Jump to content

Recommended Posts

Ich habe ein Problem mit diesem Gedanken:

 

Ich komme in eine Gruft, in der ich von jahunderte alten Zombies angegriffen werde und stelle fest, das die Jungs zwar nicht die schnellsten sind aber meinen Hieben ausweichen.

 

Jetzt mal ehrlich. Zombies sind doch die, welche unermüdlich (no AP) auf ihre Opfer zugehen und sich zerstückeln lassen, ohne mit der wimper zu zucken, oder die Gegner einfach niederschlagen und verzehren. Die einzigen, die abwehren sollten sind vielleicht Skelette, die mal Kämpfer waren und bewaffnet sind, aber keine Zombies oder Mumien (Geisterwesen sowieso nicht- keine LP).

 

Ich finde durch ihre Abwehr ähneln sie lebenden Gegnern und verlieren dadurch ihre Grausamkeit, Unermüdlichkeit und Unerschrockenheit, mit der sie alles lebende zu töten versuchen und den Abenteurern einen kalten Schauer über den Rücken fahren lassen.

 

Deswegen sollte man diesen speziellen Untoten vielleicht die Abwehr verwehren und ihnen dafür mehr LP, eigentllich wäre der Begriff Strukturpunkte wohl angebrachter, anrechnen.

 

Was haltet ihr davon ? Würde doch mehr Flair ins Spiel bringen, wenn die Zombies fast unverwüstlich (hohe Strukturpunkte) auf die Abenteurer zugehen würden, ohne Rücksicht auf Verluste, oder ?  

 

Ragnar.

 biggrin.gif

Link to comment

Ich verstehe unter Abwehr nicht nur das konzentrierte Ausweichen eines Angriffs, sondern auch unabsichtliche Bewegungen. Zum anderen warum sollte ein Zombie mehr aushalten. Die niedrigen LP spiegeln den meist schon fast verfallenen Zustand der lebenden Leiche recht gut wieder, da bedarf es nicht vieler Hiebe um auseinanderzufallen, zum anderen gab es mal ein Abenteuer(Name weiß ich nicht mehr). Da hatte jemand einen Kessel in dem sogenannte Kesselzombies erschaffen wurden. Die hatten Grad 6 und 36 LP und waren auch in allen belangen schneller und besser als die normalen Zombies. Du siehst es gibt also mehr Möglichkeiten einen Zombie mittels Magie noch etwas zu modifizieren.

 

Finwen

Link to comment

Also ich finde die Idee gar nicht schlecht. Der stumpfe Kampfstil paßt gut zu Zombies. Da ein abgewehrter Angriff aber auch heißen kann, daß jemand nicht voll getroffen wurde und nur Kratzer entstehen, würde ich die Abwehr nicht ganz streichen, sondern vielleicht auf +4 (oder so) setzen. Dafür dann nicht 9 sondern 18 LP, so mal in's Unreine. Aber da kann natürlich (wie immer wink.gif jeder SL seine eigenen Zombies kreieren. Die müssen ja nicht immer genau wie im Bestiarium aussehen.

 

Tschö,

Markus

Link to comment

Ich finde die Abwehrmöglichkeiten der Untoten okay. Diese sind ja auch aus einem bestimmten Zweck oder Grund erschaffen worden. Um diesen "Auftrag" erfüllen zu können, trachten sie daher auch danach einigermaßen "funktionstüchtig" zu bleiben, daher die Abwehr.

 

Das Flair kann der Spielleiter bringen, indem er den Kampf und die Bewegungen/Aktionen der Untoten entsprechend beschreibt. Der Angriffs- und der Abwehrwurf sind ja nur Werkzeuge im Rollenspiel... wink.gif

Link to comment

Genauso wie der Angriff nicht ein einzelner Schlag, sondern eine Serie von Schlägen ist, von denen innerhalb von 10 Sekunden maximal einer trifft (ausnahme: gezielter Schlag. Das ist nur ein einziger Schlag), ist die Abwehr nicht zwingend eine einzige Abwehrbewegung.

 

In der Abwehr steckt auch die Bewegung, in der man sich im Nahkampf befindet, bewußte und unbewußte Körperwendungen, Armbewegungen etc.

 

Insofern ist das schon ok, daß auch Mumien eine Abwehr haben.

 

Ansonsten müßte man nämlich mit dem gleichen Argument sagen: die Mumie bewegt sich doch so lahm, da kann ich doch locker ausweichen oder parieren. Ich will also einen Bonus auf meine Abwehr.

Link to comment

@ Diskussionsrunde

 

Ich stimme Euch zu und auch ein Zombie sollte meines Erachten seine Abwehr haben. Das habe ich jetzt, nach den Beiträgen auch erkannt.

 

Aber trotzdem denke ich das ein Zombie keinen Abwehrwert besitzen sollte ( Markus), der so hoch ist wie bei normalen Menschen. Ich komme mit dem Gedanken nicht überein, das eine untote Kreatur, welcher nur bedingt denken kann, ich spreche hier von ganz normalen Zombies, die Hiebe eines Kämpfers erkennt und konzentriert abwehrt. Ich denke viel mehr an eine indirekte Abwehr durch ungewohnte Bewegungen des Zombies, was aber nicht so hoch sein dürfte ( +4 bis +8).

 

Die Angriffe der Zombies habe ich mir stets so vorgestellt. Der Zombie wirbelt auf sehr unorthodoxer Weise mit den Armen und greift ohne die Angst, sich zu "verletzen", seine Opfer an und ist im Angriff deswegen als normalen Kämpfer anzusehen, auch wenn er wirklich lahm sind (HarryB).

 

Mal ehrlich, wäre ich ein Zombie, hätte ich keine Angst dass ich innere Blutungen bekommen könnte oder dass mir jemand einen Arm abzuhauen vermag. Diese hätten keine großen Auswirkungen auf meine Gesundheit, möchte ich hier einmal erwähnen wink.gif .

 

Klar kann ich mir vorstellen, das es einige "Höhere Untote" gibt, die eine höhere Abwehr haben sollten und mehr LP's ( Finwen Fuchsohr) besitzen, und ihre Aufträge mit Vorsicht erfüllen wollen ( Ricardo ). Doch sollten diese dóch nicht so oft anzutreffen sein, oder ?

 

Ich wollte mal schauen wie ihr euch Untote vorstellt    biggrin.gif

Link to comment

</span><table border="0" align="center" width="95%" cellpadding="3" cellspacing="1"><tr><td>Zitat (Ragnar Dywar Thyrasson @ Aug. 31 2002,22:48)</td></tr><tr><td id="QUOTE">@ Diskussionsrunde

 

Ich stimme Euch zu und auch ein Zombie sollte meines Erachten seine Abwehr haben. Das habe ich jetzt, nach den Beiträgen auch erkannt.

 

Aber trotzdem denke ich das ein Zombie keinen Abwehrwert besitzen sollte ( Markus), der so hoch ist wie bei normalen Menschen. Ich komme mit dem Gedanken nicht überein, das eine untote Kreatur, welcher nur bedingt denken kann, ich spreche hier von ganz normalen Zombies, die Hiebe eines Kämpfers erkennt und konzentriert abwehrt. Ich denke viel mehr an eine indirekte Abwehr durch ungewohnte Bewegungen des Zombies, was aber nicht so hoch sein dürfte ( +4 bis +8).

 

Die Angriffe der Zombies habe ich mir stets so vorgestellt. Der Zombie wirbelt auf sehr unorthodoxer Weise mit den Armen und greift ohne die Angst, sich zu "verletzen", seine Opfer an und ist im Angriff deswegen als normalen Kämpfer anzusehen, auch wenn er wirklich lahm sind (HarryB).

 

Mal ehrlich, wäre ich ein Zombie, hätte ich keine Angst dass ich innere Blutungen bekommen könnte oder dass mir jemand einen Arm abzuhauen vermag. Diese hätten keine großen Auswirkungen auf meine Gesundheit, möchte ich hier einmal erwähnen wink.gif .

 

Klar kann ich mir vorstellen, das es einige "Höhere Untote" gibt, die eine höhere Abwehr haben sollten und mehr LP's ( Finwen Fuchsohr) besitzen, und ihre Aufträge mit Vorsicht erfüllen wollen ( Ricardo ). Doch sollten diese dóch nicht so oft anzutreffen sein, oder ?

 

Ich wollte mal schauen wie ihr euch Untote vorstellt    biggrin.gif<span id='postcolor'>

Ich kann dem eigentlich nur zustimmen. Auch ich denke, daß Untote abwehren dürfen, da sie aber eher langsam sind sollten sie dadurch einen geringeren Wert haben als Menschen. Ich finde +5 einen ganz guten wert.

 

Toras

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...