Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Leachlain ay Almhuin

M5 - Meinung Naturgeister - Zauber sonst noch?

Empfohlene Beiträge

Welche Zauber kann (könnte) ein Naturgeist (z.b. eine Nymphe) sinnvoll noch neben den im kleinen Bestiarium (KOD) angegebenen Zaubern noch so beherrschen? Die dort angegebene Zauber sind mir manchmal einfach zu wenig.

Ich denke, dass ein Zugriff auf die Dweomer-Zauber ihnen, als der Natur eng verbundene Wesen, sicherlich offenstehen. Darüber hinaus vermutlich Zauber (auch Wundertaten?), deren Agens Reagenz ihrem "besonderen" Element entsprechen. Bei den Nymphen, um bei diesem Beispiel zu bleiben, sehe ich da für eine

  • Dryade: Zauber mit Agens Reagenz Holz
  • Najade oder eine Neride: Agens Reagenz Wasser
  • Oreade: Agens Reagenz Erde

Feuer, Metall oder Magan als Agens Reagenz sehe ich allerdings eher als "No go" für Naturgeister an.

Wie seht ihr das?

bearbeitet von Leachlain ay Almhuin
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Minuten schrieb Leachlain ay Almhuin:

Wie seht ihr das?

Ich finde mich in den Überlegungen schon gut wieder. Hast Du diese Einteilung schon mal mit den Zaubern im Bestiarium abgeglichen? Wenn da nicht markante Unterschiede vorliegen, dann würde ich es einfach so machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich halte in dem Sinne ja nicht so viel von der Magietheorie. Ich würde einfach gucken, was vom Charakter des Zaubers passt und was für das Abenteuer oder die Situation gebraucht wird und dann ist es so. Im Zweifelsfall wurde von höchster Stelle die Magietheorie ja auch damit ausgetrickst, dass dann eben ähnliche Zauber mit anderem Unterbau erfunden wurden. Den Schmonz würde ich mir für NPC-Naturgeister sparen.

  • Thanks 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dem Gedankengang kann man folgen. Schließlich werden Naturgeister "als Manifestationen der Lebenskraft einer Welt in all ihren Spielarten ..." beschrieben (MdS5 S. 45).

Ich würde einem Naturgeist entsprechend des seinen Wohnort überwiegenden Elements entsprechende Zauber gewähren. Das kann somit auch Feuer (wird als Manifestation der Natur im MdS, S. 45  genannt) mit einschließen, wenn der Naturgeist einen Vulkan oder ähnliches bewohnt.

bearbeitet von Lemeriel
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kurzer Einwurf: Ich vermute, es ist gemeint, Zaubersprüche mit dem entsprechenden Agens zu gewähren, also der ersten Angabe nach dem Prozess, oder? Zumindest wäre nur das im Sinne der Magietheorie nachvollziehbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb Prados Karwan:

Kurzer Einwurf: Ich vermute, es ist gemeint, Zaubersprüche mit dem entsprechenden Agens zu gewähren, also der ersten Angabe nach dem Prozess, oder? Zumindest wäre nur das im Sinne der Magietheorie nachvollziehbar.

Ja, Fehler meinerseits ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde das Eher über Characterklassen regeln... Ein Naturgeist, der mehr Zaubern können soll (oder sonst wie mehr können) der Hat eben eine Charakterklasse, und Fähigkeiten/Zauber, die dieser Charakterklasse Offenstehen gelernt. entsprechend den EP, die er dafür wohl braucht, hat er einen Höheren Grad, als seine Artgenossen.
Sinnvolle Charakterklassen wären m.E. Waldläufer, Tiermeister, Druide, Schamane und Waldhüter. Echte Einschränkungen bei den Zaubern gibt es also wohl nicht, aber Dweomer wird auf jeden Fall häufiger gelernt als andere Zauber (bei jeder CHk ist Dweomer ja die billigste Zauberkategorie.).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von Yon Attan
      Hallo alle miteinander,
      in der einen Heimrunde steht ein Kampf gegen einen Vampir bevor. Schon im Vorfeld haben wir als Spieler/Spielleitung uns über ein Szenario den Kopf zerbrochen. Vielleicht könnt ihr uns da helfen:
      Laut dem QB Dunkle Mächte S. 132 kann ein Vampir sich jederzeit innerhalb von 10 Sekunden in einen rötlichen Nebel verwandeln. Dies geschieht automatisch wenn der Vampir 0 LP hat. Er flieht dann zu seiner Ruhestätte und muss dort ausruhen.
      Was passiert aber, wenn der Vampir noch LP hat und sich trotzdem (z.B. im Rahmen eines taktischen Rückzugs) in den Nebel verwandelt? Kann dieser Nebel mit magischen/geweihten Waffen und/oder Zaubersprüchen (z.B. Feuerlanze oder Ring des Lebens) noch angegriffen werden?
      Könnte man den Nebel weiterhin angreifen, könnte man die LP des Vampirs irgendwann auf 0 reduzieren. Dann wäre er gezwungen, in Nebelgestalt zu seinem Ruheplatz zu fliegen und müsste sich dort zurückverwandeln. Dort könnte er anschließend endgültig vernichtet werden.
      Wenn man den Vampir in Nebelgestalt nicht angreifen kann, dann könnte ein Vampir der noch LP besitzt unendlich lange in dieser Form verweilen und sich frei bewegen, solange er nicht fließendes Wasser überqueren muss oder vom Sonnenlicht getroffen wird.
      Wie versteht ihr die entsprechenden Regeln?
      Mfg   Yon
      PS: Es gibt zwei M4-Threads zu ähnlichen Themen:
      Feuerlanze auf Vampir in Nebelform Vampir löst sich in Nebel auf im Nahkampf
    • Von seamus
      Tabelle der M5-Magie mit den Angaben:
      Band, Seite, Gebiet, Zauberspruch/Name, Art, Stufe, Ursprung, Prozess
      Anbei ein XLS mit einer derzeitigen "Gesamtübersicht" aus den
      - 3(+2 pdf) Magie-Bänden (Ark., Mys., DunkleM.)
      - Erbe der Löwensöhne
      Nicht dabei sind die schwarzen Ritualzauber (DUM S.89ff.) & das "höhere" Thaumaturgium (MYS S.95ff.).
      1.Reiter: Übersicht der Abkürzungen
      2.Reiter: Die Liste im Aufbau:
      Band, Seite, Gebiet, Zauberspruch/Name, Art, Stufe, Ursprung & Prozess
       
      Als XLS eingehangen, damit die Liste sich jeder problemlos so anpassen kann wie er/sie mag.
       
      Wie immer gern gelesen (gern auch rein per PN): Fehlerhinweise (vor allem) & konstruktive Kritik
       
      Quellen/Anregung: Zauberlisten BändeDownloads & Lemeriel: Index der M5 Zaubersprüche
      Herzlichen Dank an Elsa, dass ich auch den Prozess/Spezialisierung mit dazu packen durfte.
       

      V2.00: liste-der-zauber bandseite.xls
       

      View full artikel
    • Von seamus
      Anbei ein XLS mit einer derzeitigen "Gesamtübersicht" aus den
      - 3(+2 pdf) Magie-Bänden (Ark., Mys., DunkleM.)
      - Erbe der Löwensöhne
      Nicht dabei sind die schwarzen Ritualzauber (DUM S.89ff.) & das "höhere" Thaumaturgium (MYS S.95ff.).
      1.Reiter: Übersicht der Abkürzungen
      2.Reiter: Die Liste im Aufbau:
      Band, Seite, Gebiet, Zauberspruch/Name, Art, Stufe, Ursprung & Prozess
       
      Als XLS eingehangen, damit die Liste sich jeder problemlos so anpassen kann wie er/sie mag.
       
      Wie immer gern gelesen (gern auch rein per PN): Fehlerhinweise (vor allem) & konstruktive Kritik
       
      Quellen/Anregung: Zauberlisten BändeDownloads & Lemeriel: Index der M5 Zaubersprüche
      Herzlichen Dank an Elsa, dass ich auch den Prozess/Spezialisierung mit dazu packen durfte.
       

      V2.00: liste-der-zauber bandseite.xls
       
    • Von Masamune
      Hallo,
      viele Diskussionen erspinnen sich über den Zauber Blitze schleudern. Die Motivation dafür und die genauen Divergenzen können dabei ziemlich verschieden sein. Deswegen möchte ich eine einfache Hausregel vorschlagen, welche den Zauber nicht grundlegend verändert, jedoch bei vielen Problemstellungen eine Lösung bieten kann.
      Original Regel:
      Der Zauber benötigt ein Zitteraalherz als Katalysator. Aus den Fingerspitzen des Zauberers schießen Blitze hervor, pro Finger einer, damit maximal 10 Blitze, je nach Wahl des Zauberers.
       
      Hausregel:
      Den nötigen Katalysator Zitteraalherz hält der Zauberer in einer Hand. Mit den freien Fingern der anderen Hand kann der Zauberer, pro Finger einen Blitz verschießen.
       
      Vorteile: Die Änderung ergibt magietheoretisch Sinn, da man mit einer Hand in der man ein Zitterallherz hält nicht handeln kann. Nach dieser Regelung können pro Runde anstelle von maximal 10 Blitzen nur noch maximal 5 Blitze verschossen werden. Damit wird dem Zauber ein wenig der Kanonenschlag genommen, 5 Blitze haben aber dennoch eine durchschlagende Wirkung. In 2 Runden kann man ebenfalls 10 Blitze verschießen, wenn man es möchte.
    • Von Läufer
      Hallo!
       
      Jetzt doch als eigenes Thema, für den Schwampf ist es zu sperrig:.
       
      Arlix zaubert einen Angriffszauber, der zum Rundenende wirkt, z.B. Blitze schleudern.
       
      Bartholomäus zaubert einen Verteidigungszauber, der ebenfalls zum Rundenende wirkt, z.B. Eiswand oder Versetzen.
       
      Beide schließen ihren Zauber mit einem erfolgreichen EW:Zaubern ab - das ist also erledigt, beide Zauber wirken.
       
      Regeltechnisch passiert dann alles gleichzeitig am Rundenende:
      Der Blitz entsteht in der Hand des Zaubers,
      Das Ziel verschwindet oder die Wand entsteht
      Der Blitz trifft das Opfer.
       
      Verschwindet also das Opfer in dem Moment, in dem ihn der Blitz trifft (==> Schaden)
      Oder verschwindet das Opfer in dem Moment, in dem ihn der Blitz treffen würde (==> kein Schaden)
       
      Ich glaube, in den Regeln wird dazu nichts gesagt, wie regelt ihr das?
      (Meine Idee wäre, den entscheiden zu lassen, dessen EW:Zaubern ein höheres Ergebnis hatte.)
       
      Zu den Sternen
      Läufer
×