Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Randver MacBeorn

CD-Player

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

ich bin gerade auf der Suche nach so etwas antikem wie einem neuwertigen HiFi-CD-Player. Es darf kein DVD-Player oder so sein, sondern das Gerät soll wissen, dass es nur für Musik gut ist. Eigentlich würde ich mein 17 Jahre altes Sony-Gerät ja gerne einfach durch ein neues Sony-Gerät ersetzen, aber was ich bei Sony so im Angebot sehe lässt mich verzweifeln. Vielleicht habt ihr ja einem Tipp für mich, wo(nach) ich mich umsehen kann?

 

Randver MacBeorn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hilfreich wäre ja schon eine Preisobergrenze, ansonsten möchte ich Dir den Accuphase CP-78 empfehlen. ;) Und legst Du Wert auf DVD-Audio und/oder SACD?

 

Vor der Entscheidung stand ich nämlich auch: CD-Player, oder nicht. Ich habe mich dann vor einigen Wochen für den DVD-Player Yamaha DVD S 1500 entschieden, weil Amazon den für knapp 150 Euronen rauswirft. Vorteil: wirklich sehr guter CD-Klang (verglichen mit meinem 15 Jahre alten Pioneer). Nachteil: mieses Display, weil zu wenige Angaben (Restlaufzeit und so weiter).

 

Generell wird es schwierig, einen reinen CD-Player zu finden, das hast Du sicher gemerkt. Die meisten gängigen Firmen haben nicht mehr als einen oder zwei im Programm ... Vielleicht doch mal einen Blick in Audio, Stereoplay oder Stereo werfen (liegen bei uns beispielsweise in der Stadtbücherei aus) und sich daran orientieren? Mit einem Vergleich vor Ort ist es meist ja mau, die üblichen Geschäftlein haben sie kartonweise gestapelt, aber mehr auch nicht, und die HiFi-Spezialisten ... siehe Accuphase.

 

Ich kaufe eigentlich mittlerweile aus dem Bauch heraus, denn ob sich die Innenteile der Player noch großartig unterscheiden ... Marantz und Denon gehören zwischenzeitlich zu einem Laden, bei den anderen ist halt auch die Frage, was die noch selbst produzieren. Ich will sagen: die Unterschiede sind für Außenstehende gar nicht erkennbar, und einen Klangvergleich wirst Du selbst gar nicht machen können. Und persönliche Empfehlungen ... hast Du meinen Musikgeschmack, der genau mit meinem Player zusammenpasst?

 

Ach, einen kleinen Tipp doch noch, wenn das schon bisher wenig hilfreich war: http://www.hifi-forum.de/ Dort wird wunderbar debattiert über alles, was um HiFi wirklich wichtig ist :silly: - aber Du kannst da auch Deine Frage loswerden, welcher Player angeraten ist. Vielleicht hilft es. ;)

 

Agadur

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Agadur,

 

danke erstmal für Deine Antwort, die mir schon sehr weitergeholfen hat, da Du Dich anscheinend mit demselben Problem beschäftigt hast wie ich. Ansonsten bin ich immer noch am schlucken ... 9.800 Euronen. :silly:

 

Für einen echten Doppel-CD-Player würde ich bei entsprechender Wohnzimmertauglichkeit ja noch bis zu 500 € ausgeben wollen, für einen normalen HiFi-CD-Player sonst max. 250 €.

 

Immerhin hat mein alter CD-Player schon seit 4-5 Jahren seinen eigenen Willen entwickelt und ich spiele die CDs notfalls vom PC aus ab, daher eilt es jetzt auch nicht wirklich, aber Gedanken mache ich mir jetzt ( nach Weihnachten ;) ) schon.

 

Ach so, DVD-Audio und SACD sind für mich unwichtig, hier geht es wirklich nur um normale CDs.

 

Randver MacBeorn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ins Auge gefasst hatte ich, bevor ich mir das Yamaha-Ding gekauft habe, den Denon DCD-700 AE. Schau einfach mal auf der Homepage von Denon nach. Liegt über Deinem Preislimit, schaut aber sehr solide aus (ich habe ihn auch im örtlichen Handel einmal angesehen, weiß aber nicht mehr, ob er eine Alufront hat oder doch wieder Kunststoff ...), hat die üblichen Features, neueste Technik ...

 

Und Du findest auf der Seite auch einige Testberichte, vielleicht sagen die etwas aus. Ansonsten ist der UVP ja nicht der "endgültige" Preis, könntest Dich also an Dein Limit noch annähern. Mir gefiel zudem, dass er nicht die hypermoderne Flachbauweise hat, sondern wenigstens noch wie ein CD-Player aussieht. ;) Und letztlich bin ich halt immer noch Denon-Fan, wiewohl mich meiner erster Player gleich nach wenigen Jahren im Stich ließ - damals waren die ersten CD-Playerkäufer die Betatester von heute. :D

 

Agadur

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Chic! :inlove:

 

Sony ist damit wohl gestorben. :plain:

 

Randver MacBeorn.

Kannst Du Dir nicht einfach einen Verstärker kaufen, den an den Computer anschlieBen und so Deine CDs höhren?

 

:grim:

Das ist der aktuelle Stand meiner Technik. Beide PCs sind über eine Y-Weiche mit dem Verstärker verbunden. Wenn man es genau nimmt tritt mein Problem beim Abspielen kopiergeschützter CDs auf. Da mein Sony-CD-Player schon längst im Altersheim ist spiele ich auch solche CDs meist auf dem PC ab. Bestimmte CDs haben aber so dämliche Player oder andere Probleme, sich wiedergeben zu lassen, dass ich mit der Methode mittlerweile unzufrieden bin. Besonders lästig ist die Mitteilung "Sie müssen erst diese oder jene Software auf Ihrem PC installieren, um diese CD wiedergeben zu können." Außerdem möchte ich gerne die CD-Laufwerke frei halten für andere Dinge, z.B. Spiel-CDs oder zum Brennen. Aber Du hast schon recht, durch diese Verkabelung drängt es mich auch nicht wirklich, meinen alten CD-Player zu ersetzen. Mein CD-Player ist ja auch schon seit 3-4 Jahren in seinem kaputten Zustand. :dunno:

 

Randver MacBeorn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also irgendwie verstehe ich dein Problem nicht: http://audio.listings.ebay.de/CD-Player_Standard-CD-Player_W0QQfromZR4QQsacatZ64547QQsocmdZListingItemList

 

:dunno:

 

Wenn du seit ein paar Jahren ohne CD-Player ausgekommen bist, dann kauf dir halt einfach irgendeinen und gut ist. Audioqualität dürfte bei keinem schlechter sein als bei deiner PC-Lösung (ausser du hast eine mörder-gute Soundkarte usw.).

 

Lo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Marc

Ich würde mal schauen, ob Deine Receiver/Verstärker-Fernbedienung einen CD-Spieler ansteuern kann. Und dann würde ich ein passendes Modell nehmen. Wobei ein Wechsler natürlich auch seinen Reiz hat - gerade, wenn man sich an Festplatten voller Songs gewöhnt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Also irgendwie verstehe ich dein Problem nicht: http://audio.listings.ebay.de/CD-Player_Standard-CD-Player_W0QQfromZR4QQsacatZ64547QQsocmdZListingItemList

 

:dunno:

 

Wenn du seit ein paar Jahren ohne CD-Player ausgekommen bist, dann kauf dir halt einfach irgendeinen und gut ist. Audioqualität dürfte bei keinem schlechter sein als bei deiner PC-Lösung (ausser du hast eine mörder-gute Soundkarte usw.).

 

Lo

Hm, einen CD-Player von eBay würde ich nicht kaufen. Ich traue der Qualität nicht. Die SB-Audigy ist im alten Rechner, dort wo sie nichts nutzt. ;) Nein, ich suche ein akzeptables Gerät zum CDs-Hören ohne Computer. Nur die Sony-Geräte sind zu schlecht, das will ich mir nicht antun. Und meinen Traum, ein Doppel-CD-Player, gibt es nicht als HiFi-Baustein. Deshalb weiß ich nicht, wie viel Geld ich ausgeben möchte. Gewisse Lösungen könnten recht teuer werden.

 

Übrigens fand ich die Denons besser als die Pioneer-Geräte.

 

Randver MacBeorn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich würde mal schauen, ob Deine Receiver/Verstärker-Fernbedienung einen CD-Spieler ansteuern kann. Und dann würde ich ein passendes Modell nehmen. Wobei ein Wechsler natürlich auch seinen Reiz hat - gerade, wenn man sich an Festplatten voller Songs gewöhnt hat.
Welche Verstärker-Fernbedienung? :confused:

 

Randver MacBeorn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Marc
Ich würde mal schauen, ob Deine Receiver/Verstärker-Fernbedienung einen CD-Spieler ansteuern kann. Und dann würde ich ein passendes Modell nehmen. Wobei ein Wechsler natürlich auch seinen Reiz hat - gerade, wenn man sich an Festplatten voller Songs gewöhnt hat.
Welche Verstärker-Fernbedienung? :confused:
Oh, sowas gibt es nicht? Ich bin von meinem Receiver ausgegangen und dachte das gibt es dann auch für Verstärker. Dann "Verstärker" streichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

CD-Player gibt es viele zur Auswahl ... in den unterschiedlichsten Preisstufen und Ausstattungen ... ich würde bei einem Tipp in Sachen Neukauf eines reinen CD-Players aber den Rest der Anlage berücksichtigen. Daher meine Frage: Welche Komponenten und welcher Hörraum sind für die Wahl des CD-Players mitentscheidend?

 

Gruß

 

Aradur

 

und Burmester finde ich (wie auch NAIM) net wirklich so dolle ;-) ... im Vergleich nehme ich dann doch lieber einen T+A oder Arcam oder einen NAD (paßt in meiner Kombi besser)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@HarryB: Also schlagen werde ich hier bestimmt niemanden. Ich habe hier schon so viel neues gelernt dass ich zumindest besser weiß was es gibt und was ich finanzieren kann und will.

 

@Aradur: Den Hörraum vergiß' mal gleich wieder. Immerhin ist er annähernd viereckig. Der Verstärker hat keinerlei Extras - wie Fernbedienung z.B. - dafür gehört er zu Sonys ES-Klasse. Irgendein billiger DVD-Player muss also nicht sein, normale CD-Player scheinen aber meist zu reinen Luxusartikeln verkommen zu sein.

 

Diese Denons am Anfang erinnern mich noch am ehesten an das, was ich als Alternativen beim Kauf meines ersten CD-Players hatte.

 

Auf jeden Fall schonmal vielen Dank für eure Hilfe! :colgate:

 

Randver MacBeorn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von Widukind
      Hallo Leute,
       
      ich bekomme bald ein neues Handy vom Geschäft aus und kann mir aus einer beschränkten Liste eines aussuchen, wichtig sind mir Sync mit dem PC (Outlook: Termine, Kontakte) und bequemes Telefonieren und SMSen. Wenn das Ding dann noch MP3 und ein paar Videos abspielt ist es gut.
      Surfen soll man auch können, wir aber nicht die Hauptfunktion werden.
      GPS ist nett, aber kein muss.
      Bislang bin ich nen Touchscreen gewohnt, wäre also toll, wenn das neue auch zum Touchen wäre, ist aber kein muss.
      Hier mal die Liste:
      LG GD510 Pop
      LG GD880 MINI
      Nokia 2700 classic
      Nokia 3720 classic
      Nokia 6303i classic
      Nokia 6700 classic Matte black
      Nokia 6700 slide
      Nokia 7230
      Nokia E52 (Navi)
      Nokia X6(MyCom) schwarz-rot
      Samsung B2100
      Samsung B7330
      Samsung E1150
      Samsung E1170
      Samsung M7600 Beat DJ
      Samsung S3550
      Samsung S5230 Star
      Samsung S5350
      Samsung S7070
      Samsung S8000 Jet
      Sony Ericsson Vivaz blau
      Sony Ericsson W995
      Sony Ericsson Xperia X10 mini pr
       
      Hat jemand nen Tipp/Empfehlung?
    • Von Airlag
      Netzhaut-Beamer
      Der Netzhaut-Beamer projeziert ein Bild direkt auf die Netzhaut. Der hier vorgestellte Prototyp wiegt nur noch 25g und wenn der Preis stimmt denke ich, wird er sich durchsetzen.
       
      Anwendungen sind viele vorstellbar. Von Sehhilfen für Behinderte über Hilfsmittel für Techniker bis hin zu Spielezubehör für Outdoor-Computergames...
    • Von Rosendorn
      Hi Leute,
       
      ich meine, einen möglichst kleinen tragbaren und mobil nutzbaren Computer zu brauchen. Darauf will ich in erster Linie meine Notenverwaltung (Excel-Datei, kann aber zur Not auch in OOo verwendet werden) benutzen, aber auch kleinere Schreibarbeiten, gelegentlich Email-Verkehr erledigen.
       
      Er sollte möglichst klein sein und möglichst lange per Akku laufen. Ach ja, W-Lan wäre auch noch wichtig.
       
      Momentan liebäugle ich mit dem ASUS Eee PC, der ziemlich perfekt klingt, schaue aber auch nach Alternativen. Linux oder Windows ist mir relativ egal. Eigentlich würde ich ein Linux sogar vorziehen, solange ich ihn trotzdem mit meinem Windows-Hauptrechner einigermaßen synchronisieren kann.
       
      Beim Eee PC würde ich allerdings noch auf die zweite Generation waren, die angeblich ein 8,9"-Display mit einer größeren Auflösung haben soll.
       
      Was gibt es denn sonst noch für interessante Subnotebooks, die unter 1000,- Euro zu haben sind?
    • Von Einskaldir
      Moin.
       
      Ich hab mal eine Frage zur Darstellung.
       
      Ich musste gestern mein System neu aufsetzen, weil ich mir aus Dummheit was eingefangen hatte.
       
      Nun empfinde ich aber meine Darstellung beim Browser (Firefox) als etwas "verwaschen". Die Darstellung war vorher auf jeden Fall "schärfer", sonst würde es mir nicht so auffallen.
       
      Woran kann das liegen oder was hab ich anders eingestellt, als vor dem Crash?
       
      Noch ein paar Infos:
       
      Der Grafikkartentreiber ist der gleiche, wie vorher.
      Ich habe keine Kantenglättung aktiviert.
       
      Gibts Tipps?
       
      Das liegt aber nicht daran, dass ich noch kein Direct X 9c oder so installiert habe oder?
    • Von Laetitia
      So, ich muss mich outen und zugeben, dass ich mit dem ersten MP3 Player, den ich mir gekauft habe, nicht zurecht komme.
       
      Beim Kauf hieß es, man müsse das Ding nur an den PC anschliessen und dann könnte ich Musik einfach drauf laden. Aber irgendwie erkennt mein PC nicht einmal, dass ein Gerät angehängt ist.
       
      Hat jemand von Euch schon mal mit dem MSI Digiplayer C570 zu tun gehabt? Ich könnte wirklich Hilfe gebrauchen
       
      Viele Grüße
      Laetitia
×