Jump to content

Praxispunkte nur bei Kritischem Erfolg


Recommended Posts

Finde die Hausregel auch nicht gut.

Da man normale Fähigkeiten zu selten einsetzt ist die Chance auf einen PP einfach zu gering.

 

Und das mit dem zweimal würfeln finde ich auch nicht so schlimm!

Da man im Normalfall maximal alle 3-4 Sessions steigert und nur ganz selten jemand über PP eine Fähigkeit in einem laufenden Abenteuer steigern möchte (was ja möglich ist, dank der 1 tägigen Lernphase) schreibe ich mir als SL einfach auf, wer welche PP-Würfe bekommt (ich muss ja ohnehin die 5 AEP aufschreiben, meistens schreibe ich auch dazu, für was sie die bekommen) und mit welchen Boni/Mali.

Am Ende eines Abends/Abenteuers kriegt dann jeder Spieler dann die Info:

Du darfst jetzt 4x auf einen Praxispunkt auf Menschenkenntnis würfeln, 3x auf Spurenlesen (1x mit +2) etc.

Das kostet vllt. 5 Minuten und kann direkt vor dem steigern gemacht werden (da beansprucht meistens eh einer das Buch für sich und die anderen sind froh, wenn sie was zu tun bekommen - und sei es nur PP's erwürfeln).

  • Like 1
Link to comment
Finde die Hausregel auch nicht gut.

Da man normale Fähigkeiten zu selten einsetzt ist die Chance auf einen PP einfach zu gering.

 

Und das mit dem zweimal würfeln finde ich auch nicht so schlimm!

Da man im Normalfall maximal alle 3-4 Sessions steigert und nur ganz selten jemand über PP eine Fähigkeit in einem laufenden Abenteuer steigern möchte (was ja möglich ist, dank der 1 tägigen Lernphase) schreibe ich mir als SL einfach auf, wer welche PP-Würfe bekommt (ich muss ja ohnehin die 5 AEP aufschreiben, meistens schreibe ich auch dazu, für was sie die bekommen) und mit welchen Boni/Mali.

Am Ende eines Abends/Abenteuers kriegt dann jeder Spieler dann die Info:

Du darfst jetzt 4x auf einen Praxispunkt auf Menschenkenntnis würfeln, 3x auf Spurenlesen (1x mit +2) etc.

Das kostet vllt. 5 Minuten und kann direkt vor dem steigern gemacht werden (da beansprucht meistens eh einer das Buch für sich und die anderen sind froh, wenn sie was zu tun bekommen - und sei es nur PP's erwürfeln).

Die Regelung ist Spitze, aber geht nur, wenn der SpL wirklich daran denkt (und Lust dazu hat) und sich die Spieler darauf verlassen können, dass, der SpL daran denkt.

Link to comment
  • 4 years later...

Hi,

 

ich hole den Beitrag hier mal wieder aus der Versenkung, da ich der Diskussion hier leider sonst nicht folgen kann. Wir haben bisher immer ohne PP gespielt und da unser Regelwerk auch nicht bei mir liegt bin ich leider komplett raus. Kann jemand kurz die eigentliche Regelung beim Verteilen der PP beschreiben und mir sagen wie die Würfe am Ende eines Abenteuers aussehen um die Fähigkeiten zu steigern? Da ich jetzt 2 Wochen im Urlaub bin müsste ich mich sonst so lange gedulden - und das schaffe ich nicht mit meiner Neugierde ;)

 

Grüße

Link to comment
Hallo,

 

ich habe jetzt zwei gruppen kennengelernt, in denen die PP immer nur bei einer krit 20 vergeben werden. Dies bezieht sich auf alle EW also auch die allgem. Fertigkeiten.

Schade finde ich, dass dadurch das Steigern der normalen Fertigkeiten zu kurz kommt, da ja in einem Kampf wesentlich häufiger gewürfelt und damit die Chance einen PP zu erhalten ungleich höher ist. SC die also lieber Fertigkeiten anwenden und durch Praxis verbessern wollen sind in meinen Augen dadurch benachteiligt.

 

Nun meine Frage:

Was haltet Ihr von der Regel bzw. wenn es andere Gruppen gibt, die auch so spielen welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?

 

Danke für eure Antworten

Lux

Ich hatte das mit den Praxispunkten so verstanden, dass die eben für praktisch gemachte Erfahrungen stehen sollen. Da mehr Kampfpraxis in Abenteuern vorkommt, passt das meiner Meinung nach schon zusammen. Wo viel gewürfelt wird, fällt auch mal eher eine 20 (las ich mal so auch irgendwo im Forum).

 

Wir spielen die PP recht unkompliziert. Für jede gewürfelte 20 gibt es einen PP (40 FP wert) für die Fertigkeit ohne Gegenwürfeln etc. Natürlich nur bei den lernbaren Sachen, nicht für Sehen&Co. oder ungelerntes. Wir haben aber auch pauschale GFP als EP und lernen daher ohne Gold.

 

Bei unserer vereinfachten PP-Regelung fehlt für mich nur noch, dass man den PP für die 1 bekommt und nicht für die 20. Nach dem Motto, "aus Fehlern wird man klug". :)

Link to comment

Also trage ich auch noch was bei:

 

War es nicht so, das der SL entscheidet, ob es für eine Fertigkeitsanwendung überhaupt PP gibt? Solwacs Prozent-Liste ist damit nur ein erster Anhaltspunkt. Ich vergebe diese Fertigkeits-PP nur in wichtigen Situationen, ob es wichtig ist, entscheide ich. Das es PP bei "20" gibt, ist eine andere Geschichte, das schreiben die Spieler sich selbst auf (bei Waffen, Zauber, Abwehr).

 

Panther

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...