Jump to content

Schwarzalben/Dunkelelfen


Recommended Posts

Es ist eigentlich ein ganz simples artefakt welches eine gute aura generiert. also von aussen habe ich damit eine gute aura.

ich hatte die wahl diesen charakter wegzulegen und einen neuen zu machen, aber ich habe mich zu diesem weg entschlossen. es ist mal was anderes. aber es ist schon sehr riskant. sollte es einer der anderen merken dann habe ich ein problem. oder er

 

Ich hatte als noch gute elf handschellen aus Kregora bekommen um einen auftrag zu erfüllen. den erfüllte ich und behielt die handschellen. dafür wurde ich zum dunkelelf und ging einfach zu einem thaumaturgen in fiorinde und sagte ihm: ich brauche einen ring der meine aura gut macht. ABW1. er sagte mir den preis von 150.000, ich hgab ihm die handschellen im wert von 350.000 und sagte ihm der rest sei schweigegeld damit niemand von meiner wahren existenz erfahre.

die andern merken es nicht. für die bin ich ein gewöhnlicher elb. bzw ein gewisses seltsames verhalten hat mein charakter seit eh und je. das liegt am spieler =)

Link to comment
  • 3 weeks later...

dunkelelf wegen n par handschellen...ich dachte immer die müssten da mal erst ne fette weile trauern und im dunkeln rumsitzen (daher ja die blasse haut und die schwarzen haare)

 

 

[spoiler=weißer wolf und seelenfresser]

 

ich spiele im moment misquitotls (oder wie auch immer dieser magievampirchef heißt) gehilfen der schon einige male angedeutet wurde: Niriel (mein gnomenthaumaturg war leider etwas zu neugierig und hatte etwas angefasst was er nicht sollte worried.gif , das ich an dem abend auch was zu tun hatte übernahm ich niriels rolle),der SCHWARZALBISCHE MAGIEVAMPIR! Fieser gehts warscheinlich nicht...mit tarnen auf +19 is es aber kein problem sich die haare zu blondieren. devil.gif

Reicht auch komplett aus da er noch unter grad 7 ist und keine bestimmte magische aura ausstrahlt. Allem in allem eigentlich n cooler charakter...mal schaun ob ich ihn nach dem abenteuer behalten darf wenns dann an die haut des bruders geht. wobei ich auch noch sehr an meinem gnom hänge...mal schaun ob er befreit werden kann...

 

Edited by obw
Spoiler repariert
Link to comment
  • 5 years later...
Zitat[/b] (Max-Lou @ März. 06 2003,16:44)]Das wird er bestimmt können, allein schon von seiner Aura her.

Hmmm... Haben Dunkelelfen denn nach M4 überhaupt eine bestimmte Aura?  confused.gif

 

 

 

Ich würde die Frage noch weiterführen, bekommen sie wenn sie Grad 7 werden eine Aura? Ich habe dazu im bestiarium nix gefunden.

Link to comment
Zitat[/b] (Max-Lou @ März. 06 2003,16:44)]Das wird er bestimmt können, allein schon von seiner Aura her.

Hmmm... Haben Dunkelelfen denn nach M4 überhaupt eine bestimmte Aura?  confused.gif

 

 

 

Ich würde die Frage noch weiterführen, bekommen sie wenn sie Grad 7 werden eine Aura? Ich habe dazu im bestiarium nix gefunden.

 

Warum sollten sie? Das ist doch bestimmten Klassen und nicht Rassen vorbehalten.

Link to comment

Vielleicht zielte die Überlegung in Richtung dunkler Fluch bzw. Crom-Cruach. Aber im BEST ist nichts zu einer entsprechenden Aura angegeben, weder unter der Beschreibung von Schwarzalben selbst, noch in der Auflistung im Anhang.

Link to comment

Ich habe den Text so verstanden, dass die Verwandlung in einen Schwarzalben nicht einfach nur geschieht, weil ein Elf etwas sehr böses getan hat (sagen wir mal 10 Leute grundlos umgebracht hat). Er zieht sich von Hass, Zorn, Jähzorn zerfressen zuerst einmal in die Einsamkeit zurück und schaut, wie es weitergeht. Kriegt er sich wieder ein, kehrt er als geläuterter oder reuiger Elf wieder zurück.

Ansonsten geschieht irgendwann die Metamorphose, weil die Dunkle Macht Besitz vom Elfen ergreift. Dafür muss er aber das Böse in sein Herz einlassen. Ich verstehe das so, dass der Elf sich in einem Willensakt dem Bösen unterwirft. Und dafür gibt es, denke ich, ne schwarze Aura. Zumindest für alle im Erwachsenenalter entstandenen Schwarzalben. Ob diese Aura wieder verschwindet, wenn ein Schwarzalb massiv auf das Erwachen zusteuert oder ob das Erwachen selbst den Augenblick markiert, wenn die Aura sich ändert - keine Ahnung. Ich würde es davon abhängig machen, wie man das Seelenleben eines Schwarzalben an der Grenze zur Rückverwandlung ausspielt.

Ein Problem sind die Babys. Schwarzalben bringen elfische Babys zur Welt, die sich erst durch die lieblose Erziehung ihrer versklavten Ziehmütter, dann aber recht rasch in Schwarzalben verwandeln. Ich kann mir aber kaum vorstellen, dass ein Baby in einer willentlichen Entscheidung das Böse in sein Herz einlädt.

Vielleicht reicht ja, dass sich das Kind ein Beispiel an seinen schwarzalbischen Verwandten nimmt. Aber offensichtlich ist da ein zweiter Weg, zum Schwarzalben zu werden. Vielleicht entsteht dadurch ja nicht automatisch eine Aura.

 

Ach ja: Halbelfen, die einen schwarzalbischen Vater und eine menschliche Mutter haben, können bei liebevoller Versorgung durch die Mutter zu normalen Halbelfen heranwachsen. D.h. aber auch, dass sie anderenfalls zu Halbschwarzalben werden können. Sonst macht die Einschränkung keinen Sinn.

Link to comment
Ich habe den Text so verstanden, dass die Verwandlung in einen Schwarzalben nicht einfach nur geschieht, weil ein Elf etwas sehr böses getan hat (sagen wir mal 10 Leute grundlos umgebracht hat). Er zieht sich von Hass, Zorn, Jähzorn zerfressen zuerst einmal in die Einsamkeit zurück und schaut, wie es weitergeht. Kriegt er sich wieder ein, kehrt er als geläuterter oder reuiger Elf wieder zurück.

Ansonsten geschieht irgendwann die Metamorphose, weil die Dunkle Macht Besitz vom Elfen ergreift. Dafür muss er aber das Böse in sein Herz einlassen. Ich verstehe das so, dass der Elf sich in einem Willensakt dem Bösen unterwirft. Und dafür gibt es, denke ich, ne schwarze Aura. Zumindest für alle im Erwachsenenalter entstandenen Schwarzalben. Ob diese Aura wieder verschwindet, wenn ein Schwarzalb massiv auf das Erwachen zusteuert oder ob das Erwachen selbst den Augenblick markiert, wenn die Aura sich ändert - keine Ahnung. Ich würde es davon abhängig machen, wie man das Seelenleben eines Schwarzalben an der Grenze zur Rückverwandlung ausspielt.

Ein Problem sind die Babys. Schwarzalben bringen elfische Babys zur Welt, die sich erst durch die lieblose Erziehung ihrer versklavten Ziehmütter, dann aber recht rasch in Schwarzalben verwandeln. Ich kann mir aber kaum vorstellen, dass ein Baby in einer willentlichen Entscheidung das Böse in sein Herz einlädt.

Vielleicht reicht ja, dass sich das Kind ein Beispiel an seinen schwarzalbischen Verwandten nimmt. Aber offensichtlich ist da ein zweiter Weg, zum Schwarzalben zu werden. Vielleicht entsteht dadurch ja nicht automatisch eine Aura.

 

Ach ja: Halbelfen, die einen schwarzalbischen Vater und eine menschliche Mutter haben, können bei liebevoller Versorgung durch die Mutter zu normalen Halbelfen heranwachsen. D.h. aber auch, dass sie anderenfalls zu Halbschwarzalben werden können. Sonst macht die Einschränkung keinen Sinn.

 

Ich glaube nicht an einen Elf der grundlos 10 Menschen tötet. Vielmehr ist er die Summe seiner Erfahrung, verbittert dadurch und beschreitet langsam dem Weg vom reinen Druidentum zu Crom-Cruach. Dieser Vorgang dauert sicher manchmal sehr lange und er bringt auf diesem Weg vielleicht auch 10 Menschen um.

Ich halte den Weg des Anakin Skywalker für ein gutes Beispiel, durch seine Ängste, seinen Stolz und seiner wachsenden Macht, durch sein Umfeld gleitet er in die Dunkelheit. So kann selbst Liebe in die falsche Richtung führen.

Link to comment

Korrekt!

 

Aber: Die Tat, 10 Menschen zu töten ist wohl zweifelsohne reichlich böse.

 

Nichtsdestotrotz führt das noch nicht zur Verwandlung des Elfen. Aber es ist ein deutlicher Schritt dahin. Zur Verwandlung braucht es mehr, als einen Ausraster im Zorn oder einen Rachefeldzug aus Wut. Es braucht eine Entscheidung. Das Anakin-Beispiel ist in dem Sinne auch ganz gut: Er hatte noch genug Chance, zur guten Seite zurückzukehren. Erst als er seine Überzeugung voll und ganz verraten hatte, wurde er zu Darth Vader (Eingriff zugunsten des Imperators, Mord an einem Freund/Kollegen). Vorher war er noch ein bedenklich in Schieflage geratener Jedi, danach nicht mehr.

Link to comment
Ich habe den Text so verstanden, dass die Verwandlung in einen Schwarzalben nicht einfach nur geschieht, weil ein Elf etwas sehr böses getan hat (sagen wir mal 10 Leute grundlos umgebracht hat). Er zieht sich von Hass, Zorn, Jähzorn zerfressen zuerst einmal in die Einsamkeit zurück und schaut, wie es weitergeht. Kriegt er sich wieder ein, kehrt er als geläuterter oder reuiger Elf wieder zurück.

Ansonsten geschieht irgendwann die Metamorphose, weil die Dunkle Macht Besitz vom Elfen ergreift. Dafür muss er aber das Böse in sein Herz einlassen. Ich verstehe das so, dass der Elf sich in einem Willensakt dem Bösen unterwirft. Und dafür gibt es, denke ich, ne schwarze Aura. Zumindest für alle im Erwachsenenalter entstandenen Schwarzalben. Ob diese Aura wieder verschwindet, wenn ein Schwarzalb massiv auf das Erwachen zusteuert oder ob das Erwachen selbst den Augenblick markiert, wenn die Aura sich ändert - keine Ahnung. Ich würde es davon abhängig machen, wie man das Seelenleben eines Schwarzalben an der Grenze zur Rückverwandlung ausspielt.

Ein Problem sind die Babys. Schwarzalben bringen elfische Babys zur Welt, die sich erst durch die lieblose Erziehung ihrer versklavten Ziehmütter, dann aber recht rasch in Schwarzalben verwandeln. Ich kann mir aber kaum vorstellen, dass ein Baby in einer willentlichen Entscheidung das Böse in sein Herz einlädt.

Vielleicht reicht ja, dass sich das Kind ein Beispiel an seinen schwarzalbischen Verwandten nimmt. Aber offensichtlich ist da ein zweiter Weg, zum Schwarzalben zu werden. Vielleicht entsteht dadurch ja nicht automatisch eine Aura.

 

Ach ja: Halbelfen, die einen schwarzalbischen Vater und eine menschliche Mutter haben, können bei liebevoller Versorgung durch die Mutter zu normalen Halbelfen heranwachsen. D.h. aber auch, dass sie anderenfalls zu Halbschwarzalben werden können. Sonst macht die Einschränkung keinen Sinn.

 

Ich glaube nicht an einen Elf der grundlos 10 Menschen tötet. Vielmehr ist er die Summe seiner Erfahrung, verbittert dadurch und beschreitet langsam dem Weg vom reinen Druidentum zu Crom-Cruach. Dieser Vorgang dauert sicher manchmal sehr lange und er bringt auf diesem Weg vielleicht auch 10 Menschen um.

Ich halte den Weg des Anakin Skywalker für ein gutes Beispiel, durch seine Ängste, seinen Stolz und seiner wachsenden Macht, durch sein Umfeld gleitet er in die Dunkelheit. So kann selbst Liebe in die falsche Richtung führen.

 

So kann ich mir das überigens bei einem lichten Elf, der zum Dunkelelf wird, auch prima vorstellen.

Link to comment
Korrekt!

 

Aber: Die Tat, 10 Menschen zu töten ist wohl zweifelsohne reichlich böse.

 

Nichtsdestotrotz führt das noch nicht zur Verwandlung des Elfen. Aber es ist ein deutlicher Schritt dahin. Zur Verwandlung braucht es mehr, als einen Ausraster im Zorn oder einen Rachefeldzug aus Wut. Es braucht eine Entscheidung. Das Anakin-Beispiel ist in dem Sinne auch ganz gut: Er hatte noch genug Chance, zur guten Seite zurückzukehren. Erst als er seine Überzeugung voll und ganz verraten hatte, wurde er zu Darth Vader (Eingriff zugunsten des Imperators, Mord an einem Freund/Kollegen). Vorher war er noch ein bedenklich in Schieflage geratener Jedi, danach nicht mehr.

 

Ich denke auch, dass vor allem der Willensakt eine Rolle spielt. Wenn es dem Elf möglich ist, wird er sich auch einer Gruppe von Dunkelelfen anschließen.

 

Medjis bietet dazu ja wirklich gute Möglichkeiten.(Aus dem Nähkästchen geplaudert). Da gibt es ja schließlich beides: Dunkelelfen und Lichtelfen, so dass die Lichtelfen sicherlich einen recht leichten "Übertritt" praktizieren können..

Link to comment
huhu

 

mein erster Eintrag soll auch gleich mal ne frage sein.

Kann mir jemand erklären wo sich diese feisten Dunkelelfen in Midgard rumtreiben? Also, wo sie leben?  dontgetit.gif

 

Ich bräucht die Info für ein anstehendes Abenteuer! satisfied.gif

 

Sedrik

 

In Medjis gibt es auch ein paar, und wenn man Nindorien dazuzählt, sogar ein ganzes von Dunkelelfen beherrschtes Gebiet!

 

Die Elfen sind allerdings extrem heftig...

Link to comment

Ich glaube, dass teilweise recht wilde Gedankengänge darüber vorhanden sind, was einen Elfen zum Schwarzalben macht. Dabei hat JEF hierzu alles Wichtige bereits geschrieben. Zum Schwarzalben können nur Siolcin werden, keine Coraniaid; da dieses Schicksal wohl im Zusammenhang mit dem Anarchen steht. Ferner ist dieser Wandel eine direkte Auswirkung des com-cruach. In dem Elf vollzieht sich eine innere Wandlung. Diese innere Wandlung ist m. E. der ausschlaggebende Punkt. An anderer Stelle heißt es, dass Druiden, die dieser dunklen Lebenskraft unterliegen eigennützige egoistische Ziele verfolgen. Bei diesen dürfte es sich nicht anders verhalten. Somit ist letztlich die innere Einstellung ausschlaggebend dafür, dass sich die Kraft des Lebens zerstörerisch auswirkt. Dies bedeutet dann aber auch, dass nicht die von außen wahrgenommenen Handlungen des Elfen den Wandel zum Schwarzalben verursachen. Anders Ausgedrückt. Durch das Abmetzeln von Menschen wird ein Elf nicht zum Schwarzalb. Dies schließt aber nicht aus, dass Schwarzalben Menschen metzeln. Bei der Rimbruth ist es offensichtlich nicht zu diesem inneren Wandel gekommen. Hieran ändert auch das Abschlachten von Menschen nichts. Ich vermute, dass die Rimbruth einem höheren Ziel dient und nicht aus egoistischen Motiven heraus handelt und aus diesem Grund auch nicht Gefahr läuft zu Schwarzalben zu werden.

Edited by Tuor
Link to comment

Ansonsten geschieht irgendwann die Metamorphose, weil die Dunkle Macht Besitz vom Elfen ergreift. Dafür muss er aber das Böse in sein Herz einlassen. Ich verstehe das so, dass der Elf sich in einem Willensakt dem Bösen unterwirft. Und dafür gibt es, denke ich, ne schwarze Aura.

 

Dir ist aber bewußt, dass sich der Schwarzalb nicht irgend einem metaphysischen Bösen unterwirft, sondern sich der dunklen ungezwungenen Lebenskraft, dem Crom-Cruach, zuwendet? Selbige verleiht aber nicht mal einem Druiden ab Grad 7 eine finstere Aura, warum sollte sie es dann bei einem Schwarzalben?

 

 

Best,

 

der Listen-Reiche

Link to comment

Ansonsten geschieht irgendwann die Metamorphose, weil die Dunkle Macht Besitz vom Elfen ergreift. Dafür muss er aber das Böse in sein Herz einlassen. Ich verstehe das so, dass der Elf sich in einem Willensakt dem Bösen unterwirft. Und dafür gibt es, denke ich, ne schwarze Aura.

 

Dir ist aber bewußt, dass sich der Schwarzalb nicht irgend einem metaphysischen Bösen unterwirft, sondern sich der dunklen ungezwungenen Lebenskraft, dem Crom-Cruach, zuwendet? Selbige verleiht aber nicht mal einem Druiden ab Grad 7 eine finstere Aura, warum sollte sie es dann bei einem Schwarzalben?

 

Nur, um noch mal auf die Aura-Geschichte einzugehen, wo ich es hier sehe: Es gibt auch keinerlei Grund für einen Schwarzalben, der nicht Finstermagier, Chaosdämonenbeschwörer o.ä. ist, eine finstere Aura zu haben. Finstere Auren gibt es für den nahen Kontakt mit den Ebenen des absoluten Chaos. Crom-Cruach ist da weit von weg.

Link to comment

Ansonsten geschieht irgendwann die Metamorphose, weil die Dunkle Macht Besitz vom Elfen ergreift. Dafür muss er aber das Böse in sein Herz einlassen. Ich verstehe das so, dass der Elf sich in einem Willensakt dem Bösen unterwirft. Und dafür gibt es, denke ich, ne schwarze Aura.

 

Dir ist aber bewußt, dass sich der Schwarzalb nicht irgend einem metaphysischen Bösen unterwirft, sondern sich der dunklen ungezwungenen Lebenskraft, dem Crom-Cruach, zuwendet? Selbige verleiht aber nicht mal einem Druiden ab Grad 7 eine finstere Aura, warum sollte sie es dann bei einem Schwarzalben?

 

Nur, um noch mal auf die Aura-Geschichte einzugehen, wo ich es hier sehe: Es gibt auch keinerlei Grund für einen Schwarzalben, der nicht Finstermagier, Chaosdämonenbeschwörer o.ä. ist, eine finstere Aura zu haben. Finstere Auren gibt es für den nahen Kontakt mit den Ebenen des absoluten Chaos. Crom-Cruach ist da weit von weg.

 

Crom-Cruach ist nicht weit davon weg, sondern etwas anderes.

Link to comment

Nur, um noch mal auf die Aura-Geschichte einzugehen, wo ich es hier sehe: Es gibt auch keinerlei Grund für einen Schwarzalben, der nicht Finstermagier, Chaosdämonenbeschwörer o.ä. ist, eine finstere Aura zu haben. Finstere Auren gibt es für den nahen Kontakt mit den Ebenen des absoluten Chaos. Crom-Cruach ist da weit von weg.

 

Crom-Cruach ist nicht weit davon weg, sondern etwas anderes.

 

Eine der "Urmächte des Chaos", verbunden mit dem Element Holz.

 

Haben hochrangige YenLen-Priester eine finstere Aura? Dann bin ich verwirrt. :blush:

Link to comment

Nur, um noch mal auf die Aura-Geschichte einzugehen, wo ich es hier sehe: Es gibt auch keinerlei Grund für einen Schwarzalben, der nicht Finstermagier, Chaosdämonenbeschwörer o.ä. ist, eine finstere Aura zu haben. Finstere Auren gibt es für den nahen Kontakt mit den Ebenen des absoluten Chaos. Crom-Cruach ist da weit von weg.

 

Crom-Cruach ist nicht weit davon weg, sondern etwas anderes.

 

Eine der "Urmächte des Chaos", verbunden mit dem Element Holz.

 

Haben hochrangige YenLen-Priester eine finstere Aura? Dann bin ich verwirrt. :blush:

 

Chaos ist aber nicht gleich finstrer und ungleich Ebene der Finsternis.

Link to comment

Nur, um noch mal auf die Aura-Geschichte einzugehen, wo ich es hier sehe: Es gibt auch keinerlei Grund für einen Schwarzalben, der nicht Finstermagier, Chaosdämonenbeschwörer o.ä. ist, eine finstere Aura zu haben. Finstere Auren gibt es für den nahen Kontakt mit den Ebenen des absoluten Chaos. Crom-Cruach ist da weit von weg.

 

Crom-Cruach ist nicht weit davon weg, sondern etwas anderes.

 

Eine der "Urmächte des Chaos", verbunden mit dem Element Holz.

 

Haben hochrangige YenLen-Priester eine finstere Aura? Dann bin ich verwirrt. :blush:

 

Chaos ist aber nicht gleich finstrer und ungleich Ebene der Finsternis. Dweomer ist m.E. mehr als nur das Element Holz; folglich ist crom-cruach auch mehr als Holz + Chaos. In den Bereich Dweomer gehört auch das Netz von Kraftlinien und das Sa.

Edited by Tuor
Link to comment
Haben hochrangige YenLen-Priester eine finstere Aura?

Ich geb's zu, ich weiß es auch nicht 100%ig:

- Leutchen, die sich mit Finsterer Magie einlassen, bekommen ab Grad 7 eine entsprechende Aura

- Priester bekommen am Grad 7 eine göttliche Aura?

- was bekommen YenLen-Priester? Ihr "Götter" waren doch mal Dämonen, mutierten aber irgendwie zu Göttern, oder?

verwirrte Grüße

Wolfheart

Link to comment

Nur, um noch mal auf die Aura-Geschichte einzugehen, wo ich es hier sehe: Es gibt auch keinerlei Grund für einen Schwarzalben, der nicht Finstermagier, Chaosdämonenbeschwörer o.ä. ist, eine finstere Aura zu haben. Finstere Auren gibt es für den nahen Kontakt mit den Ebenen des absoluten Chaos. Crom-Cruach ist da weit von weg.

 

Crom-Cruach ist nicht weit davon weg, sondern etwas anderes.

 

Eine der "Urmächte des Chaos", verbunden mit dem Element Holz.

 

Haben hochrangige YenLen-Priester eine finstere Aura? Dann bin ich verwirrt. :blush:

 

Chaos ist aber nicht gleich finstrer und ungleich Ebene der Finsternis. Dweomer ist m.E. mehr als nur das Element Holz; folglich ist crom-cruach auch mehr als Holz + Chaos. In den Bereich Dweomer gehört auch das Netz von Kraftlinien und das Sa.

 

Das ist (mir) völlig klar. Und es ergibt sich schon aus der Existenz der Urmächte, dass Chaos ungleich Finsternis ist, die Ebene der Finsternis ist das absolute Chaos, ohne ordnende Tendenz, wie sie ja bei den Urmächten in unterschiedlicher Ausprägung vorliegt. Dweomer kann man am ehesten bezeichnen als die "Magie des Lebens".

Link to comment

Hallo Wolfheart!

 

- was bekommen YenLen-Priester? Ihr "Götter" waren doch mal Dämonen, mutierten aber irgendwie zu Göttern, oder?
Priester von Chaosgöttern erhalten ab Grad 7 eine finstere Aura.

 

Liebe Grüße, Fimolas!

Link to comment
  • 1 month later...

Wie passt es eigentlich zusammen, dass einige Schwarzalben dem Crom-Cruach anhängen, Kromkruachadh aber zu den Alten Feinden (also quasi zu den Erbfeinden, siehe auch insbesondere die Schilderungen in 'Die Geburt der Dunklen Götzen') der Schwarzalben zählt. Geben sich die Schwarzalben einfach der ungezügelten Lebensenergie hin und wissen gar nicht, dass Kromkruachadh dahinter steckt. Habt ihr euch schon einmal einen Reim darauf gemacht?

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...