Jump to content

Kreaturen der Wüste


Recommended Posts

Hallo Estepheia,

 

wenn Du noch etwas großes suchst, könnte ich den Sanddrachen beisteuern - kein richtiger Drache, sonden nur eine verdammt große Echse. Sie vergräbt sich in Dünen und lauert dort auf unvorsichtige Passanten ;)

 

Wer es heftiger mag, gint dem Sanddrachen noch eine Atemwaffe - so eine Art Sandstrahler - das poliert Metallrüstungen auf Hochglanz, und der Rest ... :cool:

 

Viele Grüße

Tyrfing

Link to comment

Howdie.

Wie wärs mal mir nen' bisschen mörderischen Grünzeug? Muß ja nich' immer 'n Kill'rkäfer sein. In der Wüste, wo Wasser rar ist, gibt es vielleicht auch ein paar übergroße Venusfliegenfallen oder Sonnentau. Was da glitzerte war kein Wasser sonder'n fieser Kleber, der den Abenteurer festhält und langsam verdaut.

Solche Teile sind auch nich' richtig tot zu kriegen. Man kann das Übel natürlich bei der Wurzel packen...

 

Lustig könnte ich mir auch chamäleonartig getarnte Tiere vorstellen, die solange friedlich bleiben, bis man sich auf den Felsen setzt, der plötzlich völlig austickt.

 

Vielleicht ham' ja auch die Arracht noch das eine oder andere mißlungene Experiment beizusteuern? Die war'n früher ma' echt kreativ. Sollte das jetzt anders sein?

 

GrraaaRRRRrrr, grollt Maddock.

Link to comment
  • 2 weeks later...

grüße,

bei NeaDea die Kreaturen der Wüste sind vielfälltig und die meisten absolut tödlich.

Die Regenbogenschlangen hingegen, die Kebechetpriesterinnen oft als "Vertraute" bei sich haben besitzen ein Gift, daß drei Wirkungen hat:

1.   es heilt 1W6 LP/AP

2.   es versetzt das "Opfer" in einen Rausch zustand, der sie auch ohne AP kämpfen läßt, ohne negative folgen.

3.   das Gift ist nicht abfüllbar, da es schon nach 12 Stunden außerhalb der Schlange seine Wrkung verliert. (Auch wenn sie einen Gebissen hat).

 

Regenbogenschlangen leben meines wissens nur in einer verborgenen Siedlung der alten Meketer, zu der ich nichts näher sagen möchte, außer, daß sie WUNDERSCHÖN und einzigartig ist!

Link to comment
  • 1 month later...
  • 1 month later...
  • 1 year later...

Hallo!

 

Hier ist auch eine Kreatur der Wüse, allerdings nicht unbedingt dazu gedacht wirklich den SpFs zu begegenen...

Allerdings kann man sie durchaus als Schrecken in eine spannende Schatzsuche in der Wüse einbauen oder auch als allgemeines Schreckgespenst.  devil.gif

 

Die Sandrose

 

Der Ursprung dieses Wesens ist im Dunkel der Zeit verschollen, es gibt verschiedene Geschichte die ihre Herkunft erklären wollen. Einige behaupten die Seemeister hätten sie als eine Art Geheimwaffe erschaffen, andere als Rache eines finsteren Dämonen.

Einige Gelehrten vermuten dass es sich im den Bewohner einer Elementarwelt des Feuers und der Erde handele, der aus irgendwelchen Gründen auf Midgard gestrandet ist.

 

Die schönste Geschichte gibt ihre allerdings eine andere Herkunft - der Streit zwischen den Herrschern zwei langer vergessener Städte. Denn der Herrscher von Ti'Hamin ließ einen Kanal bauen der alles Wasser von den Feldern Yayawes zu seinen eigenen umlenkte.

Als nun die Stadt sehr unter er Dürre litt überwand sich Leokapitra, die Herrscherin Yayawes und bat ihren Feind um Gnade. Er aber sandte nichts als einen Rosenstrauch, mit der höhnischen Aufforderung er würde ihr helfen wenn sie diesen Strauch zum Blühen bringe.

Voller Zorn rief sie die dunklen Mächte und beschwor in deren Namen folgenden Fluch:

Möge diese Rose, oh Jimopus, auf dich zurückfallen, auf dass dein Reich ebenso vertrockne wie meines! Sollen ihren Blüten deine Schönheit und dein Herz zeigen!

 

Kaum hatte sie diese Worte gesprochen da erblühte die Rose, ihre Blüten aber waren aus Stein. Ein schwerer Wind kam auf und wehte den Busch mit allem davon, in Richtung des verhassten Feindes.

Heute erinnert nichts mehr an diese beiden alten Reiche, und an ihrer Stelle befindet sich heute eine Wüste. In ihrer Mitte aber lauere immer noch die Sandrose, die nun der Wächter der Schätze der untergegangen Reiche ist.

 

Tatsächlich hat eigentlich noch nie jemand die Sandrose gesehen und davon erzählt, aber wenn ein trockener Wind weht und sich ein Schatten am Horizont entlangzieht, in einem Gebiet in dem es kaum Oasen gibt, was sonst soll es sein als dieser böse Geist...

 

Das einzig schöne an der Sandrose sind die Enden ihrer Tentakel, die wie steinerne Rosenblüten aussehen. Der Anblich einer Sandrose ist furchterregend - eine Sandsäule von etwa 10m Höhe, aus der 10 Tentakel mit den erwähnte Rosenblüten heraus wachsen.

Wenn sich erst einmal jemand in ihren Tentakeln verfangen hat, so ist er verloren, innerhalb von Minuten ist nur noch Staub von ihm übrig.

Doch nicht nur aus Lebewesen, auch aus allen anderen organischen Gegenständen entzieht sie Wasser. Zu allem Unglück verpulvert selbst Stein unter ihrer Berührung und selbst der beste Stahl wird spröde und nach wenigen Berührungen unbrauchbar.

Ja, selbst die meisten bekannten Zauber versagen.

Aufgrund ihres Wesens ist es unmöglich ihr mit Wasser, Feuer, Erde oder Säure beizukommen oder auch mit Zaubern die die gleichen Effekte wie diese Stoffe hervorrufen. Sie scheint allerdings gegenüber Luft verwundbar zu sein, was auch der Grund sein dürfte, weshalb sie sich normalerweise eingräbt, und auch Kälte scheint ihr nicht sonderlich gut zu bekommen.

(Also wirken nur Zauber mit dem [Re]Agens Eis oder Luft)

 

Wenn es gelingt die Sandrose zu vernichten, bleibt von ihr nur das gestohlene Wasser und eine Wüstenrose, ein wertvoller Edelstein, übrig.

Das Wasser bildet auf dem Boden einen See und versickert recht schnell, der Körper der Sandrose, der eigentlich nur aus Sand besteht, verstreut sich, den Naturgesetzen gehorchend, in alle Winde.

 

viele Grüße

 

Onno

Link to comment
  • 1 month later...

Wow.....

Was 'ne schöne Geschichte!  blush.gif

Ich backe grade an einem eigenen Eschar Abenteuer und werde mich das erste mal als Master versuchen *schwitz*... insofern bin ich natürlich sehr an Flora + Fauna interessiert...

Merci an alle für die schönen Anregungen bis jetzt.  turn.gif

 

Gruß, Eisenhans

Link to comment
  • 4 months later...

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...