Jump to content
KoschKosch

2020 Auf der Spur der Schwarzen Muräne (Teil 2 der Kampagne) (Freitag Nachmittag & Abend)

Recommended Posts

Im Kielwasser der Schwarzen Muräne (Teil 2): Auf der Spur der Schwarzen Muräne

Spielleiter: Paul Koschinski alias KoschKosch

Beginn: Freitag ca. 13:30 Uhr

Ende: Freitag Mitternacht

Art des Abenteuers: Seereise, (See-)Kampf, Heimlichkeit, Erkundung, (Stadtabenteuer)

Grade: M5 (niedrige bis mittlere Grade - in Zahlen ca. 3-12)

 

Beschreibung: Die Abenteurer haben sich auf Einladung eines wohlhabenden lanitianischen Patriziers zusammengefunden, der sie bittet, einem berüchtigten Piraten hinterher zu fahren. Er stellt dafür ein Schiff zur Verfügung und verspricht ein großzügiges Kopfgeld auf den Piraten zu zahlen. Die Abenteurer müssen in Lanitia aus einer bunten Mischung an Matrosen eine Crew aussuchen und anheuern. Dann verlassen sie Lanitia und nehmen Kurs auf die Hohe See. Hier wollen sie den Piraten einholen und vielleicht sogar zum Kampf stellen. Diejenigen unter den Abenteurern, die schon Teil 1 gespielt haben, haben über die großzügige Belohnung und den Ruhm hinaus noch eine starke eigene Motivation, den Piraten zur Strecke zu bringen - Rache! 

Voraussetzungen/Vorbedingungen: Die Figuren müssen ausdrücklich NICHT den 1. Teil gespielt haben. Es gibt generell keine Vorgabe, was für Charaktere sich eignen, aber große Teile des Abenteuers spielen auf See und der Rest ist Entdeckung und möglicherweise etwas Kampf. Je nach Abenteuerverlauf kann es gegen Ende auch nochmal praktisch sein, auf soziale Fertigkeiten zugreifen zu können. Entsprechend sollten die Chars sein, aber gerne schön bunt. Gruppen ganz ohne Bootfahren, Klettern, Anführen oder ein paar Kampffertigkeiten könnten vielleicht Probleme bekommen. 

Anknüpfung an Teil 1: Die Mitspieler des Abenteuer setzen sich aus 2 Spielergruppen zusammen, die auf dem WestCon 2017 den 1. Teil der Kampagne gespielt haben, (ich habe sie damals ganz frech die "magische Gruppe" und die "spitzbübische Gruppe" genannt, nach ihrer Zusammensetzung und ihrer Vorgehensweise), sowie aus einer Gruppe von 2019. Im Abenteuer tun wir aber so, als hätten sie den 1. Teil gemeinsam erlebt. Wenn dabei Logiklücken auftauchen sollten, flicken wir die nach bestem Wissen und Gewissen. Für eure Figuren ergibt sich also kein logisches Problem, da das Abenteuer auch mehr oder weniger dort ansetzt, wo ihr letztes Mal aufgehört habt. Wir starten in Lanitia am Tag nach dem Abenteuer von Teil 1. 

 

Mitspieler:

1. @Eleonora mit Yuna (Grad ?)

2. Uwe mit Fiona (Weise Frau, Gr ?)

3. @Onkel Hotte mit Iwafurukami Yamamoto (kanthanischer Kr, Gr 12)

4. @DiRi mit Eguan Barbentin (Bestienjäger Gr 11?)

5. @ohgottohgott mit Rapidos Deinmeinis (Sg, Gr ?) 

6. wird auf dem Con vergeben

 

Ich freu mich! 

Liebe Grüße, 

Euer Kosch

Edited by KoschKosch

Share this post


Link to post

Liebe Mitspieler, 

eure Figuren werden in dem Abenteuer mit einem Schiff in See stechen, für das sie selbst eine Mannschaft aussuchen werden. Da bietet es sich an, dass ihr - die Spieler - euch auch einen schönen Namen für das Schiff ausdenkt, dann wird es für euch gleich persönlicher. Ich habe in vergangenen Durchgängen dieses Abenteuers damit gute Erfahrungen gemacht und möchte es auch dieses Mal wieder so halten. 

Also: wie soll euer Schiff heißen? Es sollte etwas sein, was grundsätzlich in den Spanisch-Italienischen Raum passen könnte. In der Vergangenheit hatten wir zum Beispiel die legendäre Onza del Oro (Goldener Gepard), sowie die Oroboro Falso (Falscher Orobor) und die Merqueja Venganza (Rachefürstin). Ich bin sehr gespannt, was für einen Namen ihr euch ausdenkt. 

Wenn einer von euch noch ein paar EP von vorherigen Abenteuern zum Verlernen übrig hat, könnte sie/er übrigens drüber nachdenken, sie in Fertigkeiten anzulegen, die man auf See brauchen könnte. Als da wären (in alphabetischer Reihenfolge): Anführen, Balancieren, Bootfahren, Geländelauf, Klettern, Naturkunde, Schwimmen, Seilkunst, Tauchen

Liebe Grüße, 

Euer Kosch

Share this post


Link to post
vor 19 Minuten schrieb KoschKosch:

Also: wie soll euer Schiff heißen? Es sollte etwas sein, was grundsätzlich in den Spanisch-Italienischen Raum passen könnte.  Ich bin sehr gespannt, was für einen Namen ihr euch ausdenkt. 

Wie wäre es mit "Frantoio a Tempesta" bzw. "Trituradora Ciclónica" (Sturmbrecher) oder"Ciclónica" bzw. "Uragano" (Hurrikan). 

  • Like 2

Share this post


Link to post
vor 29 Minuten schrieb KoschKosch:

Wenn einer von euch noch ein paar EP von vorherigen Abenteuern zum Verlernen übrig hat, könnte sie/er übrigens drüber nachdenken, sie in Fertigkeiten anzulegen, die man auf See brauchen könnte. Als da wären (in alphabetischer Reihenfolge): Anführen, Balancieren, Bootfahren, Geländelauf, Klettern, Naturkunde, Schwimmen, Seilkunst, Tauchen

Svana wird voraussichtlich beim WestCon Grad 7 oder ggf. sogar Grad 8 erreicht haben und sicherlich das ein oder andere nützliche gelernt haben. :satisfied:

Share this post


Link to post

Moin 

Da meine Fremdsprachenkenntnisse sehr niedrig sind, überlasse ich die Namensgebung den Hochbegabten. Auf der Hauptschule gab es nur Englisch und dies habe ich so gerade geschafft. 

 

Gruß Horst 

Share this post


Link to post
vor 23 Minuten schrieb Onkel Hotte:

Moin 

Da meine Fremdsprachenkenntnisse sehr niedrig sind, überlasse ich die Namensgebung den Hochbegabten. Auf der Hauptschule gab es nur Englisch und dies habe ich so gerade geschafft. 

 

Gruß Horst 

Sags auf Deutsch, wir übersetzen das dann stimmungsvoll. 

Share this post


Link to post

Moin 

Prinzipiell würde ich mich auf der „Seeschwalbe“ wohl fühlen. 

Was die Fertigkeiten angeht, hat Iwafurukami Yamamoto nach dem Letzten Bootsabenteurer einiges angefangen zu lernen, bis auf Naturkunde und Tauchen sind entweder gerade angefangen wurden oder schon etwas länger in Benutzung. 

Was den Grad angeht, da bin ich wohl bald raus aus dem Rennen. Iwafurukami Yamamoto hat den 12 Grad erreicht und erfreut sich seines Lebens. 

 

Gruß Horst 

Edited by Onkel Hotte
Fertigkeitsupdate

Share this post


Link to post
vor 22 Minuten schrieb Onkel Hotte:

Moin 

Prinzipiell würde ich mich auf der „Seeschwalbe“ wohl fühlen. 

Was die Fertigkeiten angeht, hat Iwafurukami Yamamoto nach dem Letzten Bootsabenteurer einiges angefangen zu lernen, bis auf Naturkunde, Seilkunst und Tauchen sind entweder gerade angefangen wurden oder schon etwas länger in Benutzung. 

Was den Grad angeht, da bin ich wohl bald raus aus dem Rennen. Iwafurukami Yamamoto hat den 12 Grad erreicht und erfreut sich seines Lebens. 

 

Gruß Horst 

Naja. Wenn man die Kampagne mal angefangen hat, kommt man nicht mehr so einfach wieder raus... 😉

  • Like 1

Share this post


Link to post
Am 22.10.2019 um 19:02 schrieb Onkel Hotte:

Moin 

Prinzipiell würde ich mich auf der „Seeschwalbe“ wohl fühlen. 

La Golondrina marinera. 

Klingt auch hübsch. 

  • Like 1

Share this post


Link to post

Liebe Mitspieler und WestCon-ler, leider muss @Chichén aus (ihren eigenen) organisatorischen Gründen ihre Anmeldung zum Abenteuer zurückziehen. 

Somit wäre wieder 1 Platz frei, den sich auch vor dem Con schon jemand interessiertes reservieren kann. 

 

Liebe Grüße, 

Euer Kosch

Share this post


Link to post

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Zeno
      Spielleiter: Zeno
      Anzahl der Spieler: 6
      Regelsystem: Midgard 1880
      Voraussichtlicher Beginn: Sonntag nach dem Frühstück
      Voraussichtliche Dauer: Sonntag Mittagessen
      Art des Abenteuers: Detektiv-Abenteuer.
      Voraussetzung/Vorbedingung: Im Prinzip keine, auch für Anfänger geeignet. Es wäre aber sicher nützlich, wenn ein Kriminalist bei der Gruppe wäre.
      Beschreibung: In den letzten Jahren hat die Redaktion Phantastik aus Herne-Wanne zu jedem Gratis-Rollenspiel (GRT) Ende März für ihr Detektiv-Rollenspiel PRIVAT EYE ein Kurzabenteuer herausgebracht. Mittlerweile ist daher schon eine recht ansehnliche Sammlung zusammengekommen, die auch für Midgard 1880 verwendet werden kann. Die Abenteuer darin sind nicht nur sehr gut für Anfänger ohne jegliche Regelkenntnisse geeignet, wie ich schon bei diversen Gelegenheiten feststellen konnte, sondern auch für „gestandene“ Spieler durchaus unterhaltsam (die uns allen wohlbekannte Chichén hat eines der Abenteuer sogar 'mal in ein Midgard-Fantasy-Abenteuer umgewandelt).
       
      Ich werde also eines dieser Abenteuer (oder, wenn Zeit bleibt, auch zwei) nach Lust, Laune und Tagesform auswählen und loslegen. Wer traut sich mitzumachen? Wenn jemand noch keine Spielerfigur hat, ist das kein Hinderungsgrund: Ich habe einen netten kleinen Fundus weiblicher und männlicher Charaktere, aus denen Ihr euch einen aussuchen könnt.
       
      Hinweis: Wer die meisten Privat-Eye-Abenteuer zum GRT kennt, sollte bitte nicht mitspielen. Wer nur ein oder zwei kennt, darf dabei sein. Ich suche dann einfach eines der anderen aus. Ich werde natürlich ein anderes Abenteuer auswählen als das, das wir auf dem Süd-Con gespielt haben, damit wieder alle mitmachen können.
       
      Teilnehmer*innen:
       alf04  Markon         Wenn Interesse besteht, werde ich auch wieder einen Samstag-Nachmittag-Quickie spielen. Da könnten dann alle die mit machen, die beim Süd-Con nicht dabei sein konnten. Schickt mir bei Interesse einfach eine PN. Wir können es aber auch vor Ort ganz spontan entscheiden.
      Zeno
       
       
    • By Zeno
      Spielleiter: Zeno
      Anzahl der Spieler: 5
      Regelsystem: Midgard 1880
      Voraussichtlicher Beginn: Freitag, 10.00 Uhr
      Voraussichtliche Dauer: Freitag bis zum Abendessen.
      Art des Abenteuers: Detektiv-Abenteuer.
      Voraussetzung/Vorbedingung: keine. Wie immer kann ein Kriminalist in der Gruppe nicht schaden.
      Beschreibung: Wien, im Herbst 1885. Die Gesellschaftskolumnistin Bernadette A. Devallier besucht zusammen mit ihrem Verlobten Second Lieutenant James E. Heartcort sowie einigen ihrer Freunde in Wien einen alten Bekannten, den k.u.k.\ Hofgoldschmied Donatus Wenninger, dem sie während seiner Lehrzeit in Paris einmal aus einer potentiell sehr unangenehmen Klemme helfen konnte. Noch während man im Büro des Herrn Juwelier von den alten Zeiten plaudert, verschwindet im geschmackvoll eingerichteten Verkaufsraum nebenan vor den Augen von Frau Wenninger ein überaus wertvoller Diamantring spurlos. Natürlich schalten sich die Abenteurer*innen ein. Und eine durchaus berechtigte Frage lautet: War schwarze Magie im Spiel – oder doch nur fauler Zauber?
      Hinweis: Dieses Abenteuer beruht auf dem Private-Eye-Abenteuer „Abrakadabra“ aus dem Abenteuerband „Spur ins Dunkel“. Wer es kennt, sollte bitte nicht mitspielen.
      Teilnehmer*innen:
      aolf04
      McSkull
      Markon    
    • By Zeno
      Spielleiter: Zeno

      Anzahl der Spieler: bis zu 6

      Regelsystem: Midgard 1880

      Beginn: Sonntag (Überraschung!) 10.00 Uhr

      Ende: Sonntag zur Verabschiedung.

      Art des Abenteuers: Detektiv-Abenteuer.

      Voraussetzung/Vorbedingung: keine. Wie immer kann ein Kriminalist in der Gruppe nicht schaden.

      Beschreibung: In den letzten Jahren hat die Redaktion Phantastik aus Herne-Wanne zu jedem Gratis-Rollenspiel (GRT) Ende März für ihr Detektiv-Rollenspiel Private Eye ein Kurzabenteuer herausgebracht. Mittlerweile ist daher schon eine recht ansehnliche Sammlung zusammengekommen, die auch für Midgard 1880 verwendet werden kann. Die Abenteuer darin sind nicht nur sehr gut für Anfänger ohne jegliche Regelkenntnisse geeignet, wie ich schon bei diversen Gelegenheiten feststellen konnte, sondern auch für „gestandene“ Spieler durchaus unterhaltsam.

      Ich werde also eines dieser Abenteuer (oder, wenn Zeit bleibt, auch zwei) nach Lust, Laune und Tagesform auswählen und loslegen. Wer traut sich mitzumachen? Auch Anfänger sind herzlich willkommen. Wenn jemand noch keine Spielerfigur hat, ist das kein Hinderungsgrund: Ich habe einen hübschen kleinen Fundus weiblicher und männlicher Charaktere, aus denen Ihr euch einen aussuchen könnt.

      Hinweis: Wer die meisten Private-Eye-Abenteuer zum GRT kennt, sollte bitte nicht mitspielen. Wer nur ein oder zwei kennt, darf dabei sein. Ich suche dann einfach eines der anderen aus.

      Spieler*innen:

      1.     Moonlight  

      2.       

      3.       

      4.       

      5.       

      6.       

      Zur Beachtung: Theoretisch besteht zur Zeit noch die Möglichkeit, auch Samstag Nachmittag oder Abend mit denen, die noch nie bei einem „Mord zum Sonntag“ mitgemacht oder einen verpasst haben, eines der alten Abenteuer zu spielen. Wer daran interessiert ist, kann mir eine PN schicken oder mich auf dem Con darauf ansprechen.

    • By Chillur
      Spielleiter: Mathias aka Chillur

      Anzahl der Spieler: bis zu 6
      Grade der Figuren: NUR M5 Grad 11-14    ---> ggf. Anpassung/Änderung nach Absprache.

      Voraussichtlicher Beginn: Freitag NACH der Begrüssung! Bitte erst kurz sammeln, bevor ihr ggf. zum Abendessen stürmt!
      Voraussichtliche Dauer: Freitag bis ca. 00:00 Uhr/ max. Sa. 02:00 Uhr
      Art des Abenteuers: ein klein wenig Detektiv / Erforschung / Seereise & Überlandreise / Kampf / und natürlich Spaß...

      Voraussetzung / Bedingung:
      Generelle Reisebereitschaft der Charaktere und Teamspieler. Mindestens benötigte Sprachen: Neu-Valinga und Scharidisch. Ich leite nach M5. Seht bitte zu, das eure Figuren M5 Figuren sind. Ich werde keine Figuren nach M4 oder ältere Regelgenerationen akzeptieren.
      Beschreibung:
      Beginn der Handlung: Parduna, Küstenstaaten

      Der große Carnivale Pardunas ist gerade zuende gegangen und die Feierlichkeiten in der Stadt waren wirklich schön. Die Aufräumarbeiten in der Stadt laufen noch und man geht davon aus, dass es noch einige Tage dauern wird, bis wirklich alles wieder seinen gewohnten Gang geht.

      Ihr, mehr oder weniger verkatert, hattet eine großartige Zeit. Viel Wein, Tanz und Gesang und auch alles Weitere, was nötig war, um euch zu amüsieren.
      Jeder der Abenteurer erhält einen Brief in Neu-Valinga und sollte jene/r nicht lesen können, so ist der Bote ein diskreter Vorleser. Ein parfümiertes Briefblatt bester Qualität in einem schlichten Umschlag mit eurem Namen:

      ---Brief---
      Sehr geehrte/r <Hier-Den-Namen-eurer-Figur-Einsetzen>

      uns Mitgliedern der "Artefakte und Raritäten"-Gesellschaft sind lobende und gute Berichte über eure Fähigkeiten zugetragen worden. Wir haben großes Interesse eure Fähigkeiten für einen delikaten Auftrag zu sichern.
      Die großzügige Bezahlung können wir gerne persönlich aushandeln, jedoch soll es euer Schaden nicht sein.

      Wir suchen fähige Frauen und Männer, die sich für uns auf die Suche nach einem Artefakt machen.
      Sollten wir euer Interesse geweckt haben, so findet ihr unser bescheidenes Etablissement am "Lugar de comercio justo" (Platz des gerechten Handels, ein bekannter Marktplatz in Parduna), dort direkt zwischen dem Tuchhändler "El Fatale" und der Juwelenschleiferei "Jugos Sterne".

      Bitte erscheint heute Abend nach der ersten Abendglocke (ca. 18 Uhr in Spielzeit)

      Mit hochherzlichen Grüßen
      Marian Pillbrook ni Corin
      ---Brief-ende---

      Eure kurzen Erkundigungen über Marian Pillbrook ni Corin ergeben, dass es sich um eine Menschliche Dame mittleren Alters (30-40) handelt, die wohl seit über 15 Jahren in Parduna ein kleines Ladengeschäft mit dem Namen "Artefakte und Raritäten" betreibt. Außer, dass die Dame wohl von Fremdadeliger Herkunft ist, scheinen die Bewohner Pardundas wenig über Sie zu wissen. Sie ist wohl schon so lange hier und eher unauffällig, dass sich keiner groß Gedanken über die Dame mehr macht. Sie betreibt ein Geschäft, jedoch kann keiner den ihr fragt, euch sagen, mit was dort eigentlich gehandelt wird.

      Nachdem ihr etwas intensiver nachbohrt kommen Gerüchte zu Tage, die Dame hätte sich wohl angeblich in Ihrer Heimat blamiert und lebe nun hier. Sie habe genug Gold und müsse eigentlich nicht wirklich arbeiten. Andere Gerüchte sagen, sie war in jungen Jahren wohl eine echte Schönheit und der jetzige alte Fürst würde Ihr immer noch Zuwendungen zukommen lassen. Jedoch Genaueres oder Dinge mit echtem Wahrheitsgehalt aka "harte Fakten" lassen sich nicht finden.

      Egal, das Fest hat eure Goldbeutel schon ordentlich geleert und daher könnte man sich ja mal anhören, was die Dame denn genau haben möchte...
      ---
      Mitspieler und Mitspielerinnen:
      1. --- frei ---
      2. --- frei ---
      3. --- frei ---
      4. --- frei ---
      5. --- wird auf dem Con vergeben ---
      6. --- wird auf dem Con vergeben ---

      ps
      Warnung und Hinweise:
      Ich behalte mir vor ggf. Figuren, Begleittiere oder Artefakte nach Ansicht abzulehnen.
      Nach einer guten Erstbespielung auf dem SüdCon ein Abenteuer für diejenigen die Freitags anreisen und nach der Begrüssung spielen möchten.
      Bei FRAGEN, Anmerkungen usw. usf. meldet euch bitte einfach bei mir PER PN.
    • By Shayleigh
      So Ihr Lieben... wie Fimolas an anderer Stelle schon so schnell wie noch nie geschwampft hat, sind fast alle Einladungen für 2020 verschickt.
      Deshalb lasse ich es mir nicht nehmen, den zugehörigen Con-Vorfreude-Schwampf zu eröffnen
      Viele Grüße
      Shayleigh
×
×
  • Create New...