Jump to content

Recommended Posts

Wer sind die guten? Klagelied eines Mehandors!

An der Theke einer Kneipe der Basis wurde ich kürzlich Zeuge eines Gespräches, das mich sehr nachdenklich stimmte:

....Von wegen die guten Terraner. Die sind auf ihre Art gegenüber den Springern, so wie sie uns nennen, gnadenloser und ignoranter als irgendeine Spezies der Milchstraße die ich kenne. Inklusive der viel gescholtenen Arkoniden. Jetzt übertreibst Du aber. Ausgerechntet ihr Halsabschneider die ihr nur auf euren eigenen Vorteil bedacht seid, beschwert euch über die Terraner. Was haben die euch denn je getan? Das ist schon wieder so ein Fall von Propaganda der LFT! Die zerstören über Jahrhunderte unsere Lebensgrundlagen und wir sind auch noch die Bösen. Ich will dir sagen was die getan haben und immer noch tun! Sie rotten ohne Not, nur aus Profitgier eine jahrtausende alte Lebensweise aus. Das tun sie! Nun halt mal die Luft an, dir ist wohl der Vurguzz nicht bekommen! Ich hab selten so klar gesehen! Paß mal auf! Wir Mehandor sind über 10.000 JAHRE lang die Interstellaren Händler in der Galaxis gewesen. Wir haben für das gesamte Arkonreich den Fernhandel organisiert, meinst Du das wäre gut gegangen, wenn wir nur aus Halsabschneidern und Kriminellen bestehen würden? Auf Tausenden Welten waren wir gern gesehen, unser Wort galt mehr als mancher Terabyte langer Vertrag! Auf uns war und ist verlaß! Praktisch alle von Menschen besiedelten Welten wurden von uns versorgt! Fair versorgt.

Alles was wir wollten, war genug Profit, um frei und unabhängig im Weltall leben zu können, mit unseren Familien als solidarische Sippe auf unseren Schiffen. ! Haben wir einen Krieg mit den Terranern beginnen wollen als wir sie trafen? Nein, aber wir wollten den Handel bestreiten, einen auskömmlichen für uns und unsere Kinder! Das ist unser Leben, ist unsere Kultur seit Jahrtausenden! Sind sie je auf unsere Vorschläge, ein Handelsmonopol mit auskömmlichen Transportpreisen einzurichten, eingegangen? Nein! Sie bestanden darauf ihre Kolonien selbst zu versorgen, sie könnten das selbst billiger! Einige wenige sahen damals schon, wo das enden könnte und versuchten tatsächlich Terra zu schaden. Aber den meisten Sippen war das damals noch völlig egal, ja sie waren strikt gegen eine Auseinandersetzung! Ober meinst Du ernsthaft Terra würde noch bestehen, wenn wir nicht friedlich wären? Noch heute landen täglich mehrere unserer größeren Schiffe auf Terra. Ein einziger gezielter Absturz würde den Planeten zerreißen und selbst Nathan könnte das nicht verhindern! Na wenn Du da die Terraner mal nicht unterschätzt! Aber ich sehe noch nicht worüber du dich eigentlich beklagst! Wenn die ihre Kolonien selbst effizienter versorgen könne als Ihr, ist ja wohl ihr gutes Recht das zu tun, oder? Genau das war die Meinung der meisten Patriarchen und es wäre ja auch kein Problem geworden, hätten sie nicht begonnen, uns auch in unseren Gebieten Konkurrenz zu machen. Selbst da wo uralte Verträge uns ein Monopol zusicherten.

Konkurrenz belebt das Geschäft heißt es doch!

Ja wenn sie unter gleichen Voraussetzungen arbeitet! Aber das war nie der Fall! Ich habe Dir doch gesagt wir leben auf unseren Schiffen!

Natürlich kostet es etwas, wenn auf einem Schiff neben der Besatzung noch Frauen, Kinder und Alte an Bord leben, selbstverständlich bleibt weniger Platz für Fracht, wenn ein Schiff mehr ist als ein Transporter, sondern ein zu Hause sein soll. Mit Schulen, Freizeitstätten, Kliniken und Altenfürsorge und Wohnraum statt Schlafkabinen.

Wie sollten wir da die gleichen Dumpingpreise bieten können?

Die terranischen Kapitäne waren zumeist unfreie Lohnsklaven auf Schiffen, die ihnen nicht gehörten, getrennt von ihren Familien flogen sie Monate lang allein durchs All und selten konnte sich ein Kapitän selbst nach langen Dienstjahren sein Schiff kaufen. Wurden sie alt oder krank verbannte man sie aus ihren Schiffen und stellte andere ein. Zurück auf ihren Planten, fanden sich viele dieser ausgesonderten nicht mehr zurecht und schauten sehnsüchtig zu den Sternen. Und von den einfachen Mannschaften will ich gar nicht reden! Grausam, barbarisch!

Und weshalb? Damit einige Reeder, die nie die Wunder des Weltraums sahen, reich wurden! Und uns wirft man Profitgier vor!

So habe ich das noch nie gesehen.

Kein Wunder, die Terraner haben von Anfang an versucht uns zu diskreditieren! Wenn von einer halben Million Kapitänen 20 oder 30 unehrlich waren, so wurde das breit getreten und verallgemeinert. Schlimmer noch, überall wo die GCC dieses Oberterraners Homer Gershwin Adams auftauchte, unterbot sie unsere Preise und behauptete, wir hätten aus Profitgier unsere Handelspartner über Jahrhunderte übervorteilt! Und langsam verloren immer mehr Sippen ihre traditionellen Handelsgebiete. Was sollten sie tun? Einige versuchten den ruinösen Preiswettkampf mit den Terranern anzunehmen. Die meisten die dies taten, verloren ihn langfristig. Wie hätten sie auch bestehen können? Gegen Händler deren Familien auf Planten zurückblieben. Auf einem Raumschiff muß vieles, was ein Planet umsonst bietet, künstlich erschaffen und erwirtschaftet werden. Luft, Wärme, Tageslicht selbst die Gravitation. Ihre Schiffe verfielen, die Ausbildung der nachfolgenden Generationen und die Versorgung der Alten wurde schwierig. Streit zog in die Sippe! Die Jugend sah keine Zukunft in der bisherigen Lebensweise und viele verließen den Jahrtausende überdauernden Sippenverband. Unsere Kultur starb. Zunächst nur langsam, an den Rändern. Aber als das vereinigte Imperium geschaffen wurde, drangen die Terraner in unser letztes Rückzugsgebiet. Das Handelsmonopol von Thantur Lok oder M13 wie die Terraner das Heimatgebiet der Arkoniden nennen, wurde aufgeweicht, Stück für Stück! Einige Patriarchen wehrten sich, suchten neue Nischen. Geschäfte, die den Terranern zu schmutzig, gefährlich oder zu halbseiden waren. Andere betrogen. Aber gerade bei diesen überlebte unsere Lebensweise. Und so bildete sich langsam das Bild des häßlichen Mehandors. Schön gepflegt von den Verderbern unserer Kultur. Die Terraner zerstörten uns und gleichzeitig machten sie uns zu den Paria des Weltraums. Eine diplomatische Glanzleistung!

Ein bisschen habt ihr doch selber Schuld an dem schlechten Ruf. Wer hat denn mit jedem Eroberer von außen kolaboriert? Den Laren, den ewigen Kriegern, den Linguiden?

Das ist doch die Höhe! Solange man uns nur ein wenig Luft zum Atmen ließ, eine Chance unsere Lebensweise zu bewahren, haben wir immer alles getan um die Menschheit zu verteidigen! Wer hat hunderttausende Raumer gegen die Druf, die Posbis, die Blues geschickt? Allen voran die Überschweren! Viele Sippen halfen auch gegen die MDI und Bestien, obwohl sie fast am Ende waren!

Und wer ist denn feige geflohen als das Konzil der Sieben, an ihrer Spitze die Laren, die Milchstraße überfielen? Waren das nicht die Terraner? Samt ihrer kleinen Erde? Wer hat denn alle im Stich gelassen, obwohl technisch und militärisch damals die Nr.1 in der Galaxis? Die Terraner! Allen voran Perry Rhodan! Und wer kann es uns verübeln wenn wir unsere Lebensweise wieder aufnahmen, als die Laren uns die Chance dazu boten? Sie alle, die Laren, die ewigen Krieger und selbst die Linguiden haben erkannt, das wir für niemanden eine Gefahr darstellen, das wir in unserem Herzen friedliche Händler sind, die zwischen den Sternen leben und das wir eher sterben als dieses Leben aufgeben.

Diesen Respekt vor unserer Lebensweise haben die Terraner nie gehabt. Homer G. Adams hat geradezu einen Vernichtungsfeldzug gegen uns gestartet! Nun mach aber mal halblang!

Warum sollte ich? Kannst Du die Wahrheit nicht ertragen Erdling vom Olymp, der du glaubst mein Bruder zu sein, nur weil du mit einem geliehenen Transportschiff durch die Gegend fliegst? Das brauche ich mir nicht bieten lassen! Nein das braucht ihr ja nie. Aber was würdest du sagen wenn da jemand käme und von heute auf morgen alle deine Transportpreise um das zehnfache unterbietet? Wäre das nicht dein Ende? Wärst du nicht sauer? Klar! Aber was hat das mit uns Terranern zu tun und mit Homer Adams? Wir kochen auch nur mit Wasser! Zehnfacher Preisunterschied das ist doch absurd!

Ich gebe zu es ist ein wenig her aber als die NGZ eingeführt wurde, was war der Anlaß? Die kosmische Hanse! Über eine Million geschenkte Raumschiffe, mit einer Technik die alles in der Galaxis übertraf. Mit einem neuartigem Antrieb, schneller, zuverlässiger und nahezu wartungsfrei! Ohne Treibstoff und Energiekosten, alles frei Haus aus dem Hyperraum. Die Koggen und Holks! Das war von einem Tag auf den anderen unsere Konkurrenz. Galaktischer Wirtschafts- Kodex das ich nicht lache! Das war ein ökonomischer Ausrottungsfeldzug! Die Metagravtechnik wurde allen zur Verfügung gestellt und selbst ein Kontingent an Koggen oder Holks wären den Mehandor auf Antrag zu Verfügung gestellt worden!

Du willst es nicht verstehen, oder? Unsere Schiffe sind unsere HEIMAT!! Die wechselt man nicht wie ein Hemd oder wie ihr eure Schiffe! Glaubst Du Adams hätte das nicht genau vorhergesehen? Er der Meister der galaktischen Wirtschafts- Psychologie? Bis wir merkten was geschieht, waren wir längst erledigt.

Und da wunderst du dich, das wir die ewigen Krieger weniger als Besatzer, den als Befreier und Retter empfingen? Weshalb hätten wir gegen sie Kämpfen sollen, nachdem ihr uns alles genommen hattet. Selbst unsere Würde. Sie gaben sie uns zurück! Und was tatet ihr, als die ewigen Krieger, denen viele von euch genauso auf Leim gegangen sind, besiegt und vertrieben waren? Ihr suchtet und fandet einen Sündenbock! Die Springer und die Überschweren. Schnell war wieder einmal die gesamte Galaxis gegen uns in Stellung gebracht. Aber mit was für grausamen Folgen! Die Überschweren wurden für immer verbannt und ihr Heimatplanet vernichtet! Wie viele Planeten habt ihr in den letzten 3000 Jahren zerstört, he? Wie viele? Mehr als die Mehandor in ihrer gesamten über 11.000 jährigen Geschichte! Und Homer? Der darf weiterhin gegen uns hetzen! Schon fliegen seine subventionierten Taxit Raumer die BAISIS an. Nicht einer kann unter den gegebenen Bedingungen, bei den Preisen die er bietet, auch nur einen Teil seiner Kosten abdecken! Da wird wie hörte, `ne kleine Gruppe von Großwildjägern praktisch umsonst hin und her geflogen. Und wer steckt sein ehrlich verdientes Geld in die Entwicklung des Sektors? Wer baut Scarlet Dancer? Wir die Mehandor! Und wer wird wieder die Früchte ernten wollen, wer unsere jetzt geschlossenen langfristigen Handelsverträge vor galaktische Gerichte zerren? Die Zentrumspest soll ihn holen! So und jetzt renn kleiner Terraner und erzähl deinem Geheimdienst und euren Mutanten von dem gemeingefährlichen Springer der Adams infizieren will. Ihr seid doch die Guten! :confused:

 

Das Gespräch wurde langsam lauter und unsachlicher. Ich ging und dachte noch eine Weile über das gehörte nach. Waren wir Terraner nicht immer die Guten, sind wir wirklich so?

In den Abenteuern und leider auch in meiner eigenen Kampage ist eine gewisse moralische Bevorzugung der Terraner zu bemerken. Wenn irgendwo bei den Bösen potentielle Verbündete auftauchen oder welche die nicht völig verdorben sind, dann überproportional oft die Terraner. Haben die das verdient? Sollte man die terrazentrische Sicht im RP nicht besser aufbrechen?:?:

  • Like 5
Link to comment
  • 3 years later...

Die Terraner selbst sehen sich natürlich als die Guten. Perry Rhodan ist vor allem eines: Repräsentant der Terraner. Blues zum Beispiel könnten Perry Rhodan viel ambivalenter sehen. Ebenso Aras oder auch einige Arkoniden.

 

Perry Rhodan als "Regierungsrepräsentant" der Erde ist immer mit den für uns bekanntesten wichtigsten Ereignissen mit "Aliens" verbunden. Da gibt es vieles, was aus "Aliensicht" anders zu sehen ist. Die Serie selbst lässt sich auf eine solche Sicht natürlich nicht ein; der strahlende Held Perry bekäme dann Risse, die man dem eingefleischten Publikum nicht zumuten möchte, vermute ich mal.

 

Überzeugendes Rollenspiel von "Aliens" muss Perry Rhodan in vielen Punkten meiner Meinung sogar zwangsläufig anders interpretieren; meine Ara ist auch auf Perry Rhodan und seine Ethikvorstellungen, die er ja auch anderen Völkern in gewisser Weise "aufzwingen" will, nicht sonderlich gut zu sprechen (ihrer Meinung nach aus gutem Grund). Denn die Aliens werden natürlich sich selbst als die "Guten" ansehen, und wenn Perry Rhodan mit ihnen in Konflikt gerät, wird der bei ihnen nicht unbedingt immer als der "Gute" gelten. Die Weltsicht der Nicht-Terraner ist nun einmal nicht terrazentriert, meiner Meinung nach, wie es die Romane von Perry Rhodan in gewisser Weise letztlich alle sind, selbst, wenn sie auf anderen Planeten spielen...

Link to comment
  • 3 weeks later...
... Waren wir Terraner nicht immer die Guten, sind wir wirklich so?

In den Abenteuern und leider auch in meiner eigenen Kampage ist eine gewisse moralische Bevorzugung der Terraner zu bemerken. Wenn irgendwo bei den Bösen potentielle Verbündete auftauchen oder welche die nicht völlig verdorben sind, dann überproportional oft die Terraner. Haben die das verdient? Sollte man die terrazentrische Sicht im RP nicht besser aufbrechen?:?:

 

 

In diesem Sinne:

 

Mir schwebt da schon ein Con-Abenteuer vor.

Bedingung für's Mitspielen:

Ein Akonischer Charakter. Vielleicht biete ich das dann ja in Bacharach an:notify:

Link to comment
  • 4 weeks later...

Ich hätte da auch gerade ein Beispiel das mich sehr interessiert...

Stellt Euch vor: Die Abenteurer gewinnen einen Raumkampf. Das gegnerische Schiff wird zerstört einige Besatzungsmittglieder steigen in Rettungskapseln und bleiben so am Leben.

Nun entschließen sich unsere Abenteurer diese Rettungskapseln zu vernichten!

Haben sie deshalb mit Konsequenzen zu rechnen?

Wie sehen das die Terraner, Arkoniden, Akonen oder Jülzish?

  • Like 1
Link to comment

Da brauche ich bitte mehr Informationen:

 

Wer hat den Raumkampf warum begonnen?

Sind die Spieler und ihr Raumschiff und oder das gegnerische Schiff Bestandteil einer offiziellen Flotte?

Welche Konsequenzen hätte es für die Spieler, wenn die Gegner in den Rettungskapseln überleben?

 

Fragen über Fragen...

Link to comment

Es kommt doch auch sehr darauf an, ob die Spieler bei der Aktion beobachtet werden.

Falls nicht, ist es in Play schon recht schwer mit Konsequenzen.

Ich selbst habe ab und zu bei moralischem Wohlverhalten oder sehr riskanten aber Spielertypischen Aktionen auch schon mal Schicksalsgunst als Extra Bonbon verteilt.

Bei krassem Fehlverhalten könnte man ja auch welche abziehen.

Schließlich gewinnen bei PR am Ende ja meistens die Guten.

Ganz gefallen tut mir die Idee aber nicht besser es käme doch ein Opfer unbemerkt davon. Dann könnten die Spieler später mit ihrer Tat konfrontiert werden.

:wave:

  • Like 1
Link to comment
Ich hätte da auch gerade ein Beispiel das mich sehr interessiert...

Stellt Euch vor: Die Abenteurer gewinnen einen Raumkampf. Das gegnerische Schiff wird zerstört einige Besatzungsmittglieder steigen in Rettungskapseln und bleiben so am Leben.

Nun entschließen sich unsere Abenteurer diese Rettungskapseln zu vernichten!

Haben sie deshalb mit Konsequenzen zu rechnen?

Wie sehen das die Terraner, Arkoniden, Akonen oder Jülzish?

 

Wenn keine Zeugen übrig bleiben - wer sollte sie denn dann anklagen?

Link to comment

 

Wenn keine Zeugen übrig bleiben - wer sollte sie denn dann anklagen?

 

Achtung, es folgt eine Typische Spieleleiter-Antwort: Natürlich der Entdecker II der 2 Lichtjahre weiter zufällig genau dich ertastet hat und den ganzen Kampf beobachtet hat. :-p

Link to comment

 

Wenn keine Zeugen übrig bleiben - wer sollte sie denn dann anklagen?

 

Achtung, es folgt eine Typische Spieleleiter-Antwort: Natürlich der Entdecker II der 2 Lichtjahre weiter zufällig genau dich ertastet hat und den ganzen Kampf beobachtet hat. :-p

 

Ach. DER Entdecker II. Na der hat doch dann sicher auch mitgekriegt, wie diese Beiboote mit ihren Crews aus suizidalen Fanatikern selbstmörderische Rammkurse in Richtung meines Schiffes eingeschlagen haben. Oder? Nein? Na sowas ...

 

Und wo war der überhaupt, dieser Entdecker II, als wir gerade ein wenig Beistand hätten brauchen können? Beim gemeinschaftlichen Eierschaukeln? Und das von MEINEN Steuergeldern und Abgaben?

 

Seht bloß zu, daß ihr Raum gewinnt, ihr Flachzangen! :P

Link to comment

Nein nicht der Entdecker II....

Meine Frage ziehlte auf folgende Idee.

Wenn es im Perryversum Verträge oder Vereinbarungen geben sollte die unseren Genfer Konventionen entsprechen so sind die Staaten (Völker) auch verpflichted diese Einzuhalten bzw die einhaltung zu überwachen.

Aus diesem Grund würde in JEDEM Schiff eine Black Box derartige vorfälle dokumentieren. Die Aufzeichnungen würden dann stichprobenartig in den Raumhäfen Kontrolliert.

 

Ein solches Vorgehen kann ich mir gut bei Terranern und Arkoniden vorstellen. Bei Mehandor, Jülzish oder Topsidern fällt es mir aber recht schwer zu glauben das sie eine solche Kontrolle durchführen.

Link to comment

So etwas habe ich bisher nirgendwo erwähnt gesehen. Weder Abkommen, die mit der Genfer Konvention vergleichbar wären, noch automatisierte Einrichtungen zur Überwachung ihrer Einhaltung.

 

In der "guten alten Zeit" konnten sich Terraner, die bei Akonen oder Blues in Gefangenschaft gerieten, bestenfalls auf eine schnelle Hinrichtung freuen - angesichts der Alternative langer, schmerzintensiver Verhöre vor der Exekution. Auch zwischen Maahks und Arkoniden wurde damals Pardon weder gewährt noch erwartet.

Link to comment
So etwas habe ich bisher nirgendwo erwähnt gesehen. Weder Abkommen, die mit der Genfer Konvention vergleichbar wären, noch automatisierte Einrichtungen zur Überwachung ihrer Einhaltung.

 

 

 

Volle Zustimmung.:thumbs:

 

Aber: falls jemand ein derartiges Vorgehen (Schiff abschiessen und anschliessend Fluchtkapseln zerstören) orten sollte, so wird sich derjenige (der Agressor) mit Sicherheit einigen höchst unangenehmen Fragen zu stellen haben, falls der Ortende es an die jeweils zuständige offizielle Stelle weiterleiten sollte oder es sich bei ihm um ein Schiff eines regulären Verbandes handeln sollte.

Ansonsten gilt: Wo kein Kläger, da kein Beklagter und das All ist riesengroß.

Link to comment
  • 7 years later...

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...