Jump to content

Einherjar

Mitglieder
  • Posts

    1,654
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Einherjar

  1. Schön wars! Endlich mal wieder eine Con, in echt und in Farbe, mit all ihren Nebenwirkungen. Danke dafür an die Orga im Besonderen, sowie allen anderen, die dieses Wochenende mit Leben füllten!
  2. "Unbekannte Schmerzen" (glaube, das war der Titel) von @Fimolas aus einem Gildenbrief (Nr. ist mir entfallen, war aber einer der letzteren) führt ebenfalls in einen Sumpf.
  3. Hm, da würde mir jetzt keines einfallen!
  4. Dem Gott des Feuers und des Krieges ist kein Tier zugeordnet. Wolf wäre passend, aber wie Malte schon schreibt, nicht als Vertrauter geeignet. Die Vögel gehören zur Kernkompetenz von Wyrd als Herrin der Winde und geflügelten Tiere. Letztlich ist es aber wurscht, da es ja ein Vertrauter sein soll, kein "heiliges Tier". Als passend empfinde ich da typisch nordische Tiere (Rabe, Krähe, Elster, Waldkatze, etc. Evtl. Vielfras (weiß aber nicht, wie schwer die sind).
  5. Dort ist es von mehreren angeboten worden. Ich hab es dort ebenfalls gespielt.
  6. Ich ziehe mal zurück und hoffe auf ein erneutes Angebot des Abenteuers. 🙂
  7. Tja, da hast Du jetzt den Schwarzen Peter, die Wahl zu treffen. Übrigens schreibt man Einherjar mit oro und iddy!
  8. Das klingt toll! In der Hoffnung, dass meine Anmeldung erfolgreich war, wäre ich gern dabei! - einen waelischen Runenschneider (Grad 19), - einen albischer Ordenskrieger (vom Heiligen Speer Grad 20) oder - einen zwergischen Kundschafter (Grad 20) kann ich bieten. DIe obigen Charaktere sind bereits das Krähennest, bis zur gradmäßigen Bilge ist noch der ein oder andere Charakter vorhanden. LG E.
  9. Oh, da habe ich versehentlich das falsche Zitat reingesetzt. geändert!
  10. Bah! Um der Götter Willen, bloß nicht! Ich finde gerade diesen Aspekt so schön, dass eben auch die Option eines glücklichen Treffers, quasi vom Schicksal gelenkt, mit dabei ist. Zumal es den doch einigen, zum Teil recht überheblichen Spielern hochgradiger SC wieder Demut lehrt! Und sie daran erinnert, dass sie nur lausige Sterbliche sind und nicht die Halbgötter/Götter, für die sie sich manchmal halten! Sie können bluten! Sie können sterben! Aber zum Thema des Strangs: Ein wenig, naja ein wenig mehr, weine ich um Midgard, dass es so, wie ich es liebe, nicht mehr gebe wird. Aber, ich werde es gerne weiterspielen, so sich geneigte Mitspieler finden. Auf das Neue bin ich zutiefst neuigierig, was dort entwickelt wird und ich werde es mir zu Gemüte führen! Spannend wird für mich noch sein, welche Auswirkung das nicht nur auf MOAM und das Forum haben wird, sondern, wie werden sich die Conventions entwickeln. Denn es ist ja keine Veränderung wie von M3 zu M4 oder M4 zu M5. Ich bleibe neugierig!
  11. Nein, leider nicht. Ich kene nur die Abbildung im M4 Bestiarium (Lux. S. 321). Wenn ich Nachtmahr als Suchbegriff in eine der Suchmaschinen eingebe, findet sich nur ein bissiges Pferd.
  12. Der Effekt einer geweihten Waffe ist ja "lediglich". dass dies eine Voraussetzung ist, um höhergradige Dämonen damit überhaupt verletzen zu können, was mit einer "einfachen" magischen Waffe, auch wenn sie +2/+2 sein mag, nicht möglich wäre. Soweit ich weiß, ist der Status "geweiht" aber auch nur eine Voraussetzung, um einen höheren Dämon damit zu verletzten. Wenn mein Kenntnisstand richtig ist, benötigt selbst eine geweihte Waffe, einen höheren Bonus von +2/+0 oder +0/+2, um einen höheren Dämon mit einer solchen Waffe überhaupt Schaden zuzufügen. Eine "Heilige Waffe" könnte da ggf. den Unterschied machen. Bei dieser reicht dann "nur" der Heiligenstatus aus, um diesen Effekt zu erreichen, selbst, wenn sie nur +0/+0 ist. Eine göttliche Aura wäre meines Erachtens selbstverständlich für eine Heilige Waffe. Vielleicht ein Ansatz, wenn auch keiner, der Spieltechnisch große Auswirkungen hat. Lediglich für die Reputation des SC. Die Auswirkungen einer "Heiligen Waffe" auf niedere Dämonen könnte man analog "Kaltem Eisen" auf Naturgeister und Wesen des EIS handhaben.
  13. Mir sind "Heilige Waffen" aus den Regelwerken nicht bekannt, daher würde ich es eher einer geweihten Waffe gleichsetzen. Oder man interpretiert eine "Heilige Waffe" dahingehend, dass sie den gleichen Effekt hat, wie das Wunder "Heiliges Wort", dass nur das Zeigen dieses Schwertes dazu ausreicht, diese Wirkung zu entfalten. Mir persönlich vielleicht etwas zu mächtig, aber, hey, sie soll ja heilig sein.
  14. Hallo Berti! Herzlich willkommen in der Midgardgemeinde! Als einer aus dem Hamburger Umland freue ich mich, eine Hamburger Deern hier begrüßen zu dürfen! Viel Spaß und vielleicht läuft man sich mal über den Weg! Beste Grüße E.
  15. WAELINGER!!!!!! Nicht Waeländer! Spieler versauen ja gern die Preise! Wenn man mal genau durch die Regelwerke liest, dann stellt man fest, dass man nicht mit Magie nur so um sich schmeißt! Priester verlangen für Heilzauber ne richtige Stange Gold, wird ja gern mal vergessen und die meisten Menschen sind Magie auch nicht gewohnt (Außer vielleicht Staaten wie die Küstenstaaten). Natürlich ist es in erster Linie die "Erste Hilfe"! Aber für die hartnäckigen Fälle gibt es bei den Skalden (Waelinger haben Skalden, keine Barden!!!) und den Runenschneidern die Wundrune und die Heilsrune, um Verwundungen und Krankheiten zu heilen. Beide Charakterklassen beherrschen die Kunst des Runenschneidens. So, ein wenig klug geschissenes von hier!
  16. Man sollte nicht vergessen, das in Waeland die Priester (Heiduren und Logmannr) eher selten und kaum organisiert sind. Das ist in keinem Fall zu vergleichen wie in einem Land, in dem eine kirchliche Organisation existiert. Auch, weil der Glaube in Waeland etwas zwischen dem Waelinger und seinem Gott ist. Dort "hütet kein Hirte scheine Schäflein", diese Vorstellung sollte man schnell über Bord werfen! Siehe Waeland QB S.33. Daher sind sehr wahrscheinlich auf den wenigsten Schiffen der Vidhingfahrer auch Priester (hier nur die Logmannr = Rechtsverkünder) dabei. Vielleicht mal ein Runenschneider oder ein Skalde.
  17. Moin! Eine Schnigge (klassisches Kriegsschiff der Waelinger mit 20 Riemen pro Seite) ist mit ca. 50 Kriegern besetzt. Es gibt unterschiedliche feste Posten. Den Kapitän, den Steuermann (da müssen mehrere ran), der Stevenmann (Ehrenposten für den verdientesten und mächtigsten Kämpfer vorne am Drachenkopf, der das Recht hat, als erster von Bord, in die Gegner zu springen!), Ansonsten vielleicht ein paar Bootsmänner oder Maate (nicht als militärischer Dienstgrad zu verstehen). Die für Ordnung unter den angeheuerten Vidhingfahrer sorgen. Der größte Teil dürften Krieger/Vidhingfahrer sein, die als einfache Ruderer ackern und sich in den Kampf stürzen. Grüße Einherjar
  18. Herzlichen Dank an die Orga für die Mühen und das bereiten eines schönen Wochenendes! Zudem natürlich auch von mir ein Dank an meine Spielleiter @Leachlain ay Almhuin @daaavid @Chichén und @ohgottohgott sowie meinen zahlreichen Mittspielern und meinen Spielern vom Donnerstag für viele lustige, epische und schauerliche Momente! Grüße E.
  19. Ah, ok! :-) Dann herzlich willkommen. Das wird spannend, eine recht zwergische Angelegenheit bisher. Hauptsache, einer von Euch kann Waelska lesen!
  20. Hi Gerion! Meinst Du einen Runenmeister? Runenschneider kenne ich als ausschließlich waelische Charaktere. Grüße E.
×
×
  • Create New...