Jump to content

Zwerg + Barbar


Recommended Posts

Hallo,

ich hatte eine Anfrage ob Zwerg + Barbar auch als Spieler möglich wäre. Laut Grundregelwerk erstmal nicht. Aber gibt es entweder:

  •  eine Art indigenes Zwergenvolk? Vielleicht im Ikengabecken oder in einem anderen Jungel?
  • eine Art Eis/Schnee Zwerg, den es auch als Barbar gibt?

Viele Dank für Infos,

Pit

Edited by Pit_87
Link to comment
vor 10 Minuten schrieb Pit_87:

Hallo,

ich hatte eine Anfrage ob Zwerg + Barbar auch als Spieler möglich wäre. Laut Grundregelwerk ersmal nicht. Aber gibt es entweder:

  •  eine Art indigenes Zwergenvolk? Vlt in Ikengabecken oder anderer Jungel?
  • eine Art Eis/Schnee Zwerg der auch als Barbar gibt?

Viele Dank für Infos,

Pit

Wie du richtig schreibst, wäre so etwas nicht offiziell. Du müsstest an diesem Punkt eine Hausregel etablieren, das sollte ohne größere Verwerfungen möglich sein.

  • Thanks 1
Link to comment
Am 12.8.2023 um 20:55 schrieb Pit_87:

Hallo,

ich hatte eine Anfrage ob Zwerg + Barbar auch als Spieler möglich wäre. Laut Grundregelwerk erstmal nicht. Aber gibt es entweder:

  •  eine Art indigenes Zwergenvolk? Vielleicht im Ikengabecken oder in einem anderen Jungel?
  • eine Art Eis/Schnee Zwerg, den es auch als Barbar gibt?

Wie Solwac schrieb gibt es nichts offizielles.

Das muss euch nicht abhalten da selbst etwas zu "bauen".

Im zweifelsfall musst du das mit deinem Spielleiter ausklabüstern - oder bist du der Spielleiter? Im lezten fall hast du eigentlich freie hand. Ich sehe von den Regeln her keine Bedenken gegen einen ZwergenBarbaren, ob aus dem Dschungel oder aus dem Ewigen Eis ... oder sonstwo. Der einzige Punkt der dagegen spricht ist eben die Weltbeschreibung die so etwas nicht erwähnt - was nicht heissen muss das es dies nicht gibt nur das es nicht signifikant genug war es in den fraglichen Regionalbeschreibungen zu erwähnen. Selbst wenn man die harte Linie fährt "Das steht nicht in den Quellenbüchern, also gibt es die nicht" kann es eine "goldene Brücke" geben: Ein Findelzwergenkind wurde von Barbaren aufgezogen. Mit diesem Kunstgriff ist "vieles" zu erklären.

Das einzige Problemchen das es ggf zu lösen gibt ist wie man etwa den Zwergenhort abbildet. Kompett weglassen ... kann man den natürlich auch. Meine persönliche Meinung wäre es aber irgendwie zu behalten da ich erstens ein balancing Werkzeug darin sehe (da kann man darüber hinwegsehen) aber eben auch ein "Fluff" welcher der Figur mehr tiefe gibt.

just my 5 ct.

  • Like 2
  • Thanks 1
Link to comment
Am 13.8.2023 um 21:54 schrieb Irwisch:

Das einzige Problemchen das es ggf zu lösen gibt ist wie man etwa den Zwergenhort abbildet. Kompett weglassen ... kann man den natürlich auch. Meine persönliche Meinung wäre es aber irgendwie zu behalten da ich erstens ein balancing Werkzeug darin sehe (da kann man darüber hinwegsehen) aber eben auch ein "Fluff" welcher der Figur mehr tiefe gibt.

Innerhalb der Welt entsteht die Notwendigkeit des Horts ja durch die Kultur der Zwerge. Ein Zwergenvolk bzw. ein einzelner Zwerg, der in einer anderen, barbarischen Kultur aufwächst, würde meiner Meinung nach keinen Bedarf an so einem Hort haben.

Regeltechnisch: Welchen Vorteil der Zwerge soll der Nachteil Hort denn ausbalancieren? Vielleicht kommt das in der jeweiligen Runde gar nicht zum Tragen.

 

Für mich ist das Bild von Barbaren stark durch Conan geprägt. Also erwarte ich bei einem Barbaren einen wilden, in Pelze gehüllten, Mammut reitenden Krieger aus dem Norden/einer verschneiten Gegend. 

https://i.pinimg.com/736x/4e/7b/98/4e7b9861165f408576fff474fa3fd331--tabletop-rpg-tabletop-games.jpg

Dadurch würde ich meinen Zwergenbarbaren aus einem kleinen, von der Welt ziemlich isolierten Zwergenclan nördlich von Fuardain oder dem Waeland kommen lassen. Sture Zwerge, die sich im Hohen Norden nicht von Eisriesen oder ähnlichen Gefahren vertreiben lassen wollten und dort seit vielen Generationen ihren einsamen Kampf gegen die Kälte, Monster und sonstige Gefahren ausfechten. Aber das ist nur mein persönlicher Geschmack.  :)

  • Like 1
Link to comment
vor 9 Minuten schrieb TwistedMind:

Regeltechnisch: Welchen Vorteil der Zwerge soll der Nachteil Hort denn ausbalancieren? Vielleicht kommt das in der jeweiligen Runde gar nicht zum Tragen.

Alle seine Vorteile, Kodex Seite 21, 25, 26, 27. (es ist schon einiges) Ich kann mir nicht vorstellen das die nicht zum Tragen kommen, höchstens wenn man höfisches Spiel mit einem Zauberverbot macht, aber will man dann noch einen Zwergen spielen - und einen Barbaren?

Ich bin halt etwas gegen Rosinenpickerei im Rollenspiel. Als nächstes will jemand einen Halbling eine Begwegungsweite von 48 haben und ein Elf einen Bonus von 10% auf seine EP,...

Wenn jeder in der Gruppe einen Zwergen spielt ist es aber imho auch völlig egal dann kann man sowas auch weglassen.

 

Link to comment
vor 39 Minuten schrieb Irwisch:

Alle seine Vorteile, Kodex Seite 21, 25, 26, 27. (es ist schon einiges) Ich kann mir nicht vorstellen das die nicht zum Tragen kommen, höchstens wenn man höfisches Spiel mit einem Zauberverbot macht, aber will man dann noch einen Zwergen spielen - und einen Barbaren?

Ich bin halt etwas gegen Rosinenpickerei im Rollenspiel. Als nächstes will jemand einen Halbling eine Begwegungsweite von 48 haben und ein Elf einen Bonus von 10% auf seine EP,...

Wenn jeder in der Gruppe einen Zwergen spielt ist es aber imho auch völlig egal dann kann man sowas auch weglassen.

 

Ich hab folgende Zwergenvorteile gefunden: 

LP+1, Nachtsicht +2, Robustheit +9, Resistenzen gegen Magie von +3/+3. Dafür aber auch ne geringere Bewegungsweite.

Ich habe zu wenig Midgard gespielt, um zu beurteilen, ob diese Kombination aus Vorteilen den Nachteil Hort wirklich ausgleicht. Aber außer dem LP-Bonus haben andere Rassen ähnliche oder sogar höhere einzelne Vorteile, aber keine andere hat den Nachteil Hort.

Eventuell wäre es für ein Barbaren-Zwergenvolk ja vielleicht immer noch ausgeglichen, wenn dieses spezielle Volk keinen LP-Bonus hat, sondern nur die anderen Zwergen-Eigenschaften und dafür "Hort" wegfällt.

Link to comment
vor 2 Minuten schrieb TwistedMind:

Ich hab folgende Zwergenvorteile gefunden: 

LP+1, Nachtsicht +2, Robustheit +9, Resistenzen gegen Magie von +3/+3. Dafür aber auch ne geringere Bewegungsweite.

Ich habe zu wenig Midgard gespielt, um zu beurteilen, ob diese Kombination aus Vorteilen den Nachteil Hort wirklich ausgleicht. Aber außer dem LP-Bonus haben andere Rassen ähnliche oder sogar höhere einzelne Vorteile, aber keine andere hat den Nachteil Hort.

Eventuell wäre es für ein Barbaren-Zwergenvolk ja vielleicht immer noch ausgeglichen, wenn dieses spezielle Volk keinen LP-Bonus hat, sondern nur die anderen Zwergen-Eigenschaften und dafür "Hort" wegfällt.

Stellt sich auch die Frage wie groß der Nachteil "Hort" ist. Potentiell gibt es nur 4 Spezies in Midgard, zwei haben massige Nachteile in der B. Zwerge haben einen kleinen Nachteil in der B und Elfen haben eigentlich keine solche Nachteile. Die beiden lezteren Spezies haben also weitere Nachteile im Regelwerk stehen - die Zwerge den Hort und die Elfen höhere Lernkosten.

Um die höheren lernkosten kommt ein Elf argumentativ schlecht drum rum. Ob ein Hort ein kleiner, mittlerer oder auch großer Nachteil ist, bestimmt aber auch der Spielleiter je nachdem wieviel Geld er raushaut.

Aber das geht mir nun auch etwas zu weit weg von dem eigentlichen Strangthema. Ich möchte das hier jezt nicht mehr weiter ausführen.

 

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...