Jump to content

Arm der Götter, Anwendung mit Faustkampf


Recommended Posts

Ich plane demnächst einen PS zu spielen, beim Auswürfeln hat er auch mehr Bizeps als Hirn bekommen, dementsprechend wirds ein WaLoKa-Priester. Aber Bei der Auswahl der Wundertaten ist mir ein deutlicher Missklang der Wundertat Stufe 3 (2LE) im Vergleich zur Felsenfaust Stufe 2 (1LE) aufgefallen...

Wurde hier die Erwähnung, dass der Wundertäter im Faustkampf angreifen kann einfach weggelassen, oder wurde der Zauber, der doppelt so viele LE wie AP Kostet und den man nur auf sich selbst anwenden kann, extra schwächer gemacht?

Felsenfaust:

AP-Verbrauch: 1
Zauberdauer: 10 sec
Reichweite: Berührung
Wirkungsziel: Körper
Wirkungsbereich: 1 Wesen
Wirkungsdauer: 2 min
Ursprung: elementar
Moderation:

 

Regeltext gekürzt. Bitte nicht den kompletten Regeltext zitieren.

EinMODskaldir
Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

Die Person, [...] siehe Regeln



Arm der Götter:
AP-Verbrauch: 2
Zauberdauer: 10 sec
Reichweite: -
Wirkungsziel: Körper
Wirkungsbereich: Zauberer
Wirkungsdauer: 2 min
Ursprung: göttlich
Moderation:

 

Regeltext gekürzt. Bitte nicht den kompletten Regeltext zitieren.

EinMODskaldir

Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen
 
 
Der nach W.....

 

Edited by Einskaldir
Link to comment

Da ich mehrere Jahre TaeKwonDo trainiert habe, erscheint mir rein aus den Spruchbeschreibungen die Wundertat sogar sinniger, um ohne Beeinträchtigung, dafür aber mit mehr Wucht Fauststöße ausführen zu können. Bei der Wundertat kann ich während des Spruches mein Handgelenk in die ideale Position bringen und kann es nicht mehr verreißen. Die Wirkung von Felsenfaust ist im Vergleich dazu dann nur semioptimal (ob das Handgelenk geschützt ist oder gar mit mehr Gewicht zu kämpfen hat ist völlig unklar...)...

Ich meine ich würde es in dem Fall gerade aufgrund der höheren Kosten anregen eine entsprechende Hausregel zu nutzen, auch da "Waffenloser Kampf" ja die ungelernten Angriffe mit der Hand ersetzt und es sich hier eben nicht um einen Berührungszauber handelt.

Link to comment

Bei "Arm der Götter" ist auch das "schwere" bei magischer Waffe entfallen.

 

"Meinung":

Damit ist der Spruch teurer & einiges schwächer (Stufe 3-1, Z-B 1Ws, 2-1AP), ermöglicht aber dafür auch andere Anwendungen: Hand&Unterarm! a la "massives Metall".

- WaloKa -Faustkampf- ist für mich bei "Arm der ´Götter" auch möglich, da WaloKa ja das ungelernte bloße Hand im Nahkampf/Handgemenge -nicht B-Zaubern- "ersetzen darf" (zumindest verstehe ich den Abschnitt "Waffenloser Kampf" im Kodex S.141 so).

Allerdings ist ein halber massiver Metallarm sicherlich (etwas) un"handlich" und vielleicht der Grund, warum Faustkampf nicht aufgelistet ist.

- "schwere magische Waffe" ist für mich genauso gegeben, da es ja heißt: a la "aus massivem Metall" (& das dürfte ja wohl nicht weniger wuchtiger sein als massiver Fels)

Das ist vielleicht beides ein "Arm der Götter"-Errata wert.

 

 

Golem -"Schadenswaffen" s.Arkanum-Ergänzung:"...

kann nur mit schweren magischen Waffen, z.B. mit magischen Morgensternen, Streitkolben, Kriegshämmern, Schlachtbeilen, Stabkeulen, Stielhämmern oder Kriegsflegeln, getroffen werden.

"

 

edit:

Golem ergänzt
 

Edited by seamus
Link to comment
  • 3 years later...
  • 2 weeks later...

Aber um das Thema vielleicht inhaltlich noch abzuschließen: In der aktuellen Auflage ist die Beschreibung von Arm der Götter um das Wort "schwere" vor der "Waffe" ergänzt worden. Ansonsten liefert dieser Zauberspruch angesichts der Beschreibung derart viele weitere Anwendungsmöglichkeiten für den Zauberer, dass die erhöhten Kosten gegenüber Felsenfaust gerechtfertigt sind.

Edited by Prados Karwan
Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...