Jump to content

Gormat

Mitglieder
  • Content Count

    145
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Gormat

  1. Hallo ihr Lieben Wir hatten nun unsere nächste Spielsitzung und sie war wirklich gut. Ich hatte im Vorfeld schon ein paar mal mit meinem Freund geschrieben und er war sofort einsichtig und versöhnlich. Er war sogar ohne murren und zetern bereit die jetzige Figur zu den Akten zu legen und eine neue zu erstellen. Am Spielabend selbst haben wir uns beim Fürsten gestellt und alle Figuren, außer die meines Freundes, sind freigekommen. Obwohl mein Freund auf der Burg bleiben musste und nicht mit uns unterwegs war schien ihm das nichts aus zu machen. Er spielte so wie ich es von ihm gewohnt war und wir hatten echt Spaß, auch er. Er durfte ein wenig auf der Burg ermitteln, so das er nicht ganz außen vor war. LG Gormat
  2. Hallo Fimolas Ok, wenn du ein realistischeres Abbild haben möchtest müsstest du dann nicht eigentlich den Gnom von A bis Z neu auflegen? Ich meine dann müsstest du ja alle Fertigkeiten durchgehen und sie für den Gnom auf vor und Nachteile abklopfen. Dann wäre auch sofort das Thema rosinenpickerei vorbei. Hier zum Beispiel LG Gormat
  3. Ich dachte hier ging es um Klettern und die Leiteigenschaft Stärke in Bezug zu Gnomen und anderen Nichtmenschen. Die Realitätsfrage kam, glaube ich, erst später dazu. LG Gormat
  4. Ich auch nicht. Sorry Spiele nur gerade, in zwei Gruppen, zwei Figuren mit Hauptwaffe Bogen. Da werde ich halt hellhörig. Nicht krumm nehmen. LG Gormat
  5. Ich wollte damit sagen, das die drei es auch wohl mit den vorhandenen Regeln geschafft haben nicht als Pfeilopfer zu enden, also warum was ändern. LG Gormat.
  6. Mich würde auch mal das Ergebnis für die Drei interessieren. Ich gehe davon aus, die Drei leben noch und die Orks sind tot. LG Gormat
  7. Ich weiß nicht wo das Problem ist. Großes Schild geht, kleines nicht. Fernkampf ist bei Midgard schon so wenig effektiv. Man muss es, aus meiner Sicht, nicht noch mehr entwerten. LG Gormat
  8. Ich wollte euch für eure Antworten noch einmal von ganzen Herzen danken. Es ist aber für mich wahrscheinlich ehr ein emotionales als ein durch Regeln und Mechanismen zu erklärendes Problem. Vielleicht hab ich mehr oder etwas anderes von meinem Mitspieler/Freund erwartet, auch wenn sich die Aktion im Nachhinein, nach dem Gespräch, plötzlich ganz anders darstellt. Ich kenne ihn schon so lange, dann hatten wir uns aus den Augen verloren, ich bin aus unserer Heimatstadt weggezogen, er hat eine Familie gegründet dann ich meine, und ich bin froh mit ihm, über diese Runde, wieder etwas Zeit verbringen zu können. LG Gormat
  9. Die Auflösung wird allerdings ein wenig dauern. Wir spielen erst im Oktober wieder. Wie gesagt hab ich etwas gebraucht um mich zu sortieren, so das eine ingame Klärung noch nicht geschehen ist. Wäre auch das nächste mal dran. Vielleicht bin ich auch etwas drüber, das war einer der Gründe warum ich die Meinung von Außenstehenden Rollenspielern erbeten habe. Danke euch
  10. Danke euch nochmal. Ich war wirklich in der Situation sehr perplex so das ich gar nichts gemacht habe. Habe dann am Abend nochmal drüber nachgedacht und bin für mich zu keiner guten Lösung gekommen. Ich möchte ihn als Mitspieler und Freund nicht verlieren, war aber mehr als irritiert. Ich hab das, mit meinem Halbwissen der Situation, für mich nicht in eine normale Handlungsweise meines Freundes gebracht LG Gormat
  11. Danke euch für euere Antworten. Wir werden in der nächsten Spielsitzung das Thema als erstes Ansprechen. Mal schauen wie er die Situation wahrgenommen hat. Ich hoffe das es eine einleuchtende Erklärung gibt. Danke euch sehr Gormat
  12. Hallo Leute In meiner Heimrunde ist es am Samstag zu einer mehr als unschönen Szene gekommen. Ich weiß gerade nicht wie ich damit so recht umzugehen habe. Von Anfang an. Wir spielen Midgardfiguren und Regeln auf einer Drachenlandwelt. Wir haben Samstag mit einem Midgardabenteuer angefangen das unser SL dorthin konvertiert hat. Das Abenteuer heißt Bluttränen. Am Anfang dieses Abenteuers sind wir auf einen Mann gestoßen der ganz offensichtlich schwer Krank/Verrückt war. Er griff uns ohne Vorwarnung an und wir konnten ihn ausschalten, ohne ihn zu töten. Wir fanden Spuren die zu seinen Lager führten. Nach dieser Szene musste ich zur Toilette und als ich zurück kam hörte ich wie der SL sagte das er versuchen würde einen Mitspieler zu beißen. Was ich allerdings nicht mitbekommen habe war, das meine Mitspieler das Lager gefunden hatten und dort lag ein Kind in einem Schlafsack, das Krank zu sein schien. Die Rede war also von dem Kind und ein anderer Mitspieler nahm sein Schwert und schlug zu. Das Ergebnis war ein totes Kind. Nun ist der Spieler der dort so reagiert hat einer meiner ältesten Freunde und wir spielen schon über zwanzig Jahre Midgard zusammen. Nicht regelmäßig aber immerhin. Ich habe noch nie eine solche Reaktion von ihm erlebt, mache mir aber so meine Gedanken. Ich bin gerade, ehrlich gesagt, überfordert was ich machen soll. LG Gormat P.S. bitte sagt nichts zum Fortgang des Abenteuers, wir sind mitten drin. Danke
  13. Als Zwerg rennt man nicht weg, man tötet den Löwen. So einfach ist das. LG Gormat
  14. Hallo ihr Lieben Der breite Zwerg geht für mich und mein empfinden, als langjähriger Zwergenspieler, nicht. Der schmalere Zwerg trifft meine Vorstellung eines Zwergen gut, danke. LG Gormat
  15. In meinem Gruppen werden die Punkte der Spieler und des Spielleiters zusammengezählt und durch die Anzahl der Spieler geteilt. So bekommen alle die gleichen Punkte und niemand, wie der Fernkämpfer, wird abgehängt. LG Gormat Na ja, etwas neben dem Thema also nur so viel dazu.
  16. Ich habe zur Zeit zwei Waldläufer mit Hauptwaffe Bogen, die ich in zwei verschiedenen Gruppen spiele. In beiden Gruppen spielen wir Scharfschießen nach Regeln und ich komm gut damit zurecht. Wir spielen allerdings mit Gruppenpunkten in zwei Runden die sehr harmonisch sind. So ist keiner sauer wenn ich weniger Punkte in die Gemeinschaftskasse einzahle. So kann ich auch mal ein zwei Runden aussetzen ohne das geknurrt wird. LG Gormat
  17. Win Amulett gegen Blitze schleudern, wenn das geht. BIN NICHT SO Regelsicher. Wenn es geht, wird das sicher ein Verkaufsschlager. LG Gormat
  18. Ich möchte hier einmal, ganz allgemein, die Ersten Worte aufschreiben die ich sehe wenn ich auf das Midgardforum zugreifen will. Da steht dann die gemütliche Rollenspielplauderrunde. Für mich der richtige Ansatz, da es “nur ein Hobby ist“. Darauf sollte man sich manchmal einfach besinnen. Und bevor jetzt wieder kommt das es in anderen Foren noch ganz anders zur Sache geht, das ist mir total egal da ich dort nicht unterwegs bin. Das Midgardforum ist “mein“ Forum. LG Gormat
  19. Dann ist das für das Abenteuer vielleicht sinnvoll aber scheinbar für das Gruppengefüge nicht, da sich ja Mitspieler zu Statisten degradiert fühlen. Da würde bei mir immer das Gruppengefüge der Spieler vorgehen. Dafür muss es aber angesprochen werden. Wenn du schreibst das er nach zwanzig minuten sagt er könne das alles was gebraucht wird kann er doch auch mal dann ruhig sein. Dann müssen die Herausforderungen so gestellt sein das die anderen sie auch bewerkstelligen können. Aber das hängt am SL. Auch hier liegt es nicht an den Werten eines Einzelnen. LG Gormat
  20. Dann hast du mich wohl nicht richtig verstanden. Ich gehe durchaus weiter als nur Gruppendienlich spielen. Wenn ein Spieler sich in bestimmten Situationen nicht zurücknehmen kann oder will, dann ist ein Problem da. Auch wenn ich alle Werte auf 100 habe und die Fertigkeiten auf max kann ich mich doch z.B. als Krieger zurücknehmen und den Waldläufer z. B. Beim Überleben den vortritt lassen. LG Gormat
  21. Ich seh ein solches Problem ehr auf der Spielerebene. Ich kann ein Wertemonster gruppendienlich spielen und allen Mitspielern ihre Spielzeit/Situation einräumen oder ich entscheide mich dafür als Egotierchen durch das Abenteuer zu rasen und den Mitspielern den Abend/das Wochenende zu versauen. Für mich hängt der Spielspaß, wie schon an anderer Stelle hier im Forum erwähnt, vom Charakter hinter dem Abenteurerbogen ab. Die Werte die da drauf stehen sind da erst einmal zweitrangig. LG Gormat
  22. Es ist doch eigentlich ganz einfach, wer ansteckend ist bleibt zu Hause und wer nicht kann fahren. Wer es nicht weiß sollte den Arzt seines vertrauens aufsuchen und ist dann schlauer. So können alle den con ansteckungsfrei genießen. Und wer nicht weiß das er Krank ist kann nichts dagegen tun und fährt hin. Ein Restrisiko bleibt immer. LG Gormat
  23. Hallo Der Strang hier ist ja auf meinem Mist gewachsen. Und ich sehe hier gerade schon warum. Wenn niemand aus der normalen Bevölkerung einen Barden zu erkennen vermag ist der ja immer fein raus. Wenn ich als SL also einen Barden bespiele kann er also alles zaubern was seine Lieder hergeben und keiner merkt was? Und dann fragen sich einige warum Barden für einige SL schwierig sind. Echt? LG Gormat
×
×
  • Create New...