Jump to content

Runenklingen - Finstermal (Rk 3)


DiRi

Recommended Posts

  • 4 weeks later...

Fangen wir mal an: Seite 17 heißt es, die Nebelberge lägen im Osten von Thame. In Wirklichkeit liegen sie im Westen...

 

Moderation:

Richtig. Die Nebelberge liegen von Thame aus im Westen.

 

Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

 

Seite 31 rechte Spalte: ein Satz mit zwei Verben: "Nach der Tat warfen sie Myrthe in den Brunnen ... geschmissen"

 

Moderation:

Ja - stimmt. Weder der Lektor noch der Autor haben es bemerkt.

 

Ciao,

Dirk

 

Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

Edited by Odysseus
Link to comment
  • 3 weeks later...

Hier eine Liste mit Fehlern, die mir beim ersten Lesen aufgefallen sind:

 

S. 13 (rechts unten): statt "in altertümlicher Recken" muss es heißen "altertümlichen Recken"

S. 36 (l.u.): "Wespennnest" zu "Wespennest"

S. 39 (r.o.): "nm Tag" zu "am Tag"

S. 45 (l.u.): "größten Bibliothek" zu "größte Bibliothek"

S. 49 (r.u.): "genanten" zu "genannten"

S. 63 (r.M.): Trennung "Ma-cRochalls" zu "Mac-Rochalls"

S. 93 (r.o.): "eingesetzt." zu "eingesetzt werden."

S. 96 (l.o.): "-2" nicht trennen

S. 101 (r.u.): "verdankenwar" auseinander

S. 112 (r.u.): "gelingen, und" zu "gelingen und"

S. 119 (r.o.): Punkt fehlt hinter "Schießen"

S. 122 (r.o.): "worden ist" zu "worden sind"

S. 132 (r.o.): "nichts zu verloren" zu "nichts verloren"

S. 133 (l.u.): "vorgehenund" auseinander

S. 135 (l.u.): "kahlköpfige" zu "kahlköpfiger"

S. 140 (l.u.): "durch-aus" zu "durchaus"

S. 147 (l.o.): "ist du" zu "ist" (oder z.B. "findest du")

S. 151 (l.o.): "bläulicher" zu "bläulich"

S. 155 (l.o.): "Albai" müsste "Twynedde" sein (allerdings passt dann der Verweis unten bei Garric nicht mehr ganz)

S. 160 (l.M.): "ein Notfallplan" zu "einen Notfallplan"

S. 161 (r.o.): "mittler-weile" zu "mittlerweile"

S. 169 (r.o.): "anderer Weise" zu "andere Weise"

S. 170 (r.o.): "einer dieser Sprüche" zu "eines dieser Sprüche"

 

Tschuess,

Kurna

 

Moderation:

Danke für dein Austreiben der fiesen Fehlerteufelchens! 😉

 

Ciao,

Dirk

 

Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

Edited by Odysseus
Link to comment
  • 1 month later...

Hallo,

 

eine Sache ist mir besonders aufgefallen: Das Klopfzeichen der Schergen im "einbeinigen Kobold" (S. 134) lautet: dreimal kurz - einmal lang. Klopfgeräusche sind allerdings sogenannte Explosivklänge, d. h. sie haben eine zu vernachlässigende Dauer. Daher klingt kurz-kurz-kurz-lang genau wie kurz-kurz-kurz-kurz (das Zeichen ist also nicht als signifikant erkennbar). Wesentlich besser also: Anderes Klopfzeichen ausdenken, am besten nicht "lang" am Schluss.

 

Und jetzt das "Aber": dreimal kurz - einmal lang... das ist natürlich Beethovens 5. Symphonie! (da-da-da-DA!). Zu allem Überfluss hat Beethoven auch noch selbst diesbezüglich behauptet, so klopfe "das Schicksal an die Tür" (eine in meinen Augen überaus passende und scharfsinnige Assoziation). Ich weiß nicht, ob diese Anspielung von Diri beabsichtigt war. Wenn ja, gefällt sie mir sehr, und ich bedauere es, lediglich aufgrund schnöder Zeitmessung Gegenargumente dazu zu liefern. Dennoch: Beethoven hat ein Orchester mit Streichern und Bläsern zur Verfügung... Instrumente, deren Tondauer frei wählbar ist. Ein Pochen an der Tür ist durchaus etwas anderes.

 

Vielleicht gibt es noch eine Alternative... ich denke darüber nach.

 

Tharon.

Link to comment
  • 2 weeks later...

S.58 links, zweiter Absatz:

...drei Conhuils, drei Rathgars, einen Rochall...

 

der Rochall müsste eigentlich ein Wealdan (Berenward MacWealdan) sein, oder?

 

Gruß, Nick.

 

Moderation:

Richtig. Das kommt davon, wenn ein Rochall zu einem Wealdan umgewidmet wird. So einen Rochall übersieht man immer wieder leicht.

 

Insofern haben wir hier ein Errata.

 

Ciao,

Dirk

 

Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

Edited by Odysseus
Link to comment

S.20 grauer Kasten bzw. S.23 Bild

 

Nicht, dass es so wichtig wäre, aber wo genau sind die Türen des Wagens: vorne und hinten oder an den Seiten?

 

Laut Text verstehe ich es so, dass die Türen = Fenster an den Seiten sind (und zwar auf jeder Seite mehr als eine).

Auf dem Bild sind die Fenster seitlich und die Tür zumindest hinten.

 

 

Wie gesagt, nicht spielentscheidend, aber hat mich etwas verwirrt (und ist vielleicht wichtig, um herauszufinden, wer von Pfeilen getroffen werden kann...

 

Gruß, Nick.

Link to comment
Hallo,

 

eine Sache ist mir besonders aufgefallen: Das Klopfzeichen der Schergen im "einbeinigen Kobold" (S. 134) lautet: dreimal kurz - einmal lang. Klopfgeräusche sind allerdings sogenannte Explosivklänge, d. h. sie haben eine zu vernachlässigende Dauer. Daher klingt kurz-kurz-kurz-lang genau wie kurz-kurz-kurz-kurz (das Zeichen ist also nicht als signifikant erkennbar). Wesentlich besser also: Anderes Klopfzeichen ausdenken, am besten nicht "lang" am Schluss.

 

Und jetzt das "Aber": dreimal kurz - einmal lang... das ist natürlich Beethovens 5. Symphonie! (da-da-da-DA!). Zu allem Überfluss hat Beethoven auch noch selbst diesbezüglich behauptet, so klopfe "das Schicksal an die Tür" (eine in meinen Augen überaus passende und scharfsinnige Assoziation). Ich weiß nicht, ob diese Anspielung von Diri beabsichtigt war. Wenn ja, gefällt sie mir sehr, und ich bedauere es, lediglich aufgrund schnöder Zeitmessung Gegenargumente dazu zu liefern. Dennoch: Beethoven hat ein Orchester mit Streichern und Bläsern zur Verfügung... Instrumente, deren Tondauer frei wählbar ist. Ein Pochen an der Tür ist durchaus etwas anderes.

 

Vielleicht gibt es noch eine Alternative... ich denke darüber nach.

 

Tharon.

 

Das mag jetzt physikalisch vielleicht nicht korrekt sein, aber ich hab schon den Eindruck, dass ich da-da-da-DA anders klopfen kann als da-da-da-da. Vielleicht nicht umschrieben kurz-kurz-kurz-lang, sondern leise-leise-leise-laut. Geht aber schon...

 

Gruß, Nick.

Link to comment
17.10.2008, 12:46 von Eriol schrieb:
S.20 grauer Kasten bzw. S.23 Bild

 

Nicht, dass es so wichtig wäre, aber wo genau sind die Türen des Wagens: vorne und hinten oder an den Seiten?

 

Laut Text verstehe ich es so, dass die Türen = Fenster an den Seiten sind (und zwar auf jeder Seite mehr als eine).

Auf dem Bild sind die Fenster seitlich und die Tür zumindest hinten.

 

 

Wie gesagt, nicht spielentscheidend, aber hat mich etwas verwirrt (und ist vielleicht wichtig, um herauszufinden, wer von Pfeilen getroffen werden kann...

 

Gruß, Nick.

Moderation:

Zeichnerische Freiheit (es ist eine Illustration, kein Plan), meinetwegen auch unsaubere Ausführung. Es gilt der Text.

 

Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

Edited by Odysseus
Link to comment

S.127 re Spalte, 1.Absatz:

 

Berenward MacRochall müsste Berenward MacWealdan sein, oder?

 

Moderation:

Ja!

 

Wir haben die MacRochalls in MacWealdans umgewandelt - aber wie wir alle wissen, ein echter Rochall schleicht sich doch wieder ein, irgendwie...

 

Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

 

S.140 li Spalte, 1.Absatz:

in Madrads Truhe befinden sich Spruchrollen, die er noch nicht gelernt habe... "Beschleunigen" kann er aber schon (laut Beschreibung S.155 rechts und mehrfach im Text, wenn es darum geht, wie er Kämpfe unterstützt).

Was tun?

 

Moderation:

Beide Spruchrollen befinden sich in der Truhe und Mandrand beherrscht den Zauber Beschleunigen.

 

Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

 

 

S.158 linke Spalte, 2.Absatz:

Thalion trägt 2 Amulette... Gleichzeitig? Ich dachte, man könne immer nur eines umhaben... (wenn man nicht Thaumaturg ist).

 

Moderation:

Deswegen steht es ja auch unter 'Besonderes' für Thalion... Aber Spaß bei Seite - das, was du anmerkst, ist nach ARK richtig - in RUNENKLINGEN wird der Umstand "mehr als ein Amulett zu tragen, ist nicht möglich" der Einfachheit halber gar nicht geregelt, demzufolge auch nicht berücksichtigt.

 

Wird dagegen nach dem großen Midgard gespielt, besitzt Thalion beide Amulette; von Fall zu Fall trägt er das eine, z.B. um sicher zu gehen, dass er bei seinen Gesprächen nicht belauscht wird, oder um z.B. in der Öffentlichkeit seine Aura vor entsprechend Kundigen verschleiern zu können, dann das andere.

 

Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

 

 

Gruß, Nick.

 

Moderation:

Danke für deine Hilfe, Nick!

 

Ciao,

Dirk

 

Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

Edited by Odysseus
Link to comment
  • 10 months later...
  • 1 year later...

S.107 Hinweis von Glarn Rabenbart, 2.Absatz:

 

Hier steht: "... das in grün gehaltene Symbol von Wasser..." und auch das abgebildete Symbol ist das Wasser-Symbol.

 

Müsste es nicht eher "... das in hellblau gehaltene Symbol von Luft..." heißen? Auch das Symbol von Luft sieht anders aus.

 

Dann wäre auch S.150; Punkt 11 falsch. Hier wird beschrieben, wenn sich der potenzielle Träger der Luftklinge nähert, leuchtet das Symbol von Wasser auf und taucht die Höhle in ein grünliches Licht.

 

Müsste es dann nicht das Symbol von Luft und ein bläuliches Leuchten sein?

 

Gruß

Shadow

Link to comment
S.107 Hinweis von Glarn Rabenbart, 2.Absatz:

 

Hier steht: "... das in grün gehaltene Symbol von Wasser..." und auch das abgebildete Symbol ist das Wasser-Symbol.

 

Müsste es nicht eher "... das in hellblau gehaltene Symbol von Luft..." heißen? Auch das Symbol von Luft sieht anders aus.

 

Richtig, das Symbol Luft sieht anders aus. Aber warum braucht es das hier?

 

Dann wäre auch S.150; Punkt 11 falsch. Hier wird beschrieben, wenn sich der potenzielle Träger der Luftklinge nähert, leuchtet das Symbol von Wasser auf und taucht die Höhle in ein grünliches Licht.

 

Müsste es dann nicht das Symbol von Luft und ein bläuliches Leuchten sein?

 

Wieso müsste es das?

 

Hinweis: Es geht nicht um eine schöne elementare Entsprechung: Luftklinge -> Symbol für Luft anstelle Symbol für Wasser. Es geht vielmehr um Blut. In diesem Falle halte ich Wasser für naheliegender als Luft. Wenn einem das nicht gefällt oder einem auch nicht einleuchtet - bitte. Es ist indes nicht falsch oder gar ein Erratum.

 

Ciao,

Dirk

Link to comment
  • 8 years later...

Vielleicht kann mir jemand auf die Sprünge helfen. Mir ist erinnerlich, dass in Finstermal beschrieben ist, dass Sylwina sich von dem "Fluch des Vampirismus" dadurch befreien kann indem sie Rimbald tötet. Ich finde die Stelle aber nicht mehr. Gibt es eine ähnlicher Hinweis auch im Bestiarium oder in Dunkle Mächte?

Ich habe mir einen Wolf gesucht, aber nichts gefunden.

Link to comment

Die Situation in 'Finstermal' ist eine besondere: Sylwina trägt zwar 'Spuren' von Rimbalds Angriff in sich; sie ist aber (noch) keine Vampirin. Aus diesem Grund kann sie die Bedrohung zum Vampir zu werden mit Rimbalds Vernichtung beenden. Wegen dieser Einzigartigkeit wird die Situation wohl nicht im Regelwerk erwähnt.

Best,

der Listen-Reiche

Link to comment
Am 18.7.2019 um 00:42 schrieb Odysseus:

Die Situation in 'Finstermal' ist eine besondere: Sylwina trägt zwar 'Spuren' von Rimbalds Angriff in sich; sie ist aber (noch) keine Vampirin. Aus diesem Grund kann sie die Bedrohung zum Vampir zu werden mit Rimbalds Vernichtung beenden. Wegen dieser Einzigartigkeit wird die Situation wohl nicht im Regelwerk erwähnt.

Best,

der Listen-Reiche

Ich hatte es so verstanden, dass dies immer der Falle ist, wenn man wenn man gebissen wurde und den Fluch in sich trägt.

Link to comment
vor 8 Stunden schrieb Tuor:

Ich hatte es so verstanden, dass dies immer der Falle ist, wenn man wenn man gebissen wurde und den Fluch in sich trägt.

Bei Midgard scheint der Biss eines Vampirs keine 'Nebenwirkungen' zu haben, solange das Opfer lebt. Das Opfer wird dadurch nicht leichter beeinflussbar, kann aber gleichzeitig auch nichts gegen die potentielle Infektion unternehmen. Im Endeffekt kann ein der Überlebende eines Vampirbisses eh nur zum Blutsauger nach seinem späteren Tod werden. Um (vielleicht) zum Vampir zu werden, muss man selber von einem Vampir komplett ausgesaugt werden.

Best,

der Listen-Reiche

Link to comment
  • 6 months later...

Nervan verhandelt mit den "Mächtigen von Thame und Umgebung". Ich halte es für ein Erratum, dass niemand explizit vom Stadtrat (z.B. der Bürgermeister) bei dieser Runde dabei ist. Thame ist die größte befestigte Stadt der Umgebung und verwaltet sich selbst, untersteht also keinem der anwesenden Adligen.

Dieses Erratum könnte man dadurch korrigieren, dass man entweder den Bürgermeister noch ergänzt (für mich am naheliegendsten) oder indem man darauf hinweist, dass Glarn und Arlena Mitglieder des Stadtrates sind und diesen sowie den Bürgermeister vertreten.

Mfg   Yon

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By bluemagician
      Die Fertigkeit "Fallen entdecken" kann laut Beschreibung S. 138 im DFR ungelernt mit +0 eingesetzt werden, ist aber weder auf der Liste der ungelernten Fertigkeiten (S.57) noch auf dem Charakterbogen (S.338) aufgeführt. Da sowohl Fallenstellen wie auch Fallenmechanik zu den ungelernten Fertigkeiten gehören, macht es wohl Sinn, Fallen entdecken bei diesen aufzunehmen.
       
      CU
      FLo
    • By Der Himmel ist blau
      E-Bestiairum
      Die Grosse Adler hat eine t-Intelligenz. Laut Text aber klug wie ein Hochrabe
       
      Moderation: Weil das eBestiarium eine erhebliche Erweiterung zum ursprünglichen Bestiarium darstellt, gewähre ich (Fimolas) dem Werk einen eigenen Errata-Themenstrang.

      Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen
    • By seamus
      S.109 Kentaur: Neben ihren Fäusten bevorzugen Kentauren zugstarke Langbögen und schwere Wurfspieße...
      Wird diese Langbogenversion jetzt doch endlich wieder eingeführt, wenn ja wann&wo?
      Schwere Wurfspieße sind die Kodexüblichen Wurfspieß (1w6) oder sind das eine neue Version mit bspw. 1w6+1 Schaden?
       
      Nachtrag 5.10: M4 hat denselben Satz und auch dort gab es gar keine schweren Wurfspieße.
      Somit ist dieser Eintrag im Tipp-/Satzfehlerstrang passender aufgehoben (zugstarke und schwere sind zu löschen) -Sorry.
    • By seamus
      Bisherige Beiträge -nach Seiten sortiert- danke liebe Mitbeitrager:
      S.27 links: "Geschosse des Giganten landen z.B. auf einer Fläche von 2 m²" müssten 2m x 2m oder 4 m² sein, siehe Kasten S.182 "Bombardieren +11 (2m x 2m)"
      S.39 1.Tabelle: ...EP je TE (statt: TP) -S.38 Fliesstext hat TE
      S.40 rechte Spalte: Kämpfer ab Grad...Hauptwaffe anrichten (statt: anrichtet)
      S.44 rechte Spalte: Bei manchen Völkern... menschlichen Abenteurer gleichen/desselben (statt: welchen) Grades besitzen.
      S.50 links: Dämonen trifft ..., und meist sind sie dann dem... (statt: meist sind dann dem) -da ist auch ein ziemlicher Endlossatz: ...gezwungen werden, Andere finden...
      S.56 Truscan IV: Raufen+7 (1w6+1) (statt: 1w6-1)
      S.59 Schreckenszahn: Seitlich herausragende (statt: herausragender) Hauer eignen...
      S.61 linke Spalte: Trotz der enormen...verfügen alle (statt: allen) Drachen über...
      S. 112 Vogelmensch: ...., wie sic sich selbst nennen,
      S.204: Andere Handlungsmöglichkeit besitzt es nicht - Entweder fehlt ein "eine" oder "Handlungsmöglichkeit" muss in den Plural gesetzt werden.
      S.221/222: Der Infokasten zum Hügeltroll steht doppelt auf S. 221 und S. 222.
      S.256: Aasdrache, müsste bei der Aufzählung der Vertrauten kursiv gedruckt sein.
    • By eustakos
      Ich glaube ich habe 2 Fehler gefunden.
       
      GoKa (S. 194) ist eine rote Technik
      auf S. 201 wird die Technik in der Gelben Schule JununKusaNoka
      gelehrt
       
      HouChian (S.186) ist eine rote Technik
      auf S. 202 wird die Technik in der Weißen Schule AkiKissaki
      gelehrt
×
×
  • Create New...