Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo :wave:

Gibt es irgendwo Informationen ob und wann es von offizieller Seite Konvertierungsregeln für M3/4-Quellenbände geben wird?
Es muss ja nicht gleich ein ganz neuer Quellenband sein, aber ein PDF wäre sehr fein. Vor allem die Magie der Trickser aus NAH und das KiDo aus KTP vermisse ich gerade schmerzlichst (und natürlich Regeln für Beschwörer). :(

Danke für jede Info. :)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zu KanThaiPan ist die Aussage sinngemäß: "Treue, aber zu kleine Anhängerschaft - umgekehrt ist das Regularium zu komplex." Vielleicht ist im Weltenband etwas drin - aber ich glaube es nicht. :)

Zu KTP habe ich mal ein Brainstorming gemacht:

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sofern du das NAH-QB  hast, sollte doch gerade für die eigenständige Tricksermagie recht einfach eine passable Konversion über M4 (phk -> umgebung, phs -> körper, psy -> geist) nach M5 selbst möglich sein. Spruchstufen 1-6+gr.magie auf 12 "hochrechnen" & dann einfach M5 EP-Kosten, 1 sek. -> Augenblck/5 sek. -> 10 sek., usw.

Interessant wäre allerdings das m5 trickser lernschema, aber da kann man sich ja gut an Or/Ba orientieren (magie eigenes gebiet: trickser)

 

Was offizielles ist da in absehbarer Zukunft eher nicht zu erwarten, ausser das im Weltenband vielleicht Trickser/Netzbewahrwr erwähnt werden, aber ich lasse mich gern positiv überraschen ;-)

bearbeitet von seamus
spruchstufe 1-6 korrigiert, tr-lernschema ergänzt
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 22 Stunden schrieb Octavius Valesius:

Hallo :wave:

Gibt es irgendwo Informationen ob und wann es von offizieller Seite Konvertierungsregeln für M3/4-Quellenbände geben wird?
Es muss ja nicht gleich ein ganz neuer Quellenband sein, aber ein PDF wäre sehr fein. Vor allem die Magie der Trickser aus NAH und das KiDo aus KTP vermisse ich gerade schmerzlichst (und natürlich Regeln für Beschwörer). :(

Danke für jede Info. :)

Im Interview war nicht die Rede davon. Auf KanThaiPan kannst du also wohl lange warten: "Treue, aber kleine Anhängerschaft" klingt so, als wären die alten Hasen versorgt, wenn sie bei M4 bleiben, und junge Hasen werden wohl nicht in großer Zahl als potentielle Kunden erwartet. Da steht dann ein sehr großer Aufwand einem relativ kleinen Nutzen gegenüber.

Ich selbst habe KanThaiPan immer so ein bisschen als einen Ableger des offiziellen Midgards verstanden: Die Zahl der Sonderregeln war enorm, die Fähigkeiten so exotisch und der Powerlevel auch häufig höher. Wenn M4 schon aufgebläht war, dann ist KTP noch mal die Aufblähung der Aufblähung.

Wenn du eine reine KTP-Kampagne spielst, geht es. Wenn ich mir vorstelle, dass mein KiDoKa in Nordalba seine Künste vervollkommnen will, dann holperte es in meiner Spielweltlogik. Aber ich bin auch kein Fan von dieser Eastern-Romantik.

In jedem Fall wäre eine Neuauflage von KTP ein ganz dickes Brett und entspricht auch nicht der Ausrichtung von M5, einfacher und schlichter rüberzukommen. Selbst wenn sich ein Autor fände, der alles noch mal überarbeiten würde (wie bei Rawindra) wäre es bei KTP ein gigantischer Mehraufwand und das dann auch zusätzlich gleich noch mal auf dem Schreibtisch von Jürgen Franke.

Und da müssen sich ja erst noch etliche Neuerscheinungen rüberzwängen, die ökonomisch interessanter wären.

Also rein aufwandstechnisch eine Aufgabe für eine Phase, in der lange nichts für den Verlag anliegt. Und ich hoffe, solche Phasen gib es nicht so bald.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich dachte ja nicht gleich an eine Neuauflage des gesamten QB. ^^ Mir würde es reichen, wenn es, wie bei M4, Konvertierungsregeln als PDF gäbe. Am QB tut sich ja eh eher wenig, aber vor allem MOAM hätte einen Grund es zu integrieren (M4 darf MOAM ja nicht). ;)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach ich dachte du hättest da Schmerzen mit, aber es geht dir direkt um MOAMintegration, dann muss es doch was hochoffizielles sein & nicht nur eine freundlich zu Verfügung gestelte Konversionsrichtlinie (bspw dieser kodex?pdfzusatz für entfallene/noch nicht vorhandene Charakterklassen). Wurde davon irgendwas bisher dort-MOAM- integriert (falls es davon überhaupt noch Klassen gibt, die noch M5 "frei" sind)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 22 Stunden schrieb seamus:

Tr-Klasse - "nur" Nahuatli mit Zt 96+

typisch: Landeskunde (Heimat) +8 (In) oder Zauberkunde +8 (In)

Warum willst du dem Als Typische Fähigkeit Zauberkunde geben? das war doch die Fertigkeit, die sie unter M4 nie Lernen durften, weil sie dann ihren Intuitiven Zugang verlieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 12 Stunden schrieb Octavius Valesius:

Seefahrer, Inquisitor und der andere Hexenjäger sind in MOAM integriert

Wo soll das sein? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb Simsor:

Warum willst du dem Als Typische Fähigkeit Zauberkunde geben? das war doch die Fertigkeit, die sie unter M4 nie Lernen durften, weil sie dann ihren Intuitiven Zugang verlieren.

Zauberkunde dürfen sie lernen, nur Wissen von der Magie alias Zaubern nicht.

Allerdings ist die Fertigkeit Zauberkunde eigentlich in der Tat keine "typische" Fertigkeit für einen Trickser, ähnlich wenig wie für einen Barden oder Spitzbuben.

bearbeitet von dabba
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie geschrieben primär wegen (der für mich sehr gut passenden) Sagenkunde -darf er für 1 oder 2 LP lernen-, daher halt beides in M5 aufgegangene zur Auswahl: Landes/Zauberk...

 

Ist halt Geschmackssache, genauso wie:

Aus Halbwelt wollte ich nichts nehmen, ausser man gibt ihm direkt 2-3 davon und dann nur 2 LE & Unterwelt 8 oder Waffen 16.

Geschätssinn haben eh schon 2 Klassen und wenn das mit zur Auswahl stände würde das wahrscheinlich eh jeder wählen, da ja "sündhaft" teuer.

Betäuben, Meucheln passen nicht

Bspw. Schleichen wäre sicherlich auch was, passt für mich aber nicht so richtig zum Tr als typisch.

bearbeitet von seamus
tippfehler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Stunden schrieb daaavid:

Wo soll das sein? 

Problem dieser Charakterklassen: sie haben kein Lernschema, nur Steigerungskosten. Daher startest du mir einer beliebigen Klasse, speicherst den Char und dann wechselst du die Klasse, da sind die dann.

  • Thanks 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 16.8.2018 um 21:22 schrieb dabba:

 Vielleicht ist im Weltenband etwas drin - aber ich glaube es nicht.

Der Weltenband beschreibt auf - im Vergleich zu einem Kulturband - sehr wenigen Seiten Charakteristika eines Landes. Regeln, (neue) Charakterklassen und ähnliche Dinge gehören nicht in einen Weltenband. Da der Weltenband keine 1000 Seiten haben kann, ist die Seitenzahl pro Land sehr beschränkt.

bearbeitet von Branwen
  • Like 1
  • Thanks 7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gerade eben schrieb Abd al Rahman:

Was ich für eine richtig gute Idee halte. Mich persönlich langweilen lange Kulturbeschreibubgen nur. 

Die langen können ja auch in die QBs.

Eine Weltenbeschreibung muss kurz und knackig sein. :)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb Abd al Rahman:

Was ich für eine richtig gute Idee halte. Mich persönlich langweilen lange Kulturbeschreibubgen nur. 

Das PRoblem ist nur: Wo nicht viel da ist hat KEINER was davon.

Wo es "viel" gibt kann  der Uninteressierte weiterblättern.

 

Aber ich sehe schon ein, dass ein "Weltenband" nicht zu sehr ins Detail geht.

 

Aber eine Länderinfo ala Reiseführer wär schon gut:

 

Einwohner (Sprachen)

Landschaften (Fläche?)

Herrscher (politisches System)

"Wirtschaft"

Geschichte

Beziehungen zu Nachbarn

...

 

So über den Damen gepeilt erwarte ich mir pro Midgard Staat 2-6 Seiten Beschreibung - Wie viele Statten hat Midgard 30 35 40?

 

Bei durchschnittlich 4 Seiten (manche "Länder" werden weniger andere Mehr Infos haben ;)) und 40 Länder wären das 160 Seiten nimmt man noch ca 40 Seiten für Ozeane.Kontinente, Welt generell und Nichtmenschen dazu dann sollte der Band so aud rd. 200 Seiten kommen.

 

Bei allem darunter wär ich enttäuscht ...

 

Ach ja und ich erwarte mir eine herausnehmbare Weltkarte - wenn man mir freude macht eine Zusätzliche Karte pro Kontinent (herausnehmbar) + im Buch eine (kleine) Übersichtskarte pro Land...

 

Jup - ich bin anspruchsvoll...

  • Sad 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Grundsätzlich sehe ich es auch so: Der kleinste gemeinsame Nenner eines Quellenbuches oder Weltenbandes wäre wohl ein leeres A5-Blatt. Irgendwas passt irgendwem immer nicht. Aber der Platz ist ja nun tatsächlich auch limitiert und da wünschte ich mir bei einem Weltenband radikal den Fokus darauf, was ich fürs Rollenspiel tatsächlich gebrauchen kann:

Ich muss Land und Leute beschreiben können, ich brauche Informationen über die Regierungsform, den Glauben und das öffentliche Leben. Und ich brauche eine handvoll knackiger Besonderheiten der jeweiligen Kultur. Und dann brauche ich Konflikte, Spannungen und Abenteueranreize. Zuerst über die Klinge springen würde bei mir jeder Satz zur Geschichte, der nicht für das Verständnis der gegenwärtigen Konflikte absolut notwendig ist. Dazu allenfalls 2-3 Seiten Weltgeschichte vorne dran (Anarch, Arracht, Seemeister...). Dabei bin ich eigentlich ein Fan von Geschichtsdarstellungen, aber da ist genaueres den Quellenbüchern vorbehalten.

Also noch mal kurz: Ich falle auf einem Marktplatz in Rawindra auf einen Marktplatz: Was sehe, rieche, höre ich da und was für Abenteuer lassen sich dort erleben.

Und schöne Karten von der Welt und jedem einzelnen Kontinent wären eine tolle Sache.

 

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wo ich mir nicht sicher bin, ob es in einen "weltenband" gehört ist die Ausarbeitung von NSCs -

 

WER soll ausgearbeitet sein - und in welcher Detailtiefe.

 

Brauche ich die Vollständige Fähigkeiten und Zauberliste für Persönlichkeiten, die man wahrscheinlich selten in Abenteuersituationen trifft? (Siehe Alba Quellenbuch König, Hofstaat Clanlords nehmen viel Platz ein - "brauchen" tut man sie nicht -  im Quellenbuch ist genug Platz dafür - im Weltenband wäre es Overkill ;)

 

Andererseits Stadtwachen, Soldaten sind so generisch, dass man sie auch nicht wirklich immer wieder braucht ;)

 

Bei Einzelpersonen wpürde ich erwarten, dass typische Waffen, Ausrüstung (situationsabhängig, bei Hof trägt man anderes mit sich herum als am Kriegszug), typische Fähigkeiten/Zauber - ohne vollständige "Auflistung" aller Fähigkeiten.

 

Bei "Gruppen" würde ich mich auf einige wenige beschränken. Also nicht jede Einheit der Armee des Großkönigs beschreiben, sondern generell sagen welche art von Soldaten der hat mit typischen Waffen und vielleicht bei der "Garrde" ins detail gehen. - Trotzdem sollte dem SL immer ein Raum für anbweichungen bleiben. Also eventuell - die Garde trägt Kettenhemd und Streitkolben - aber dem SL bleibt immer die Möglichkeit, dass Gardist X den ererbten Kriegshammer* +1/0 verwendet ;)

 

PS - langsam bin ich im falschen Thread ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 15 Stunden schrieb Camlach:

….Aber eine Länderinfo ala Reiseführer wär schon gut:

Einwohner (Sprachen)

Landschaften (Fläche?)

Herrscher (politisches System)

"Wirtschaft"

Geschichte

Beziehungen zu Nachbarn

.. So über den Damen gepeilt erwarte ich mir pro Midgard Staat 2-6 Seiten Beschreibung - Wie viele Statten hat Midgard 30 35 40?

...

Hallo,

ich kann deine Intension verstehen - ich denke es wäre eine Variante die Länderbeschreibung vom Regelteil zu trennen und auf diese Weise würden auch Überarbeitungen schneller realisiert werden können.

So könnte man die Kulturbeschreibung, Politik,... aktualisieren ohne jedes Mal die Regeln anpassen zu müssen oder

UMGEKEHRT muss man bei einem Regelsprung NUR die Regeln anpassen und lässt alles andere wie es war...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 25.9.2018 um 08:20 schrieb Camlach:

Bei Einzelpersonen wpürde ich erwarten, dass typische Waffen, Ausrüstung (situationsabhängig, bei Hof trägt man anderes mit sich herum als am Kriegszug), typische Fähigkeiten/Zauber - ohne vollständige "Auflistung" aller Fähigkeiten.

(Nur) drei Persönlichkeiten auf einer Seite -> der Ländertext reduziert sich von 6 auf 5 Seiten. Mag für manchen Länder genügen ...

  • Thanks 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für einen Weltenband brauche ich keine Werte von Persönlichkeiten. Das wäre Platzverschwendung. Wenn überhaupt, dann brauche ich 5 Zeilen mit dem Namen, der Funktion und deren Beitrag zum großen Drama: Isnogud (Kr, Gr 25) ist der von Ehrgeiz zerfressene Großwesir im Schatten des beliebten Kalifen Harun al Rashid. Schon mehrere Intrigen und sogar Mordanschläge sollen auf sein Konto gehen, doch aus unerfindlichen Gründen hält der Kalif an ihm fest.

Zack, fertig ist die Laube. Davon würden vier auf eine halbe Seite passen (den Kalifen würde ich jetzt nicht mehr nehmen). Das würde ich noch als Mehrwert annehmen, wenn 5,5 Seiten pro Land übrig bleiben. Ansonsten ist es Platzverschwendung in meinen Augen, bzw. würde das Falsche im Weltenband drin bleiben.

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×