Jump to content

Solwac

Mitglieder
  • Content Count

    30,007
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Solwac

  1. Du kannst das vielleicht nicht, andere schon. Geh doch einfach mal auf die anderen ein und wiederhole nicht nur das was Du schon dreimal wiederholt hast.
  2. Und? Auf etwas eingehen bedeutet ja nicht, dass man im chronologisch nächsten Beitrag dazu schreiben muss oder sonst die Klappe halten muss. Es ist überhaupt kein Problem, wenn die aktuellen Gedanken zu Ende führt und dann auf die inzwischen aufgelaufenen Beiträge antwortet. Im Gegenteil, wenn es der Klarheit dient, dann sollte man lieber das Tempo herausnehmen bevor die Diskussion zusammenbricht.
  3. Du gehst auf die entscheidenden Punkte gar nicht ein! Du kannst die Topografie oft weglassen, sie wird dann nur als sprachiches Mittel verwendet um Missverständniss zu vermeiden.
  4. Der Halbling sieht verblüfft aus. Eigentlich sollte der Zauber noch wirken, aber ich verstehe Dich nicht. Wie machst Du das, auch über einen Zauber? Oder hast Du eine Meerkatze da, dann könnte ich direkt mir ihr versuchen zu reden?
  5. Die Häppchen haben einen Hauch Schärfe, sie sind mir gut gelungen, nicht? Milch oder so scheinen mir nicht nötig zu sein. Clemens konzentriert sich und meint dann nur Mööp und fängt an sich mit einem Kamel auf der Strasse zu unterhalten. Sie sind zwar immer wieder überrascht, aber im allgemeinen kann man mit ihnen vernünftig reden. Danach zwinkert er Squeeek kurz zu.
  6. Der Halbling setzt ein Häppchen auf einen Teller, streut noch etwas zu Dekoration drüber und setzt ihn vor dem Schariden ab. Dann nimmt er zwei Häppchen und serviert sie entsprechend dem kleinen Mädchen.
  7. Clemens macht und tut, schöpft mehrfach etwas Schaum ab und nimmt eine kleine Schote, schneidet sie klein und hebt sie unter den großen Teil des Schaums. Dann kostet er eine Messerspitze voll, schreibt etwas in sein Buch und verteilt ein paar Portionen auf dem Abgeschöpften. Heraus kommen so knapp 30 Häppchen. Eines davon schnappt er sich selbst und fragt dann: Wer möchte probieren?
  8. Das ist Hack&Slay und kann, muss aber nicht mit einem Dungeon zusammenfallen.
  9. Inzwischen ja, da liegen aber auch viele Jahre und mehrere Versionssprünge der Software dazwischen.
  10. Das nennt sich Xocolatl, kommt ganz aus dem Westen Midgards.
  11. Die werte Flamme meint es andersherum, sie will nicht, dass sie oder eines der Geschwister gespuckt wird.
  12. Da fragst Du am besten bei den Lichtsuchern und dem nächsten Barden nach. Er trinkt zwar auch Bier, aber Apfelwein ist ihm lieber. Der Mann in der Robe nimmt die Axt und stellt sie in ein Holzgestell hinter der Tür. Und lass Dein Spielzeug nicht so einfach herumstehen, es könnte jemand darüber stolpern!
  13. Im Schankraum erschrickt ein in eine Gildenrobe gekleideter Mann aus seinem Nickerchen. Eiligst scheucht er ein junges Mädchen, sie soll nebenan die größten Spinnweben mit dem Mopp einsammeln, einem etwas älteren Mädchen, sie soll den Koch wecken und einen Krug lauwarmes Bier dem Schreihals bringen und tritt einem Zwerg gegen den Stiefel, er möge zur Axt greifen um Ärger vorzubeugen. Dann dreht er das Schild an der Tür zum Nebenraum um, so dass zu lesen ist: Solwacs Stammtisch Dann dreht er an einem Ring und geht nach nebenan wo das Geschrei her kam...
  14. Der Halbling nimmt heimlich eine Handvoll Schoten aus dem Türstopperbeutel, einen Beutel Bohnen (?) und ein paar andere Zutaten und beginnt etwas zu kochen. Zwischendurch nicht er er ein kleines, dickes Buch aus seinem Rucksack und liest etwas nach. Dabei schlägt er etwas in einer Schüssel schaumig.
  15. Prinzipiell eine schöne Idee, aber ich befürchte logische Probleme bei der Bestimmung der scheinbaren Realität. Denn Du machst Dir ja schon Gedanken über den Perspektivwechsel. Aber wie soll das in der Praxis funktionieren? Wie verstecke ich ein Objekt? Ich habe doch schon keine fixe Perspektive, denn ein Betrachter wird im allgemeinen nicht genauso schauen wie der Zauberer und auch der hat ja eine Minute Zauberdauer Zeit. Der Schaden eines im Bild steckenden Objektes oder Wesens sollte bei (gewaltsamem) Ende größer ausfallen. Zumindest die Möglichkeit einer Verletzung an den Scherben fände ich passend. Vielleicht könnte man den Faktor Bewegung eines Betrachters eliminieren und gemalte Bilder statt eines Spiegelbilds als Grundlage nehmen?
  16. @Chillur Im Großen und Ganzen Zustimmung! Aber da solltest Du auch konsequent sein und alles bewerten, also nicht nur Gold, den Wert von Eigenschaften (insbesondere Boni) und Verfügbarkeit von magischen Artefakten. Es sollten auch Kontakte, verfügbare Begleiter (Vertraute, Gefährten eines Tiermeisters, abgerichtete Tiere usw, betrachtet werden. Dabei sollten dann Länder unterschiedlich gewichtet werden, so dass der reiche Händler aus Diatrava nicht schon alleine durch diese Festlegung durch den Spieler (die meisten Vorteile dürften nicht erspielt worden sein) einen Vorteil gegenüber dem Waldläufer aus Waeland ohne besondere sozialen Kontakte haben. In der Praxis wird diese Bewertung an der Umsetzung scheitern, denn wer führt Buch und greift bei ad hoc Entscheidungen durch den Spielleiter ein? Einige der Punkte sind mit M5 entfallen (z.B. die GFP) und das finde ich schade, vor allem da Computerunterstützung bei der Verwaltung immer noch mehr wird (der Effekt ist durch Onlinerunden jetzt noch mal verstärkt worden). Am Ende hängt aber vieles am Spielleiter und da gibt es eine natürliche Grenze für die Menge "gerechterweise zu berücksichtigenden Punkten. Und letztlich wird es an der nicht objektiven Beurteilung von Spielspaß scheitern.
  17. Clemens kommt am frühen Morgen zur Teestube, ist anscheinend überrascht vom bereits herrschenden Betrieb und lüftet ordendlich durch. Dabei wird das Säckchen Chilischoten ls Türstopper genutzt.
  18. Kartoffel, ist nicht so eine Frucht aus Nahuatlan?
  19. Man weicht die Kichererbsen gut ein und dann werden daraus Eintopf, Pürree, Brei und Paste usw. gemacht. Ich mache hier immer ein paar Portionen und verteile sie an Hungrige Gäste und Bedürftige...
  20. Kichererbsen? Aber sicher, ich finde sie zubereitet aber leckerer.
  21. Der Halbling schüttelt sich, atmet tief durch und zeigt der Reihe nach: Das sind Fladenbrote, die kennst Du bestimmt und man bekommt sie an jeder Straßenecke. Man kann Pasten und Saucen damit aufnehmen. Hummus wird aus Kichererbsen gemacht, so sieht es vor dem Pürrrieren aus. Erinnert Dich das an Würmer odre Käfer?
  22. Clemens schaut verwundert auf die Unterseite der Minzblätter, offenbar auf der Suche nach Heuschrecken.
  23. Zauberauge ist ein mächtiger Spruch und wird durch den Spielleiter gerne noch mächtige gemacht. Schnapp Dir mal einen Spielleiter, der die Probleme und Risiken mal richtig ausspielt, dann wirst Du nicht sofort zum Zauberauge greifen und anderen, ungefährlicheren Aktionen den Vorzug geben...
  24. Wenn Du schon so fragst, dann kennst Du offensichtlich nicht das Konzept hinter einem Fünf-Räume-Dungeon und ganz besonsers nicht die Grenzen.
  25. Mikromanegement als Selbstzweck ist doof. Für einzelne Abenteuer finde ich es reizvoll, wenn mit Pfund, Shilling und Pfennig gespielt wird, zumindest mal und dann auch mit anderen Maßen. Da wird dann Tuch in Ellen gekauft usw. Aber dazu sollte man fit im Kopfrechnen sein und selbst dann gefällt es manchen nicht, das sollte dann auch respektiert werden.
×
×
  • Create New...