Jump to content

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Rosendorn

Später in Haven...

Recommended Posts

[ich zaubere Synchron mit den anderen nochmal "Bannen von Zauberwerk", gewürfelt wird später oder besser: Kannst Du für mich würfeln Harry? Ich habe Zaubern+22 +24 wenn die Aktivierung meines Thaumagrals (Zaubermacht) funktioniert.]

 

Abd al Rahman

Share this post


Link to post

[O.k., hier mal eine Zusammenfassung:

 

Als Berlewan merkte, dass sein erstes Bannen von Gift nicht wirkte, schoss er nahezu augenblicklich (Zd 10sec) und ohne weitere Absprache ein zweites hinterher. Währenddessen fluchte Abd vor sich hin und Akeem war nachdenklich.

 

Als mit dem zweiten BvG auch nix erreicht wurde, begann Berlewan wiederum sofort und ohne jegliche Absprache mit einem dritten Spruch (Allheilung, Zd 30min). Dabei wurde er jedoch von Akeem unterbrochen (AP trotzdem futsch), der der Meinung war/ist, dass dieser Spruch Bonto schaden würde.

 

Ein kurzer Dialog entbrannte, wobei Akeem Berlewan daran hinderte eine zweite (eigentlich schon die dritte - vgl. Akeems ursprüngliche Aktion) Allheilung hinterher zu schießen. Dabei gingen keine AP verloren, aber der Wurf ist futsch.

 

Daraufhin zauberte B. zunächst einmal Erkennen der Aura, wobei er eine finstere solche entdeckte.

 

Alles weitere muss ich nun erst einmal zurücknehmen, denn diese Info würde normalerweise vorher zu euch dringen und ihr würdet vermutlich den Kurs ändern. Des Weiteren stimmt Santorus einem erneuten Versuch nicht zu, denn zunächst sollte das weitere Vorgehen diskutiert werden.

 

Nach wie vor sind sich Berlewan und Akeem sicher, dass Bonto wohl noch ein, zwei Stunden überleben wird. Auch denken wohl beide, dass die Verletzungen durch die Wunden inzwischen (dank der ersten Allheilung von Akeem unter Kontrolle sind und "nur" noch das (eindeutig magische) Gift Übles bewirkt.

 

Wenn ihr länger diskutieren wollt, sollte Abd vielleicht wieder ein Vereisen wirken?]

Share this post


Link to post

[berlewan zu Abd, Akeem und Santorus:] Vorsicht! Bonto ist von der Finsternis berührt. Bevor wir weiter machen, sollten wir zunächst die finstere Ausprägung bannen. Ich könnte versuchen, hiergegen mit Bannen von Finsterwerk vorzugehen. Alternativ ginge auch Bannen von Zauberwerk, um Bonto vom Zugriff der Finsternis zu befreien. Ob wir damit erfolgreich waren, ist dann eventuell aus Sicherheitsgründen durch ein erneutes Erkennen der Aura zu überprüfen. Dann müsste es eigentlich möglich sein, die Giftwirkung zu bannen und Bonto ggf. mit weiteren Heilzaubern beizustehen.

Share this post


Link to post

[Akeem:] "Endlich redet ihr vernünftig, Berlewan. Wenn ihr doch nur nicht immer so eigensinnig wärt."

 

"Wie sich die Situation darstellt, habt ihr wohl recht mit Eurer Einschätzung. Hm, bei der Bannung des Finsteren kann ich leider nicht helfen."

Share this post


Link to post

"Nun gut, wenn du meinst. Dann werde ich jetzt versuchen, Bonto von der Berührung der Finsternis zu befreien und mein Ergebnis dann durch eine weitere Aurenspürung verifizieren." [berlewan zaubert Bannen von Finsterwerk - mit 31; sollte er nicht nach Abschluss des Zaubers etwas vom Erfolg bzw. Misserfolg spüren (Zauberduell usw.), dann (und nur dann) überprüft er den Erfolg durch Erkennen der Aura - mit 32]

 

Ciao und gute Nacht wünscht

Dirk.

Share this post


Link to post

[berlewan konzentriert sich auf das Bannen von Finsterwerk. Der Zauber funktioniert, jedoch scheint er zu schwach zu sein. Er scheitert.]

Share this post


Link to post

Marek Eschrema erkundigt sich mal vorsichtig bei den Beteiligten Mitstreitern nach den Fortschritten bei der Heilung Bontos?

Share this post


Link to post

[Nun gut. Berlewan versucht ein weiteres mal mit 35 Bannen von Finsterwerk.]

Share this post


Link to post

[Diesmal spürt Berlewan einen Erfolg seines Zaubers. Ein kurzer EdA (ich gehe jetzt einfach davon aus, dass B. einen solche wiederum wirkt) bestätigt, dass nun die finstere Aura verschwunden ist. Bonto scheint etwas leichter zu atmen, aber die Heiler können durchaus noch das Vorhandensein eines (immer noch wirksamen) Giftes feststellen.]

Share this post


Link to post

[ich teile den anderen dieses Ergebnis mit und gebe zu verstehen, dass ich nun nochmals versuchen werden, das Gift zu bannen - Bannen von Gift - 33]

 

Ciao,

Dirk.

Share this post


Link to post

[Das Gift ist nun erfolgreich gebannt. Bonto ist auf dem Weg der Besserung.

 

Er breucht nun ein paar Tage Ruhe und kann sich übrigens an gar nicht mehr in der Nach erinnern.]

Share this post


Link to post

[Nach der Heilaktion macht Berlewan innerlich erst mal drei Kreuze. Die anderen an der Heilung beteiligten (inkl. Santorus) läd er zu einen kleinen Umtrunk ein. Außerdem sollte man sich mal wieder besprechen (Madock usw.)]

 

Ciao,

Dirk.

Share this post


Link to post

[Als Hiram von der wunderbaren Heilung Bontos erfährt legt er einen Freudentanz hin. Dann sinkt er auf die Knie.]

 

Oh großer Ormut, Herr über alles Leben, Beschützer der Gläubigen und Licht meines Daseins, ich danke Dir für die Rettung unseres Freundes die ohne Deine Hilfe niemals hätte geschehen können. Nun bin ich sicher, daß wir auch eine Möglichkeit finden werden dieses Tal zu verlassen!

Share this post


Link to post

[Ganz Haven freut sich über die erfolgreiche Heilung Bontos. Obwohl natürlich der Tod Erics nicht vergessen ist, bereiten Eika und Meira ein wahres Festessen vor. Am Abend findet nach einer besinnlichen Runde zu Ehren Erics ein relativ fröhliches Beisammensein mit allen Bewohnern statt. Eika ist natürlich noch etwas bedrückt und hält sich abseits.]

Share this post


Link to post

[Marek Eschrema ist bei der Andacht für Erik wie versteinert und auch danach, beim Fest für Bontos Rettung will bei ihm keine Freude aufkommen [es hat ja immer noch keiner bemerkt, dass er verzaubert war....]]

Share this post


Link to post
Zitat[/b] (Bruder Buck @ 15 Juni 2003,19:46)][Marek beschreibt Sirana, wie weit sie gekommen sind, anjand der Karte. Die gefundenen Gegenstände sind: 2 leuchtende Kugeln, ein Kästchen mit einer mumifizierten Hand drin und das Schwert aus dem Stein]

Und der Ring, welcher Salam den Dämon 'verpasst' hatte! Dieser Ring hat das Shrike offensichtlich davon zurück gehalten, uns zu attackieren! Das könnte wichtig sein!

 

Euer

 

Marek Eschrema

Share this post


Link to post
Guest
This topic is now closed to further replies.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...