Jump to content
Drachenmann

Datum nach Absprache, 18:00 Uhr (5-6 Std) - Willkommen in Parduna! - M5

Recommended Posts

Gerade eben schrieb KhunapTe:

… du weißt aber, das war nicht 100% ernst gemeint (hoffe ich!)

Doch, klar weiß ich das...   Glaubst du, ich bin dumm, oder was?  :blush::disturbed::rueckzug:

  • Haha 2

Share this post


Link to post
vor 14 Minuten schrieb Thomas:

Das höchste was ich anbieten kann ist ein zwergischer Priester mit Grad 21.

@KhunapTe hat einen albischen Bestienjäger in den 20ern, @ohgottohgott kann geschmeidig bei allen Graden mitziehen - ich sage mal: Läuft! :thumbs:

Ohgottohgott, welchen Typ willst du denn geben?

Edited by Drachenmann

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden schrieb Drachenmann:

@KhunapTe hat einen albischen Bestienjäger in den 20ern, @ohgottohgott kann geschmeidig bei allen Graden mitziehen - ich sage mal: Läuft! :thumbs:

Ohgottohgott, welchen Typ willst du denn geben?

Ich denke mal, dass Nordlandbarbar und Bärenschamane nicht so tauglich sind, dann wäre meine Reihenfolge der Figuren, die ich anzubieten hätte (die Grade könnten etwas höher sein, wenn ich die Werte noch nicht in die Datei übertragen habe:

 Pedro Molinero             Grad  18: Lidralier, Hexenjäger, Händler; smarter Typ a la James Bond

 

Broї Cabra D‘Olo           18: Lidralier, Magister von der rauen Sorte, prügelt sich gerne; kann jetzt aber auch Etikette

 

Pater Stairway Gr 15: albischer Schlingelpriester (so wie ich mir einen katholischen Priester vorstelle ;) des Xan (trotzdem Weisheit bzw. Beschützer - Schlingel eben)

Pedar Khorschied         22 aranischer Alleswisser (Mg/Hl), was er nicht weiß, ersetzt er mit "Erzählen".

 

 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Am 29.3.2020 um 21:57 schrieb Drachenmann:

1 "Der Transport" > psychedelic Thrash für religiöse Figuren.
2 "Wehe, wenn sie losgelassen..." > Dungeon/Kampf und der übliche Psycho-Kram, kein fest umrissener Abenteuereinstieg. Dafür müsste ich mir vorher Dungeonfog anschaffen.
3 "Der Maskenball" > Railroading, die Gruppe ist Befehlsempfänger
4 Das Abenteuer, das wir am Tag vor "der Turm stürzt ein" auf Bacharach gezockt hatten > ziemlich klare und übersichtliche Aufgabenstellung, heimliches Vorgehen der Gruppe
5 "Unter dem Pflaster lauert der Tod" >

@Thomas @KhunapTe @ohgottohgott

Tatsächlich sehe ich euch am ehesten bei #1 oder #2.
Bei beiden Abenteuern stehen nach einem Rollenspiel-Intro taktisches und strategisches Denken eindeutig im Vordergrund.
Und eine gute Portion Bauernschläue.

#1 hängt davon ab, wie religiös (!!) eure Figuren sind, Ohgottohgott und KhunapTe.
Und davon, wie nervlich belastbar ihr als Spieler generell seid.
Wobei... Ohgottohgott, dir könnte es wirklich gut gefallen, so wie ich dich kenne.
@Helgris fand es super, um mal einen Anhaltspunkt für die etwas spezielle Art von Humor und das nötige taktische Denken zu geben...
Bisher habe ich es dreimal geleitet:
1 x Ochsentour und 1,5 Tage Spielzeit, 1 x Durchmarsch und voller Erfolg (1 Tag), 1 x Abkürzung und Achtungssieg (3/4 Tag)
Thomas, wir beide kennen uns nicht, glaube ich, aber die anderen beiden Hallodris schätze ich als zielorientiert ein.
Also sollten wir inklusive der Orientierungsphase in längstens 15 Std durch sein, behaupte ich mal.

#2 könnte ich mir ebenfalls sehr gut vorstellen, vor allem weil eure Figuren wahrscheinlich die nötige Robustheit mitbringen.
Hier könnten eure höheren Grade zum Tragen kommen, trotzdem könnte es eine enge Kiste werden, wenn ihr nicht aufpasst.
Eine Spieldauer ist hier für mich schwer abzuschätzen, weil alle vier bisherigen Gruppen sich auf verschiedenen Wegen genähert hatten.
Ich sage mal so etwa 12-20 Std an, abhängig davon, wie sehr wir uns im Intro (Rollenspiel!) verzetteln.
Dafür müsste ich halt jemanden finden, der bereit ist, mir online oder telefonisch eine verständliche Schnelleinweisung in Dungeonfog zu verpassen.
@Maeve ver Te : Duuhuuu, darf ich dich mal was fraaagen? :angel:

#3 fällt aus, weil KhunapTes Figur in Parduna zu bekannt dafür ist. Außerdem sind Zwergenpriester vieles, aber imho keine Befehlsempfänger...

#4 und "Carpe Diem": Naja, als Heimlichtuer sehe ich diese Gruppe bei aller Liebe nicht. Sorry.

#5 Auch bei diesen Graden prophezeie ich schon jetzt tödliche Verluste, weil ihr nur zu dritt seid. Und das will ich uns nicht antun.
@Orlando Gardiner Oder sehe ich da was falsch?

 

Noch was: Ich lasse keine Figur absichtlich über die Klinge springen, aber Dinge können passieren, gerade bei #2.

Edited by Drachenmann

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb Drachenmann:

Duuhuuu, darf ich dich mal was fraaagen? :angel:

Fraaagen kannst du! :B):

 

  • Like 1
  • Haha 1

Share this post


Link to post
vor 3 Stunden schrieb Drachenmann:

@Thomas @KhunapTe @ohgottohgott

Tatsächlich sehe ich euch am ehesten bei #1 oder #2.
Bei beiden Abenteuern stehen nach einem Rollenspiel-Intro taktisches und strategisches Denken eindeutig im Vordergrund.
Und eine gute Portion Bauernschläue.

#1 hängt davon ab, wie religiös (!!) eure Figuren sind, Ohgottohgott und KhunapTe.
Und davon, wie nervlich belastbar ihr als Spieler generell seid.
Wobei... Ohgottohgott, dir könnte es wirklich gut gefallen, so wie ich dich kenne.
@Helgris fand es super, um mal einen Anhaltspunkt für die etwas spezielle Art von Humor und das nötige taktische Denken zu geben...
Bisher habe ich es dreimal geleitet:
1 x Ochsentour und 1,5 Tage Spielzeit, 1 x Durchmarsch und voller Erfolg (1 Tag), 1 x Abkürzung und Achtungssieg (3/4 Tag)
Thomas, wir beide kennen uns nicht, glaube ich, aber die anderen beiden Hallodris schätze ich als zielorientiert ein.
Also sollten wir inklusive der Orientierungsphase in längstens 15 Std durch sein, behaupte ich mal.

#2 könnte ich mir ebenfalls sehr gut vorstellen, vor allem weil eure Figuren wahrscheinlich die nötige Robustheit mitbringen.
Hier könnten eure höheren Grade zum Tragen kommen, trotzdem könnte es eine enge Kiste werden, wenn ihr nicht aufpasst.
Eine Spieldauer ist hier für mich schwer abzuschätzen, weil alle vier bisherigen Gruppen sich auf verschiedenen Wegen genähert hatten.
Ich sage mal so etwa 12-20 Std an, abhängig davon, wie sehr wir uns im Intro (Rollenspiel!) verzetteln.
Dafür müsste ich halt jemanden finden, der bereit ist, mir online oder telefonisch eine verständliche Schnelleinweisung in Dungeonfog zu verpassen.
@Maeve ver Te : Duuhuuu, darf ich dich mal was fraaagen? :angel:

#3 fällt aus, weil KhunapTes Figur in Parduna zu bekannt dafür ist. Außerdem sind Zwergenpriester vieles, aber imho keine Befehlsempfänger...

#4 und "Carpe Diem": Naja, als Heimlichtuer sehe ich diese Gruppe bei aller Liebe nicht. Sorry.

#5 Auch bei diesen Graden prophezeie ich schon jetzt tödliche Verluste, weil ihr nur zu dritt seid. Und das will ich uns nicht antun.
@Orlando Gardiner Oder sehe ich da was falsch?

 

Noch was: Ich lasse keine Figur absichtlich über die Klinge springen, aber Dinge können passieren, gerade bei #2.

Ja, sehr schön. Ich  kann sehr gut mit allem leben, nach der Beschreibung sind 1 und 2 on top.

Der religiöseste Char von denen ist der Pater. Er ist rechtschaffender Xanpriester (mit der ein oder anderen Ausre... ähm, Begründung, flexibel zu handeln). Er ist nur innerhalb der Glaubensgemeinschaft recht verbohrt (obwohl kein Schwert führen kann, bei offiziellen Anlässen trägt er aber eins, er darf es nur nie nutzen müssen).

Khorschied ist gläubig, aber weltoffen.

Die anderen beiden sind "alltagsgläubig". Also man glaubt halt und betet vor allem dann, wenn man nicht mehr weiterweiß.

Ich fände es toll, an meine nervlichen Grenzen gebracht zu werden - ich liebe Spannung, dafür spiele ich :inlove:

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Ich spiele eigentlich auch zielorientiert. Klar muss auch ein bisschen Rollenspiel mit dazu aber in einem gesunden Verhältnis. 

Zum Thema Abenteuer bin ich für 1.

2 wäre auch okay wobei ich kein Fan von dungeoncrawlern bin. Aber ich kann mich anpassen. ;)

Eine Sache noch zum Zwerg: er sieht seine Magie (die Wundertaten) als Werkzeug an, das Mahal ihm zur Verfügung stellt um seine heilige Pflicht zu erfüllen. Er wird sie daher auch ausschließlich dafür verwenden. Arkane Magie nutzt er ohne Einschränkungen. 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
vor 19 Stunden schrieb Drachenmann:

@Thomas @KhunapTe @ohgottohgott

Tatsächlich sehe ich euch am ehesten bei #1 oder #2.
Bei beiden Abenteuern stehen nach einem Rollenspiel-Intro taktisches und strategisches Denken eindeutig im Vordergrund.
Und eine gute Portion Bauernschläue.

#1 hängt davon ab, wie religiös (!!) eure Figuren sind, Ohgottohgott und KhunapTe.

….

#3 fällt aus, weil KhunapTes Figur in Parduna zu bekannt dafür ist. Außerdem sind Zwergenpriester vieles, aber imho keine Befehlsempfänger...

#4 und "Carpe Diem": Naja, als Heimlichtuer sehe ich diese Gruppe bei aller Liebe nicht. Sorry.

Hi,

#1:

Also mein Charakter ist ein gläubiger DheisAlbi mit einer Präferenz zu Vana (deren Tochter er mal getroffen hat) und hat als Bestienjäger einen eigenen Mentor = Habicht. Der hat aber bis dato wenig Rolle gespielt außer in einem Abenteuer der MIDGARD Con Kampagne wo er mit dem Fürst der Flammen zusammen auftauchte...

Zusammengefasst: Götter gibt es und man sollte ihnen Respekt und Verehrung zu teil werden lassen.,.. mehr auch nicht.:angel:

#2:

Robuts… jo das ist Doug definitiv... und in Höhlen war er auch schon oft genug um das Grobzeug zu jagen... :nudelholz:

#3:

Schade... :):cool:

#4:

Wieso - ich kann auch leise... na gut es wird meistens laut! :sirana:

#5:

Eine Herausforderung... mh… wieso sind wir nur zu dritt... Was ist mit meinem Schwesterchen @Maeve ver Te?? Spielt die nicht mit?

 

  • Thanks 2

Share this post


Link to post
vor 38 Minuten schrieb KhunapTe:

Was ist mit meinem Schwesterchen @Maeve ver Te?? Spielt die nicht mit?

#5 Deine Schwester ist dort mit ihrer Figur neulich schon mal vorgegangen...  :D

Edited by Drachenmann
  • Haha 2

Share this post


Link to post

Zunächst danke, dass ihr meine Einschätzung mittragt und euch auf sie einlasst.

Dann fasse ich zusammen, wie ich euch verstehe:
@ohgottohgott findet Gefallen an #1 und #2, hat aber schon mal seinen Priester (PB, richtig?) ins Licht gerückt. Imho also Tendenz zu #1, solange es denn auch tatsächlich abgedreht ist.
@Thomas möchte nicht unbedingt mit seiner Figur durch Höhlen kriechen und deshalb lieber die #1 spielen, würde aber zähneknirschend auch bei #2 mitmachen.
@KhunapTe hat einfach Bock zu zocken, fühlt sich von allen Angeboten angesprochen und könnte deshalb seiner Figur sogar die für #1 nötige Religiosität aus dem Kreuz leiern.

Ich könnte die Sache jetzt endlos ausdehnen und sagen: Einigt euch bitte.
Das wäre normalerweise mein Weg, würden wir in dieser Situation persönlich am Tisch sitzen, und wahrscheinlich wäre in drei Minuten der Drops gelutscht.
Hier im Forum allerdings würde das meiner Erfahrung nach garantiert völlig ausufern, also wie folgt:

Wir spielen den "Transport", ihr habt aber das Vetorecht, falls das einem von euch voll gegen den Strich geht.
Schließlich will ich, dass wir die Sache mit Freude angehen!

Share this post


Link to post

Ich hätte gerne noch die Meinung der anderen zu meinen Chars. Der PB ist halt auch relativ niedriggradig, von daher wäre sicherlich auch Pedro (Hj) nicht schlecht. Rollenspielmäßig ist aber der PB launiger (ihm hängt auch noch ein bisschen die Gosse an, aus der er kommt).

Share this post


Link to post

Für #1 ist der Grad tatsächlich weniger entscheidend, solange die Grade nicht allzusehr voneinander abweichen.
Grad 15 ist völlig ok, das gleichst du sowieso durch persönliche Präsenz aus...

  • Like 1

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden schrieb Drachenmann:

#5 Deine Schwester ist dort mit ihrer Figur neulich schon mal vorgegangen... 

... und hat den Weg freigeräumt, da ist nichts mehr zu holen ... ;)

Oh, ich spamme den Strang zu ... (Sorry, Drachenmann!)

  • Haha 1

Share this post


Link to post
vor 23 Stunden schrieb Drachenmann:

5 Auch bei diesen Graden prophezeie ich schon jetzt tödliche Verluste, weil ihr nur zu dritt seid. Und das will ich uns nicht antun.
@Orlando Gardiner Oder sehe ich da was falsch?

So wie ich mich daran erinnere, sind wir da recht geschmeidig durchgekommen. Zu sechst.

Aber wie das eben so ist mit der Erinnerung - die Misserfolge verblassen mit der Zeit.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Ok, nochmal zum Thema...:

vor 1 Stunde schrieb ohgottohgott:

Ich hätte gerne noch die Meinung der anderen zu meinen Chars. Der PB ist halt auch relativ niedriggradig, von daher wäre sicherlich auch Pedro (Hj) nicht schlecht. Rollenspielmäßig ist aber der PB launiger (ihm hängt auch noch ein bisschen die Gosse an, aus der er kommt).

 

Share this post


Link to post

Abenteuer Nummer 1 ist lediglich mein Favorit. Ich spiele aber alles mit. Und Spaß haben werde ich dabei sicherlich. :)

Zu den Charakteren: ich würde den PB außen vor lassen. Wir haben ja schon einen Priester. ;) Von den anderen würde ich den Magister bevorzugen. Ist aber eine rein persönliche Vorliebe ohne "taktische Hintergrundüberlegungen" 

Share this post


Link to post
Am ‎01‎.‎04‎.‎2020 um 13:02 schrieb Drachenmann:

…. Hier im Forum allerdings würde das meiner Erfahrung nach garantiert völlig ausufern, also wie folgt:

Wir spielen den "Transport", ihr habt aber das Vetorecht, falls das einem von euch voll gegen den Strich geht...

Das passt für mich - wunderbar - passt du die erste Seite einfach mit allen Informationen an? :lachen:

Am ‎31‎.‎03‎.‎2020 um 12:50 schrieb ohgottohgott:

...

 Pedro Molinero             Grad  18: Lidralier, Hexenjäger, Händler; smarter Typ a la James Bond

Broї Cabra D‘Olo           18: Lidralier, Magister von der rauen Sorte, prügelt sich gerne; kann jetzt aber auch Etikette

Pater Stairway Gr 15: albischer Schlingelpriester (so wie ich mir einen katholischen Priester vorstelle ;) des Xan (trotzdem Weisheit bzw. Beschützer - Schlingel eben)

Pedar Khorschied         22 aranischer Alleswisser (Mg/Hl), was er nicht weiß, ersetzt er mit "Erzählen

Als mein Feedback zu deinen Chars... :devil: 

  • Pedro - brauchen wir nicht... Doug ist als Bestienjäger bestens geeignet und... wer mag schon Bond.. James Bond... :vote:
  • Broi - genau mein Ding - prügeln tue ich mich auch gerne und auch ich habe Etikette gelernt - das reicht doch oder muss das Wissen auch anwenden? :beer:
  • Pater Stairway - directly to Heaven.... coole Idee würde mich interessieren...
  • Pedar - 'ne Labertasche.... auch nicht schlecht...

Also kurz gesagt - überlege lieder Du, wen Deiner Chars du mit der Bekannstschaft von Syre Doug MacAran, den albischen Bestienjäger, Retter der Dougan, Zwergenfreund und Mitglied im Convendo belasten... beglücken willst... :inlove:

 

Lasst uns einen Termin finden und das schnell - scheint spaßig zu werden....

Share this post


Link to post

Guten Nachmittag,

ist das Boot, bzw. die Spielrunde, schon voll, oder wäre noch ein (kleiner) Platz für meinen Berggnom Ulmo Blaustein (SpTh, Gr. 22)? Mit 95cm und 16kg nimmt er wirklich nicht viel Platz weg. ;) Der arme Ohgottohgott kennt Ulmo sowohl als Spielleiter, als auch als Mitspieler. Broi Cabra d' Olo und Ulmo haben sogar schon ein gemeinsames Abenteuer erlebt ("Das Feuer in Dir", NordlichtCon 2014). Es hatte Ulmo auch schon in die Küstenstaaten verschlagen und er ist dem Convendo positiv bekannt.

 

Mit nachmittäglichen Maulwurfsgrüßen

 

Share this post


Link to post

Ich hätte nichts gegen einen weiteren Spieler. Ulmo ist auch sehr verträglich (könnte zwischen Sven und mir untergehen).

Es sollten allerdings die Zeiten passen. 

Share this post


Link to post

@ohgottohgott

Untergehen?? Reicht denn Schwimmen+16 (+17 mit Gw-Bonus) nicht aus? :panic: Hilfe! Oder muss Ulmo sich erst per Feuerkugel Respekte ersprengen? :huhu:;)

Bei den Zeiten bin ich, da krankgeschrieben, recht flexibel.

 

Mit nachmittäglichen, maulwürfigen und getippten :type: Grüßen

Share this post


Link to post

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...