Jump to content

Musik beim Rollenspiel - kostenfreie Sammlung


Recommended Posts

Hi

In verschiedenen Threads wird bereits diskutiert, ob und wann Musik beim Rollenspiel eingesetzt werden soll. Es gibt außerdem genügend Threads mit Sammlungen verschiedener Alben für einzelne Länder.

 

Die Musik ist oft kostenpflichtig oder kann nur als CD erworben werden.

 

Das muss nicht sein. Viele Künstler bieten (Teile) ihrer Werke als kostenlose Downloads auf ihrer Website an.

 

Dieser Thread soll daher eine reine Sammlung dieser kostenfreien und legalen Musikdownloads zur Hinterlegung von Rollenspiel sein.

 

Bitte keine Diskussionen über die Musik in diesem Thread.

 

 

Mfg Yon

Link to post
  • 3 years later...

Zur Untermalung der Erweiterung "Reise in den Norden" zum Brettspiel "Legenden von Andor" wurde der Soundtrack "Into the North" bereitsgestellt.

Er kann kostenlos heruntergeladen werden.

 

Der Titel bietet über 70 Minuten Atmosphäre, einschließlich Meeresrauschen, von mittelalterlicher Musik inspirierte Stücke und stille Abschnitte.

Vielleicht sucht jemand etwas für eine Seereise, ein Insel-Setting oder ein an der Küste im Nordern Midgards gelegenes Abenteuer?

 

 

Geschaffen wurde das Stück von Elane Music.

Edited by JOC
Link to post
  • 1 year later...

Ich will das Thema noch einmal aufgreifen. Hatte grad kurz www.tabletopaudio.com ausprobiert und suche genau so etwas wie die Soundboard-Option davon - leider sind da die zur Verfügung stehenden Sounds nicht sehr umfangreich. Sowas kann man bestimmt auch selbst basteln, daher meine Fragen:

 

Hat jemand qualitativ halbwegs hochwertige Sound vielleicht schon mal gesammelt? Ich hatte es mal probiert, ist SEHR zeitaufwändig.

 

Kennt jemand ansonsten eine ähnlich einfache, aber umfangreichere Option ala Soundboard von www.tabletopaudio.com, mit der man sich quasi aus dem Stand seine eigene Soundkulisse "mixen" kann?

 

mfg

Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Läufer
      Artikel lesen
    • By Läufer
      Hallo!
      Für eine neue Welt möchte ich gerne eine Atmosphäre bauen, die deutlich dichter ist als die irdische, aber atembar. Also muss ich den Stickstoff zu einem guten Teil durch ein schwereres Gas ersetzen. 
      Zusammensetzung
      * Mir fällt nur Xenon ein (131g/mol), alle anderen schweren Gase, die mir einfallen, sind recht tödlich - hat jemand bessere Ideen?
      Und welche Auswirkungen und Effekte hätte so eine grob Vervierfachung der 'Luft-'dichte
      * Fliegen fällt viel leichter - das ist ja der Aufhänger. 
      * Die Sauerstoffkonzentration wird mit der Höhe steigen
      * Schall wird besser geleitet
      * Luftströmungen aller Art haben mehr Kraft
      Ich hoffe auf ein fröhliches Spekulieren
      Zu den Sternen
      Läufer
    • By Serdo
      Hallo zusammen,
       
      aus diversen Gründen möchte ich Audio aufnehmen. Leider habe ich mich die letzten 20 Jahre nur mit dem Musikspielen ohne PA beschäftigt und kenne mich mit der elektronischen Seite gar nicht aus. Als Informatiker habe ich in meinem Beruf mit Computern zu tun. In meiner Freizeit habe ich dann zum Ausgleich Musik ganz ohne Strom gespielt und so die beiden Welten klar getrennt. Allerdings ist der Wunsch nach digitaler Verfügbarkeit meiner Lieder immer wieder und immer lauter an mich herangetragen worden. Also muss ich nun Aufnahmen machen und brauche eine entsprechende Ausstattung. Darum bitte ich Euch hier um Rat.
       
      Eingang: Audioquellen sind Sprache, Gesang, (E-, Western-, Konzert-)Gitarre, Mandoline, Geierleyer, Geige, Percussion (diverse Handtrommeln, Schellen, sowie weitere perkussive Effekte), Mundharmonica und noch diverse andere Instrumente.
       
      Ausgang: Das Ziel sind Songs, die via Youtube, CD oder MP3 verteilt werden. Die Palette reicht von Anleitungen zum Nachspielen der Songs bis hin zu Demo-CDs für Veranstalter von LARP-Cons und Mittelalterfesten.
       
      Die Möglichkeit, die Songs als Audiospur eines (lippensynchronen Lehr-)Videos für Youtube zu nutzen, soll irgendwann umgesetzt werden, ist aktuell allerdings nicht interessant.
       
      Folgende Sachen habe ich mir mal rausgesucht (meist in einer günstigen und in einer "Wunsch"-Variante):
       
      USB-Audio-Device: Native Instruments Komplete Audio 6 (229,00 €)
       
      Kopfhörer: Superlux HD-660 (39,00 €) oder Beyerdynamic DT-770 Pro (149,00 €)
       
      Großmembranmikrophon: the t.bone SC 450 (Kondensator; 99,00 €) oder the t.bone SCT 800 (Röhre; 198,00 €)
       
      Mikrophonkabel: Cordial CAM 6 BK (9,95 €)
       
      Mikrophonständer: Millenium MS-2001 (19,90 €) oder K&M 210/9 Black (43,90 €)
       
      Popschutz: K&M 23956 Popkiller (19,90 €)
       
      Monitorboxen: Keinerlei Idee oder Übersicht. Brauche ich überhaupt unbedingt Boxen, wenn ich Kopfhörer habe?
       
      In der günstigen Variante kommen also 416,75 € und in der Wunschkonfiguration 649,75 € an Kosten auf mich zu. (*hust*)
       
      Habe ich irgendwelche Komponenten vergessen?
      Wie beurteilt Ihr die Auswahl? Habt Ihr Tipps oder Kaufempfehlungen für mich?
    • By Kurna
      Hi,
       
      meine Runde ist derzeit im Süden Albas unterwegs und hat eine Ruine entdeckt, die noch aus der Zeit der Auseinandersetzungen zwischen Arracht und Coraniaid stammt. Da die albische Waldläuferin als einzige Sagenkunde besitzt, haben ich mir ein kleines Märchen ausgedacht, welches ein klein wenig zum Hintergrund (zumindest meines Midgards) beitragen kann. So sie denn ihren Wurf schaffen wird.
       
      Vielleicht kann es ja auch für andere SL nützlich sein.
       
      (Anmerkungen am Ende)
       
      ***
       
      Wie die Musik zu den Menschen kam
       
      Vor langer, langer, sehr langer Zeit, noch lange vor der Landung der Toquiner, waren die Menschen noch nicht die Herren Albas. Sie hatten noch nicht einmal gelernt, Häuser zu bauen oder Felder zu bestellen. Sie lebten die meiste Zeit versteckt im Wald, denn sie wurden gejagt von bösen Monstren, dämonisch, stinkend und hässlich. So lebte stets die Angst in ihren Herzen.
      Eines Tages kamen plötzlich zwei Brüder, schön an Gestalt, von offenbar himmlischer Abstammung zu ihnen. Sie boten an, den Menschen zu helfen. Der ältere der beiden, Ilenath, lehrte sie die Pflanzen kennen und wie man sie aussäht. Auch sonst lehrte er sie viel über die Wege der Natur. Dadurch fiel das Leben den Menschen einfacher, sie hungerten nicht mehr so oft.
      Doch noch immer wurden sie gejagt und noch immer herrschte die Angst in ihrer Brust. Da sprach der jüngere der beiden Brüder, der Antaraleon genannt wurde:
      „Ich werde Euch ein Geschenk machen, dass die Angst vertreibt. Die Herrscher des Himmels persönlich, die Drachen, haben es mich gelehrt. Nun werde ich es an Euch weitergeben.“
      Und er lehrte die Menschen den Gesang und wie man Musikinstrumente herstellt und benutzt. So sangen und spielten sie von nun an abends am Lagerfeuer. Das machte ihnen Mut und so waren sie später in der Lage, die Monstren zu vertreiben.
      Die beiden himmlischen Brüder zogen fort, doch manche Leute sagen, dass sie noch immer über uns Menschen wachen.
       
      ***
       
      Den Namen Ilenath habe ich aus Xans Elfenchronik, Antaraleon stammt aus einem DSA-Abenteuer, das ich zu einem kleinen Teil als Vorlage benutzt habe. Aber Namen kann man ja schnell ändern.
       
      Tschuess,
      Kurna
×
×
  • Create New...