Jump to content

Stadtbeschreibung für Myrkgard


Ist eine Stadtbeschreibung für Myrkgard erwünscht?  

49 members have voted

  1. 1. Ist eine Stadtbeschreibung für Myrkgard erwünscht?



Recommended Posts

Hallo,

 

ich wäre auch für eine Stadtbeschreibung aus dem Zweikronenreich.

 

Vom Umfang her, eher so wie Thalassa und nicht so ausführlich wie z.B. Corrinis.

 

Wenn sich ein paar Leute finden können wir ja einen Strang eröffnen, würde mich gerne ums Militär kümmern.

 

Gruß

Sternenwächter

 

Vielleicht wäre es sogar möglich ein eigenes Unterforum zu bekommen, wo dann an der Stadtbeschreibung in aller Ruhe gearbeitet werden könnte.

 

 

neverlord

 

So Leute,

 

Neverlord und ich haben jetzt angefangen diese Idee zu verwirklichen. Hj stellt ein eigenes unterforum bereit. Wer Interesse hat mitzuarbeiten, meldet sich bitte bei Neverlord oder mir.

 

bamba

Link to comment
  • Replies 87
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Wie schon gesagt, eine kurze Skizze was ihr machen wollt wäre sehr hilfreich. Aber gewisses Interesse habe ich schon, ja.

LG

Michael

 

Was Skizzen angeht, kann das Nihilus übernehmen (ich muss ihn aber noch fragen) - er kann verdammt gut mich 3D Programmen umgehen. Er könnte sogar auch eine 3d Ansicht der Stadt erstellen - wenn er Zeit hat. Amsonsten würde es mich freuen, wenn du mithilfst.

 

Bamba

Link to comment

nein. Keinen Plan.

Wo, wie gross, Funktion (Handel, Krieg, Produktion), etwas Umland, politisches weltoffen oder introvertiert, Glauben. Was wäre dir wichtig und so weiter... Das heisst sozusagen den Keim deines Projekts als allgemeiner Startpunkt zur Diskussion. Willst du es technologisch eher bescheiden oder willst du ultimative high fantasy mit allem was denkbar ist (und noch einiges mehr.

Zum Beispiel (vielleicht etwas Ausführlicher): Umschlagplatz für lokalen Handel am Ende des xy Fjords, Waeland, gespanntes Verhältniss zu Jarl wie auch immer, weil grössere Eigenständigkeit gesucht wird.

oder

abgeschiedenes Tolwydd im Westen Clanngadarns, Landidylle in rauer Natur

oder

Valianischer Militärstützpunkt in Südmoravod, kleiner Handelsplatz drch die relativ sichere Lage, Interaktion Moravod- tegarische Steppe, Aussenposten des Imperiums mit Viarche im Exil

etc

es grüsst

Sayah el Atir al Azif ibn Mullah

Link to comment
Um welche Stadt soll es denn gehen? Sayahs Fragen harren auch noch einer Beantwortung...

 

Hornack

 

Nun, festgelegt haben wir uns noch nicht, aber das ist auch besser so, damit jeder, der jetzt noch mihilft mitentscheiden kann, wo die Stadt liegen soll. Und um welche Stadt es sich handelt.

 

Bamba

Link to comment

Nein, ist es nicht. Dann streitet man sich zuerst wo wie was, dann laufen 90% der Mitschreiber davon weil sie ihre Stadt wo anders haben wollen und es ist nie klar wer die Führung übernimmt, an wen man sich wenden soll wenn man Fragen hat, wie welches Teilprojekt verwirklicht wird und so weiter.

Mitentscheiden wird dann schon. Aber eine allgemeine Vorgabe ist eine Voraussetzung, denke ich.

es grüsst

Sayah el Atir al Azif ibn Mullah

Link to comment
um das Projekt so zu beeinflussen, dass es dir zusagt...?

:D

übrigens, was ist aus deinem eigenen Projekt geworden?

es grüsst

Sayah el Atir al Azif ibn Mullah

Läuft noch. Wurde ja mehr oder weniger offiziell.

Dirk hat mir kürzlich noch ein paar nützliche Tipps gegeben und eine Vorabversion überflogen. Wird aber noch ein wenig dauern, auch wegen meiner Diplomarbeit. Aber ist ein anderes Thema.

 

Gruß

Frank

 

Edit: Ach ja. Was die Beeinflussung angeht. ICH will kein zweites Projekt. Es würde mich aber grundsätzlich interessieren. Ich hatte ja aber auch schon gesagt, dass ich vermutlich ohnehin keine Zeit habe.

Link to comment

Hallo,

 

am Montag schließen wir die Anmeldung und nehmen keine Anmeldungen mehr auf, damit sich der kader der Mitarbeiter nicht mehr ändert. wer auch nur annähernd Lust hat sollte sich also anmelden, damit er mitgestalten kann (Mann kann sich ja immer noch abmelden). In der Hoffnung, dass sich noch schnell ein paar melden,

 

Bamba

Link to comment
Hallo,

 

am Montag schließen wir die Anmeldung und nehmen keine Anmeldungen mehr auf, damit sich der kader der Mitarbeiter nicht mehr ändert. wer auch nur annähernd Lust hat sollte sich also anmelden, damit er mitgestalten kann (Mann kann sich ja immer noch abmelden). In der Hoffnung, dass sich noch schnell ein paar melden,

 

Bamba

Mit Verlaub: das ist albern. So bekommst Du bestimmt keine Mitarbeiter mehr, wenn Du sie gleich unter Druck setzt. Wer nachträglich in ein Projekt einsteigt, muss hat akzeptieren, was bereits feststeht, ansonsten sollten frische Ideen immer gefragt sein. Ihr müsst das natürlich selbst wissen, aber ich halte das für ungeschickt.
Link to comment
Hallo,

 

am Montag schließen wir die Anmeldung und nehmen keine Anmeldungen mehr auf, damit sich der kader der Mitarbeiter nicht mehr ändert. wer auch nur annähernd Lust hat sollte sich also anmelden, damit er mitgestalten kann (Mann kann sich ja immer noch abmelden). In der Hoffnung, dass sich noch schnell ein paar melden,

 

Bamba

Mit Verlaub: das ist albern. So bekommst Du bestimmt keine Mitarbeiter mehr, wenn Du sie gleich unter Druck setzt. Wer nachträglich in ein Projekt einsteigt, muss hat akzeptieren, was bereits feststeht, ansonsten sollten frische Ideen immer gefragt sein. Ihr müsst das natürlich selbst wissen, aber ich halte das für ungeschickt.

 

Nein Bro, denn so gewährleisten wir, dass aus dem Projekt auch was wird. Die meisten der forumsprojekte gehen kaputt, weil es zu viele Meinungen gibt und diese so weit auseinandergehen, dass sich die ganze Crew auslöst. Das wollen wir so vermeiden. Wir haben zwar jetzt schon genügend Leute, würden uns aber auch freuen noch weitere zu begrüßen. Außerdem hat das ganze noch einen grund: Am Montag endet unsere Abstimmung, wo die Stadt liegt, und wer danach kommen würde, wäre eher benachteiligt.

 

Bamba

Link to comment
  • 2 weeks later...
  • 2 weeks later...

Das diskutieren wir noch und die Meinungen widersprechen sich teilweise deutlich.

Im Moment ist es eine Küstenstadt mit etwa 3000 Einwohnern, die als lokales Zentrum und Umschlagplatz für Handel und Handwerk dienen soll, einen (am liebsten geheimer) Zwergentunnel für Reparatur und Produktion von Waffen (der auch ein Forschungslabor für Heisluftbalone enthält), je einen Markplatz und Hafen haben soll und in der ca. 500 Mann stehnde Truppen stationiert sein sollen.

Kurz wir haben noch einige Arbeit vor uns.

Mir zum Beispiel ist die Armee viel zu gross, anderen (mit dem Verweis auf die Bedrohung durch Valian) zu klein etc...

Allerdings ist es bestimmt keine bekannte (auf der Karte eingetragene) Stadt.

Mitarbeiter sind herzlich willkommen.

es grüsst

Sayah el Atir al Azif ibn Mullah

Link to comment

Nun die Armee (als stehendes Heer?) ist mit 1/6 der Einwohner doch etwas extrem stark.

D. h. die Stadt muss sehr wohlhabend sein um sich solche Mengen an Truppen leisten zu können.

Eine interessante Alternative kann da eine Miliz oder Bürgerwehr sein, die bei Bedarf ins Feld geführt wird.

Um sich eine solche Menge an „unnützen“ Essern leisten zu können müsste die geplante Stadt zumindest ein überregionales Handelszentrum mit erheblichen Verbindungen sein. Damit wird sie aber wieder für Überfälle interessanter und benötigt wirklich eine starke Armee und starke Befestigungen.

Link to comment
Nun die Armee (als stehendes Heer?) ist mit 1/6 der Einwohner doch etwas extrem stark.

D. h. die Stadt muss sehr wohlhabend sein um sich solche Mengen an Truppen leisten zu können.

Eine interessante Alternative kann da eine Miliz oder Bürgerwehr sein, die bei Bedarf ins Feld geführt wird.

Um sich eine solche Menge an unnützen Essern leisten zu können müsste die geplante Stadt zumindest ein überregionales Handelszentrum mit erheblichen Verbindungen sein. Damit wird sie aber wieder für Überfälle interessanter und benötigt wirklich eine starke Armee und starke Befestigungen.

 

Ich gehe davon aus, dass das ZwKr als moderner Staat seine Truppen sinnvoll verteilt und nicht, dass wie im Mittelalter sich die Truppen direkt aus dem Land versorgen müssen. Also muss sich die Stadt die Armee überhaupt nicht leisten, sondern das gesamte Reich leistet sich eine Armee die es nach Verteidigungsgesichtspunkten verteilt.

 

Dafür stehen in Städten, die nicht in der Gefahrenzone (Küste) liegen halt weniger Truppen.

 

Außerdem finde ich die Ausführungen über die Küstenbefestigungen im QB da zielführend.

 

Gruß

Sternenwächter

Link to comment

Wir müssen diese Frage ja hier nicht noch einmal breit treten. Ich bin sicher wir finden zum Schluss eine spannende Lösung, die alle zufriedenstellt.

Ja Richtig, 1/6 der Bevölkerung sind sehr viel, andererseits sind 500 Mann viel zu wenig wenn sie einen direkten Schlag Valians (Invasion) auffangen sollen. Es stellt sich also auch die Frage ob Valian so einen Schlag überhaupt plant, respektive ausführen könnte. Aber auch das besprechen wir am besten in unserem Bereich.

es grüsst

Sayah el Atir al Azif ibn Mullah

Link to comment

Bedenkt bitte, das Zweikronenreich ist erheblich militarisierter als im Vergleich dazu das Waeland Midgards. Und selbst in Waeland gibt es Städte mit mehr als 1000 Leuten in einem stehenden Heer... Nur einmal als kleiner Einwurf von meiner Seite. Vielleicht hilft es ja zur Entscheidungsfindung.

 

Ciao,

Dirk

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...