden nicht auf sich sitzen lassen.

Ich hoffe ihr sprengt das System nicht in die Luft. Das dieses System wohl älter ist als das Tiga Ranton , haben dann wohl die Arkoniden da etwas nachgebaut. 😁

  • Haha 1
Link to comment
vor 7 Stunden schrieb Celador da Eshmale:

"Findet Nachbars Kuh" wäre "Findet das verschollene Raumschiff". Aber auch bei Midgard bestehen Abenteuer für Stufe 10 Helden nicht mehr daraus, im Heimatdorf Kuhdiebe zu finden?

Ich habe aber schon klar zum Ausdruck gebracht, daß ich eine persönliche Präferenz äußere und in keiner Weise fordern oder erbitten will, was Ihr tut?

  • Like 2
Link to comment

Nachdem Tara ja die drei Monate Grundausbildung bei den Seals auf Asgard absolviert hatte , und ihre Schwangerschaft bemerkt wurde, muss sie sich den Anweisungen der Schamanin fügen und liegt fast den ganzen Tag im Bett.

Da war es für sie total toll das sie Celador abholte um die Biopositronik des 6 Planeten Systems wieder instand zu setzen, die Woche ging zu schnell zu Ende und Celador brachte sie nach erfolgreicher Arbeit zurück nach Asgard.

Dort wurde sie von der Schamanin wieder ins Bett geschickt, wo sie dann an ihrem Rechner daran tüftelt was man am alten ATG Schiff aufgrund der HI Erhöhung noch anpassen muss.

Tara fand die Idee ganz super eine Mehrlingsgeburt anzustreben, als effektives Zeitmanagement. Einmal Schwanger und die Familien Planung ist abgeschlossen.

Aber wenn sich der Bauch anfühlt als ob ihre 4 Kinder dort Fußball spielen, fühlt es sich definitiv nicht mehr wie eine gute Idee an.

Meditieren geht noch, die Akrobatik Übungen hat Tara schon bis nach dem Ende der Schwangerschaft ausgesetzt.

An der Wand neben ihrem Bett führt Tara eine Strichliste, und feiert nach 4,5 Monaten Schwangerschaft das sie Hälfte schon geschafft hat mit einer Tasse Ginsing Tee 🍵.

Edited by Karim
  • Haha 1
Link to comment

Imperator Bostich sieht die wirtschaftlichen Vorteile einer zweiten geheimen Sonnentransmitter Strecke von der Eastside in die Southside. Das bei dieser Strecke dann beide Planeten militärisches Sperrgebiet sind „um die Ureinwohner zu schützen“, hilft dabei die Sonnentransmitter geheim zu halten.

Der Sonderbotschafter @Celador da Eshmale wird mit der Realisierung dieser Strecke beauftragt, und hat dazu volle Handlungsvollmacht gegenüber der Schürferallianz-Pilz-Allianz, der AnYa Koalition und dem Zakreb-Bund.

Von der AnYa-Koalition erwartet das Kristallimperium die Halbierung der Transitgebühren für beide Sonnentransmitter Strecken, und das die Zweite Transmitterverbindung nur von der Schürfer-Pilz-Allianz und dem Kristallimperium benutzt werden darf.

Als Vorsitzender des Neuen Galaktikums wird sich Bostich nicht offiziell zu dem Antrag äußern das die Schürfer-Pilz-Allianz die Vormundschaft über das System der Landkrabben erhält.

Aber der Zakreb Bund kann sich ja für die Schürfer-Pilz-Allianz einsetzen. Sobald dieses System unter der Kontrolle der Schürfe-Pilz-Allianz ist ( Und damit die Errichtung einer zweiten Sonnentransmitter Strecke möglich ist ) hat der Sonderbotschafter die Vollmacht mit dem Zakreb-Bund über die Aufhebung des Embargos zu verhandeln.

Wenn ein Eingreifen der Arkonidischen Flotte notwendig ist um die Tefroder ohne das Eingreifen von ES in die Schranken zu verweisen, soll er gegenüber der Flottenadmirälin das Flottenmanöver Arbaraith anfordern.

 

Link to comment

Tara schlägt @Slüram vor erstmal die Fauna und Flora der drei Planeten mit Atmosphäre zu untersuchen. Tara Institut baut ja für diese Zwecke Forschungskuppeln ( welche man auch in Ozeanen einsetzen kann ) in Lizenz auf Herz der Allianz.

Von den Stationen sollen die Forscher erstmal Abstand halten.

Link to comment
vor 2 Stunden schrieb Karim:

Imperator Bostich sieht die wirtschaftlichen Vorteile einer zweiten geheimen Sonnentransmitter Strecke von der Eastside in die Southside. Das bei dieser Strecke dann beide Planeten militärisches Sperrgebiet sind „um die Ureinwohner zu schützen“, hilft dabei die Sonnentransmitter geheim zu halten.

Der Sonderbotschafter @Celador da Eshmale wird mit der Realisierung dieser Strecke beauftragt, und hat dazu volle Handlungsvollmacht gegenüber der Schürferallianz-Pilz-Allianz, der AnYa Koalition und dem Zakreb-Bund.

Von der AnYa-Koalition erwartet das Kristallimperium die Halbierung der Transitgebühren für beide Sonnentransmitter Strecken, und das die Zweite Transmitterverbindung nur von der Schürfer-Pilz-Allianz und dem Kristallimperium benutzt werden darf.

Als Vorsitzender des Neuen Galaktikums wird sich Bostich nicht offiziell zu dem Antrag äußern das die Schürfer-Pilz-Allianz die Vormundschaft über das System der Landkrabben erhält.

Aber der Zakreb Bund kann sich ja für die Schürfer-Pilz-Allianz einsetzen. Sobald dieses System unter der Kontrolle der Schürfe-Pilz-Allianz ist ( Und damit die Errichtung einer zweiten Sonnentransmitter Strecke möglich ist ) hat der Sonderbotschafter die Vollmacht mit dem Zakreb-Bund über die Aufhebung des Embargos zu verhandeln.

Wenn ein Eingreifen der Arkonidischen Flotte notwendig ist um die Tefroder ohne das Eingreifen von ES in die Schranken zu verweisen, soll er gegenüber der Flottenadmirälin das Flottenmanöver Arbaraith anfordern.

 

Ist dieser Beitrag nicht im falschen Strang gelandet? :?: 

Link to comment
vor 16 Minuten schrieb Slüram:

Ist dieser Beitrag nicht im falschen Strang gelandet? :?: 

Nein, das gehört zu dem Gespräch von @Celador da Eshmale mit Imperator Bostich ( wo @Celador da Eshmale dank einer Schicksalsgunst eine Diplomatie von 29 hatte ). Gestern Abend war ich nur zu müde um es zu formulieren.

@Celador da Eshmale hatte ja erzählt das er Bostich umfassend informieren wollte. 
Falls ich da etwas falsch verstanden habe , da es gestern schon spät war , und Celador die Transmitter nicht bei Bostich erwähnt, werde ich den Text ändern.

 

  • Like 1
Link to comment
vor 10 Minuten schrieb Slüram:

Mal hier rübergezogen: 

Betrifft das nicht das Sonnensystem aus  meinem Abenteuer die AnYas haben da was....?

 

Die AnYas sagen, daß sie die Durchflugsgebühren von Arkonidischen Flotteneinheiten des Kristallimperiums gerne zukünftig halbieren werden, sobald sie die Kontrolle über alle vier Sonnentransmitter haben werden. Zivile, private Schiffe mit Arkonidischer Zulassung werden allerdings auch zukünftig die normalen Preise zahlen. Die AnYas gehen davon aus - da Bostich die beiden neuen Sonnentransmitter ja nicht öffentlich machen will - daß zivile/private Schiffe mit Arkonidischer Zulassung zukünftig weiter den bekannten Sonnentransmitter nutzen werden. Springerschiffen werden die AnYas auch zukünftig den Durchflug dann durch alle 4 Sonnentransmitter verweigern, bis nachgewiesen ist, daß die Ratten jedwelchen Einfuß auf die Springer verloren haben. Aktuelle Informationen der Ratten belegen das genaue Gegenteil.

Die AnYas informieren auch darüber, daß sie die Situation und die Entwicklung zwischen den Ratten und den Neu-Tefrodern sehr genau beobachten und daß sie zukünftig durchaus auch die Neu-Tefroder mit einem Durchflugsverbot belegen könnten. Dies würde sehr wahrscheinlich in dem Moment eingesetzt werden, wenn Ratten auf Tefroderschiffen den Durchflug durch den Sonnentransmitter versuchen wollten.

Die AnYas beginnen mit der Installation von weiteren großen Verteidigungsstationen in den beiden bisherigen Transmittersystemen und ihren anderen bekannten Sonnensystemen um die Transmitter herum. Diese sehen aus wie Tetrapoden mit einem Durchmesser von 1000 Metern. Zuerst werden die Befestigungen (die offensichtlich schon vorproduziert waren) innerhalb von 5 Tagen in den Transmittersystemen installiert, danach folgen die weiteren Sonnensysteme.

Die AnYas weisen über allgemeinen Hyperfunk alle Schiffe, die die Transmitter nutzen wollen darauf hin, daß die offiziellen Ein- und Ausflugschneisen unbedingt einzuhalten sind.

 

  • Like 1
Link to comment
vor 2 Minuten schrieb Slüram:

Im Schmelztiegel-System der Schürfen-Pilz-Allianz trifft eine große Versorgung- und Pionierflotte der Arkoniden ein. Diese beginnen sofort mit intensiven Aus- und Umbaumaßnahmen am Arkonidischen Flottenstützpunkt auf dem Mond des Planeten Arkonidenburg.

Imperator Bostich schafft Tatsachen, bzw. läßt seinen Worten ggü. @Celador da Eshmale Taten folgen.

  • Like 1
Link to comment

Eine große Neu-Tefrodische Flotte von 7000 Einheiten ist beim Durchflug durch den AnYa- Sonnentransmitter zu Beobachten.

Der Sonnentransmitter ist für  mehrere Stunden dadurch blockiert, da die AnYas vor dem Durchflug auf einer Kontrolle aller Schiffe auf Pilgrimmratten bestehen. 

Es werden keine Ratten gefunden.

Edited by Slüram
  • Like 1
Link to comment
Am 14.1.2023 um 12:04 schrieb Karim:

Nein, das gehört zu dem Gespräch von @Celador da Eshmale mit Imperator Bostich ( wo @Celador da Eshmale dank einer Schicksalsgunst eine Diplomatie von 29 hatte ). Gestern Abend war ich nur zu müde um es zu formulieren.

@Celador da Eshmale hatte ja erzählt das er Bostich umfassend informieren wollte. 
Falls ich da etwas falsch verstanden habe , da es gestern schon spät war , und Celador die Transmitter nicht bei Bostich erwähnt, werde ich den Text ändern.

Nein, nein, schon okay. Celador ist Bostich gegenüber loyal, solange er der Meinung ist, dass Bostich zum Wohle der Arkoniden und der Galaxis handelt. Und außerdem geht er davon aus, dass Bostich einen sehr guten Geheimdienst hat, und es wäre peinlich, wenn Celador nochmals einbestellt würde mit der Frage, "Haben Sie da nicht was vergessen zu erwähnen, Herr Sonderbotschafter...?"

Edited by Celador da Eshmale
  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
×
×
  • Create New...