Jump to content
Sign in to follow this  
Hornack Lingess

Doppelte Rüstung

Recommended Posts

Salut!

 

Mal eine klitzekleine Frage (aber bitte nicht mit Steinen nach mir werfen, diese Diskussion wird nicht wegen Powergamer-Aspekten von mir angezettelt, sondern aus purer Neugier, wie ihr darüber denkt):

 

Mal angenommen, ein Charakter hat eine Drachenhaut, die ihn wie eine Kettenrüstung schützt. Auch gegen AP-Verlust übrigens.

 

So, der Typ zieht nun eine Rüstung an.

 

Fall 1: Eine Plattenrüstung. Welche Rüstklasse hat er nun? Spart er immer noch APs? Was passiert, wenn ein Treffer durch die Platte geht? Schützt die Haut dann zusätzlich oder nicht?

 

Fall 2: Eine Lederrüstung. Welche Rüstklasse hat er nun? Bringt ihm die LR überhaupt was oder könnte er auch quasi nackt rumlaufen?

(Bei manchen Charakteren wäre das aus optischen Gründen eh wahrscheinlich der bessere Schutz - igitt, wie sieht der denn aus, den schlag ich nicht wink.gif )

 

Meine Meinung zu dem Thema gibt's später. Die kenn ich ja schon wink.gif

Hornack

 

Share this post


Link to post

Eigentlich gilt immer der bessere Rüstungsschutz (steht glaube ich sogar irgendwo in den Regeln). Das ist zwar in Grenzbereichen nicht immer logisch, aber eine gute Regelung für die Spielbarkeit.

 

Wenn so ein Charakter abwehrt würde er aber normal AP verlieren, da er ja jetzt wieder schwere Rüstung trägt die ihn behindert. Trägt er aber Rüstung, die ihn schlechter schützt als sein 'natürlicher' Rüstschutz, dann gelten die AP Abzüge für die Drachenhaut. Im Prinzip ist das also das selbe wie bei Eisenhaut und ähnlichen Sprüchen.

 

Viele Grüße

hj

Share this post


Link to post

Quote:

<span id='QUOTE'>Zitat von hjmaier am 11:29 am am Juni 13, 2001

Eigentlich gilt immer der bessere Rüstungsschutz (steht glaube ich sogar irgendwo in den Regeln). Das ist zwar in Grenzbereichen nicht immer logisch, aber eine gute Regelung für die Spielbarkeit.

Viele Grüße

hj</span>

Weiß ich und find ich auch.

Aber: ist Drachenhaut eine Rüstung? Die Regel gilt offensichtlich für den Fall, daß ein Zwerg über sein Kettenhemd noch eine Plattenrüstung anziehen möchte. Aber Drachenhaut ist IMHO keine Rüstung, sondern Haut und daher diskutiere ich hier wink.gif

Hornack, den man manchmal auch Pfennigfuchser nennt

Share this post


Link to post

Hi alle,

 

ich mag mich jetzt richtig schön in die Nesseln setzten, aber steht nicht unter Eisenhaut was darüber in den Regeln. und eisenhaut/marmaorhau/rindenhaut ist dach nun fast identisch mit Drachenhaut. Der einzig eunterschiied sind die RW und B mali.

 

Kahal Durak

Share this post


Link to post

Quote:

<span id='QUOTE'>Zitat von hjmaier am 11:29 am am Juni 13, 2001

Eigentlich gilt immer der bessere Rüstungsschutz (steht glaube ich sogar irgendwo in den Regeln). Das ist zwar in Grenzbereichen nicht immer logisch, aber eine gute Regelung für die Spielbarkeit.

 

Wenn so ein Charakter abwehrt würde er aber normal AP verlieren, da er ja jetzt wieder schwere Rüstung trägt die ihn behindert. Trägt er aber Rüstung, die ihn schlechter schützt als sein 'natürlicher' Rüstschutz, dann gelten die AP Abzüge für die Drachenhaut. Im Prinzip ist das also das selbe wie bei Eisenhaut und ähnlichen Sprüchen.

 

Viele Grüße

hj

</span>

Wir hatten einmal eine fürchterliche Situation bei DSA: Das (käuflich zu erwerbende) ultraleichte magische Seidenhemd mit RK1. Jetzt kamen einige Schlauberger darauf, 6 Seidenhemden und ein Kettenhemd übereinander zu tragen disgust.gif

Um so was zu verhindern finde ich die "höchste RK wird gerechnet"-Regel zwar nicht immer realistisch, aber praktikabel. man stelle sich nur einen Krieger vor, der ein Kettenhemd trägt, im Blut eines uralten Drachen gebadet hat und mit einem Amulett "Marmorhaut" ausgerüstet ist. Die menschliche Dampframme war geboren. Zum escape.gif

Share this post


Link to post

Drachenhaut sowie die magischen Rüstungen Eisen-, Marmor- und Rindenhaut sind "natürliche Rüstungen". Sie sparen also auch APs bei leichten Treffern. Bei schweren Treffern werden die LPs abgezogen, APs gehen aber voll durch. Sollte jemand auf diese "natürliche" Rüstung eine normale Anziehen, verliert er m.E. seine Beweglichkeit und gleichzeitig den AP-Schutz. Es gilt aber wie o.a., dass nur die bessere Rüstung gilt.

Normale Rüstungen beinhalten sich selbst. Unter einer KR trägt man automatisch eine TR, ansonsten würde man sich ja täglich aufscheuern. Bei uns war es Usus, dass unter einer Metallrüstung immer eine TR getragen wird. Schutz war jedoch natürlich immer nur die höchste Rüstung.

 

Marek

Share this post


Link to post

Prinzipiell hast Du recht Marek. Nur würde ich das nicht ganz so extrem sehen. Sonst würde Eisenhaut/Marmorhaut/Rindenhaut nur bei vollkommen ungerüsteten Characteren Sinn machen. Deshalb meine Idee, das davon abhängig zu machen ob der Rüstschutz durch externe Rüstung den Rüstschutz durch natürliche Rüstung übersteigt.

 

Viele Grüße

hj

Share this post


Link to post

Hi HJ,

 

Bei dem normalen Zauberer, machen die magischen Rüstungen eigentlich immer sinn.  denn die werden, so sie den zauber beherrschen, höchstens noch lederrüstung tragen. Und die behindert nicht. sprich mag. Rüstung kommt ganz normal zur geltung.

 

Kahal Durak

Share this post


Link to post

Quote:

<span id='QUOTE'>Zitat von Marek am 12:36 pm am Juni 13, 2001

Drachenhaut sowie die magischen Rüstungen Eisen-, Marmor- und Rindenhaut sind "natürliche Rüstungen". Sie sparen also auch APs bei leichten Treffern. </span>

 

Da kommt die Frage auf: Wie issen das mit z.B. Tieren oder auch dem Drachen selber? Diese Viecher haben von Natur aus Rüstung, Bären z.B. LR. Warum sparen diese Wesen keine AP, wohl aber ein Mensch, wenn er eine schützende Haut hat?? Ist irgendwie auch nicht wirklich logisch... confused.gif

Share this post


Link to post

Hi Camasotz,

 

die Logik dahinter hat sich mir auch seit jeher verschlossen. Die Argumentation bei Menschen ist ja.

 

inetwa

[...] verliert er beim Tragen einer Rüstung immer AP, da snicht angepaßt ist. [...]

[...] schützt Eisenhaut bei leichten Treffer vor AP verlust, weil keine so anstrengenden Ausweichbewegungen vorbracht werden müssen[...]

 

da wäre es nur logisch Wesen mit natürlicher Rüstung bei Leichten Treffern AP Abzugsschutz zu geben.

 

 

warum das nicht der fall ist, weiß ich leider nicht. Ich habe es bei mir aber auch nicht eingeführt, da ich es für zu krass halte. Vor allem in hinblick auf Trolle, Dämonen, Kobolde, ...

 

Kahal Durak

Share this post


Link to post

Quote:

<span id='QUOTE'>Zitat von hjmaier am 1:21 pm am Juni 13, 2001

Denen spart natürliche Rüstung auch AP. Zumindest handhabe ich das so. Frag mich aber nicht wo das steht und ob das nur eine Hausregel ist. :)

 

Viele Grüße

hj

</span>

confused.gif

Wieso dn das?

Also mich schmerzt schon die Drachenhaut-AP-Sparerei, auch wenn sie noch halbwegs mit "permanenter Magie" erklärt wird (obwohl nirgends steht, daß der höhere Rüstungsschutz durch Magie entsteht, könnte auch eine chemische oder genetische Reaktion sein, siehe Drachenhaut thread)

Aber warum Tiere AP durch ihr Fell sparen sollen is mir völlig unklar dunno.gif

RK heißt diese Menge in LP weniger bei schweren Treffern.

Ausnahme: Magische "Rüstung"

Von Tieren steht da nie nicht was.

Share this post


Link to post

Okay, bis jetzt hat mir noch keiner anhand der REGELN beweisen können, daß sich Drachenhaut und eine PR nicht addieren, provoziere ich hier mal weiter.

 

Tiere sparen durch ihr Fell AP (ich sollte da dran denken), weil sie es gewohnt sind, damit durch die Welt zu gondeln. Da Midgard aber den Menschen als Bezugsfigur definiert, spart er keine APs, da seine Haut als die Haut gesetzt wurde, die keinen Schaden auffängt. Tiere und ihre natürliche Rüstung sind also in Beziehung zum Menschen zu schätzen und da haben manche Tiere eben eine dickere Haut. Deshalb sparen sie APs durch ihre Rüstung.

Hornack

Share this post


Link to post

Hi Hornack,

 

dur wirst in den Regeln nicht explizit lesen können "[...] ein Abendteuer, der in Drachenblut gebadet hat, und eine natürliche RK von KR besitzt, ist durch das tragen einer VR geschützt wie XXX[...].

 

Du kannst nur den "logischen" Argumenten glauben. So leid es mir tut ;)

 

Kahal Durak

Share this post


Link to post

Okay, dann ein logisches Argument, das ihr widerlegen dürft.

1. Ein Angriff mit einer Klingenwaffe verursacht 7 schweren Schaden.

2. Der Angegriffene hat eine PR und eine Drachenhaut, die ihn wie eine KR schützt.

Der Ablauf des Hiebs:

1. Die Klinge durchdringt die Plattenrüstung meines PK. Es gehen 3 schwerer Schaden durch.

2. Danach muß sie noch seine Drachenhaut durchdringen.

Jetzt nenn mir ein logisches Argument, warum das nicht noch einmal den Schaden mildern sollte.

 

Nehmen wir als Vergleich einen Pfeil, der auf eine Zielscheibe abgeschossen wird. Die Zielscheibe ist zu dünn, um den Pfeil völlig zu stoppen. Zweifelsohne wird er aber durch sie gebremst. Trifft er dann auf die nächste Zielscheibe, wird er wieder gebremst. Dabei ist nicht einmal wichtig, welche von beiden stärker ist.

 

Die oben genannte Klinge durchdringt auch zuerst die dicke Rüstung und danach die dicke Haut. Beides schluckt.

Oder kannst du mich widerlegen?

Hornack

 

PS: Ich akzeptiere übrigens die Regel, daß nur die stärkere Rüstung schützt wink.gif

Share this post


Link to post

Hi Hornack,

 

als angehender Physiker kann ich deine Argumentation nur voll und ganz akzeptieren. Wenn du zwei Lagen übereinander trägst, dann werden sie sich in ihrem Schutz zu einem gewissen GRad addieren. Seien sie nun natürliche, übernatürliche oder widernatürliche Rüstungen.

 

Kahal Durak

Share this post


Link to post

Logisch kann man das auch nicht begründen. Logisch kann man aber auch nicht begründen warum man pünktlich zum Gradaufstieg zum Ausdauertraining geht, oder warum ein Faustkämpfer sich die Pfoten nicht bricht wenn er auf eine Ritterrüstung einprügelt, oder oder oder ...

 

Das ganze sind Annahmen die für ein sinnvolles Spielgleichgewicht sorgen sollen.

 

Viele Grüße

hj

Share this post


Link to post

Hi,

 

Im Alba-Quellenbuch steht, daß sich der Rüstungsschutz zweier übereinandergetragener Rüstungen tatsächlich verstärkt:

Da in Alba praktisch keine 'echten' Plattenrüstungen existieren, tragen viele Kämpfer dort halt zwei lange Kettenhemden übereinander, um einen äquivalenten Schutz zu erzielen. Allerdings behindert diese Kombo den Träger genauso, als ob er eine 'echte' Plattenrüstung tragen würde.

 

Mein Vorschlag also:

Zwei Rüstungen gleicher Stärke übereinandergetragen erhöhen den Rüstungsschutz um einen Punkt, wobei die Behinderungen ebenfalls steigen. (Wenn eine der Rüstungen natürlich durch Magie weniger behindert, dann sollte die Differenz erhalten bleiben)

 

Helge

Share this post


Link to post

Hmm, nach dem das Argument mit dem Spielgleichgewicht gefallen ist, gibt es nur eine Sache die noch angesprochen werden müsste: das Gewicht. Ich bin der Meinung, dass auch die natürliche Drachenhaut einen Menschen verlangsamt, da er ja nicht von Kindesbeinen an gelernt hat, sich in ihr zu bewegen. Zudem behindert dann meiner Meinung nach die Kettenrüstung durch ihr Gewicht zusätzlich - eine zweite Rüstung zählt als Belastun...(Tabelle Behinderung durch Lasten wäre hier interessant).

Warum also nicht zwei Rüstungen genehmigen, wenn dadurch die Belastung steigt.

 

Marek

Share this post


Link to post

Quote:

<span id='QUOTE'>Zitat von Hornack Lingess am 11:19 am am Juni 13, 2001

Salut!

Mal angenommen, ein Charakter hat eine Drachenhaut, die ihn wie eine Kettenrüstung schützt. Auch gegen AP-Verlust übrigens.

 

So, der Typ zieht nun eine Rüstung an.

</span>

 

Sagt 'mal, Leute, warum lest ihr eigentlich keine Regeln, bevor ihr längere und unnütze Diskussionen anzettelt? Ihr wisst doch, wie hilfreich lesen sein kann...

 

MIDGARD - Welt der Abenteuer, S. 82:

 

"Wer seinen Körper in frischem, höchstens 1 Stunde altem Blut eines jungen, erwachsenen bzw. alten oder uralten Drachen untertaucht, dessen Haut wird auf Dauer so gehärtet, daß sie wie LR, KR bzw. VR schützt, ohne Bewegung, Reaktionswert usw. zu beeinträchtigen. Allerdings verliert man durch das Untertauchen im heißen Drachenblut 4W6 LP, so daß das Risiko für normale Menschen hoch ist. Das Drachenblut schützt nur den, der die Prozedur überlebt. Sinken die LP eines im Drachenblut Badenden unter 0, so stirbt er augenblicklich."

 

Bislang nicht so spannend, hm? Aber zum Glück kommt da noch ein Satz:

 

"Der Schutz durch die gehärtete Haut und durch zusätzlich getragene Rüstung addieren sich nicht, sondern es zählt nur der jeweils stärkste Wert."

 

Noch Fragen?

 

Rainer

 

Share this post


Link to post

Soweit ich das mitgekriegt habe ging es gegen Ende der Diskussion gar nicht mehr um das "DASS", sondern mehr um das "WARUM". Und das ist damit immer noch nicht geklärt... dunno.gif

Share this post


Link to post

Quote:

<span id='QUOTE'>Zitat von Olafsdottir am 10:27 pm am Juni 14, 2001

Sagt 'mal, Leute, warum lest ihr eigentlich keine Regeln, bevor ihr längere und unnütze Diskussionen anzettelt? Ihr wisst doch, wie hilfreich lesen sein kann...

 

"Der Schutz durch die gehärtete Haut und durch zusätzlich getragene Rüstung addieren sich nicht, sondern es zählt nur der jeweils stärkste Wert."

 

Noch Fragen?

 

Rainer

</span>

@ Rainer: Weil ich die Regelbücher in der Regel nicht mit dorthin schleppe, wo ich poste. Und weil ich sie leider nicht auswendig kann. Aber ich sehe schon, ich sollte sie mal wieder lesen.

Außerdem weißt du als Doktor bestimmt, daß Studenten gern mal Diskussionen vom Zaun brechen und es dabei belassen, sie rein akademisch zu führen und nichts von den Ergebnissen in die Tat umzusetzen. Ich diskutier halt gern, ich alter Studi wink.gif Das schult den Geist und zeigt, wo ich noch (Regel)Lücken habe :biggrin:

 

Zu Camasotz:

Ich denke, wir sind an dem Punkt, an dem wir eine Regel haben, die nicht begründet werden kann, sondern gesetzt ist. Daher bleibt nur die Frage, die Regel zu kippen oder zu akzeptieren. Ich akzeptiere sie. Hatte ich von vornherein gesagt.

 

Hornack

 

(Geändert von Hornack Lingess um 10:07 am am Juni 15, 2001)

Share this post


Link to post

Ich akzeptiere sie auch durchaus, schon alleine, weil sonst meine kleinen niedlichen Mönsterchen alle einen fetten Bihänder oder ähnliches schweres Gerät tragen müßten, um meinen Spielern auch nur halbwegs gefährlich zu werden... Wo bleibt denn da der Spaß? - No risk, no fun! biggrin.gif

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...