Jump to content

Kio

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.338
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

2 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Kio

  • Rang
    Funny Sidekick
  • Geburtstag 08.02.1961

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Location
    : Erlangen
  • Interests
    Rollenspiel, Programmieren, Elektronik
  • Beiträge zum Thema des Monats
    6

Persönliches

  • Vorstellung-Url
    http://www.midgard-forum.de/forum/topic/32250-kio/
  • Name
    Kio
  1. Egal wie es hergeleitet wird, ich würde niemals die Angriffsboni beider Waffen addieren. Das wäre, wie wenn man bei normalem beidhändigem Kampf beide Boni addiert für beide Waffen anrechnet. Der eingesetzte Bonus wirkt sich ja auf den (statistischen) Schaden beider Waffen aus. Dass man den höheren Bonus verwenden darf, ist bereits eine Bevorteilung dieser Technik, ergebnisneutral müsste gemittelt werden.
  2. Errata (Inhalt): Dunkle Mächte

    S. 101 Gebundene Seele, letzter Absatz: Der ist hier wohl falsch.
  3. Eine gebundene Seele ist ein Geisterwesen und hat daher eine dämonische Aura. Wenn die gebundene Seele einen Menschen übernommen hat, erkennt man am Ort des Menschen die dämonische Aura der gebundenen Seele, die ja jetzt in seinem Körper irgendwie mit drin ist, außer, der Mensch hat auch eine Aura, dann weiß ich jetzt nicht was man sieht. Interessanterweise ist die gebundene Seele das einzige Wesen im M4 Bestiatium, bei dem die Aura in Klammern gesetzt ist. Warum?
  4. 2018 Vorschwampf für Bacharach 2018

    Juchu! Sie ist da! Juchu, sie ist da!Jetzt kann ich mir ja Zeit lassen.
  5. 2018 Vorschwampf für Bacharach 2018

    Ich habe schon lange nicht mehr so oft in meinen Spam-Ordner geschaut, aber ich habe immer noch keine…
  6. 2018 Vorschwampf für Bacharach 2018

    Bei mir das gleiche. (Bis auf den Teil mit den Kindern.)
  7. Ich gehe natürlich davon aus, dass der Z in Dunkelheit sieht. Natürlicherweise, per Artefakt oder schon vorher gezaubert. Sonst wäre das tatsächlich recht dumm.
  8. Bei uns hätte ich die Befürchtung, dass dann die Gegner auch mal einen Schützen mit Scharfschießen dabei haben, der unsere ZK – oder auch mal die Nachtwache – aus ihrem Charakterblatt schießt. Midgard ist ansich nur selten tödlich für die Spielfiguren. Das kann es aber ganz schnell werden, wenn der SL ebenfalls gezielt schießende Fernkämpfer mit der Fertigkeit "Scharfschießen" auffährt. Es ist aber auch möglich, einen gegnerischen Zauberer ohne gezieltes Schießen (also auch ohne 'Scharfschießen') am zaubern zu hindern. Leider bekommt man da aber keine +4 auf den Angriff wie im Nahkampf und der Schaden kann mal in der Rüstung des Zauberers stecken bleiben. Ein Zauberer in dieser Konstellation sollte vielleicht versuchen, weit genug hinten zu stehen und Bannen von Licht einsetzen.
  9. Ich würde jetzt nicht gerade Scharfschießen aufwerten.
  10. Yepp. Wenn der Gegner sich minutenlang beschießen lässt ohne dagegen vorzugehen, ist Fernkampf eine gute Option.
  11. Genau. Für einen tödlichen Treffer muss man 2 mal auf 25 kommen. Meine Rechnung ist etwa wie folgende: 0815-Ranger, Fernkampf+8 (z.B. bei Spezialwaffe und Angriffsbonus+1), nur mit sorgfältigig zielen +4: 2x mit +12 --> 0.4x0.4 = 16% Chance (also jedes sechste Tier…) mit Scharfschießen +5: 2x mit +17 --> 0.75x0.75 = 56% Chance (also jedes 2. Tier.) Ernstzunehmender Gegner, mittlerer Abenteurer, Fernkampf +12 nur mit sorgfältigig zielen +4: 2x mit +16 --> 0.6x0.6 = 36% Chance (also jedes dritte Tier…) mit Scharfschießen nur auf +8: 2x mit +24 --> 0.95x0.95 = 90% Chance (das sind 9 von 10 Nachtwachen) Scharfschießen ist ein so unglaublicher, und tödlicher Erfolgsbooster. Aber ohne den gezielten Schuss ist Fernkampf maximal noch sinnvoll, einen gegnerischen Zauberer am zaubern zu hindern. (Bis der das Licht aus macht.) Gibt's die noch? Ich dachte, die wären im Mysterium nicht mehr erlaubt. Muss ich mal nachgucken…
  12. Einer umeiner Mitspieler hat einen Druiden mit Stabschleuder und Zauber Thursenstein. Der outperformt damit jeden anderen Fernkämpfer.
  13. Das bedeutet, dass ein Jäger wohl Scharfschießen können muss. Das ist insoweit stimmig, als der Waldläufer ja Scharfschießen geschenkt bekommt. Wenn aber jeder, der ein Reh schießen kann, plötzlich auch ein Scharfschütze ist, erhöht das mMn. die Anzahl der Scharfschützen auf Midgard gewaltig. Grübel…
  14. zu Pados: Gefühlt für mich der Hauptgrund ist der niedrige Schaden. Dass Nahkämpfer zu schnell am Fernkämpfer dran sind, kam bei uns eher noch nicht vor, aber der Grund ist wohl einfach: zu selten Fernkampfeinsatz in Schlagweite des Gegners, weil zu selten Fernkampf überhaupt. 1+2 würde ich nicht unterstützen: zu kompliziert und die Abwehrbereitschaft ist eine Grundannahme im Regelwerk, z.B. hat man ja auch beliebig viele. Und unter M4 fristete Geschossen ausweichen ein Schattendasein, weil WM-2 die B/2 nicht kompensierte. 3 würde ich reduzieren und so vereinfachen: Wesen, die direkt auf einen (Fern-)kämpfer zu (oder weg-)laufen, zählen wie ein unbewegliches Ziel und der Schütze erhält WM+4. Das unterbindet schonmal einen Sturmangriff, bzw. auch nicht, weil die Recken in unserer Gruppe würden den Schaden durchaus schlucken, je nach Rüstung geht ja eh nicht viel durch. Womit wir wieder beim Schaden wären. Die normale B impliziert hingegen normalerweise eine Abwehr und Ausweichen. Geradlinig kann man das 3-fache seiner B spurten. Und als Schütze würde ich dann vielleicht lieber im letzten Moment ein paar Meter zur Seite gehen, wodurch der Sturmangriff Essig wäre, was aber nach Midgard-Kampfregeln direkt nicht geht und selber schießen wäre dann ja auch nicht mehr drin. Aber nochwas anderes: Ich finde Scharfschießen hingegen zu mächtig. Man trifft viel zu leicht. Kann ein Fernkämpfer auf sein Ziel scharf schießen, ist er wieder der King. Aber da gibt es die Drohung im Hintergrund: Dann macht der SL das auch. Also kann man auch das nur selten einsetzen. Wahrscheinlich wäre der Einsatz von Scharfschießen, weil es so ultimativ binär ist, viel leichter, wenn Scharfschießen schwieriger wäre, und würde dann den Fernkämpfer sogar noch eher aufwerten. Ich hätte vermutlich Scharfschießen – eher als den gezielten Hieb – in M5 ganz gestrichen und statt dessen höhere Boni für langes sorgfältiges Zielen gegeben. Aber auch dann wäre im umgekehrten Fall die eigene Nachtwache schnell schon mal tot…
  15. Verlernen von Punkten: wie macht Ihr das?

    Beides wird in meinen Gruppen unterschiedlich gehandhabt. Letztlich aber ziemlich laissez faire, solange das nicht unplausibel wird, wer will das überprüfen? In allen Gruppen spielen wir mit wechselnden SL, Figuren hüpfen hin und her oder werden reaktiviert. Fertigkeiten aus M3, die sie schon lange nicht mehr haben dürften, kommen immer wieder vor. Lehrmeister suchen? Nicht, wenn ich der einzige bin… Also, what shall's? Bei den Möglichkeiten begrenze ich mich auf das, was in der Region möglich ist. Also keine Rawindra-QB-Zauber in Alba oder so. Bei den Kosten bleibe ich beim Regelwerk, wobei ich unter M4 bei einigen Figuren auch bewusst nur mit EP lerne, also auch den Geldanteil mit EP bezahle. Unter M5 ist das nicht mehr so einfach möglich. Das Altern erledigt mein Charakterblatt. Im Spreadsheet ist nur die Formel eingetragen (M4) bzw. wird, da das in M5 ja nicht mehr so einfach ist, beim Hochlernen errechnet. Und in der Formel gebe ich einfach vor, wie konsequent die Figur lernt, mit einem Faktor, der momentan zwischen 1.1 und 2.0 schwankt.
×