Jump to content

Wie heilt man Untot sein?


Recommended Posts

Man versammle auf Midgard einen Rat von “Experten“, und Frage sie: mal angenommen wir haben einem intelligenten Untoten, z.B. Einen Vampier oder Vucub, der nicht mehr ein solcher sein will. Wie heilen wir diese Person?

Jeder der meint, dass sei unmöglich wird sofort wieder ausgeladen. Jede Idee ist willkommen (außer Spoiler der Karmodin Kampagne)! 

Die letzte Idee (Seelenentzug und Seelenverpflanzung in einem lebenden (Quelle: dunkle Mächte)), scheitert leider an den immunitäten der Untoten.

Die aktuell beste Idee ist also: Wahre Liebe (Quelle: gesunder Märchenverstand) wird gerade versucht ist aber durch das Fehlen von anima und Astralleib ein “long shot“.

 

Hat jemand weitere Ideen? Es gibt viele GS Belohnung!

 

 

Edited by Indonyar
Link to post

Ich weiß nicht ob Vocub sein eine Krankheit ist. Aber um ein unmögliches Ziel zu erreichen in einer Fantasywelt halte ich wahre Liebe und göttliches Eingreifen, verbunden mit Hingabe und auch einem großen persönlichen Opfer für den besten Weg.

 

Edited by Tomcat
Schreibfehler
  • Like 1
Link to post

Dito!

Bei "Das Gespenst von Canterbury" kann der Geist ja erst seine Ruhe finden, nachdem ihm von jemandem mit reinem Herzen geholfen wurde. Und zwar mittels einer nicht ganz ungefährlichen Queste. Einen Untoten wieder zu einem lebendigen Wesen zu machen, wäre natürlich eine sehr langwierige und gefährliche Aufgabe. Zudem könnten die Kräfte, die für das Dasein als Untoter verantwortlich sind, Gegenmaßnahmen ergreifen. Und die örtliche Kirche wird wohl auch ehr die Scheiterhaufenoption wählen. Es wäre also eine wirklich epische Aufgabe.

 

Mit abendlichen Maulwurfsgrüßen

Link to post

Einem Untoten fehlen ja Anima, Astralleib und Seele. Also müsste man sich auf den Weg machen und diese wiederfinden und mit dem Körper wieder vereinen.

  • Like 4
Link to post
vor 2 Stunden schrieb Indonyar:

mal angenommen wir haben einem intelligenten Untoten, z.B. Einen Vampier oder Vucub, der nicht mehr ein solcher sein will. Wie heilen wir diese Person?

Es gibt ja einen wesentlichen Unterschied zwischen Blut-Vampiren und Vucub:
Blut-Vampirismus ist eine Art Ansteckungskrankheit, unheilbar, mit dem zwangsläufigen Dasein als Untote*r und zugleich Diener Lyakons verbunden. Punkt.
Kein Vampir kommt jemals auf die Idee, aus diesem Zustand wieder raus zu wollen.
Diese Vampire sind IMHO unrettbar verloren.

Die Entwicklung zu einem Vucub dagegen ist ein schleichender Prozess und vor der entscheidenden Verwandlung in eine*n Untote*n durchaus umkehrbar.
Im BEST steht zwar nur was von einem göttlichen Eingriff, aber der kann ja gemeinsam mit einer SpF herbeigerufen werden.
Und da bin ich bei den oberen Antworten, nicht zuletzt weil Vucub extrem anziehend und auch gutaussehend wirken.
Jetzt kommt es nur noch darauf an, ob der/die werdende Vucub sich ebenfalls verliebt.
Dann könnten die beiden ihre Punkte GG zusammenlegen und damit für eine göttliche Intervention sorgen.

Tatsächlich habe ich in einem Abenteuer genau eine solche NSpF auf ihrem Weg, ein untoter Vucub zu werden.
Sie ist extrem verunsichert davon und hat etwas von manischer Depression an sich, immer abhängig von der "abgesaugten" Punktemenge:
Ist ihr Tank leer, ist sie völlig niedergeschlagen, kann nicht schlafen und stolpert über ihre Augenringe.
Ist ihr Tank voll, ist sie völlig überdreht, sprüht vor Charme und ist ein geistiger Überflieger in ihrer Spezialisierung.
Tatsächlich aber ist die Figur stets und immer todunglücklich mit ihrem Zustand, den sie so an sich niemals vorher erlebt hatte.
Sie fühlt sich wie willenlos getrieben auf ihrer Suche nach "Futter", lungert in Gegenden herum, wo sie sich Nahrung erhofft,
kommt gegen diesen Trieb nicht an und kann kaum klar genug denken, um ihrer eigentlichen Arbeit nachzugehen.

Sie sehnt sich nach jemandem, der ihr daraus heraushilft, ihr dabei zur Seite steht.
Diese*r Jemand müsste allerdings mehrere Eigenschaften mitbringen:
- Verdammt attraktiv aussehen, denn ein Vucub kann es sich leisten, wählerisch zu sein,
- An ihm persönlich und glaubwürdig interessiert sein, denn der Vucub spürt seine beginnende Andersartigkeit und wird zunehmend misstrauisch,
- Ganz schön viele Punkte GG als Argument und bereit, sie für den Vucub zu opfern.

Edited by Drachenmann
Link to post
vor 3 Stunden schrieb Indonyar:

mal angenommen wir haben einem intelligenten Untoten, z.B. Einen Vampier oder Vucub, der nicht mehr ein solcher sein will. Wie heilen wir diese Person?

Wenn aber ein Vucub erst mal zu einem Untoten geworden ist, verliert er genau wie jeder Blutvampir alles Menschliche.
Dann erfolgt die Heilung nur noch mit purer und endgültiger Gewalt.
Denn egal, was der Vampir sagt, es ist alles gelogen.
:dunno:
 

vor 3 Stunden schrieb Indonyar:

Jeder der meint, dass sei unmöglich wird sofort wieder ausgeladen.

  :buhu: 

Edited by Drachenmann
Link to post
vor 12 Stunden schrieb daaavid:

Einem Untoten fehlen ja Anima, Astralleib und Seele. Also müsste man sich auf den Weg machen und diese wiederfinden und mit dem Körper wieder vereinen.

Wo findet man diese Bestandteile (habe gerade tatsächlich Bestandsleiche getippt) des Lebens denn? Das kann aus meiner Sicht nur durch göttliche Intervention gelingen, diese aus der lange vergangenen zeit wieder zu beschaffen oder man nimmt die eines anderen Wesens oder mehrerer, die gerade zur Hand sind und implantiert sie.

Link to post
vor 1 Minute schrieb Jürgen Buschmeier:

oder man nimmt die eines anderen Wesens oder mehrerer, die gerade zur Hand sind und implantiert sie.

Dann hat das andere Wesen nur einen neuen Körper.

vor 2 Minuten schrieb Jürgen Buschmeier:

Wo findet man diese Bestandteile (habe gerade tatsächlich Bestandsleiche getippt) des Lebens denn?

Das wäre das Abenteuer. Eine Reise in Ylathors Totenreich beispielsweise. Im Empyreum wäre auch eine Anlaufstelle. Da kann man sich doch nette Sachen ausdenken!

  • Like 2
Link to post
vor 14 Minuten schrieb daaavid:

Dann hat das andere Wesen nur einen neuen Körper.

Das wäre das Abenteuer. Eine Reise in Ylathors Totenreich beispielsweise. Im Empyreum wäre auch eine Anlaufstelle. Da kann man sich doch nette Sachen ausdenken!

Oder in einem wiedergeborenen Wesen. Ein wahnsinniges Kind, welches mit fehlenden Teilen zur Welt kam. Verzichtet Vucub jetzt auf das eigene untote Leben, kann man alle Bestandteile des Lebens Vucubs mit denen des Kindes vereinen und hat einen kompletten Menschen. Kind ist nicht mehr wahnsinnig, Vucub weg und was mit den Vucuberinnerungen ist, steht auf einem anderen Blatt,vg. kindlicher Buddha??? "Die Suche nach dem Goldenen Kind"?

 

Link to post
vor 15 Minuten schrieb daaavid:

Dann hat das andere Wesen nur einen neuen Körper.

Das wäre das Abenteuer. Eine Reise in Ylathors Totenreich beispielsweise. Im Empyreum wäre auch eine Anlaufstelle. Da kann man sich doch nette Sachen ausdenken!

Eben. Wenn man das wirklich erreichen will, wird es mit gefährlichen Reisen in Totenreiche, auf finstere Ebenen (z.B. Ebene des Lyakon) oder einer Auseinandersetzung mit Camasotz selbst verbunden sein, um das wiederzuholen, was dem Untoten fehlt. Gewisse göttliche Unterstützung ist dabei sicherlich hilfreich.

Link to post
vor 26 Minuten schrieb Jürgen Buschmeier:

Oder in einem wiedergeborenen Wesen. Ein wahnsinniges Kind, welches mit fehlenden Teilen zur Welt kam. Verzichtet Vucub jetzt auf das eigene untote Leben, kann man alle Bestandteile des Lebens Vucubs mit denen des Kindes vereinen und hat einen kompletten Menschen. Kind ist nicht mehr wahnsinnig, Vucub weg und was mit den Vucuberinnerungen ist, steht auf einem anderen Blatt,vg. kindlicher Buddha??? "Die Suche nach dem Goldenen Kind"?

 

Es ging doch darum den Untoten wieder zu einem Lebenden zu machen. Ich gehe davon aus, dass es nicht darum geht irgendwas Lebendes zu erschaffen sondern den Untoten wieder zu dem zu machen, was er vorher war. Deine nekromantischen Theorien sind zwar nett, aber hier überhaupt nicht zielführend.

Link to post

Untoten fehlt Anima und Astralleib, haben aber einen intakten Körper mitsamt Seele.

Toten fehlt Anima und Astralleib, haben meist einen weniger intakten Körper und die Seele schwebt losgelöst noch einige Zeit daneben rum.

Eventuell klappt es also mit einer einfachen Wiederbelebung einen Untoten wieder zum Lebenden zu machen. (Ob mit dem Umweg über den Tod, sei mal dahingestellt).

Spoiler für ein Abenteuer mit Vampirbeteiligung:

 

Jäger der Heiligen Reliquie: Der Fingerknochen könnte potentiell die Möglichkeit enthalten, Vampirismus zu heilen. Allerdings ist das jedem SL selbst überlassen.

Edited by Kar'gos
Link to post
Am 31.3.2021 um 10:11 schrieb daaavid:

Deine nekromantischen Theorien sind zwar nett, aber hier überhaupt nicht zielführend.

Ich finde die tatsächlich sehr hilfreich. Alles “Gott um Hilfe bitten“ scheitert bisher daran, dass die Person druidisch ist.

Link to post
vor 21 Stunden schrieb Kar'gos:

Toten fehlt Anima und Astralleib, haben meist einen weniger intakten Körper und die Seele schwebt losgelöst noch einige Zeit daneben rum.
 

  Inhalt verstecken

 

Hast du da eine Quelle für?

Link to post
vor 5 Minuten schrieb Indonyar:

Ich finde die tatsächlich sehr hilfreich.

Es geht dir also nicht darum die ursprüngliche Person wiederherzustellen? 

Link to post
vor 7 Minuten schrieb Indonyar:

Alles “Gott um Hilfe bitten“ scheitert bisher daran, dass die Person druidisch ist.

Da sehe ich kein Hindernis.

Link to post
vor 32 Minuten schrieb daaavid:

Es geht dir also nicht darum die ursprüngliche Person wiederherzustellen? 

Nunja, dass wäre schon der Idealfall. Aber nur einen Teil zu retten wäre auch schon gut

Link to post
vor einer Stunde schrieb Indonyar:

Warum sollte ein Gott einer explizit ungläubigen Person helfen?

Weil eine gläubige Person darum bittet oder die Gruppe im Gegenzug den Gott einen Gefallen erweist. 

  • Like 1
Link to post
vor einer Stunde schrieb Indonyar:

Nunja, dass wäre schon der Idealfall. Aber nur einen Teil zu retten wäre auch schon gut

Gerettet wird mit Jürgens Theorie nur der Körper und der ist ja eh noch da. 

Link to post
vor 2 Stunden schrieb Indonyar:

Hast du da eine Quelle für?

Arkanum S.30 Über die Bestandteile des Lebens oder die Beschreibung des Zaubers Leichenschau S.87 im Mysterium geben darüber Auskunft, dass Tote Anima und Astralleib verlieren. Das die Seele daneben noch etwas rumdümpelt, findet man bei gewissen Kulturbeschreibungen in Quellenbüchern, oder als Einschränkung des Zaubers Wiederbelebung im Mysterium auf S.89.

 

  • Thanks 1
Link to post
vor 2 Stunden schrieb Altair:

Untote sind immun gegen Wiederbelebung (siehe ARK S.21).

Hat auch keiner vorgeschlagen. 

Ah, doch hab den Vorschlag gefunden. 

Vielleicht wäre es eine Möglichkeit den Untoten richtig tot zu hauen und dann mit Erhebung der Toten wiederbeleben. 

Edited by daaavid
Link to post

Ein intelligenter Untoter besitzt noch seine ursprüngliche menschliche Seele, also auch seine menschliche Identität. Es fehlen, wie hier ja auch schon festegetellt, "nur" noch Anima und Astralleib. Grundsätzlich finde ich ein mächtiges göttliches, druidisches oder schamanistisches Artefakt vorstellbar, dass jemandem einen neuen Astralleib und eine neue Anima schafft. Bei der Geburt klappt das ja auch. ;)

Falls der Untote nicht unbedingt seinen bisherigen Körper haben will, käme natürlich auch ein Seelentausch in Frage... Äh,nein, doch nicht. Der Zauber tauscht auch Anima und Astralleib mit. Sollte vielleicht besser "Körpertausch" heißen...

Liebe Grüße
Saidon

Edited by Saidon
Link to post

Ein Gnom betritt das Podium, er hat sich als Adur Greifenstein vorgestellt.

"Meine Freunde, ihr vergesst etwas wesentliches hier! Wir sind im Zeitalter der Erleuchtung, nicht nur Magie und göttliche Intervention kann so etwas bewerkstelligen, auch technischer Fortschritt. Nicht umsonst haben wir Gnome einen so wachen Verstand erhalten!

Während meiner Forschungen habe ich mich auch mit dem Vampirismus auseinandergesetzt. Hierzu habe ich die Gelegenheit gehabt mehrere Vampire sowie Blutsauger zu sezieren, auch wenn dies schon lange her ist. Leider waren die Ergebnisse nicht immer übereinstimmend, jedoch kann ich soviel sagen, dass es Vampire gab die durch das regelmässige Trinken von Blut völlig intakte Organe hatten. Sowohl Herz, Nieren, Magen, Leber und Lunge wurde weiterhin mit Blut versorgt. Das Herz hat zwar nicht geschlagen, jedoch, so meine Vermutung, wird durch das Saugen des Vampirs eine Art Unterdruck im Körper erzeugt. Hierdurch zirkuliert das Blut im Körper und versorgt die Organe. Leider muss ich auch hier feststellen, dass dies nicht bei jedem Vampir so war den ich untersuchte.

So müssen wir uns dem wesentlichen Teil der Aufgabe widmen- wir müssen das Herz wieder zum Schlagen bringen, damit es selbstständig das Blut durch den Körper pumpt und somit die Organe wieder zum selbstständigen Arbeiten bringt. Führen wir dem Patienten nun Nahrung zu, sollte er wieder in der Lage sein selbstständig Blut zu erzeugen, sowie über die Lunge die weiteren Organe mit Sauerstoff zu versorgen.

Wir sollten daher den Patienten mit Hilfe von Elektrizität wieder das Leben schenken. Ich denke durch seinen intakten Geist ist hierfür eine ganz wesentlicher Bestandteil bereits gegeben. Ein Blitz sollte genügend Energie erzeugen, um das vorher mit frischem Blut gefüllte Herz wieder die initiale Zündung zu geben. Das frische Blut sollte dann im Körper verteilt werden, so dass die übrigen Organe wieder selbstständig versorgt werden. Evtl. muss das Herz des Patienten noch mit weiterer Energie beim Pumpen unterstützt werden. In den fernen Küstenstaaten habe ich von einem Apparat gehört, den mein Cousin Abnautz erbaut hat, der die Energie eines Blitzes für eine zeitlang speichern und abgeben kann. Die abnautzische (voltasche) Säule.

Es wäre äusserst spannend herauszufinden, ob es gelingen kann durch diese Taten einen toten Körper wieder lebendig werden zu lassen. Ein Vampir würde sich für diese Art der Experimente geradezu anbieten, aufgrund seiner aussergewöhnlichen physichen Kondition, sowie geistigen Verfassung und Eigenschaften.

Sobald Körper und Geist dann wieder vereint sind, sollte die weiteren angesprochenen Fragen wie Astralleib oder Anima untersucht und besprochen werden, da es hierzu einfach noch keine Daten gibt.

  • Haha 2
Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...