Jump to content
Sign in to follow this  
draco2111

Seelenspeicher herstellen

Recommended Posts

Netter Zauber. Gefällt.

Das Absinken des Aussehens um 40 Punkte halte ich für unglücklich. Da würde ich eher einen Prozentsatz angeben. Denn ansonsten kann kein Zauberer mit Aussehen < 40 diesen Zauber wirken, ohne dabei zu sterben.

Die Kosten finde ich mit 12.000 GFP als Grundzauber zu teuer.

Share this post


Link to post

Nett. Harry Potter lässt grüßen.

 

Ich stimme erst mal Serdo zu. Dann sehe noch ein paar Auswirkungen nicht beschrieben. Was bedeuten 4 und 5? Auswirkung 2 könnte auch schlicht, keine weiteren Auswirkungen heißen. Hat es Auswirkungen, wenn ich einen Teil meiner Seele abgetrennt habe?

 

Insgesamt finde ich es zu kompliziert, dass du Abweichungen vom Standardvorgehen beim Zaubern einbaust (Zielwert 30 usw.). Du könntest z.B. auch einen WW vorschreiben.

 

Denn Sinn und Zweck des Zaubers könntest du noch klarer rausarbeiten.

Share this post


Link to post

Bei 4 und 5 wird es schwerer einen erneuten Versuch durchzuführen.

Das mit dem Prozentwert finde ich sinnvoll, ich werde das ändern.

 

Mit Zielwert 30 werde ich nochmal drüber nachdenken.

Share this post


Link to post

Ja, finde ich auch sehr interessant! Ein bischen Voldemort und Xykon. :devil:

So was nekromantisches sollten aber auch Totenbeschwörer lernen können!

Allerdings hat es auch etwas thaumaturgisches, auch wenn ich im Moment keine Idee habe wie man das für Thaumaturgen einbauen könnte.

 

Seelenheilung müsst auch irgendwelsche Auswirkungen haben.

 

Der Verlust von Seelenteilen sollte irgendwie Auswirkungen auf die Persönlichkeit haben. Und wohin gehen verlorenen Teile? Dem MdS nach geht die Seele nach dem Tod in die spirituellen Gefilde, wenn ich mich recht erinnere. Die Meketer hatten eine Möglichkeit die Seele vom Körper zu trennen und gefangen zu setzen, aber immer als ganzes.

Die Auswirkungen einer geteilten Seele kann ich mir noch nicht so recht vorstellen. Irgendwie müssten die Teile noch verbunden sein. Den Zustand einer geteilten Seele stelle ich mir auch nicht besonders angenehm vor. Und wenn die Teile verbunden sind, dann müsste sich die Verbindung auch zerstören lassen (außer über die Zerstörung des Phy­lak­te­ri­ons) was eine Gefahr für den Zauberer darstellt. Dem MdS nach befindet sich die Seele im Körper (bei beseelten Untoten) oder im Astralleib bei Geistern. Bei Lebenden sowohl als auch bzw. kann hier oder da sein.

 

Wenn ich Dich richtig verstehe, ist der Zauberer nach der Regeneration seines Körpers wieder ein lebendes Wesen und kein Untoter. Denn als Geist hat er noch seinen Astralleib (und die Anima, glaub ich, auch). Bei dem Ritual wird dann alles wieder vereint und er ist damit lebend.

Kürzlich habe im MdS erst über Untote recherchiert. Das Kapitel "Über das Leben in den Sphären" ist zu dem Thema sehr interessant.)

 

Jedenfalls ist es dem Tod damit sehr schwer gemacht und an sich eine geniale Idee mit Stoff für gruselige und haarstäubende Abenteuer :werda:

 

@Schrat: Ich würde annehmen: solange noch ein Fingerknöchelchen übrig ist. Über die anderen Zutaten entsteht der Körper neu. Damit wären Jahrhunderte oder mehr überdauerbar. War das so gedacht, draco?

 

Viele Grüße, M&M

Edited by Miles et Magus

Share this post


Link to post

Oha. Jede Menge Theorie. So tief stecke ich da gar nicht drin.

 

Ein Zeitlimit gibt es im Prinzip nicht. Der Geist wird von dem neugeborenem Körper aufgenommen und wächst dann auf magischem Weg zu etwas heran, was dem ursprünglichem Zauberer ähnelt. Deshalb auch der Verlust an Aussehen.

Ja, nach dem Ritual lebt der Zauberer wieder.

 

Der Totenbeschwörer sollte das in der Tat lernen können. Wird nachgepflegt.

 

Auswirkungen auf den Charakter des Zauberers sind keine schlechte Idee.

Hat einer regeltechnische Vorschläge?

Share this post


Link to post

Hallo draco,

 

keine Ahnung, ob das Absicht ist. Die Trankzutaten, die du angegeben hast, sind eigentlich dazu da, um einem der Seelenfragmente einen neuen Körper zu geben (Siehe Harry Potter und der Feuerkelch). Um einen Horkrux zu schaffen, ist eigentlich ein Mord notwendig. Der Spruch, der sich als Grundlage dazu am besten eignet, ist meines Erachtens Macht über Leben. Dann gäbe es eigentlich ein Problem mit den AP. Daher würde ich den Spruch vielleicht ähnlich wie Verjüngen/Bannen des Todes als schwarzmagische Variante von Macht über Leben ansetzen.

 

Die Auswirkungen, die du beschrieben hast finde ich aber sehr gut.

 

Viele Grüße

Harry

Share this post


Link to post

Ähh, der Trank dient doch der Generation eines neuen Körpers.

Für die Schaffung des Speichers ist er nicht notwendig.

 

Die Horkruxe waren zwar die Inspiration, allerdings auch nur aus der Erinnerung.

Für die Herstellung einen Mord begehen zu müssen finde ich jetzt nicht so toll, unter anderem deshalb ist das nicht mit drin.

Share this post


Link to post
Hallo draco,

 

keine Ahnung, ob das Absicht ist. Die Trankzutaten, die du angegeben hast, sind eigentlich dazu da, um einem der Seelenfragmente einen neuen Körper zu geben (Siehe Harry Potter und der Feuerkelch). Um einen Horkrux zu schaffen, ist eigentlich ein Mord notwendig. Der Spruch, der sich als Grundlage dazu am besten eignet, ist meines Erachtens Macht über Leben. Dann gäbe es eigentlich ein Problem mit den AP. Daher würde ich den Spruch vielleicht ähnlich wie Verjüngen/Bannen des Todes als schwarzmagische Variante von Macht über Leben ansetzen.

 

Die Auswirkungen, die du beschrieben hast finde ich aber sehr gut.

 

Viele Grüße

Harry

 

Der beschriebene Trank macht auch genau das, was du beschreibst: er gibt dem Toten Zauberer einen neuen Körper, er hat mit dem Abspalten der Seelenteile nichts zu tun, dafür ist der untere Zauber nötig, wenn ich das richtig verstehe.

Alles in allem eine nette Umsetzung des ganzen, finde ich.

 

Gruß,

Helge

Share this post


Link to post

Die thaumaturgische Variante kann ich mir gut als Siegel vorstellen.

Wobei das Siegel äußerst aufwändig ist da es Stirn, Herz und den Gegenstand in der Hand des Zauberers umfassen muss. Daher auch die lange Zauberdauer.

Share this post


Link to post

Mir fehlt noch eine Angabe wie weit der Selenspeicher vom Kessel, in dem der Trank gebraut wird, entfernt sein darf.

Auch wenn es unwarscheiinlich ist: Was passiert wenn sich mehrere Selenspeichher in Reichweite befinden?

Share this post


Link to post
Ähh, der Trank dient doch der Generation eines neuen Körpers.

Für die Schaffung des Speichers ist er nicht notwendig.

Sorry... :silly:

 

Die Horkruxe waren zwar die Inspiration, allerdings auch nur aus der Erinnerung.

Für die Herstellung einen Mord begehen zu müssen finde ich jetzt nicht so toll, unter anderem deshalb ist das nicht mit drin.

Die Begründung war, dass ein Mord eine so finstere Tat ist, dass sich ein Teil der Seele abspaltet. Soweit ich mich erinnere...

Share this post


Link to post
Mir fehlt noch eine Angabe wie weit der Selenspeicher vom Kessel, in dem der Trank gebraut wird, entfernt sein darf.

Auch wenn es unwarscheiinlich ist: Was passiert wenn sich mehrere Selenspeichher in Reichweite befinden?

 

Bei Harry Potter existiert ein, wie auch immer geartetes, körperliches "Restwesen" von Voldemort, der als Materialkomponente in den Zaubertrank geworfen wird. Analog hierzu schlage ich vor, dass der Seelenspeicher als solches, und nicht nur die angelockte Seele in den Zaubertrank hineingegeben werden muss.

 

Klasse Idee übrigens, nicht unbedingt ganz neu, aber klasse. Ich seh schon richtig richtig fiese Endgegner für meine Gruppe!

Share this post


Link to post

Seelenspeicher herstellen

Bei diesem Zauber verankert der Zauberer einen Teil seiner Seele in einen beliebigen Gegenstand. Sollte der Zauberer sterben und es ist noch ein Teil seiner Seele in einem Seelenspeicher gebunden, kann seine Seele Midgard nicht verlassen. Der Zauberer existiert vorerst als Geist auf Midgard. Während dieser Zeit hat der Zauberer alle seine Fertigkeiten, bei denen er seinen Körper nicht braucht. Er kann über "Hören der Geister" kommunizieren.

Will der Zauberer sich einen neuen Körper erschaffen, so braucht er Hilfe von anderen. Es muss folgendes Ritual durchgeführt werden:

 

Bei Vollmond muss ein Trank (EW-4: Alchemie)gebraut werden, der aus folgenden Zutaten besteht:

Leiche eines Neugeborenen

Das Fleisch eines Verbündeten

Das Blut eines Feindes

Der Seelenspeicher

Drei andere Zutaten (EW-6: Zauberkunde (ist von Zauberer zu Zauberer unterschiedlich))

 

Dies wird in einem Kessel gebraut. Hat der Trank die richtige Temperatur erreicht, wird der Geist in die Flüssigkeit hineingezogen, der Trank wird auf einen Leichnam gegossen, der Leichnam erwacht zum Leben und der Zauberer hat seine ursprünglichen Bewegungsfähigkeiten eingebüßt.

Die Herstellung des Seelenspeichers ist nicht ungefährlich. In einem aufwändigen Ritual, spaltet der Zauberer ein Teil seiner Seele ab und bindet es an den gewählten Gegenstand. Das Ritual erschöpft die Kräfte des Zauberers vollends (alle AP, mind. aber 15) und kann nur von sehr erfahrenen Zauberern ausgeführt werden (EW-6: Zaubern).

 

Wenn der Zauber nicht funktioniert (zu wenig APs, EW-6:Zaubern scheitert) kann das katastrophale Folgen für den Zaubernden haben. Die Folgen werden mit 1W6 bestimmt:

1.Das Seelenteil wird ausversehen an einen anderen Gegenstand gebunden, ohne dass der Zauberer es merkt.

2.Der Zauber funktioniert nicht

3.Das Binden an den Gegenstand hat nicht funktioniert. Das Seelenteil ist verloren.

4.Der Gegenstand wurde beim Binden zerstört. Das Seelenteil ist verloren.

5.Der Zauberer spaltet zu viele Seelenteile ab (1W2+1) und bindet sie in Zufällige andere Gegenstände in der Nähe.

6.Der Zauberer reißt sich die komplette Seele aus dem Leib. Der Zauberer stirbt.

 

 

Für jedes bereits verlorene oder gebundene Seelenteil erhöht sich Malus auf einen erneuten EW: Zaubern mit diesem Zauber um -2.

 

Bei einem Kritischen Fehler stirbt der Zauberer und explodiert in einen dunkelvioletten Lichtball, der bei allen Wesen innerhalb der Reichweite (15m) 4W6 schweren Schaden anrichtet (Rüstung schützt nicht).

Ein erfolgreich hergestellter Seelenspeicher ist extrem schwer zu zerstören. Es gibt folgende Möglichkeiten:

Eine magische Waffe mit einem Gesamt-Bonus von mindestens 6

Gleichzeitiges Zaubern Bannen von Finsterwerk von 3 Zauberern (gegen Erfolgswert 30)

 

Befindet sich ein Seelenspeicher im Besitz einer anderen Person, kann es sein, dass diese von dem Seelenspeicher beeinflusst wird.

Jede Woche muss der Besitzer ein PW:Wk machen, ob er unter die “Kontrolle” des Artefakts gerät. Ab der zweiten Woche gibt es einen Malus von +5 für jede Woche, die über die erste hinausgeht (Malus = (Anzahl Wochen - 1) * 5). Wird der Speicher zwischendurch länger als einen Tag abgelegt, sinkt der Malus wieder um -5 pro Woche.

Misslingt der PW:Wk steht der Betroffene unter der Kontrolle des Seelenspeichers. Er hat das Bedürfnis, etwas im Sinne des Zauberers zu tun. (Was das ist, entscheidet der SL). Dies wird in der Regel unauffällig geschehen. Anschließend hat der Betroffene wieder einen PW:Wk mit entsprechenden Malus um sich aus der Kontrolle zu winden. Ansonsten geht das Spiel weiter.

Der Betroffene ist während der Tat nicht bei sich. Er wird irgendwann und irgendwo wieder zu Bewusstsein kommen und sich an nichts erinnern können.

Der Erschaffer des Seelenspeichers merkt von dieser Kontrolle nichts. Erst wenn er den Seelenspeicher wieder berührt, werden die “Erinnerungen” des Speichers auf den Erschaffer übertragen, d.h ein Teil der Seele (nicht die Hauptseele) kontrolliert als eigenständige Person und nur mit den Erinnerungen, die der Erschaffer während der Erschaffung hat.

 

 

Materialzauber der großen Magie

 

1 Gegenstand als Gefäß (egal welcher) für die Seele

 

AP Verbrauch : alle (mind. 15)

Zauberdauer: 12 h

Reichweite: -

Wirkungsziel: Geist

Wirkungsbereich: Zauberer

Wirkungsdauer: unendlich

Ursprung: schwarzmagisch

 

10000: SHx, PC, TBe - 20000: GHx, Ma, PT - 100000: Sc, DBe

 

so finde ich den Zauber besser :D allerdings sind die Verbesserungen minimal.

Edited by Anarion von Alamir

Share this post


Link to post

Zwiesprache ist nicht so toll, denn da müssen sich beide Zauberer erst in einem Stundenlangen Ritual aufeinander einstimmen. Der Zauber der Wahl heisst: Hören der Geister!

Share this post


Link to post

...und der Zauberer hat seine ursprünglichen Bewegungsfähigkeiten eingebüßt.

 

Ich verstehe offen gesagt nicht, was du damit meinst!

 

Grüße,

Phillipos

Share this post


Link to post

@Phillipos: Ich meine damit, dass der Zauberer einen VÖLLIG neuen Körper bekommt (irgendein Leichnahm), und um mit ihm wieder Bewegungsfähigkeiten ausüben zu können auch wieder gewisse Übung braucht (er hat ja jetzt längere Finger, Kürzere Beine und einen Bierbauch :D )

 

@Serdo: Du hast Recht.

 

Ich ändere mal....

Share this post


Link to post
@Phillipos: Ich meine damit, dass der Zauberer einen VÖLLIG neuen Körper bekommt (irgendein Leichnahm), und um mit ihm wieder Bewegungsfähigkeiten ausüben zu können auch wieder gewisse Übung braucht (er hat ja jetzt längere Finger, Kürzere Beine und einen Bierbauch :D )

 

@Serdo: Du hast Recht.

 

Ich ändere mal....

 

Aha! Danke für die Info! Das heißt, dass man für das Zauberritual zwei Leichen braucht, eine Neugeborenenleiche und eine zweite, in die der Seelenrest dann hineinfährt. Klingt sowohl gruselig als auch ein wenig nach Verschwendung!

 

Grüße,

 

Phillipos

Share this post


Link to post
Oha. Jede Menge Theorie. So tief stecke ich da gar nicht drin.

 

Ein Zeitlimit gibt es im Prinzip nicht. Der Geist wird von dem neugeborenem Körper aufgenommen und wächst dann auf magischem Weg zu etwas heran, was dem ursprünglichem Zauberer ähnelt. Deshalb auch der Verlust an Aussehen.

Ja, nach dem Ritual lebt der Zauberer wieder.

 

Der Totenbeschwörer sollte das in der Tat lernen können. Wird nachgepflegt.

 

Auswirkungen auf den Charakter des Zauberers sind keine schlechte Idee.

Hat einer regeltechnische Vorschläge?

 

Hallo

Ich hab mir nun nicht alles "durch" Gelesen (war mir einfach zuviel)

einen Vorschlag hät ich dennoch

 

Wie wär es beim Fehlschlag nach "Spielleiter Plan via Krit Treffer mit Schlagwaffe" vorzu gehen und mit dem Prozent Würfeln dies zu erwürfeln ?

Share this post


Link to post
Aha! Danke für die Info! Das heißt, dass man für das Zauberritual zwei Leichen braucht, eine Neugeborenenleiche und eine zweite, in die der Seelenrest dann hineinfährt. Klingt sowohl gruselig als auch ein wenig nach Verschwendung!

 

Grüße,

 

Phillipos

 

Mein Vorschlag dazu wäre, dass der Körper der Neugeborenen heranwächst. Oder auch nicht. Dann müsste er eben eine Weile warten. Urghs, ein schwarzmagisches Kleinkind.

 

Außerdem würde ich vorschlagen, das man für jeden verlorenen Seelenteil eine Teil seiner pA einbüßt.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...