Jump to content

Artikel: Farrand MacTuron - Waffenschmied aus Turonsburgh - Thema des Monats Mai


Recommended Posts

Oh, Grad 7, ganz schön hoch. Sind in den Fertigkeiten wirklich so viele GFP verbraten?

 

Mit Beidhändiger Kampf+15 und keiner Waffe über +12 dürfte er lt. DFR theoretisch nicht beidhändig kämpfen...

Link to comment

Ich habe mehrere Anmerkungen und Fragen:

 

Ich bin irritiert, daß er als Schmied den Kriegshammer nicht beherrscht. Gerade er sollte mit dem Hammer umgehen können.

 

Ich vermute, er hat eine eigene Schmiede, daß er den Sohn ausbilden kann.

 

Wie gut ist er als Waffenschmied?

 

Bei der St dürfte er einen Langbogen mit 1W6+2 Schaden haben.

 

Ich fände auch das eine oder andere magische Artefakt angemessen.

 

Insgesamt fände ich es sinnvoll, wenn die Werte um Kriegshammer+14 und Schmieden +16 ergänzt würden, was bei den angenommen 11k problemlos ginge ohne Grad 7 zu verlassen. Und wenn die Figur Grad 8 wäre, das wäre auch egal.

 

Insgesamt eine schöne Figur, bei der ich gleich ein Bild erhalte.

Link to comment

Mmh, also ich hatte dabei gedacht, er ist Albai und einen Kriegshammer sehe ich eher bei einem Zwerg oder Tweneddin...aber deine Einwände finde ich hilfreich und gut, ich werde das mal durchrechnen.

Kriegshammer statt der Streitaxt vielleicht. Und dann das Langschwert nur auf +12...

 

Schmieden als Fertigkeit? Habe ich die im DFR übersehen, oder stammt die aus einem Quellenbuch?

 

Ich dachte, dass bei einer Fernkampfwaffe der Schadensbonus nicht mit drauf addiert wird. Daher habe ich den orginären Schaden vom Langbogen genommen. Ist das falsch?

 

Über magische Waffen habe ich mir in dem Sinne noch keine Gedanken gemacht. Aber ich habe da gerade eine Idee, das werde ich mir noch mal durch den Kopf wandern lassen und dann mit einfügen. :)

 

Danke schön. Werde die Veränderungen vornehmen, sobald ich ein DFR in die Finger bekomme. :)

Edited by amberle21
Link to comment
Schmieden als Fertigkeit? Habe ich die im DFR übersehen, oder stammt die aus einem Quellenbuch?
Nein, da gibt es keine Fertigkeit. Aber Jürgen meint wohl eher eine Beschreibung der schmiedekunst mit Prosa.

 

Ich dachte, dass bei einer Fernkampfwaffe der Schadensbonus nicht mit drauf addiert wird. Daher habe ich den orginären Schaden vom Langbogen genommen. Ist das falsch?
Nein, falsch ist es nicht. Es ist nur die Frage, ob der Schmied nicht einen zugstarken Langbogen besitzt. Der kann nur mit St 81 genutzt werden und macht 1W6+2 Schaden. Noch einen Punkt Stärke mehr und er könnte einen extra zugstarken Langbogen nutzen (1W6+3).
Link to comment

So ganz einleuchtend, warum der Schmied jetzt einen Zugstarken Langbogen besitzen soll, kam bisher noch keine Begründung. Nun er kann ihn nutzen ... Ja, okay, aber deswegen muss er ihn nicht haben.

 

Nutzen des Kriegshammer ... Klar, er ist Schmied, aber er war vor allem Söldner vorher, da ist mEn der Kriegshammer nicht das normale, zumal ein Kriegshammer ja etwas anderes ist, als ein Schmiedehammer ...

 

@amberle: das Langschwert nicht runtersetzen, sonst gibt es wieder Probleme mit dem beidhändigen Kampf ...

Link to comment
Nutzen des Kriegshammer ... Klar, er ist Schmied, aber er war vor allem Söldner vorher, da ist mEn der Kriegshammer nicht das normale, zumal ein Kriegshammer ja etwas anderes ist, als ein Schmiedehammer ...
Thurions Waffe ist der Kriegshammer, das ist für mich die stärkere Begründung als der berufliche Umgang mit dem Schmiedehammer. Ob dies nun für Farrand ein Motiv darstellt oder nicht, das ist halt die Frage. Für mich haben überdurchschnittlich viele Schmiede den Kriegshammer als (Lieblings-)Waffe, aber für den einzelnen ist das keine Vorgabe.
Link to comment
Kann man den Kriegshammer nicht einhändigführen? Sonst würde der ja beim Beidhändigen Kampf auch taugen...
Ja, beidhändiger Kampf ist möglich. Die Kombination Langschwert/Kriegshammer finde ich durchaus reizvoll.
Link to comment

Da der Gott von Farrand nicht Thurion, sondern Irindar ist, habe ich Farrand nun einfach noch den Kriegshammer auf +8 ergänzt. Für mich kämpt ein Albai eher mit dem Schwert, daher hat er auch das Langschwert und den Anderthalbhänder stärker im Fokus.

 

Ich werde noch ein magisches Langschwert ausarbeiten, dass Farrand erhalten hat, als er sich aus den Dienstes des albischen Königs zurückgezogen hat.

 

Außerdem arbeitet er eng mit dem Ortsansässigen Thaumaturgen zusammen und ist durchaus in der Lage eine magische Waffe gegen das entsprechende Entgelt zu schmieden. :)

Link to comment

Langschwert und Anderthalbhänder ist völlig ok.

 

Das mit dem Schmieden meinte ich sowohl als auch. Einerseits, wie gut ist er, daß SL einen Anhalt für dessen Einsatz bekommen, also wie teuer,was macht er am besten, hat er einen Ruf diesbezüglich oder ist er einfach "nur" einer der guten ortansässigen Schmiede.

 

In einem alten GB gab es auch eine Ausarbeitung, für einen tatsächlichen Wert für die Berufsfertigkeit. Das allerdings kann man eher vernachlässigen. Wer mit diesen Werten spielt, der wird sich anhand des Rufes einen Wert ausdenken. Außerdem ist es ja eine NSF.

Link to comment
Außerdem arbeitet er eng mit dem Ortsansässigen Thaumaturgen zusammen und ist durchaus in der Lage eine magische Waffe gegen das entsprechende Entgelt zu schmieden. :)

 

Das erhöht die Einsatzmöglichkeiten im Spiel... sehr gut...

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...