Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'essen'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Das Forum
    • Neu auf Midgard?
    • Neues im Forum
    • Forumswettbewerbe
    • CMS-Kommentare
  • Die Gesetze
    • M5 - Die Abenteurertypen MIDGARDS
    • M5 - Gesetze der Erschaffung und des Lernens
    • M5 - Gesetze des Kampfes
    • M5 - Gesetze der Magie
    • M5 - Sonstige Gesetze
    • M5 - Gesetze der Kreaturen
    • M5 - Regelantworten von Midgard-Online
    • M4 - Regelantworten von Midgard-Online
    • Der Übergang - Konvertierung M4 => M5
    • M4 - Regelecke
  • Rund um den Spieltisch
    • Material zu MIDGARD
    • Midgard-Smalltalk
    • Spielsituationen
    • Spielleiterecke
    • Elektronik
    • Rollenspieltheorie
    • Gildenbrief
  • Kreativecke: Ideenschmiede
    • Neue Schauplatzbeschreibungen
    • Neue Gegenspieler und Helfer
    • Neues aus Schatzkammern und Schmieden
    • Neue Charakterbögen und Spielhilfen
    • Neue Welten
    • Die Namensrolle der Abenteurer
    • Forumsprojekte
  • Das Buch der Abenteuer
    • Runenklingen
    • MIDGARD Abenteuer
    • Abenteuer aus anderen Systemen
    • Sonstiges zu Abenteuer
    • Kreativecke - Das Buch der Abenteuer
    • e-Mail und Storytelling-Abenteuer
  • Landeskunde und andere Sphären
    • Länder und Völker
    • Midgard 1880
    • Myrkgard - Die Dunkle Seite Midgards
    • Perry Rhodan
    • Andere Rollenspiele
  • Community
  • WestCon Abenteuervorankündigungen's Aktuelle Abenteuervorankündigungen
  • WestCon Abenteuervorankündigungen's Archiv Abenteuervorankündigungen
  • NordlichtCon's Archiv Abenteuervorankündigungen
  • NordlichtCon's Aktuelle Abenteuervorankündigungen
  • KlosterCon – Vorankündigungen's Abenteuer-Vorankündigungen
  • Bacharach Con Vorankündigungen's Abenteuervorankündigungen
  • Bacharach Con Vorankündigungen's Abenteuergesuche und Vorstellungen
  • Freiburger Midgard-Treffen's Forum des Freiburger Midgard-Treffens
  • BreubergCon Abenteuervorankündigung's Abenteuervorankündigung
  • Südcon - Abenteuervorankündigungen's Abenteuervorankündigungen
  • Südcon - Abenteuervorankündigungen's Südcon - Archiv
  • Vorankündigungen Odercon's Abenteuervorankündigungen
  • Vorankündigungen Odercon's Abenteuervorankündigungen Archiv

Blogs

There are no results to display.

There are no results to display.

Categories

  • Spielwelt
    • Nichtspielerfiguren
    • Abenteuermaterial
    • Gegenstände
    • Bestiarium
    • Sonstiges
    • Schauplätze, Regionen etc.
  • Hausregeln
    • Kampf
    • Magie
    • Sonstiges
    • Neue Abenteurertypen
  • Formblätter / Datenblätter / Spielhilfen
  • Sonstiges
  • MIDGARD - Fantasy
  • Links
  • Kurzgeschichten
  • Perry Rhodan
  • Midgard 1880
  • Artikel aus dem Midgard-Forum
    • Artikelübernahme

Categories

There are no results to display.

There are no results to display.

Calendars

  • Forumskalender
  • Stammtische
  • Freiburger Midgard-Treffen's Kalender

Product Groups

  • Forumsclub
  • Spende an das Forum

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Beiträge zum Thema des Monats


Vorstellung-Url


Name


Wohnort


Interessen


Beruf


Biografie

Found 13 results

  1. seamus

    Spiel 2016

    Wer auf Wikinger-Brett/Kartenspiele (thematisch angehaucht) steht, sollte dieses Jahr mal auf der Spiel beim Schwerkraft-Verlag aufschlagen. Ein neuseeländischer Spieleentwickler (Shem Phillips) besucht zum ersten Mal die Spiel und stellt mind. seine Nordseetrilogie-Spiele dort vor (+ per Kickstarter Feb/Mrz angekündigter Raiders Erweiterung) -Quelle: s. derzeit letztes Explorer...-KS-Update (#28). Er vertrieb bisher seine Spieler per Kickstarter-Crowdfunding. Die Grafik (Künstler: Mihajlo Dimitrievski) und Ausstattung ist (sehr) schön, allerdings sind die Porträts comixhaft. ... of the North Sea Shipwrights (+Townsfolk Expansion), 2-5 Spieler Mind. zu zweit mehr ein nebeneinander und nicht gegeneinander spielen -Karten ziehen& deren Glück Raiders, 2-4 Spieler Selbst zu zweit nett gegeneinander spielbar Explorers, 1-4 Spieler bisher nicht gespielt Zumindest von Shipwrights&Explorers gibt's auf Boardgamegeek eine deutsche Spielanleitung zum Geschmack finden ;-) Raiders erscheint wohl in einer deutschen Version - Quelle: s. derzeit letztes Explorer...-KS-Update (#28) -Kommentar
  2. YangScheng ist die Kunst, durch körperliche Übungen, Atemkontrolle und Diät sein Leben zu verlängern. Aber zweimal im Jahr dürfen auch Anhänger des YangScheng "mal so richtig reinhauen".Kleine Mahlzeit Voraussetzungen: YangScheng (M4 KTP QB S.176) Die kleine Mahlzeit wird von Anhängern des YangScheng zur Sommer- und Wintersonnenwende eingenommen. Die Kleine Mahlzeit zur Sommersonnenwende wird beim Übergang vom Frühling zum Sommer gefeiert, sobald das Yang seinen Höchststand erreicht hat, in der Regel am 14. Tag des 6. Monds, dem Tag der Sommersonnenwende, und in ihr sind sowohl Zutaten gemäß des Frühlings- als auch des Sommerkanons enthalten. Damit beendet der YangScheng-Anhänger die Zeit der Frühlingsdiät und isst von nun an gemäß den Vorschriften des Sommers. Die Kleine Mahlzeit zur Wintersonnenwende wird beim Übergang vom Herbst zum Winter eingenommen, wenn das Yin seinen Zenit erreicht, in der Regel am 1. Tag des 13. Monds, dem Tag der Wintersonnenwende, und sie kombiniert Zutaten aus dem Herbst- und Winterkatalog. Damit beendet der YangScheng-Anhänger die Zeit der Herbstdiät und stellt seine Mahlzeiten auf die Regeln für die Winterzeit um. Die kleine Mahlzeit ist nicht verpflichtend für Anhänger des YangScheng, wird von diesen aber wegen ihres kleinen Nebeneffekts gerne zelebriert. Kleine Mahlzeit zur Sommersonnenwende (6. Mond, 14. Tag) Eine Kanne mit grünem Tee Eine flache Schale mit einer leichten Fischsuppe, verfeinert mit frischem Rogen oder Frosch-Laich und frischen Kräutern der Jahreszeit Ein Kloß aus gedünstetem Weizen, nicht zu groß! 1/2 eingelegter Hühnerfuß Süß-saure Soße nach Geschmack Eine Tasse Schafsmilchjoghurt mit Bittermandelsplittern Dazu quellfrisches Wasser nach Belieben Im Anschluss eine stille Bild-Meditation oder ein Spaziergang (1/2h) Kleine Mahlzeit zur Wintersonnenwende (13. Mond, 1. Tag) Eine oder zwei Tassen weißer oder, natürlich nur in KKT und nur für Mitglieder der Kaiserfamilie, gelber Tee, falls nicht verfügbar geht auch gewöhnlicher grüner Tee. Ein flacher Teller mit einem Spiegel Blutsuppe, gewürzt mit geriebenem Nas-Horn und frischen, ersatzweise auch getrockneten Kräutern. Auf einem Bett aus ungewürztem und ungesalzenem KaoLiang ein Eintopf aus gedünsteter Lunge und salzig-scharf eingelegtem Gemüse Ziegenmilchkefir mit gerösteten Sesamsamen Dazu quellfrisches Wasser nach Belieben Im Anschluss Meditation zu Musik oder Gesang oder ein Spaziergang (1/2h) Spoiler Besonderes: Die kleine Mahlzeit macht satt. Spoiler Mehr: Die kleine Mahlzeit macht satt, gut gelaunt und zuversichtlich.Nach dem Spaziergang hat der YangScheng-Anhänger wieder volle AP. Spoiler Mehr: Ich habe keine Ahnung vom Kochen. Hier klicken um artikel anzuschauen
  3. Kio

    Kleine Mahlzeit

    Kleine Mahlzeit Voraussetzungen: YangScheng (M4 KTP QB S.176) Die kleine Mahlzeit wird von Anhängern des YangScheng zur Sommer- und Wintersonnenwende eingenommen. Die Kleine Mahlzeit zur Sommersonnenwende wird beim Übergang vom Frühling zum Sommer gefeiert, sobald das Yang seinen Höchststand erreicht hat, in der Regel am 14. Tag des 6. Monds, dem Tag der Sommersonnenwende, und in ihr sind sowohl Zutaten gemäß des Frühlings- als auch des Sommerkanons enthalten. Damit beendet der YangScheng-Anhänger die Zeit der Frühlingsdiät und isst von nun an gemäß den Vorschriften des Sommers. Die Kleine Mahlzeit zur Wintersonnenwende wird beim Übergang vom Herbst zum Winter eingenommen, wenn das Yin seinen Zenit erreicht, in der Regel am 1. Tag des 13. Monds, dem Tag der Wintersonnenwende, und sie kombiniert Zutaten aus dem Herbst- und Winterkatalog. Damit beendet der YangScheng-Anhänger die Zeit der Herbstdiät und stellt seine Mahlzeiten auf die Regeln für die Winterzeit um. Die kleine Mahlzeit ist nicht verpflichtend für Anhänger des YangScheng, wird von diesen aber wegen ihres kleinen Nebeneffekts gerne zelebriert. Kleine Mahlzeit zur Sommersonnenwende (6. Mond, 14. Tag) Eine Kanne mit grünem Tee Eine flache Schale mit einer leichten Fischsuppe, verfeinert mit frischem Rogen oder Frosch-Laich und frischen Kräutern der Jahreszeit Ein Kloß aus gedünstetem Weizen, nicht zu groß! 1/2 eingelegter Hühnerfuß Süß-saure Soße nach Geschmack Eine Tasse Schafsmilchjoghurt mit Bittermandelsplittern Dazu quellfrisches Wasser nach Belieben Im Anschluss eine stille Bild-Meditation oder ein Spaziergang (1/2h) Kleine Mahlzeit zur Wintersonnenwende (13. Mond, 1. Tag) Eine oder zwei Tassen weißer oder, natürlich nur in KKT und nur für Mitglieder der Kaiserfamilie, gelber Tee, falls nicht verfügbar geht auch gewöhnlicher grüner Tee. Ein flacher Teller mit einem Spiegel Blutsuppe, gewürzt mit geriebenem Nas-Horn und frischen, ersatzweise auch getrockneten Kräutern. Auf einem Bett aus ungewürztem und ungesalzenem KaoLiang ein Eintopf aus gedünsteter Lunge und salzig-scharf eingelegtem Gemüse Ziegenmilchkefir mit gerösteten Sesamsamen Dazu quellfrisches Wasser nach Belieben Im Anschluss Meditation zu Musik oder Gesang oder ein Spaziergang (1/2h) [spoiler=Besonderes]Die kleine Mahlzeit macht satt. [spoiler=Mehr]Die kleine Mahlzeit macht satt, gut gelaunt und zuversichtlich. Nach dem Spaziergang hat der YangScheng-Anhänger wieder volle AP. [spoiler=Mehr]Ich habe keine Ahnung vom Kochen.
  4. Nachdem bald ja wieder Essenszeit ist folgt jetzt die obligatorische Abstimmung zum Inhalt des Essens. Zur Auswahl stehen: Chinesische Ente Getoasteter Truthahn Kutter-Shrimps Welches soll es geben?
  5. Vom 21.10. - 24.10.2010 ist es mal wieder soweit, die Spielemesse Essen 2010 öffnet ihre Türen. Wer von euch wird sie besuchen?
  6. Bei unserer Gruppe ist es inzwischen zum Brauch geworden, dass eineR der SpielerInnen kochen muss/darf, da wir meistens den ganzen Tag durchspielen. Angefangen hat die ganze Sache sehr banal mit "hmmmmm, es gibt etwas zu essen", inzwischen ist meine Gruppe allerdings zu Mittelaltergourmets geworden und jetzt heißts nur noch "Waaas, gibts zu essen". Lange, lange hab ich mein Gehirn zermartert und verschiedenstes aufgetischt, schön langsam gehen mir aber die Ideen aus. Ich bin also um jede Unterstützung und Idee dankbar. Essen ist nun einmal die schönste Nebensache der Welt,...
  7. Urjanch

    Essen

    Viele erzählen Unsinn mit dem Essen. Das Fleisch unter den Sattel gelegt worden ist. Oder das mit dem Mongolian Barbeque was es jetzt in vielen Städten gibt. Das ist gelogen und stimmt nicht. Das Essen ist in Wahrheit ganz anders und ihr könnt es auch selber kochen. http://www.mongolfood.info/de/ Es gibt auch nur ein einziges echtes Restaurant in Deutschland wo es stimmt. Kommt doch mal vorbei. http://www.chinggiskhan.de/
  8. Akeem al Harun

    Essen

    Hi Folks, gäbe es eigentlich auch Interessenten an einem monatlichen Midgard Stammtisch in Essen? Viele Grüße Harry Moderation : Der Stammtisch in Essen findet nun jeden 2.Dienstag im Monat statt. Eine Wegbeschreibung zur Kneipe findet ihr in Beitrag #34 auf Seite 4 dieses Stranges. Euer Mod-Bruder Buck Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen
  9. MazeBall

    Aranische Küche

    Hi Leute, hat irgendjemand Ahnung davon, was man sich unter aranischer (bzw. Persischer) Küche vorstellen könnte? Gruss Marcell
  10. Masamune

    Albische Speisen

    Ich muss mir ziemlich häufig Gerichte für meine Spieler ausdenken und da geht mir zum einen die Kreativität flöten und obendrein fallen mir da auch gar nicht mal so einfach irgendwelche Speisen ein. Was sind eurer Meinung nach so typische Gerichte, die es in Alba zu essen gibt. Und wo kriegt man die dann? Es macht ja einen Unterschied, ob man jetzt bei einer Bauernfamilie isst, in einem Gasthaus oder gar zu Hofe. Fleischgerichte sollten meines erachtens nach eine Seltenheit darstellen, zumindest in der unteren Schicht. Da gibt es einen Schlachttag und an diesem erwirbt man dann etwas Fleisch, dass ein paar Tage haltbar ist und dann ist bis zum nächsten Schlachttag auch wieder Sense. In größeren Gefilden ist die Nachfrage natürlich höher, womit es auch besser verfügbar ist. So kann der König wohl täglich mit seinem Häppchen rechnen. Ich denke wenn unsere Abenteuer in einem Gasthaus am Wegesrand nächtigen so werden sie dort des öfteren einfache Eintöpfe vorfinden. Hier fehlt mir dann zum Beispiel die Abwechslung, was könnte man ihnen da so alles anbieten? Und Alba hat ja auch seine Spezialitäten. Wenn wir jetzt mal von dem Haggis absehen, was für traditionelle Gerichte setzt ihr euren Spielern da so vor? Masamune, der gerne mal mit einem Halbling reden würde
  11. Ja, ich gebe es zu: Bei uns wird jedesmal ein Haufen "Junk" vertilgt. Im Grunde genommen von allem was. Chips liegen sicherlich in den Charts weit oben, gefolgt von Gummibären in alles Variationen und Farben. Da wir häufig in der Woche spielen wird hin und wieder auch eine Pizza bestellt und manchmal hat auch jemand was gekocht. Interessant ist, dass während in der einen Gruppe literweise grüner / roter Tee getrunken wird, in der anderen Kaffee vorwiegt. Alkohol kommt nur selten, in Form von Bier, vor. Mahlzeit, Landabaran
  12. Seit einiger Zeit geistert bei mir die Frage herum, wovon sich Zwerge eigentlich ernähren. Oder vielmehr: Sie leben ja eigentlich überwiegend und bevorzugt unter der Erde. Und das Klischee behauptet ja auch, dass sie am liebsten nie in ihrem Leben an die Oberfläche gehen würden. Dummerweise haben die meist üblichen Ernährungsformen den (für Zwerge) unangenehmen Nachteil, dass sie viel besser an der Erdoberfläche zu kultivieren sind. Pflanzen neigen nun einmal dazu, die Sonne zu mögen. Also müßte sich schon ein (bedeutender) Teil der Zwerge für ein Leben an der Oberfläche entschieden haben, um dort als Bauern / Jäger ihr Leben zu fristen. Dann allerdings müßten doch die ersten und häufisten Kontakte zwischen Menschen und Zwergen eher mit diesen agrarisch orientierten Zwergen geschehen sein. Was aber nun nicht mit dem auf Midgard verbreiteten Zwergenbild übereinstimmt. Auch scheint mir eine Oberflächenagrarkultur der Zwerge eher unpraktisch. Denn die Erzeugnisse müssen dann ja auch erst einmal unter Tage transportiert werden. Was zumindest in Kriegszeiten doch eher unpraktisch sein dürfte. Auch scheint es mir doch eher unpraktikabel, davon auszugehen, dass sich die Zwerge über Handelsbeziehungen zu den umliegenden Menschendörfern versorgen. Dann hätten wir es mit einer stark symbiontischen Bezehung zu tun, bei der die Zwerge doch arg im Nachteil wären. Verweigern die Dorfbewohner nämlich die Nahrung, haben die Zwerge ein echtes Problem, dass sich allerhöchstens kurzfristig militärisch lösen läßt. (Solche "Nahrungs-Kriege" sind m.W. auch nicht in der Geschichte Midgard bekannt geworden.) Also müssen die Zwerge eine alternative Form der autarken Nahrungsversorgung gefunden haben, die einem überwiegend unterirdisch lebenden Volk angemessen ist. Die Frage ist nur: Welcher Art kann die sein? Nur ein paar Ideen: 1. Bestimmte lichtunabhängige Pilzarten wurden von den Zwergen kultiviert. Diese Pilze haben im Laufe der Jahrtausende eine ziemliche Varianz erreicht und bilden das Rückgrat der zwergischen Speisekarte. 2. Als Option wäre es auch möglich, dass einzelne dieser Pilze zu "Tieren" mutiert sind, die nun in Herden gehalten werden und extrem aggressiv sind. Das ist aber zumindest auf Midgard wohl nicht passend. Auch wenn sich daraus einige sehr interessante Episoden stricken lassen. 3. In unterirdischen Seen leben Fische, die ebenfalls für die Ernährung gezüchtet werden können. 4. Könnte den Zwergenpriestern von ihren Göttern die Fähigkeit gegeben worden sein, Stein in eine essbare Form zu überführen. ...
×
×
  • Create New...