Jump to content
Panther

M5 - Regeltext Auflösung - bleibt die Kugel vor einer Metallwand stehen?

Recommended Posts

Es gibt keinen Grund, weshalb die Kugel vor der Wand anhalten sollte oder bei Erreichen derselben sofort unbedingt implodiert. Sie implodiert, wenn der Z sich nicht mehr konzentriert oder die WD endet oder er die Kugel nicht mehr sieht oder die Kugel die RW überschreitet.

 

Zunächst mal: Der Z kann die Konzentration zu einem günstigen Moment beenden, um möglichst viel von der Mauer auszukoffern. Die Frage ist hier, wie tief. Die Regelantwort nennt hierzu leider kein Limit. Ich vermute: bis zu 30cm. (Jedoch: Auflösen ist im Vgl. zu M4 nicht billiger geworden!)

 

Die Frage, die sich ergab, war, welche Form der letztlich aufgelöste Bereich hat, wenn der Z seine Konzentration bis zuletzt aufrecht erhält und die Kugel implodiert, weil der Z sie nicht mehr sieht.

 

Die bisher vorgebrachte Vermutung war, eine Kalotte mit dem runden Ende zum Z hin. Das setzt voraus, dass das Zentrum der Kugel bereits hinter der Wand und somit deutlich außerhalb des WB der Kugel selbst war. Ist das glaubwürdig? Sollte die Kugel nicht implodieren, sobald ihr Zentrum ihren eigenen WB verlässt?

 

Andererseits, wenn man zulässt, dass die Kugel bis zur völligen Unsichtbarkeit eindringt, muss sie dann wirklich sofort implodieren? Möglicherweise nein: vergleiche Anmerkungen zur Sichtbarkeit von Feuerkugeln im Errata. (Der berühmte Nebensatz…) In diesem Fall könnte man die Kugel bei Bedarf auch nebenwirkungsfrei entsorgen: Sie implodiert erst, wenn sie völlig außerhalb ihres eigenen WB ist.

 

Eine andere Frage, die für mich immer noch nicht beantwortet ist: Werden große Gegenstände oder Gegenstände aus Metall vollständig aufgelöst? Wenn ja, wo ist die Grenze, wenn ich eine (metallbeschichtete) Wand zu einer (Metall-) Statue morphe? (notfalls mit Hammer und Meißel…) Und wenn ja: werden sie vollständig ausgekoffert, wenn sie nur teilweise drin sind oder dann in diesem Fall nur bis zu 30cm bzw. bis zur ersten Metallschicht?

 

Diese Unklarheit würde sich mMn. weitgehend auflösen, wenn eine Auflösungskugel in Wände beliebig tief eindringen und wirken könnte, wenn man z.B. sagen würde, dass der WB der Auflösung nicht strikt im Sinne von ARK S.14 gemeint ist, sondern davon abweicht, wie z.B. bei Steinkugel und Feuerkugel auch. Und wenn man Metallfolien nicht als unüberwindliche Barrieren zulässt, wegen der Abgrenzungsprobleme bei Metallgegenständen.

Share this post


Link to post
[...]

Zunächst mal: Der Z kann die Konzentration zu einem günstigen Moment beenden, um möglichst viel von der Mauer auszukoffern. Die Frage ist hier, wie tief. Die Regelantwort nennt hierzu leider kein Limit. Ich vermute: bis zu 30cm. (Jedoch: Auflösen ist im Vgl. zu M4 nicht billiger geworden!)

[...]

 

Doch, die Regelantwort nennt ein Limit, sie verweist auf die übliche Regel aus dem Arkanum: 30 cm.

 

Grüße

Prados

Share this post


Link to post

Gibt es irgendwas, was eine Auflösungskugel "verlangsamen" oder "aufhalten" kann, ohne die Kugel zu zerstören?

 

Ich stelle das deshalb zur Diskussion, weil der Spruch eine WD von 2min hat. Die Reichweite ist auf 30m begrenzt. Dies bedeutet, sobald die Kugel ausserhalb dieser Reichweite ist, implodiert sie. Eine WD von 30 Sekunden hätte also gereicht.

Ark. S 13: Die Reichweite gibt an, wie weit der Ort, an dem die Magie wirken soll, höchstens vom Zauberer entfernt sein darf.

Sollte das falsch hier nicht gelten, dann ist die Reichweite tatsächlich 144m. Was ich nun wieder recht heftig finde.

 

Grüße Merl

Share this post


Link to post

Wenn der Zauberer hinter der Auflösungskugel her bewegt wird (wie auch immer), dann kann die Kugel tatsächlich 144 Meter weit fliegen...

Share this post


Link to post

Mir wären noch Zauberschild und Heimstein eingefallen als Möglichkeiten eine Auflösungskugel zum Stehen zu bringen.

Edited by Merl

Share this post


Link to post

Ein Zauberschild ist immer nur 1m breit, den sollte die Auflösungskugel also einfach umfließen können. Ein Heimstein dürfte meines Erachtens wie eine Metallwand wirken.

 

In jeden Fall bleibt die Kugel nicht stehen, sondern reibt sich quasi an der Wand auf.

 

Liebe Grüße

Saidon

Share this post


Link to post
Ein Zauberschild ist immer nur 1m breit, den sollte die Auflösungskugel also einfach umfließen können. Ein Heimstein dürfte meines Erachtens wie eine Metallwand wirken.

 

In jeden Fall bleibt die Kugel nicht stehen, sondern reibt sich quasi an der Wand auf.

 

Liebe Grüße

Saidon

 

ui! umfliessende Auflösungskugeln. Bei Schlaf umfließt der dann auch das Zauberschild (oben zB) ??? Ich weiss nicht. Bei einem Zauberschild hätte ich es wie in einer Metallwand "einfach" verschwinden lassen.

 

Bei Heimstein müsste ich mal ins Regelwerk schauen? Aber gefühlt kann ich mich an nichts erinnern, was es aufhalten sollte! OK, vielleicht bimmelt der Heimstein, aber sonst...

Edited by Panther

Share this post


Link to post
Bei Heimstein müsste ich mal ins Regelwerk schauen? Aber gefühlt kann ich mich an nichts erinnern, was es aufhalten sollte!

 

Aus der Spruchbeschreibung:

Der Zauber verhindert, dass Magie von außen nach innen oder von innen nach außen dringt, sei es die Wirkung eines Zauberspruchs oder ein durch Magie heraufbeschworenes oder erzeugtes Wesen.

Share this post


Link to post
ui! umfliessende Auflösungskugeln. Bei Schlaf umfließt der dann auch das Zauberschild (oben zB) ???

 

Ja. Genauso wird das mMn. bei Umkreiszaubern mittlerweile von den meisten verstanden. Umfließt "wie Wasser" Hindernisse in den dahinter liegenden möglicherweise vom Z nicht einsehbaren Bereich.

 

(oben zB)

 

Tja, ich habe mich mit meiner Auffassung, dass der Umkreis einen Umkreis auf dem Boden beschreibt und über die Höhe nichts aussagt, hier ja nicht durchsetzen können. Statt dessen favorisieren die meisten hier für Umkreis eine Kugel. (Und nur dann kann man auf die Idee kommen, dass dieser Umkreis auch der Umkreis bei Auflösung, Feuerkugel oder Steinkugel ist.) Die dürfen jetzt halt nachrechnen, ob der im Zweifelsfall bei einem vierseitig eingekastelten Zauberer noch drüber schwappen kann. Meistens ist der Zauberer aber wohl eh schon im 10. Grad…

Edited by Kio

Share this post


Link to post

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Edited by Kio
habe was übersehen.

Share this post


Link to post
ui! umfliessende Auflösungskugeln. Bei Schlaf umfließt der dann auch das Zauberschild (oben zB) ??? Ich weiss nicht. Bei einem Zauberschild hätte ich es wie in einer Metallwand "einfach" verschwinden lassen.[/Quote]

 

Nein, bei Schlaf umfließt natürlich gar nichts - weil es gar kein Umkreiszauber ist...

 

Bei Heimstein müsste ich mal ins Regelwerk schauen? Aber gefühlt kann ich mich an nichts erinnern, was es aufhalten sollte! OK, vielleicht bimmelt der Heimstein, aber sonst...

 

Das mit dem Heimstein hat ja Kio schon zitiert.

 

Liebe Grüße

Saidon

Share this post


Link to post

Wenn es umflossen wird, dann hilft Zauberschild nicht gegen Auflösung. Das fände ich schon reichlich seltsam.

 

Grüße Merl

Share this post


Link to post

Wenn es ein Rundum-Zauberschild ist, sollte es schon helfen - zumindest wenn das Zauberduell glückt.

 

Ich würde aber dem ambitionierten Zauberer sowieso dazu raten, lieber einfach zwei Schritte zur Seite zu gehen, wenn eine Auflösungskugel auf ihn zurollt... ;)

 

Liebe Grüße

Saidon

Share this post


Link to post
Wenn es umflossen wird, dann hilft Zauberschild nicht gegen Auflösung. Das fände ich schon reichlich seltsam.

 

Grüße Merl

 

könnte auch OK sein, die Kugel umfließt das Zauberschild und fliegt hinter dem Zauberschild mit B12 weiter...

 

Dramatisch für die dahinter...

Share this post


Link to post

könnte auch OK sein, die Kugel umfließt das Zauberschild und fliegt hinter dem Zauberschild mit B12 weiter...

 

Dramatisch für die dahinter...

 

Ja, so sehe ich das auch. Und wenn der Auflösungs-Zauberer die Konzentration aufgibt, während der Zauberschild-Zauberer mit seinem Schild in der Kugel steht, gibt es wie üblich ein Zauberduell, ob der Zauberschild die Auflösung abhält.

 

Liebe Grüße

Saidon

Share this post


Link to post
Wenn es ein Rundum-Zauberschild ist, sollte es schon helfen - zumindest wenn das Zauberduell glückt.

 

Ich würde aber dem ambitionierten Zauberer sowieso dazu raten, lieber einfach zwei Schritte zur Seite zu gehen, wenn eine Auflösungskugel auf ihn zurollt... ;)

 

Liebe Grüße

Saidon

 

Nein, das Zauberschild ist oben (und unten?) magisch gesehen offen. Die Auflösungsmagie würde also nach Euren Vorgaben von oben "einfliessen". Derjenige im Inneren wäre nicht geschützt.

 

Grüße Merl

Share this post


Link to post
Wenn es ein Rundum-Zauberschild ist, sollte es schon helfen - zumindest wenn das Zauberduell glückt.

 

Ich würde aber dem ambitionierten Zauberer sowieso dazu raten, lieber einfach zwei Schritte zur Seite zu gehen, wenn eine Auflösungskugel auf ihn zurollt... ;)

 

Liebe Grüße

Saidon

 

Nein, das Zauberschild ist oben (und unten?) magisch gesehen offen. Die Auflösungsmagie würde also nach Euren Vorgaben von oben "einfliessen". Derjenige im Inneren wäre nicht geschützt.

 

Grüße Merl

 

Naja, Zaubscherschild ist doch höher als die Auflösungskugel an Durchmesser hat, also gibt es kein oben rüberfliessen. Der Damm hält bei Rundumschutz.

Share this post


Link to post

Das Zauberschild ist 2m hoch. Die Auflösungskugel hat 2m Durchmesser. Wie sich die Kugel fortbewegt (rollend, schwebend) ist nicht definiert. Es ist aber definiert, dass der Erschaffer die Richtung festlegt (also auch senkrecht nach oben)). Er kann also Beeinflussen auf welcher "Geraden" (oder besser richtiger auf welchem Vektor) sich der Mittelpunkt der Kugel bewegt. Wenn sich die "Gerade" nun in etwa 1,50m prallel über dem Boden befindet, dann schwabt die Magie von oben in das Schild. Jemand im Schild hätte nur die Möglichkeit sich so klein zu machen, dass er < 50cm Höhe hat.

 

Grüße Merl

Share this post


Link to post

siehe Beitrag 37.

 

Nutzbarkeit von Zauberschild, bisher wähnte ich mich hinter einem Zauberschild relativ sicher. Vor allem weil der Spruch Basis für die verschiedensten Schutzamulette ist.

 

"Der Erschaffer des Zauberschildes kann selbst keine Magie durch das Kraftfeld hindurchschicken;"

Wenn was von Aussen (ohne Zauberduell) reinfliessen kann, dann kann es auch umgekehrt "rausfliessen" und hebt einen wesentlichen Bestandteil des Spruches auf. Ein Zauberer hinter einem Zauberschild kann also eine Auflösungskugel zaubern und rauschicken. Er kann ja auch nach oben Blitze abfeuern oder eine Feuerkugel zaubern und rausschweben lassen. Beides ist aber nur gegen Ziele möglich, die einen aus dieser Position auch treffen könnten, bzw. ist eine Feuerkugel sehr langsam.

 

Grüße Merl

 

p.s. ist aber evtl. nun langsam ein eigenes Thema geworden.

Share this post


Link to post

Warum soll es "seltsam" sein, dass ein Zauberschild unter bestimmten Bedingungen nicht gegen magische Wirkungen schützt? Auch andere Zauberwirkung kommt doch unter Umständen in den geschützten Bereich hinein, sei es Feuerkugel oder Blitze schleudern. Schließlich ist der Schild nicht rundum geschlossen.

 

Ja, ein Zauberer hinter einem Zauberschild kann eine Auflösung zaubern. Allerdings kann er sie dann nur aus den bestehenden Öffnungen herausbewegen.

 

Grüße

Prados

Share this post


Link to post

oh, hui, nun wird es aber interessant....

 

fliesst den die Magie während der Zauberdauer oder nur während der Wirkungsdauer um ein Problem herum? Oder fließt es gar nicht herum? Je länger ich das hier verfolge, mag ich die Herumfliessen-Magie-Theorie nicht....

Share this post


Link to post

http://www.midgard-forum.de/forum/threads/35233-Metall-Kann-man-hindurchzaubern?p=2423706&highlight=Magie#post2423706

 

Hallo Prados,

 

je nachdem welche Methode man verwendet (ich gehe nach der bisherigen Antwort zum Zauber Auflösung von der Flüssigkeitsmethode aus), kann die Magie durch die bestehende Öffnung auch herausfliessen. Folglich kann der Zauberer in jede beliebige Richtung zaubern, er muss nur darauf achten, dass ein Teil des Wirkungsbereiches oberhalb oder unterhalb des Zauberschildes ist, damit ein herausfliessen möglich ist.

 

Grüße Merl

 

p.s. Das mag nun seltsam klingen, ich für meinen Teil versuche zu entscheiden, ob mir die eine oder die andere Methode (Flüssigkeits- oder Strahlermethode) besser gefällt, bzw. für welchen Zauberspruch, welche am besten geeignet ist. Was für Auswirkungen das hat. Ich persönlich halte im Falle von Auflösung die "Strahler-Methode" für die bessere Wahl. Da Auflösung neben der Umkreiskomponente auch noch eine "Bewegung" durchführt, also ähnlich wie ein sehr langsamer "Strahl-Zauber" oder "Kegel-Zauber" funktioniert. Insgesamt würde man dann in den Regelantworten aber vermutlich zu anderen Ergebnissen kommen.

 

p.p.s.

Im Grunde valediere ich also Deine Regelantwort unter verschiedenen Gesichtspunkten. Hintergrund dafür ist, dass Du in einem "Nebensatz" einer eher unbedeutenden Regelantwort ein Axiom aufstellst, welches Auswirkungen auf nahezu alle Umgebungszauber hat, die nicht in Strahlform daherkommen.

Share this post


Link to post

Wenn ich also eine Metalltür mit Schlüsselloch habe und sehe dahinter Böse,

 

dann schiesse ich meine Auflösungskugel durch die Metalltür, da sie ja durch das Schlüsselloch an dem Metall vorbeifliesst? Hm.....

Share this post


Link to post

@Merl:

 

Nein, da hast du die Antwort wohl missverstanden, denn sie bringt keinerlei Änderungen zu den im Arkanum genannten Regeln mit. Umgebungsmagie konnte sich auch schon vorher durch Türen und kleine Öffnungen in Bereiche hinein ausdehnen, die der Zauberer nicht sehen konnte. Alles das, was hier diskutiert wird, war auch schon vor der Regelantwort so möglich. Ich sehe dein Verständnisproblem möglicherweise darin begründet, dass du diese Ausbreitungsmodelle als vorrangig gegenüber den in den jeweiligen Zauberbeschreibungen vorgegebenen konkreten Anwendungsregeln siehst.

 

Beispiel Auflösung: Die Kugel entsteht um den Zauberer herum. Er kann sie also im Inneren eines vierseitigen Zauberschilds zaubern. Danach muss er sie wegschicken. Wenn er das durch den Schild versucht, kommt die Magie nicht weit. Also bleiben als einzige Bewegungsrichtungen die beiden Öffnungen unter- bzw. oberhalb.

Im Übrigen nennt die Beschreibung von Zauberschild die möglichen Schwachpunkte doch selbst: Angriffe oder Magie, die aus Richtung der ungeschützten Bereiche kommt, kann selbstverständlich in den Wirkungsbereich eindringen. Feuerkugel von vorn: nein. Feuerkugel von oben: ja.

 

Um die Sache für dich zu klären, ersetze das Zauberschild einfach durch ein zwei Meter hohes Metallrohr, in dessen Inneren eine Spielfigur, gerne auch ein Zauberer, steht. Spiele jetzt zwei Gedankenexperimente durch: 1. Der Zauberer im Inneren zaubert Bannen von Dunkelheit. Wo wird es hell? Nur im Inneren oder, weil ja das Rohr oben offen ist, auch außerhalb? 2. Ein Zauberer außerhalb zaubert Bannen von Dunkelheit. Wird es im Inneren des Rohres hell?

 

Grüße

Prados

Edited by Prados Karwan

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Hiram ben Tyros
      Angenommen ein Zauberer zaubert zunächst Luftsphäre (Wd 1h) und später einen der o.g. Zauber gegen deren Effekte Luftsphäre laut Spruchbeschreibung schützt. Was passiert?
      Die Luftsphäre hat einen Wb von 3m Uk. Todeshauch/Hauch der Verwesung/Hauch der Betäubung haben jeweils Rw 0m.
      Entsteht der Hauch überhaupt? Innerhalb des Wb von Luftsphäre oder? Hat der Hauch einen Effekt (innerhalb/außerhalb der Luftsphäre wenn er sich soweit ausgebreitet hat)?
      Oder gibt es ein Zauberduell des Zauberers gegen sich selbst wegen sich gegenseitig ausschließender Zauber und der Schwächere der Beiden entfaltet keine Wirkung bzw. endet vorzeitig?
      Weiterer Lösungsansatz aus dem Diskussionsverlauf:
      3) Der Umgebungeffekt des Hauchzaubers kann nicht in Luftsphären eindringen wegen "neutralisieren" . Erst wenn Luftsphäre weg ist (z.B. durchBewegung des Z) gast es aus
    • By Yon Attan
      Hallo alle miteinander,
      ich habe eine Frage zu Zaubersiegeln. Im MYS steht auf S.13, dass auf einem menschlichen Körper maximal 5 Siegel platziert werden können: je eines auf Kopf, Armen, Beinen, Brust und Rücken. Dies gilt auch dann, wenn die magische Zeichnung "kleiner" als 50x50 cm ist.
      Die tatsächlichen "Auftragsstellen" hinten ab S.55 unterscheiden sich davon jedoch. Teilweise steht dort z.B. Kopf, teilweise Stirn, teilweise Nase und teilweise Augen. Auch gibt es neben "Armen" auch noch die "Hand" und neben "Beinen" auch noch die "Fußsohlen" als mögliche Auftragungsorte. 
      Wie ist das regeltechnisch zu verstehen? Können derartige Siegel doch kumulativ aufgebracht werden? Also z.B. "Sehen in Dunkelheit" + "Zwiesprache"? Oder "Stärke" + "Heranholen"?
      Falls nein: Wofür steht diese Angabe dann überhaupt im MYS, wenn am Ende doch (z.B.) der ganze Kopf bzw. der ganze Arm "blockiert" wird? Dann hätte man ja der Einfachheit halber auch schlicht "Kopf" oder "Arm" schreiben können...
      Mfg  Yon
       
    • By Yon Attan
      Hallo alle miteinander,
      für den Zauber Seidenauge (MYS S. 60) braucht es ein Stück Seide. Da dieses bei der Vorbereitung des Spruches in zwei Hälften getrennt werden muss, verstehe ich das so, dass man jedes Mal ein neues Stück Seide braucht. Die Frage ist: Wieviel kostet diese Seide? Habe ich im Mysterium dazu etwas überlesen? Oder sind die Kosten für die Seide in den Kosten für die Zaubertusche enthalten?
      Mfg  Yon
    • By Läufer
      Hallo!
      Was ist der Prozess "Formen" und was ist im der unterschied zum Prozess "Verändern"  - gibt es da in den Regeln eine klare Aussage? Bzw. hat sich jemand eine plausible Unterscheidung gemacht?
      (Weil: Zauberschmiede ist 'Formen', die Klingenrune dagegen 'Verändern' - beide geben aber einer Waffe temporär einen magischen Angriffsbonus.)
      Vielen Dank für euere Hinweise und zu den Sternen
      Läufer
       
    • By Panther
      Hallo,
       
      kurze Frage, kann ein ZAU mit Erscheinungen andere Personen samt ihrer Ausrüstungen für die Wirkungsdauer unsichtbar werden lassen, solange er sich darauf konzentriert?
       
      Panther
       
       
×
×
  • Create New...