Jump to content

(Reise-)Entfernung zu den Inseln


Recommended Posts

Hallo Schwarmbewusstsein, 

ich plage mich in Vorbereitung eines Abenteuers mit der Frage, wie weit die IudW tatsächlich von z.B. Lamaran entfernt sind. Hierbei spielen für mich neben den Strömungsverhältnissen auch widrige Winde (vorherrschende Westwinde) eine Rolle, aber vorerst genügt es mir, abschätzen zu können, wie weit es ohne diese Parameter sein dürfte. 

Hierbei spielt natürlich auch die Route eine Rolle. Ich stelle mir vor, dass man von Nordwestlamaran aus nicht einfach westwärts fahren können dürfte, aufgrund des Windes und der Strömung. Wahrscheinlich muss man in die Regenbogensee fahren und vor Nahuatlan nach Nordwesten drehen. Dann vermeidet man den Westwind den Großteil der Strecke, muss sich aber mit den Gefahren der Regenbogensee auseinandersetzen. Die alte Strömungskarte aus dem Gildenbrief 31 bekräftigt eine solche Route. Mittels der Farbkarte von Midgard (auf der ein Maßstab ist) komme ich bei dieser Route auf etwas mehr als 2000 km. Haltet ihr das für realistisch? Es kommt mir ziemlich wenig vor... 

Viele liebe Grüße, 

Euer Kosch

Edited by KoschKosch
  • Like 1
Link to comment

Ich komme auf ca. 2400 km Luftlinie. Beachtet man Strömungen und einen gewissen Abstand zu Nahuatlan, dann wäre eine Strecke von 2700 bis 3000 km gut nachvollziehbar. Mit den im Kompendium angegebenen Tagesstrecken für Kriegssegler, kleines Handelsschiff und kleine Galeere käme man also auf ca. 14-18 Tage unter optimalen Bedingungen. Kolumbus hat bei seiner ersten Reise im Schnitt etwa 50 km am Tag geschafft. Dieser Faktor 3-4 kann auf größeren und unbekannten Strecken locker für Midgard übernommen werden. Eine Überfahrt von Lidralien nach Chryseia oder Erainn ist da etwas ganz anderes.

Edited by Solwac
  • Like 1
Link to comment
vor 5 Minuten schrieb Solwac:

Ich komme auf ca. 2400 km Luftlinie. Beachtet man Strömungen und einen gewissen Abstandstand zu Nahuatlan, dann wäre eine Strecke von 2700 bis 3000 km gut nachvollziehbar. Mit den im Kompendium angegebenen Tagesstrecken für Kriegssegler, kleines Handelsschiff und kleine Galeere käme man also auf ca. 14-18 Tage unter optimalen Bedingungen. Kolumbus hat bei seiner ersten Reise im Schnitt etwa 50 km am Tag geschafft. Dieser Faktor 3-4 kann auf größeren und unbekannten Strecken locker für Midgard übernommen werden. Eine Überfahrt von Lidralien nach Chryseia oder Erainn ist da etwas ganz anderes.

Cool, interessant. Also ich messe bei Etappe 1 (Von ca. Estoleo aus Richtung West-Südwest bis fast zu der nördlichsten Zollinsel Nahuatlans ca. 1000km. Dann ca. 800km bis zum Nordkap Nahuatlans (um das man aus seltsamen Gründen mit einem gewissen Abstand drumrum fährt, ohne die eigene Kursänderung groß bemerkt zu haben). Von da aus sind's vielleicht noch 500km bis zu den IudW... 

Ich komme nach erneutem Abmessen nun also auf eher 2300 km Strecke, aber nicht Luftlinie. 

Link to comment
vor 40 Minuten schrieb KoschKosch:

Cool, interessant. Also ich messe bei Etappe 1 (Von ca. Estoleo aus Richtung West-Südwest bis fast zu der nördlichsten Zollinsel Nahuatlans ca. 1000km. Dann ca. 800km bis zum Nordkap Nahuatlans (um das man aus seltsamen Gründen mit einem gewissen Abstand drumrum fährt, ohne die eigene Kursänderung groß bemerkt zu haben). Von da aus sind's vielleicht noch 500km bis zu den IudW... 

Ich komme nach erneutem Abmessen nun also auf eher 2300 km Strecke, aber nicht Luftlinie. 

Also ich komme bei mehreren Karten auf ähnliche Werte. Von Estoleo nach Tzikinaha sind es ca. 1900 Kilometer Luftlinie. :dunno:

Link to comment
vor 2 Minuten schrieb KoschKosch:
vor 21 Minuten schrieb Solwac:

Also ich komme bei mehreren Karten auf ähnliche Werte. Von Estoleo nach Tzikinaha sind es ca. 1900 Kilometer Luftlinie. :dunno:

Ich hab die alte Farbkarte als Basis genommen. Welche du?

Mit der Karte komme ich auf 1800 km zwischen Estoleo und Tzikinaha. Die Karten variieren nur wenig und mein größter Fehler ist sicherlich das Abmessen am Bildschirm.

  • Thanks 1
Link to comment
Am 4.3.2019 um 12:09 schrieb KoschKosch:

Cool, interessant. Also ich messe bei Etappe 1 (Von ca. Estoleo aus Richtung West-Südwest bis fast zu der nördlichsten Zollinsel Nahuatlans ca. 1000km. Dann ca. 800km bis zum Nordkap Nahuatlans (um das man aus seltsamen Gründen mit einem gewissen Abstand drumrum fährt, ohne die eigene Kursänderung groß bemerkt zu haben). Von da aus sind's vielleicht noch 500km bis zu den IudW... 

Ich komme nach erneutem Abmessen nun also auf eher 2300 km Strecke, aber nicht Luftlinie. 

Ich würde sagen, es ist ......... weit! ;) 100 km hin oder her machen vermutlich sowieso nichts aus, weil es sicherlich allerhand Abenteuer zu bestehen gilt ... d. h. wir kommen vom Kurs ab, müssen ungewollte Zwischenstationen anlaufen, Lecks stopfen, Winde umlenken und so weiter ... Sprich, ein bis zwei Tage mehr oder weniger (kalkulierte Fahrtstrecke) machen den Kohl auch nicht fetter. Also: Segel setzen und Anker lichten! Auf gen Westen!

  • Like 2
Link to comment
Am 4.3.2019 um 09:29 schrieb KoschKosch:

Mittels der Farbkarte von Midgard (auf der ein Maßstab ist) komme ich bei dieser Route auf etwas mehr als 2000 km. Haltet ihr das für realistisch? Es kommt mir ziemlich wenig vor... 

Unter Nutzung der farbigen Midgardkarte mit Maßstab und technischer Hilfsmittel wie Roll20 komme ich bei Abmessung möglicher Reisedistanzen unter Berücksichtigung eines "kleinen Regenbogenseeschwenkers" auf mindestens 2700 km; wird der Schwenker etwa größer sind es auch schnell mehr (teilweise deutlich mehr) als 3000 km Fahrtstrecke. Der direkte Luftlinienweg (Estoleo - Inseln udWw) sind etwa 2600 km.

Der anhängende Kartenausschnitt verdeutlicht das von mir verwendete Wegstreckenmaß (es hat eine Abweichung von +300 Meter auf 1000 Kilometer Wegstrecke...) Mit diesem Maß habe ich dann verschiedene Wegstrecken unter Roll20 ausgemessen.

 

wegstreckenmaß.jpg

Edited by DiRi
  • Like 1
  • Thanks 2
Link to comment

Trotz Dirks optimaler Berechnungsmethode bezweifle ich weiterhin, dass wir als Abenteurer die genaue Strecke und damit die Länge der Reise vorherbestimmen können. Auf der poppig-bunten Midgardkarte sind vermutlich längst nicht alle Inselchen, Untiefen und fiesen Strömungen eingetragen, so dass ein Kurs auf der Nahuatlan-Route wahrscheinlich nicht so einfach berechenbar ist. Es fragt sich auch, ob die Corer schon von den Inseln unter dem Westwind gehört haben und die Lage dieser Inseln genau kennen? Ich schätze, dem ist nicht so. Also soll doch unser SL sich den Kopf zerbrechen - wir werden sehen, welche Informationen wir am corischen Hofe über unsere Reise ins Ungewisse bekommen. Sicherlich jedoch nicht die poppig-bunte Farbkarte ...  ;) Vielleicht erhalten wir einen Fingerzeig von Nothuns, wer weiß das schon? Ist nicht der Reiz dieses Abenteuers - so verstehe ich den Ansatz bisher - eben die Reise ins Unbekannte?

  • Like 2
Link to comment

(Nur) Nothuns weiß es...

Ansonsten sehe ich es so: Bei dieser Reise ins mehr oder weniger Ungewisse können wir bei gewissen gegebenen Umständen unsere durchschnittliche Reisegeschwindigkeit erhöhen - bei relativer Unkenntnis der Wegstrecke, die auch zufälligen Momenten/Abweichungen, die m.E. KoschKosch im Ausgangsposting auch bereits angedeutet hat, unterliegen könnten, die allenfalls bedingt vorhersehbar sind.

  • Like 2
Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...