Jump to content

Kazzirah

Globale Moderatoren
  • Posts

    4,962
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Kazzirah

  1. Die Frage enthielt ein 'auch', war also nicht ausschließlich gemeint. Insofern ist 'jein' falsch, da es impliziert, dass Neueinsteiger dort nur unter speziellen Bedingungen dabei sein können. Es gibt Runden, die sich spezifisch an erfahrene Spieler richten, ja, aber sie sind extra und deutlich gekennzeichnet. Es soll eben keine besondere Hürde für Neulinge geben. Es werden in der Regel keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.
  2. Dann sind besagte Spieler eventuell auch in den falschen Runden, weil sich viele CONspiracy-Runden ausdrücklich vorrangig an unerfahrene Spieler richten.
  3. Und Würfeln wird einem auch im Zweifel beigebracht, das sind freundliche Leute.
  4. Die Veranstaltung richtet sich ausdrücklich auch an Neulinge. Und zumindest die Runden, die von Supportern angeboten werden, sind mit wenigen Ausnahmen geeignet, um Neueinsteiger ans Rollenspiel zu bringen. Die haben damit Erfahrung. Die machen das gern. Es mag Spielende geben, die das irritiert.
  5. Mit Patty und Melissa Bonny! Dann laufen wir ja Gefahr zu gewinnen. Egal, Hauptsache Spaß dabei.
  6. Mit Patty und Melissa Bonny!
  7. Dank Instrument kriegt sie jedenfalls schon mal Punkte aus Irland, GB, Frankreich, Spanien und Ungarn. In Israel, Island, Skandinavien und Osteuropa hat sie auch ne solide und aktive Fanbasis. Check.
  8. Ich verstehe, dass du persönlich von dem Song enttäuscht bist. Ich glaube halt, dass du für die Zielgruppe zu hohe Ansprüche hast.
  9. Und zwar PR in den anderen Ländern. Es ist ja toll, dass alle hier 'unseren' Song 'schöngehört' bekommen haben, aber die nötigen Stimmen kommen halt aus allen anderen Ländern.
  10. Lena ist auch etwas her...und es war kein 'typischer deutscher Song'. Und ja. Ausnahmen bestätigen die Regel. Es gibt auch Songs, die aus sich heraus so gut sind, dass sie andere Aspekte des Wettbewerbs weniger relevant machen. Die haste aber selten. (Satellite war so ein Ausnahmesong)
  11. Allein die Teilnahme ist extrem viel wert. Da bin ich voll bei @Fimolas Es gehört ne Menge dazu, um dann auch gut abzuschneiden. Manche sind komplett unabhängig von dem konkreten Wettbewerbsbeitrag. So was wie demographische Faktoren. Je größer der kulturelle und persönliche Austausch zwischen den Ländern, desto höher sind auch die Chancen, aus anderen Ländern Stimmen zu bekommen. Das sind z.B. die strukturellen Wettbewerbsvorteile der Staaten aus der ehemaligen UdSSR. Da sind Familien und Freundschaften immer noch stark grenzüberschreitend. Den Vorteil hat z.B. auch die Türkei. Deutschland hat das fast nicht. Der Song selbst ist im Wettbewerb selbst gar nicht so relevant. Die Präsentation ist viel wichtiger. Und auch da: es ist wichtiger, die Gewohnheiten anderer Länder zu treffen als die im eigenen Land. Wir tun uns hier mit 'schmalzigen' Sachen schwer. Ich nehm für vor allem in Süd- und Osteuropa einen Hang zu Schmalz as Schmalz can wahr. Und vor allem, grandiose Bühnenshows. Wir sind da irgendwie meist zu... nüchtern. Überspitzt gesagt qualifizierst dich in D nur, wenn du einen Beitrag ablieferst, der anderswo durchfällt. Wir haben, wie gesagt, sehr andere Sehr- und Hörgewohnheiten. Ich glaube schon, dass einige der vorliegenden Beiträge aufgrund von Analysen der letzten Wettbewerbe entstanden sind. Halt eventuell nur mit den persönlichen begrenzten Mitteln. Mindestens bei Patty weiß ich sicher, dass da viel Arbeit drin liegt, die mehr oder minder von ihr allein mit einer Kollegin gestemmt wurde. Da ist kein Label hinter. Das war alles andere als 'hingerotzt'.
  12. Gut, dass Midgard ein Rollenspielsystem ist und keine Historiensimulation. So kann man die Begriffe nutzen, wie sie grad in den Kram passen und nicht wie der aktuelle Forschungsstand es einem behauptet.
  13. Nördlich genug, um der Aussage 'nicht nördlicher als Ulm' die Basis zu entziehen.
  14. Die Frage ist halt, was man als 'Hellebarde' bezeichnen mag. Ist halt auch erst so richtig in Europa in der Frühneuzeit durchgebrochen, als sie mit das Ende der klassischen Ritterheere besiegelte. Zumindest laut Schweizer Nationalmuseum ist sie aber im Spätmittelalter auch für Strassburg belegt. Aber ja, es war halt die ikonische Waffe der Schweizerischen Reisläufer.
  15. Danke für die Erklärung, @Fimolas Ich geb zu, mir fällt es schwer, diese Ebene nachzuvollziehen. Es muss sie wohl geben, da sie von dir beschrieben wurde. Warum der eine Wurf mehr stört als der andere, will aber dennoch nicht in meinen Kopf. Wahrscheinlich meine mentale Blockade. Es ist doch immer wieder faszinierend, auf wie viele Weisen man Freude aus diesem Hobby ziehen kann, und wie verschieden dabei die Wahrnehmung ist.
  16. Dann ist es aber immer noch immer ein Verlust an Immersion.
  17. Täte das nicht jeder Würfelwurf? Wenn das bei dir so wichtig ist, solltest du eventuell eher über würfelfreie Erzählspiele nachdenken, wo es die Regeln vor allem in Bezug auf die Erzählrechte in einer Szene geht. Ich behaupte mal, Immersion ist nicht für jeden entscheidend. Gamisten finden eine schlüssige Mechanik wichtiger. Gerade Simulationisten werden wohl lieber der Willkür eines Würfels als der eines Spielers unterwerfen. Etc.
  18. Und das sehe ich anders, das ist eben nicht das, was 'wir' sonst hin schicken. Wir treffen sonst nämlich nie den Geschmack jenseits von Deutschland. Insbesondere nicht den östlich von hier. Und bei denen kann das hervorragend funktionieren. Das Ding ist nen Ohrwurm, es braucht etwas mehr Show drumherum.
  19. Ich hab mehrere Durchläufe gebraucht. Und vielleicht hilft es, wenn einem davor der Ukrainekrieg auf die Nieren gegangen ist. Oder halt Corona. Für mich ist das ein Lied, das mir gut durch den Winter gebracht hat.
  20. Ich sehe es halt als Kompromiss an. Reine Patty würde beim ESC nicht funktionieren, bei der deutschen Vorauswahl eh. Ich glaube, dass der Song da funktionieren kann. Vor allem kann es Leute dazu bringen, sich mit ihr und ihrer sonstigen Musik zu beschäftigen.
  21. Also, wenn du Patty oder LotL im Radio gehört hättest, wäre es kein normales Radio. Solltest dir beides mal anhören. Okay, bei Patty nicht zwingend den Beitrag, der ist halt speziell, wenn auch angenehm eingängig.
  22. Der ist absichtlich poppig. Ist ja für nen Schlagerwettbewerb. Hab den Song in Dauerschleife, weil der so gut tut. Patty hätte es jedenfalls verdient. Bin mit viel Stolz ein Patty Guardian! Wenn auch kaum aktiv.
×
×
  • Create New...