Jump to content

M6 Kulturen - Orientierung an welchem Zeitraum der Erdgeschichte 2.0


M6 Kulturen - Orientierung an welchem Zeitraum der Erdgeschichte (2.0)  

30 members have voted

  1. 1. Was wäre euch der liebste Zeitraum, an dem sich die Kulturen M6 orientieren sollten?

    • 600-900 n.C.
      9
    • 900-1100 n.C.
      4
    • 1100-1300 n.C.
      6
    • 1300-1400 n.C.
      4
    • 1400-1500 n.C.
      4
    • Ich fände es schade, wenn alle Kulturen sich am gleichen Zeitraum orientieren. Lieber wie in M5 (Vielleicht mit einer guten Erklärung warum verschiedene Zeitperioden ko-existieren).
      18
    • Ich will lieber ein SF setting :-)
      0
    • Etwas noch früheres als 600 n.C.
      4
    • Etwas späteres als 1500 n.C, aber kein 1880 oder so
      3


Recommended Posts

Hallo,

leider wurde die andere Umfrage gestoppt, da ich auf Basis eines User-feedbacks nach Abgabe der ersten zwei Votes nochmal eine Optimierung der Umfrage vorgenommen habe (und dies natürlich dargelegt habe :-))

Also an alle, die bereits abgestimmt hatten, sorry für die Mühe. Habe das jetzt alles nochmal rüberkopiert und hier gehts dann weiter ...

LG

dHib

PS: an das Mod-team, dann bitte die andere schliessen/löschen.

Link to comment

Unterschiedliche Zeit"zonen" wie bisher sind wunderbar für mich.

Ich brauche dazu auch keine Erklärung, denn zusätzlich zu fortgeschrittenen Nachbarreichen gibt es ja auch noch das "Wunder" von:
Wie schafft es ein Steinzeitvolk u.a. trotz seinen mächtige Magie (Spruch, Gegenstandsherstellung) wirkenden Schamanen auf diesem Niveau zu verharren?

Link to comment

Bin da bei dir. Aber Plausibilität und Konsistenz wäre dann trotzdem schön.

(Also: Ich fände es schon schön, wenn es gute ingame Erklärungen gäbe warum Schottland des 11 Jahrhundert neben Byzanz des 5. Jahrhundert liegt und warum trotz tausend Jahren Nachbarschaft kaum kulturelle Kontamination stattgefunden hat).

Link to comment

Bin auch für unterschiedliche Zeitzonen!

Ich brauche da auch keine Erklärung, zumindest keine, die sich an unserer irdischen Realität misst - wenn das Ganze innerhalb der Welt halbwegs schlüssig erscheint, reicht mir das völlig.

Link to comment

Midgard für Simulationisten zu befähigen wäre aber mehr als eine Revolution!

Welt und Regeln sind doch aktuell sehr spielerzentriert. Die Auswirkungen auf die Restwelt sind nicht relevant, hätten aber, wenn sie nicht ausgeblendet würden, derart massive Auswirkungen, dass es die Welt zerreißen müsste. Das zu Plausibilisieren liefe auf ein vollständig anderes Spiel hinaus. 

Link to comment

Sehe ich nicht so.

Sind ja eigentlich nur eine Handvoll topics, die angegangen werden müssen

- bessere Fluff Erklärung für ein paar grosse Magiesprüche oder Veränderung der gleichen (siehe Tor-Thread)

- das elendige Gold-Problem lösen (hat @Prados Karwan aber schon auf dem Radarschirm nach seinen früheren Äusserungen hier im Forum) und damit das Handel und Geldgefüge nicht so komplett absurd sein lassen

- und halt ein paar gute Fluff/regel-Erklärungen zum Thema Kulturen/Länder bzw. "Lieblosigkeit" in der Anordnung der Länder und Kulturstufen vermeiden

Ich denke, dass würde die meisten Simulationisten bereits zu 90% zufrieden stellen.

LG

dHib

Link to comment
vor 21 Minuten schrieb Der Himmel ist blau:

Bin da bei dir. Aber Plausibilität und Konsistenz wäre dann trotzdem schön.

(Also: Ich fände es schon schön, wenn es gute ingame Erklärungen gäbe warum Schottland des 11 Jahrhundert neben Byzanz des 5. Jahrhundert liegt und warum trotz tausend Jahren Nachbarschaft kaum kulturelle Kontamination stattgefunden hat).

Es ist ja nicht Schottland, sondern auch England (wegen angelsächsisch und normannisch). Und Byzanz gab es bis zum 12 Jahrhundert als Machtfaktor, danach bis ins 14 Jahrhundert als Kulturraum. :dunno:

Aber wegen des geringen Kulturaustausches muss ich Dir Recht geben. Den hat es hier im echten Norden mit den Dänen auch gegeben und im Rheinland mit den Franzosen und Holländern sowie im Osten mit den Polen und Tschechen. Da hat auch niemand einfach nebeneinander her gelebt.

Oder?

Link to comment
vor 2 Minuten schrieb Bro:

Es ist ja nicht Schottland, sondern auch England (wegen angelsächsisch und normannisch). Und Byzanz gab es bis zum 12 Jahrhundert als Machtfaktor, danach bis ins 14 Jahrhundert als Kulturraum. :dunno:

Recht hast du. Allerdings, als ich letztens auf Google Maps schaute, waren die dennoch nicht in enger Nachbarschaft. Die angesprochene Problemstellung bleibt also trotz der richtigen Präzisierung bestehen.

Link to comment
Gerade eben schrieb Der Himmel ist blau:

Recht hast du. Allerdings, als ich letztens auf Google Maps schaute, waren die dennoch nicht in enger Nachbarschaft. Die angesprochene Problemstellung bleibt also trotz der richtigen Präzisierung bestehen.

Habe ich noch hinzugefügt.

Link to comment

Ich bin da für einen früh(mittelalterlich)en Zeitpunkt.

 

Das lässt Raum für Entwicklung.  In "entfernten" Ecken ist dann immer Platz für weniger weit und auch weiter entwickelte Kulturen.

 

600 impliziert, die Erinnerung an Rom (Valian) ist noch wach, und Überbleibsel dürften überall vorhanden sein. Das ist auch die Zeit von Arthur und Merlin - also high Adventure und Magie sind sozusagen eingebaut. Gleichzeitig ist es die Zeit von 1000 und einer Nacht - Harun al Rashid gabs ja wirklich. In China war die Tang Dynastie tonangebend -eine der interessantesten Zeiten.


wenn man unsere Welt als Vorbild nimmt, dann glaube ich, ist das die interessanteste zeit;) 

 

 

Link to comment
vor 3 Minuten schrieb Camlach:

Ich bin da für einen früh(mittelalterlich)en Zeitpunkt.

 

Das lässt Raum für Entwicklung.  In "entfernten" Ecken ist dann immer Platz für weniger weit und auch weiter entwickelte Kulturen.

 

600 impliziert, die Erinnerung an Rom (Valian) ist noch wach, und Überbleibsel dürften überall vorhanden sein. Das ist auch die Zeit von Arthur und Merlin - also high Adventure und Magie sind sozusagen eingebaut. Gleichzeitig ist es die Zeit von 1000 und einer Nacht - Harun al Rashid gabs ja wirklich. In China war die Tang Dynastie tonangebend -eine der interessantesten Zeiten.


wenn man unsere Welt als Vorbild nimmt, dann glaube ich, ist das die interessanteste zeit;) 

 

 

Ich muss zu geben, du hast mich überzeugt.

Ich ändere gleich mal meinen "vote" entsprechend (@Liebe Mods, nicht die Frage sondern nur die Art meiner Stimmabgabe :-))

Link to comment
vor 2 Minuten schrieb KoschKosch:

Ich finde auch gerade die um 1300-1500 spannend, die Renaissance, Entdeckung Amerikas, Dominierung des Seehandels, beginnendes Age of Sail...

Finde ich ein tolles setting, nur passt die Geographie von midgard dazu nicht - einfach zu klein meiner Meinung nach

LG

dHib

Link to comment
vor 6 Minuten schrieb KoschKosch:

Ich finde auch gerade die um 1300-1500 spannend, die Renaissance, Entdeckung Amerikas, Dominierung des Seehandels, beginnendes Age of Sail...

Das könnte als Ableger im Stile 7th Sea interessant sein ;)

Link to comment
vor 13 Minuten schrieb Der Himmel ist blau:

Finde ich ein tolles setting, nur passt die Geographie von midgard dazu nicht - einfach zu klein meiner Meinung nach

LG

dHib

Ich glaube, du irrst dich. Kennst du die Ausmaße der Kontinente von Midgard? @DiRi hatte die mal eindrucksvoll übereinander gelegt, bzw. über Europa, um zu verdeutlichen, wie groß das Meer der 5 Winde ist. Es ist ca. 2,5x so groß wie das Mittelmeer. Insofern wage ich zu widersprechen :-) 

Link to comment

Ich finde es ja spannend, dass offenbar ein Viertel der Abstimmenden nicht in den Küstenstaaten spielen möchte (weil die sind definitiv nicht im Bereich bis zum Jahr 900). 

Link to comment

Stimmt schon. Aber ich hatte dann eher einen Atlantik plus Karibik im Augenwinkel. Daher mein Statement.

Ich denke das 600-900 Jahre Setting passt auf die Midgard Geographie gut und dann sind die kleineren Distanzen des Md5W noch unüberbrückbarer als wenn ich da mit einer Nao/Karavelle durchpflüge. Auch das gerade untergegange Imperium hat viel Flair.

Im M5 hat man Valian nicht viel mitbekommen ausser den Horden von wiederaufgewachten Seemeistern, die durch die Gegend gehüpft sind 🙂

Link to comment
Gerade eben schrieb Der Himmel ist blau:

Stimmt schon. Aber ich hatte dann eher einen Atlantik plus Karibik im Augenwinkel. Daher mein Statement.

Ich denke das 600-900 Jahre Setting passt auf die Midgard Geographie gut und dann sind die kleineren Distanzen des Md5W noch unüberbrückbarer als wenn ich da mit einer Nao/Karavelle durchpflüge. Auch das gerade untergegange Imperium hat viel Flair.

Im M5 hat man Valian nicht viel mitbekommen ausser den Horden von wiederaufgewachten Seemeistern, die durch die Gegend gehüpft sind 🙂

Hm Valian hat im Weltenband eine sehr eindrucksvolle (und auch lange?) Beschreibung erhalten. Insofern: so ausdrucksstark wie in M5 war Valian noch nie...

Link to comment

Ich halte nichts von einer klaren, historisierenden Zuordnung; witzigerweise gab es in der irdischen Geschichte viel krassere Gegensätze im Bereich der technischen/kulturellen Entwicklung, als es in einer von Zauberei und Wundertaten durchwirkten und etwas "kleineren" Welt wie Midgard überhaupt möglich ist. Die Festlegung auf eine Epoche von 600 bis 900 (oder eine andere) würde Midgard in seiner Gesamtheit (Regelwerk/Welt) sehr stark einengen und viele interessante Aspekte würden verschwinden.

Link to comment
vor 56 Minuten schrieb Bro:

Aber wegen des geringen Kulturaustausches muss ich Dir Recht geben. Den hat es hier im echten Norden mit den Dänen auch gegeben und im Rheinland mit den Franzosen und Holländern sowie im Osten mit den Polen und Tschechen. Da hat auch niemand einfach nebeneinander her gelebt.

Ich bin, zugegeben unsicher, ob die genannten Regionen sich zu der Zeit als unterschiedliche Kulturen wahrgenommen haben. In Europa gab es bis weit in die Neuzeit nur Personenverbandsstaaten, die nichtvüber kulturelle Zugehörigkeit definiert war. 

Link to comment
vor 16 Minuten schrieb Der Himmel ist blau:

Stimmt, aber gefühlt in den letzten 30 Jahren hat man es nicht wahrgenommen, aber die "Welt" ist ja auch noch nicht so alt

 

Deswegen hält sich ja auch tapfer das Gerücht, Valian sei an Rom orientiert. :dunno:

Link to comment

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Guest
This topic is now closed to further replies.
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...