Jump to content

Windows 11 - ist euer PC fit dafür?


Recommended Posts

Meiner nicht:

Mein Motherboard trägt die IOntel-CPUs der "sechsten Generation im Sockel LGA 1151", das sind bei den Core i5 die 6xxx und 7xxx

Windows 11 unterstützt erst ab 8xxx.

Und nun? Motherboard und CPU tauschen? Auf Win11 vorläufig verzichten?

 

win11.png

win11-a.png

Edited by Widukind
Link to comment

Mein PC unterstützt es (AMD Ryzen 5 5600X), aber ich bleibe bis zum ersten Major Upgrade auf jeden Fall bei Windows 10.

Windows 10 ist bis Oktober 2025 im Support. Daher empfehle ich, bei Windows 10 zu bleiben und sich nicht wegen Windows 11 in Unkosten zu stürzen und die Hardware zu aktualisieren. Zumal bei den aktuellen Preisen.

  • Thanks 1
Link to comment

Ich habe einen PC, der nicht kompatibel mit Win11 ist und einen zweiten, auf dem Win11 seit 2 Monaten ohne Probleme läuft, darunter Software wie

MS Office 2019 (on premise)

Adobe Acrobat (und Reader)

MindManager 21

Corel Suite X8; Paint net; SnagIt 2020

VM Workstation 15.x

Kindle App; Sky Go

Google Chrome

UltraEdit

Campaign Cartographer 3+ ( mit diversen AddOns)

Steam, Epic Platformen mit je einem Spiel.

Discord

 

Einzige zwei Wermutstropfen bislang: der 32bit Treiber eines Grafiktabletts wird nicht akzeptiert. Das läuft nun reibungslos in einer Win10 VM. Ebenso ein 32bit Spiel aus dem Jahr 2000 (AoW2).

Habe bislang keine Probleme mit der Hardware (Intel CPU), dem OS oder den Apps oder in-browser Apps (roll20)

Edited by Lukarnam
  • Thanks 2
Link to comment

Habe Win11 schon seit Wochen drauf und war sehr überrascht, dass wirklich alle meine Geräte und Software einwandfrei laufen.

Für einen Spieler ist halt der Geschwindigkeitsvorteil durch das verbesserte Speichermanagement und  Direct Storage reizvoll. 

 

Win10 wird noch bis 2025 supportet. Bis dahin wirst du schon ein CPU+MB Upgrade machen.   

Das Hardware Upgrade würde ich aber erst dann durchführen, wenn wirklich mehr Leistung gefordert ist. 

Solange einem die Rechenleistung ausreicht, bei Win10 bleiben.  

 

Edited by JOC
  • Thanks 1
Link to comment

@Widukind
Also zunächst: Windows 10 erhält noch eine Weile Updates & Sicherheitspatches. Erst am 14. Oktober 2025 endet der Support von Windows 10.

Also: Keine Eile mit dem Update! Es gibt auch keine Software die "nur auf Windows 11" läuft, zumindest jetzt noch nicht.
Windows 11 hat für mich noch zu viele kleine Baustellen, wie z. B. schlechtere Geschwindigkeit bei z.B. SSD usw. usf. Da muss Microsoft und die Hardwarehersteller noch nachbessern.

Daher, obwohl mein PC defintiv Windows 11 tauglich ist, werde ich noch abwarten und Tee Trinken, bevor ich ein Update bzw. Upgrade anstossen werde. Da muss erst noch nachgebessert werden, bevor sich das wirklich lohnt.


--- FYI

vor 17 Stunden schrieb JOC:

Zitat:
Für einen Spieler ist halt der Geschwindigkeitsvorteil durch das verbesserte Speichermanagement und  Direct Storage reizvoll. 

Leider ist das halt nur Marketingsprech, das viele Techseiten und Microsoft gerne wiederholen. Denn einige der Sicherheitsfeatures von Win11 bremsen das in der Realität merklich aus. Hierzu gibt es z. B. auch ein Golem Artikel vom 08.12.2021 für: https://www.golem.de/news/microsoft-windows-11-verlangsamt-ssds-wohl-teils-merklich-2112-161643.html

Sprich: Theoretisch sollte es besser sein, dank Speichermanagement & Direct Storage, aber die aktuelle Realität sieht, ich betone, ->NOCH anders aus. Win10 ist zum jetzigen Zeitpunkt noch performanter/schneller als Win11. Daher bin ich auch wie @JOC der Meinung (kein Fakt, nur meine Meinung!), dass man ruhig noch warten kann mit dem Upgrade insb. wenn man mit der jetzigen Leistung seines PCs zufrieden ist.

--- nochmal zum Thema...
Ich kenne ebenfalls Kollegen und Freunde, die bereits Win11 zufrieden nutzen. Aber im Endeffekt macht es auch "nur das Gleiche" wie Win10. Man fährt den Rechner hoch, startet seine Programme und fertig. Viele der Features bleiben ungenutzt liegen. Ich will Windows 11 nicht schlechter machen als es ist, aber für mich persönlich muss Microsoft hier noch nachbessern, bevor ich für mich entscheide, dass sich ein Upgrade lohnt.
Um Kommentaren usw. entgegen zu treten, dass ich keine Ahnung habe mit Win11, weil ich es privat ja nicht nutze: Ich arbeite ja in der IT und wir haben in der Firma eine kleine Anzahl Geräte schon auf Win11 laufen, um zu testen, ob für uns alles mit Win11 funktioniert oder halt nicht. Sprich wir arbeiten täglich mit Win11 (auf unseren Testgeräten).

---
@Widukind
Ja, kann sein, dass Du deine Hardware aufrüsten musst, um Windows 11 nutzen zu können. Vielleicht ändert sich aber auch noch was und bis 2025 ist es ja noch ein bisschen hin. Ich würde dir Entspannung bei dem Thema empfehlen und einfach noch etwas warten. Wenn Du mit der Leistung deines PCs zufrieden bist, gibt es keinen wirklichen Grund die Hardware aufzurüsten um Windows 11 bekommen zu können. Zumal die Hardwarepreise tatsächlich aktuell unangenehm hoch sind.
Bis Okt. 2025 ist man mit Windows 10 noch sicher unterwegs und vorläufig zu verzichten heisst ja nicht, dass man für immer verzichtet 🙂 

Beste Grüße und so 🙂

  • Like 2
  • Thanks 1
Link to comment

@Chillur Vielen Dank für deinen Beitrag. Du bist also nicht nur ein toller Spielleiter, sondern kennst Dich auch noch mit PCs aus. Ich arbeite ja auch in der IT äh, in der Reinigungsbranche. 

Vielleicht lasse ich das Ganze einfach noch zwei Jahre liegen und kaufe mir dann einfach ein neues Kit (Motherboard+RAM+CPU). Naja, die Grafikkarte ist bis dahin auch nicht mehr up2date, vielleicht auch einen Komplett-PC. 

Vielen Dank natürlich auch an alle anderen für Eure Einschätzung.

Link to comment
vor 23 Stunden schrieb fidoriel:

Ich habe mich vorerst auch gegen win11 entschieden.

Tue dir ein Gefallen und lasse es sein. Von dem was ich so höre scheint es eher auch ein Beta Release zu sein.... Never change a running system. Do not fix what is not broken. 

LG

Wir haben bei meiner Freundin Windows 11 installiert. Nicht ganz freiwillig, denn sie hatte seit etwa zwei Wochen einen seltenen Fehler, mit dem sie KEINE Dateien mehr hoch laden konnte. In keinem Programm. Eine Internetsuche ergab, dass es wohl keine Lösung für das Problem gibt. Ein Freund von mir empfahl als Notlösung, Win 11 zu installieren, in der Hoffnung, dass dann wieder alles funktioniert. Hat geklappt. Der PC läuft einwandfrei. Es ist ein 2 1/2 Jahre alter HP-Laptop mit I7 Prozessor. 

  • Like 1
Link to comment
vor 7 Stunden schrieb Bruder Buck:

Wir haben bei meiner Freundin Windows 11 installiert. Nicht ganz freiwillig, denn sie hatte seit etwa zwei Wochen einen seltenen Fehler, mit dem sie KEINE Dateien mehr hoch laden konnte. In keinem Programm. Eine Internetsuche ergab, dass es wohl keine Lösung für das Problem gibt. Ein Freund von mir empfahl als Notlösung, Win 11 zu installieren, in der Hoffnung, dass dann wieder alles funktioniert. Hat geklappt. Der PC läuft einwandfrei. Es ist ein 2 1/2 Jahre alter HP-Laptop mit I7 Prozessor. 

Klassische Windows-Problemlösungsstrategie: bei kleinen Problemen neu starten, bei großen Problemen neu installieren. Ein Upgrade auf Windows 11 kommt da einer Neuinstallation gleich. Ein Zurücksetzen oder Neuinstallieren von Windows 10 hätte es vermutlich auch getan. Der Vorteil des Upgrades ist vermutlich, dass man si viele Einstellungen nicht neu vornehmen musste.

  • Like 3
Link to comment
Am 11.12.2021 um 19:55 schrieb Bruder Buck:

@Akeem al Harun Ja. Und?

Du hattest geschrieben, dass Du es nicht ganz freiwillig gemacht hast. AaH hatte eine ergänzende Info, und zwar: Eine Neuinstallation von Windows 10 hätte das Problem wahrscheinlich auch beseitigt. Er kann ja schlecht wissen, dass Dir das bewusst war, wenn Du es nicht schreibst.

  • Like 1
Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...