Jump to content
Zeno

2019 Donnerstag: Zum Geburtstag eine Leiche (M1880)

Recommended Posts

Spielleiter: Zeno

Anzahl der Spieler: 5

Midgard 1880

Voraussichtlicher Beginn: Donnerstag nach dem Abendessen

Voraussichtliche Dauer: bis Freitag Nachmittag (spätestens zum Abendessen ist Schluss)

Art des Abenteuers: Detektiv-Abenteuer

Voraussetzung/Vorbedingung:  keine

Beschreibung: Spätsommer 1885: Die berühmte – und in gewissen Kreisen auch berüchtigte – Gesellschaftskolumnistin Bernadette Devallier hat einige gute Bekannte zur Feier ihres 30. Geburtstags aufs Land eingeladen. Eigentlich hat dieses Ereignis bereits im März stattgefunden, doch zu diesem Zeitpunkt war die Festgesellschaft beinahe über den gesamten Globus verstreut. Der Ausweichtermin ist indes eine gute Wahl: Während der Hundstage ist London stickig und drückend, so dass jeder, der es sich leisten kann, die Stadt flieht. Da kommt es gerade recht, wenn man den Großstadtmief gegen die frischere Luft in den North York Moors eintauschen kann, zumal Mitte August dort auch die Saison für die Jagd auf Moorschneehühner begonnen hat. Also bricht die Gruppe gut gelaunt am 25. August 1885 vom Londoner Bahnhof Kings Cross zunächst nach York und von dort aus in das kleine Örtchen Kirkbymoorside auf. Leider jedoch haben sich auch die Mitglieder der Haggerstone Entomological Society, London, zusammen mit ihren Ehefrauen ausgerechnet diesen Tag für den Beginn ihrer jährlichen Exkursion in die Moors ausgesucht, so dass die 1.-Klasse-Abteile der Züge ziemlich voll sind. Und obendrein platzt dann noch mitten in die stimmungsvolle Geburtstagsparty die Nachricht von der Entdeckung der Leiche einer jungen Frau, die den Abenteuern nicht ganz unbekannt ist. Da gibt’s nur eins: die Ärmel hochkrempeln und für Ruhe sorgen!

Zwei Hinweise:

(1) Dieses Abenteuer beruht auf dem Privat-Eye-Abenteuer "Die Leiche im Moor". Wer dieses Abenteuer kennt, sollte also bitte nicht mitspielen.

(2) Das ist mein erstes M1880-Abenteuer als Spielleiter. Bitte habt Geduld mit mir.

Teilnehmer:

(1) Sarandira

(2) alf04

(3) Solwac

(4) McSkull

(5) jul

 

Edited by Zeno
Vervollständigung
  • Thanks 2

Share this post


Link to post
vor 18 Minuten schrieb Solwac:

Da wäre ich doch gerne dabei. :sigh:

Aber gerne. Hier die aktualisierte Teilnehmerliste:

(1) Sarandira

(2) alf04

(3) Solwac

(4)

(5)

Share this post


Link to post

Bernadette, du kannst doch nicht ohne deinen 2nd Lieutenant feiern!

C'est inacceptable!

James Edward Heartcort möchte gerne an den Feierlichkeiten teilnehmen.

 

Maik aka Mcskull

Edited by McSkull

Share this post


Link to post
vor 31 Minuten schrieb McSkull:

Bernadette, du kannst doch nicht ohne deinen 2nd Lieutenant feiern!

C'est inacceptable! 

James Edward Heartcort möchte gerne an den Feierlichkeiten teilnehmen.

 

Maik aka Mcskull

Ganz meine Meinung!

Teilnehmer an den Feierlichkeiten:

(1) Sarandira

(2) alf04

(3) Solwac

(4) McSkull

(5)

Einer geht noch rein, einer geht noch rein, einer, einer, einer geht noch rein! (Sorry, das ist der Fußballer in mir.)

Edited by Zeno
Tippfehler

Share this post


Link to post

Damit sind wir eine geschlossene Gesellschaft!

(1) Sarandira

(2) alf04

(3) Solwac

(4) McSkull

(5) jul

Edited by Zeno
Tippfehler

Share this post


Link to post
vor 6 Stunden schrieb McSkull:

Bernadette, du kannst doch nicht ohne deinen 2nd Lieutenant feiern!

C'est inacceptable!

James Edward Heartcort möchte gerne an den Feierlichkeiten teilnehmen.

 

Maik aka Mcskull

Und ich bestehe darauf.

Share this post


Link to post
vor 18 Stunden schrieb Solwac:

Und ich kenne alle, nur nicht den Spielleiter in dieser Rolle... :lookaround:

Und ob Du den kennst. 😎

Zeno

Share this post


Link to post
vor 18 Minuten schrieb Zeno:

Und ob Du den kennst. 😎

Zeno

:nono:

Das kann ich gar nicht!

Am 30.10.2018 um 08:39 schrieb Zeno:

(2) Das ist mein erstes M1880-Abenteuer als Spielleiter. Bitte habt Geduld mit mir.

:ätsch:

Share this post


Link to post

Würdest du auch noch einen sechsten Spieler aufnehmen, falls die anderen nichts dagegen haben ?  Ich hab noch nie 1880 gespielt und würde es gerne ausprobieren.  

Share this post


Link to post
vor 12 Minuten schrieb Zeno:

Hallo Leute,

@sarandira

@Solwac

@McSkull

@jul

könntet Ihr mir bitte mal die vollständigenNamen Eurer charaktere zukommen lassen. MIss Devallier möchte ganz stilecht Einladungskarten für Ihre Gebzrtstagsfeier verschicken.

Massimo Maria Principe Borghese

Coat_of_arms_of_the_House_of_Borghese.svg.png

Edited by jul

Share this post


Link to post
vor 21 Minuten schrieb sarandira:

Miss Elizabeth Victoria Davenport freut sich auf die Einladung. :colgate: 

Dankeschön. Einladung ist in Arbeit und wird Dir dann von Miss Devallier zugeschickt.

Share this post


Link to post
vor 20 Stunden schrieb McSkull:

Und dann wäre da noch:

2nd Lieutenant James Edward Heartcort

Danke. Habe schon Instruktionen von Mlle. Devallier bzgl. der korrekten Anrede bekommen 🙂

Share this post


Link to post

Hallo Leute,

da ich's Euch versprochen hatte: Hier ist der Roman von Louis Tracy, aus dem ich die Beschreibung des Bahnhofs von York zitiert habe. Viel Spaß damit! Den anderen Roman, der in den North York Moors spielt, Diana of the Moorland, liefere ich nach, sobald ich ihn fertig gesetzt habe.

Zeno

Tracy-WhatWouldYou.pdf

  • Thanks 1

Share this post


Link to post

@sarandira

@Solwac

@McSkull

@jul

Hallo Leute,

hier ein kleiner Nachtrag zu unserem Abenteuer in den North York Moors. Ich hatte ja zwei Romane von Louis Tracy erwähnt, die dort spielen. Ich habe jetzt nach "What would you have done?" auch "Diana of the Moorland" in eine lesbare PDF-Fassung (in hoffentlich britischem Englisch) gebracht. Den ersten hatte ich ja oben eingestellt, aber es bringt ja nchts, wenn man das so dezentral macht. Ich würde daher gerne hier im Forum einen Club aufmachen, wo ich solche alten Kriminalromane, die von Autoren stammen, die vor 1944 gestorben sind (wegen des Copyrights), zum Download anbieten kann. Wäret Ihr an so was interessiert? Andere dürfen da natürlich auch zu beitragen, auch mit zusätzlichen Infos zu den Autoren oder auch sachlichen Erklärungen zu Orten, Gegenständen, Leuten. Nicht alles ist es wert, wiederentdeckt zu werden, aber selbst in den literarisch schlechteren Werken gibt es interessante Anregungen für eigene Abenteuer.

Share this post


Link to post
vor 2 Minuten schrieb Zeno:

@sarandira

@Solwac

@McSkull

@jul

Hallo Leute,

hier ein kleiner Nachtrag zu unserem Abenteuer in den North York Moors. Ich hatte ja zwei Romane von Louis Tracy erwähnt, die dort spielen. Ich habe jetzt nach "What would you have done?" auch "Diana of the Moorland" in eine lesbare PDF-Fassung (in hoffentlich britischem Englisch) gebracht. Den ersten hatte ich ja oben eingestellt, aber es bringt ja nchts, wenn man das so dezentral macht. Ich würde daher gerne hier im Forum einen Club aufmachen, wo ich solche alten Kriminalromane, die von Autoren stammen, die vor 1944 gestorben sind (wegen des Copyrights), zum Download anbieten kann. Wäret Ihr an so was interessiert? Andere dürfen da natürlich auch zu beitragen, auch mit zusätzlichen Infos zu den Autoren oder auch sachlichen Erklärungen zu Orten, Gegenständen, Leuten. Nicht alles ist es wert, wiederentdeckt zu werden, aber selbst in den literarisch schlechteren Werken gibt es interessante Anregungen für eigene Abenteuer.

Ich fände einen Club oder Ähnliches auf jeden Fall eine gute Idee - dann ist alles an einem Platz gesammelt. Oder einfach ein eigener Strang in einem Forumsbereich, in dem Material zu 1880 gesammelt wird?

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
vor 2 Minuten schrieb sarandira:

Ich fände einen Club oder Ähnliches auf jeden Fall eine gute Idee - dann ist alles an einem Platz gesammelt. Oder einfach ein eigener Strang in einem Forumsbereich, in dem Material zu 1880 gesammelt wird?

Der Strang ist eine gute Idee! :thumbs:

Share this post


Link to post

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Olafsdottir
      Beim Arbeiten an der Broschüre für den GRT stellte sich mir eine Frage zum bislang vorgesehen Vorgang beim Steigern der Fertigkeit Zaubern.   Der bisherige Regelabschnitt sieht so aus:   "Zaubern kann nur von einem Lehrer gelernt werden, nicht aus einem Grimoire. Ist die Fertigkeit einmal gelernt, kann sie jedoch auch durch Grimoires gesteigert werden. Dazu benötigt der Lernende Zugang zu einer Bibliothek, die mindestens ebenso viele verschiedene Grimoires enthält, wie die Höhe seines aktuellen Erfolgswertes für Zaubern beträgt. Der Zauberer muss alle diese Grimoires auch lesen können, d.h. die Sprachen gelernt haben, in denen sie geschrieben wurden. Das Steigern allein durch Grimoires dauert 2 Wochen (s. Lernen durch Erfahrung, Buch der Regeln, S. 116). „Spontanes“ Lernen durch einen Praxispunkt (s. Buch der Regeln, S. 116) ist allerdings auch ohne Zugang zu Grimoires möglich!"   Jetzt sind Grimoires so häufig nicht. Die Frage ist also: Ist die Steigerungsregel zu restriktiv, oder wird sie durch die Praxispunkt-Regelung ausgeglichen?   Rainer
    • By Zeno
      Spielleiter: Zeno
      Anzahl der Spieler: bis zu 6
      Regelsystem: Midgard 1880
      Beginn: Sonntag (Überraschung!) 10.00 Uhr
      Ende: Sonntag zur Verabschiedung.
      Art des Abenteuers: Detektiv-Abenteuer.
      Voraussetzung/Vorbedingung: keine. Wie immer kann ein Kriminalist in der Gruppe nicht schaden.
      Beschreibung: In den letzten Jahren hat die Redaktion Phantastik aus Herne-Wanne zu jedem Gratis-Rollenspiel (GRT) Ende März für ihr Detektiv-Rollenspiel Private Eye ein Kurzabenteuer herausgebracht. Mittlerweile ist daher schon eine recht ansehnliche Sammlung zusammengekommen, die auch für Midgard 1880 verwendet werden kann. Die Abenteuer darin sind nicht nur sehr gut für Anfänger ohne jegliche Regelkenntnisse geeignet, wie ich schon bei diversen Gelegenheiten feststellen konnte, sondern auch für „gestandene“ Spieler durchaus unterhaltsam.
      Ich werde also eines dieser Abenteuer (oder, wenn Zeit bleibt, auch zwei) nach Lust, Laune und Tagesform auswählen und loslegen. Wer traut sich mitzumachen? Auch Anfänger sind herzlich willkommen. Wenn jemand noch keine Spielerfigur hat, ist das kein Hinderungsgrund: Ich habe einen hübschen kleinen Fundus weiblicher und männlicher Charaktere, aus denen Ihr euch einen aussuchen könnt.
       
      Hinweis: Wer die meisten Private-Eye-Abenteuer zum GRT kennt, sollte bitte nicht mitspielen. Wer nur ein oder zwei kennt, darf dabei sein. Ich suche dann einfach eines der anderen aus.
      Spieler*innen:
      1.     Moonlight  
      2.      alf04
      3.   Dr. Clark
      4.   Bro   
      5.       
      6.       
      Zur Beachtung: Theoretisch besteht zur Zeit noch die Möglichkeit, auch Samstag Nachmittag oder Abend mit denen, die noch nie bei einem „Mord zum Sonntag“ mitgemacht oder einen verpasst haben, eines der alten Abenteuer zu spielen. Wer daran interessiert ist, kann mir eine PN schicken oder mich auf dem Con darauf ansprechen.
    • By Olafsdottir
      Für den Gratisrollenspieltag am 14. März 2020 wird es von uns eine Sonderausgabe der Broschüre "Mein erster Magier" mit ägyptischem Thema und 20 Seiten geben. Diese enthalten neben den aus "Mein erster Magier" bekannten Einführungsregeln wird es ein neues Grimoire mit neuen Zaubern, einem Regelartikel über Mumien sowie eine fünfseitige Schauplatzbeschreibung mit Kurzabenteuer geben.   Wer auf dem GRT für Abenteuer 1880 Spielrunden anbieten möchte, könnte dies ja mit diesem Band tun. Für das Abenteuer gibt es zudem ein Spielleiterinnen-Pack mit 29 Seiten (hauptsächlich Auszüge aus dem Text zum Austeilen sowie Bilder, aber auch vorgefertigte Spielerfiguren). Natürlich kann man das auch auf anderen Cons nach dem GRT benutzen.   Wenn ja jemand mal vorher drüberschauen möchte, würde mich das freuen - dann bitte eine Nachricht an mich!   Rainer
    • By Zeno
      Spielleiter: Zeno
      Anzahl der Spieler: 6
      Regelsystem: Midgard 1880
      Voraussichtlicher Beginn: Sonntag nach dem Frühstück
      Voraussichtliche Dauer: Sonntag Mittagessen
      Art des Abenteuers: Detektiv-Abenteuer.
      Voraussetzung/Vorbedingung: Im Prinzip keine, auch für Anfänger geeignet. Es wäre aber sicher nützlich, wenn ein Kriminalist bei der Gruppe wäre.
      Beschreibung: In den letzten Jahren hat die Redaktion Phantastik aus Herne-Wanne zu jedem Gratis-Rollenspiel (GRT) Ende März für ihr Detektiv-Rollenspiel PRIVAT EYE ein Kurzabenteuer herausgebracht. Mittlerweile ist daher schon eine recht ansehnliche Sammlung zusammengekommen, die auch für Midgard 1880 verwendet werden kann. Die Abenteuer darin sind nicht nur sehr gut für Anfänger ohne jegliche Regelkenntnisse geeignet, wie ich schon bei diversen Gelegenheiten feststellen konnte, sondern auch für „gestandene“ Spieler durchaus unterhaltsam (die uns allen wohlbekannte Chichén hat eines der Abenteuer sogar 'mal in ein Midgard-Fantasy-Abenteuer umgewandelt).
       
      Ich werde also eines dieser Abenteuer (oder, wenn Zeit bleibt, auch zwei) nach Lust, Laune und Tagesform auswählen und loslegen. Wer traut sich mitzumachen? Wenn jemand noch keine Spielerfigur hat, ist das kein Hinderungsgrund: Ich habe einen netten kleinen Fundus weiblicher und männlicher Charaktere, aus denen Ihr euch einen aussuchen könnt.
       
      Hinweis: Wer die meisten Privat-Eye-Abenteuer zum GRT kennt, sollte bitte nicht mitspielen. Wer nur ein oder zwei kennt, darf dabei sein. Ich suche dann einfach eines der anderen aus. Ich werde natürlich ein anderes Abenteuer auswählen als das, das wir auf dem Süd-Con gespielt haben, damit wieder alle mitmachen können.
       
      Teilnehmer*innen:
       alf04  Markon         Wenn Interesse besteht, werde ich auch wieder einen Samstag-Nachmittag-Quickie spielen. Da könnten dann alle die mit machen, die beim Süd-Con nicht dabei sein konnten. Schickt mir bei Interesse einfach eine PN. Wir können es aber auch vor Ort ganz spontan entscheiden.
      Zeno
       
       
    • By Zeno
      Spielleiter: Zeno
      Anzahl der Spieler: 5
      Regelsystem: Midgard 1880
      Voraussichtlicher Beginn: Freitag, 10.00 Uhr
      Voraussichtliche Dauer: Freitag bis zum Abendessen.
      Art des Abenteuers: Detektiv-Abenteuer.
      Voraussetzung/Vorbedingung: keine. Wie immer kann ein Kriminalist in der Gruppe nicht schaden.
      Beschreibung: Wien, im Herbst 1885. Die Gesellschaftskolumnistin Bernadette A. Devallier besucht zusammen mit ihrem Verlobten Second Lieutenant James E. Heartcort sowie einigen ihrer Freunde in Wien einen alten Bekannten, den k.u.k.\ Hofgoldschmied Donatus Wenninger, dem sie während seiner Lehrzeit in Paris einmal aus einer potentiell sehr unangenehmen Klemme helfen konnte. Noch während man im Büro des Herrn Juwelier von den alten Zeiten plaudert, verschwindet im geschmackvoll eingerichteten Verkaufsraum nebenan vor den Augen von Frau Wenninger ein überaus wertvoller Diamantring spurlos. Natürlich schalten sich die Abenteurer*innen ein. Und eine durchaus berechtigte Frage lautet: War schwarze Magie im Spiel – oder doch nur fauler Zauber?
      Hinweis: Dieses Abenteuer beruht auf dem Private-Eye-Abenteuer „Abrakadabra“ aus dem Abenteuerband „Spur ins Dunkel“. Wer es kennt, sollte bitte nicht mitspielen.
      Teilnehmer*innen:
      aolf04
      McSkull
      Markon    
×
×
  • Create New...