Jump to content

Recommended Posts

Hallo,

viele Diskussionen erspinnen sich über den Zauber Blitze schleudern. Die Motivation dafür und die genauen Divergenzen können dabei ziemlich verschieden sein. Deswegen möchte ich eine einfache Hausregel vorschlagen, welche den Zauber nicht grundlegend verändert, jedoch bei vielen Problemstellungen eine Lösung bieten kann.

Original Regel:

Der Zauber benötigt ein Zitteraalherz als Katalysator. Aus den Fingerspitzen des Zauberers schießen Blitze hervor, pro Finger einer, damit maximal 10 Blitze, je nach Wahl des Zauberers.

 

Hausregel:

Den nötigen Katalysator Zitteraalherz hält der Zauberer in einer Hand. Mit den freien Fingern der anderen Hand kann der Zauberer, pro Finger einen Blitz verschießen.

 

Vorteile: Die Änderung ergibt magietheoretisch Sinn, da man mit einer Hand in der man ein Zitterallherz hält nicht handeln kann. Nach dieser Regelung können pro Runde anstelle von maximal 10 Blitzen nur noch maximal 5 Blitze verschossen werden. Damit wird dem Zauber ein wenig der Kanonenschlag genommen, 5 Blitze haben aber dennoch eine durchschlagende Wirkung. In 2 Runden kann man ebenfalls 10 Blitze verschießen, wenn man es möchte.

Share this post


Link to post
vor 3 Minuten schrieb Masamune:

Original Regel:

Der Zauber benötigt ein Zitteraalherz als Katalysator. Aus den Fingerspitzen des Zauberers schießen Blitze hervor, pro Finger einer, damit maximal 10 Blitze, je nach Wahl des Zauberers.

Nur der Vollständigkeit halber: Nach Original-Regeln kann auch ein Zauberer mit neun Fingern zehn Blitze schleudern. Die Anzahl der Finger limitiert die Anzahl der Blitze nicht.

Auf der Zeichnung im Arkanum, Seite 70, ist sogar zu sehen, wie einhändig die Blitze abgeschossen werden.;)

Edited by dabba
  • Like 1

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Prados Karwan
      Die Diskussion über den Angriff nach Berührungszaubern ließ erkennen, dass Spieler gerne die gelernten Waffenfertigkeiten ihrer Figuren für Faustkampf oder die Thaumagralangriffe verwenden würden. Hier also mal eine schnelle Hausregel.
      Variante 1:
      Der Angriff nach einem Berührungszauber erfolgt mit dem ungelernten Erfolgswert (+4) (kein Zuschlag mehr) oder mit der gelernten Waffenfertigkeit. In diesem Fall gilt der Angriff allerdings als überstürzt, was -6 auf den EW bedeutet. (Ansonsten keine Änderungen).
      Variante 2:
      Der Angriff nach einem Berührungszauber erfolgt mit dem ungelernten Erfolgswert (+4) (kein Zuschlag mehr) oder mit der gelernten Waffenfertigkeit. Nach Zaubern mit einer Zauberdauer von mindestens 10 Sekunden gilt der Angriff am Ende der Runde als überstürzt (-6). Der Gegner würfelt einen WW:Abwehr, nach dessen Gelingen er dem Angriff erfolgreich ausweichen konnte, weswegen die Verzauberung automatisch scheitert. Andernfalls steht ihm noch der WW:Resistenz zu.
      (Mir persönlich gefällt Variante 2 besser.)
    • By Mitel
      Was gibt es denn in M5 an neuen Zauberkombinationen analog den M4 Beispielen hier
    • By seamus
      Tabelle der M5-Magie mit den Angaben:
      Band, Seite, Gebiet, Zauberspruch/Name, Art, Stufe, Ursprung, Prozess
      Wer hier im Forum Lust und Laune hat, kann "meine" Listen gern übernehmen&fortführen, sobald ein neues Regel/Quellenbuch erscheint.
       
      Anbei ein XLS mit einer derzeitigen "Gesamtübersicht" aus den
      - 3(+2 pdf) Magie-Bänden (Ark., Mys., DunkleM.)
      - Erbe der Löwensöhne
      Nicht dabei sind die schwarzen Ritualzauber (DUM S.89ff.) & das "höhere" Thaumaturgium (MYS S.95ff.).
      1.Reiter: Übersicht der Abkürzungen
      2.Reiter: Die Liste im Aufbau:
      Band, Seite, Gebiet, Zauberspruch/Name, Art, Stufe, Ursprung & Prozess
       
      Als XLS eingehangen, damit die Liste sich jeder problemlos so anpassen kann wie er/sie mag.
       
      Wie immer gern gelesen (gern auch rein per PN): Fehlerhinweise (vor allem) & konstruktive Kritik
       
      Quellen/Anregung: Zauberlisten BändeDownloads & Lemeriel: Index der M5 Zaubersprüche
      Herzlichen Dank an Elsa, dass ich auch den Prozess/Spezialisierung mit dazu packen durfte.
       

      V2.00: liste-der-zauber bandseite.xls
       

      View full artikel
    • By seamus
      Wer hier im Forum Lust und Laune hat, kann "meine" Listen gern übernehmen&fortführen, sobald ein neues Regel/Quellenbuch erscheint.
       
      Anbei ein XLS mit einer derzeitigen "Gesamtübersicht" aus den
      - 3(+2 pdf) Magie-Bänden (Ark., Mys., DunkleM.)
      - Erbe der Löwensöhne
      Nicht dabei sind die schwarzen Ritualzauber (DUM S.89ff.) & das "höhere" Thaumaturgium (MYS S.95ff.).
      1.Reiter: Übersicht der Abkürzungen
      2.Reiter: Die Liste im Aufbau:
      Band, Seite, Gebiet, Zauberspruch/Name, Art, Stufe, Ursprung & Prozess
       
      Als XLS eingehangen, damit die Liste sich jeder problemlos so anpassen kann wie er/sie mag.
       
      Wie immer gern gelesen (gern auch rein per PN): Fehlerhinweise (vor allem) & konstruktive Kritik
       
      Quellen/Anregung: Zauberlisten BändeDownloads & Lemeriel: Index der M5 Zaubersprüche
      Herzlichen Dank an Elsa, dass ich auch den Prozess/Spezialisierung mit dazu packen durfte.
       

      V2.00: liste-der-zauber bandseite.xls
       
    • By Yon Attan
      Hallo alle miteinander,
      bei der Spruchbeschreibung von Blendwerk heißt es auf S.70 im Arkanum, dass
      "ein WW:Resistenz [..] wie bei den meisten Illusionszaubern erst gewürfelt [wird], wenn jemand [..] durch eine illusionäre Gefahr LP zu verlieren droht (s. S. 80)."
      Eine derartige Regel gibt es auf S. 80 aber gar nicht. Dort ist nur davon die Rede, dass man durch Illusionen keine LP, sondern AP verliert, gegebenenfalls aber bewusstlos wird. Dort wird explizit von WW:Abwehr und PW:Gw gesprochen, nicht aber von einem (zusätzlichen?) WW:Resistenz.
      Ist das ein Erratum? Oder überlese ich etwas?
      Mfg   Yon
      PS: Die erste Variante in dem Satz auf S.70 (wenn jemand ausdrücklich Verdacht schöpft) ist mir klar und so ja auch auf S. 80 geregelt. Mir geht es nur um den oben zitierten zweiten Halbsatz.
×
×
  • Create New...