Jump to content
Sign in to follow this  
draco2111

Depeche Mode

Recommended Posts

Mir ist gerade mal aufgefallen, dass es es gar keinen Strang über die weltbeste Elektro-Pop-Band gibt.

 

Depeche Mode ist seit nunmehr fast 30 Jahren regelmäßig in den Charts vertreten. Ich höre sie seit 25 Jahren. Anlass genug einen Strang zu eröffnen.

 

Was haltet ihr von DeMo?

Sind sie immer noch aktuelle oder nur eine nostalgische Erinnerung.

Oder konntet ihr früher nichts damit anfangen und jetzt schon?

Viele werden die Anfänge auch nicht miterlebt haben (ich leider auch nicht ganz). Wie steht ihr zu der Band?

 

Ich höre sie immer noch gerne und bin der Meinung, dass es nach dem schwachen Exciter wieder bergauf geht. Im April nächsten Jahres erscheint das neue Album :turn:

Und auf Tour kommen sie auch wieder, welche ich diesesmal wohl nicht besuchen werde.

 

Trotzdem noch die Tourdaten:

02.06. Hamburg Nordbank-Arena

04.06. Düsseldorf, LTU-Arena

07.06. Leipzig, Zentralstadion

10.06. Berlin, Olympiastadion

12.06. Frankfurt, Commerzb. Arena

13.06. München, Olympiastadion

Share this post


Link to post

Absolut erste Wahl, ich habe sie mir 2006 bei Rock am Ring gegeben, und es war eindeutig mehr Stimmung als sie ein paar Nostalgos erzeugt hätten.

Man merkt aber auch, dass diese Gruppe längst über den Mainstream erhaben ist, und ich bezweifle dass sie jemals wieder Verkaufserfolge wie Violator hervorbringen werden. Dafür aber erstklassige Musik mit einer guten Spur Grips.

 

Gruß

 

JOC

Share this post


Link to post

DM höre ich seit Mitte der 80er. Irgendwie über The Cure entdeckt, obwohl ich zu der Zeit eigentlich in erster Linie Bands wie Slayer und Venom gut fand. Naja, DM höre ich immer noch sehr gerne, Slayer und Venom nicht mehr so oft :disturbed:.

Share this post


Link to post

Ich kenn´ keine andere Band dieses Genres, die mir annähernd so gut gefällt.

Das erste, was ich von ihnen hörte waren Singles wie master&servant, shake the disease oder everything counts.

 

Mein Lieblingsalbum von ihnen ist aber "Songs of faith and devotion", das mehr Richtung Rockmusik ging.

 

Die neueren Sachen haben mich weniger interessiert, seit den Zeiten von "Ultra" bin ich nicht mehr auf dem neuesten Stand.

 

Und was die Frage der Aktualität angeht, so empfinde ich deren Musik als relativ zeitlos, auch die älteren Sachen beißen sich meiner Meinung nach nicht mit dem Lebensgefühl von heute, und kommen bei Konzerten auch immer noch gut rüber

(Auch wenn der Sänger stimmlich abgebaut hat).

Share this post


Link to post

Toll, jetzt kann ich ja so richtig angeben.

 

Das erste Mal hab ich sie 1981 in Hamburg gesehen. Das war glaub ich im Vienna (oder eine andere Disco, nicht in der Markthalle wie öfers gelesen), ich konnte jedenfalls von der Empore auf die Band sehen.

 

Ein Jahr später war ich dann Roadie bei den X-Agenten und die sind dann 1982/83 als Vorband bei den Deutschlandkonzerten mitgefahren. Ich war leider nur auf dem Hamburg-Gig dabei. Meine Freundin ist die Tour mitgefahren. Ich war ja fast gar nicht eifersüchtig.

 

Blox(diegnadederfrühengeburt)mox

Share this post


Link to post

Ich hatte die älteren Stücke von DM eigentlich immer ganz gerne gehört, besaß aber nur ein Best Of der 80iger. Dann hat meine Freundin mir 'ne Konzertkarte zur letzten Tour in Bremen geschenkt. Tja, und anschließend habe ich mir dann erstmal alle CDs (alt und neu) gekauft bzw. schenken lassen.

 

Einfach genial die Jungs! :lol:

 

 

Bye

H.

Share this post


Link to post

Ich sperre mich gegen die wenigsten Sachen, solange sie halbwegs handgemacht und melodisch sind :)

 

Ich habe grade eben eine Tour mit dem Auto hinter mir und dabei einen MP3 Depeche Mode Ordner gehört.

 

Sehr großartig.

 

Home, Little 15, In Your Room, Walking in My Shoes, People Are People, Everything Counts, Enjoy The Silence, Question of Time.

 

Fenster auf, Musik ganz laut und gleiten.

 

Hat mal wieder richtig gut getan.

Share this post


Link to post

Absolut großartige Musik auch wenn ich im Vergleich zu euch scheinbar extrem wenig von DM besitze... dafür aber noch Tapes aus den 80'ern und frühen 90'ern und die immer noch beim Autofahren höre (mei, bin ich oldfashioned...)

Share this post


Link to post
Ich mochte Depeche Mode noch nie. Weder vor 20 Jahren noch jetzt. Die Musik ist für mich nur schwer erträglich.

 

Du darfst natürlich hören was du möchtest.

 

Trotzdem interessiert mich, was du daran nicht magst (Wenn du es in Worte fassen kannst), und was du sonst an Musik hörst.

Share this post


Link to post

Das ist recht einfach:

 

Ich mag keine elektronische Musik. Mochte ich noch nie. Die ganzen 80er könntest du von mir aus größtenteils aus der Musikgeschichte streichen. Für mich jetzt als Hörer zumindest.

Ich bin relativ stimmenfixiert. Und Gahan kann da für mich so gar nichts. Er "singt" halt eher in einer Stimmlage. Ist mehr ein "weiteres Instrument" im Ganzen. Und sowas mag ich halt nicht besonders.

 

Ist mir zu depressiv vom ganzen Sound.

 

Wenns dir hilft, was ich höre, ein kleiner Abriss meiner Konzerte:

Ray Charles, BB King, Norah Jones, Lenny Kravitz, Bon Jovi, Bruce Springsteen, Aerosmith, Rage against the machine, Buddy Guy,

ICE-T, Public Enemy, Gavin DeGraw, Counting Crows, Matchbox Twenty usw.

 

Ich denke, man sieht, das die Bandbreite recht weit von Blues, Jazz, über Crossover, Rap zur Rockmusik geht. Bin also relativ breit aufgestellt, aber die Elektrophase ist eben so gar nicht meins.

Edited by Einskaldir

Share this post


Link to post

Als Weltbeste Elektropop-Band würde ich zwar nicht Depeche Mode werten, aber geil ist die Musik schon :)

 

Zur Zeit höre ich Personal Jesus, quasi in einer Dauerschleife, mal in der Version von Depeche Mode, mal in der (Cover-) Version von Johnny Cash.

 

Viele grüße

hj

Share this post


Link to post
Das ist recht einfach:

 

Ich mag keine elektronische Musik. Mochte ich noch nie. Die ganzen 80er könntest du von mir aus größtenteils aus der Musikgeschichte streichen. Für mich jetzt als Hörer zumindest.

 

Geht mir genau anders :). Ich bin ein musikalisches Kind der 80er. Hab mich danach immer mehr in Richtung Hardrock/Heavy Metal und ein wenig Gothic entwickelt, was wiederum der Brückenschlag zu Depeche Mode ist.

 

Ich bin relativ stimmenfixiert. Und Gahan kann da für mich so gar nichts. Er "singt" halt eher in einer Stimmlage. Ist mehr ein "weiteres Instrument" im Ganzen. Und sowas mag ich halt nicht besonders.

 

Mmmhh. Gerade die Stimme von Dave finde ich sehr wichtig für den Sound von DeMo. Sie gibt der Musik erst ihren Charakter :dunno:

 

Ist mir zu depressiv vom ganzen Sound.

 

Das sind sie ein wenig, ja.

 

Wenns dir hilft, was ich höre, ein kleiner Abriss meiner Konzerte:

Ray Charles, BB King, Norah Jones, Lenny Kravitz, Bon Jovi, Bruce Springsteen, Aerosmith, Rage against the machine, Buddy Guy,

ICE-T, Public Enemy, Gavin DeGraw, Counting Crows, Matchbox Twenty usw.

 

Ja, das passt zu dir. Ist relativ wenig für mich dabei.

Ray Charles und BB King werde ich nichts gegen sagen:)

Bruce Springsteen und Aerosmith kannst du mir gerne mit den alten Sachen kommen. Die neuen finde ich schrecklich langweilig. Ähnlich wie Lenny Kravitz oder Matchbox Twenty. Hip Hop / Crossover ist dann mein Gebiet mit dem ich nichts anfangen kann.Und mit Norah Jones und Konsorten kann ich überhaupt nichts anfangen :disturbed:. Der Gesang geht gar nicht für mich.

 

Ich denke, man sieht, das die Bandbreite recht weit von Blues, Jazz, über Crossover, Rap zur Rockmusik geht. Bin also relativ breit aufgestellt, aber die Elektrophase ist eben so gar nicht meins.

 

Ich hab auch so ziemlich alles durch. Von Hardcore Techno über Dance, Schlager, Rock, Heavy Metal, Hip Hop Crossover auch ein wenig. Sogar eine Black Metal Phase hatte ich. Mittlerweile hab ich meinen Geschmack aber gefunden.

 

Als Weltbeste Elektropop-Band würde ich zwar nicht Depeche Mode werten, aber geil ist die Musik schon :)

 

Für mich schon :)

Aber es gibt wenig was da ran kommt.

 

Zur Zeit höre ich Personal Jesus, quasi in einer Dauerschleife, mal in der Version von Depeche Mode, mal in der (Cover-) Version von Johnny Cash.

 

Viele grüße

hj

 

Die Cash Version habe ich leider nicht :(.

Share this post


Link to post

:thumbs: ... sondern z. B. auch wegen der ziemlich genialen Version von 'Hurt' (Original: Nine Inch Nails).

 

On-Topic: ich höre DM nach wie vor gerne, allerdings nicht die ganz aktuellen Sachen. Gesang ist Geschmackssache, ich halte Dave Gahan aber für einen der Besseren im Pop-Bereich. Von Einsis Liste sehe ich Rob Thomas z. B. nur als Imitat und Steve Tyler zu nasal/aufdringlich.

Share this post


Link to post
:thumbs: ... sondern z. B. auch wegen der ziemlich genialen Version von 'Hurt' (Original: Nine Inch Nails).

 

On-Topic: ich höre DM nach wie vor gerne, allerdings nicht die ganz aktuellen Sachen. Gesang ist Geschmackssache, ich halte Dave Gahan aber für einen der Besseren im Pop-Bereich. Von Einsis Liste sehe ich Rob Thomas z. B. nur als Imitat und Steve Tyler zu nasal/aufdringlich.

 

Sorry. Ich muss ganz kurz nochmal einhaken: :D

 

Du findest

hat irgendwie Ähnlichkeit mit Steve Tyler?

Dem selben Steve Tyler, den ich kenne? :D

 

Also eins unterschreibe ich sofort: Die Gunners sind ganz große Aerosmith Imitatoren. Die hab ich live nach Aerosmith gesehen und es war schon lächerlich, wie sehr sich Axel an Steve anbiedert und Slash !:1 wie Joe Perry auftritt. :D

 

Die Cash Version von Personal Jesus liebe ich auch. Und das Album American IV ist eh Pflicht. :) Hör rein, draco!

Share this post


Link to post

 

Sorry. Ich muss ganz kurz nochmal einhaken: :D

 

Du findest

hat irgendwie Ähnlichkeit mit Steve Tyler?

Dem selben Steve Tyler, den ich kenne? :D

 

Das waren zwei unabhängige Aussagen.

 

  1. Mr. Steve Tyler singt mir zur aufdringlich (sowie Sting in den Police-Zeiten).
  2. Rob Thomas ist ein Imitator. Neuerdings (solo) von Justin Timberlake.

 

Alles Geschmackssache. Aber deine Ausrutscher seien dir verziehen, jeder kann mal irren ;)

Share this post


Link to post

 

Sorry. Ich muss ganz kurz nochmal einhaken: :D

 

Du findest

hat irgendwie Ähnlichkeit mit Steve Tyler?

Dem selben Steve Tyler, den ich kenne? :D

 

Das waren zwei unabhängige Aussagen.

 

  1. Mr. Steve Tyler singt mir zur aufdringlich (sowie Sting in den Police-Zeiten).
  2. Rob Thomas ist ein Imitator. Neuerdings (solo) von Justin Timberlake.

 

Alles Geschmackssache. Aber deine Ausrutscher seien dir verziehen, jeder kann mal irren ;)

 

Ach so!

 

Ja Steve ist sehr nasal. Kann ich auch nicht immer haben. Höre ich auch nur selten, wollte ich aber mal gesehen haben. Genau wie die Stones mitte der 90er.

 

Und Rob hat da einen schweren Fehltritt gehabt. Der hat sich wieder gefangen. Ist ja wieder mit der Band unterwegs.

 

PS.: Das war schon viel zu viel OT. Sorry, Draco. :)

 

Zurück zu Depeche Mode!

Edited by Einskaldir

Share this post


Link to post

 

Sorry. Ich muss ganz kurz nochmal einhaken: :D

 

Du findest

hat irgendwie Ähnlichkeit mit Steve Tyler?

Dem selben Steve Tyler, den ich kenne? :D

 

Das waren zwei unabhängige Aussagen.

 

  1. Mr. Steve Tyler singt mir zur aufdringlich (sowie Sting in den Police-Zeiten).
  2. Rob Thomas ist ein Imitator. Neuerdings (solo) von Justin Timberlake.

 

Alles Geschmackssache. Aber deine Ausrutscher seien dir verziehen, jeder kann mal irren ;)

 

Ach so!

 

Ja Steve ist sehr nasal.

 

Zurück zu Depeche Mode!

 

Und das obwohl sowohl Steven, als auch Dave nicht mehr viel eigene Nase haben dürften :disturbed:

 

Blox(leiserieseltder)mox

Share this post


Link to post

 

Die Cash Version habe ich leider nicht :(.

 

.

Ich kannte die bislang auch nicht.

 

Mmh. Nicht so mein Fall. Cash hört sich an als ob er auf dem letzten Loch pfeift :dunno:

 

Er bleibt für mich eben doch der Ghostrider, der Su heißt :)

Share this post


Link to post
Mmh. Nicht so mein Fall. Cash hört sich an als ob er auf dem letzten Loch pfeift :dunno:

 

Das tat er zu dem Zeitpunkt ja auch bereits.

 

Ich wollte es jetzt nicht so schreiben....

Aber man hört es halt. Ähnlich wie bei Meat Loaf und auch bei Queen auf dem letzten Album.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...