Jump to content

Zyklus der zwei Welten


Recommended Posts

Hi,

Im Zyklus der zwei Welten sehe ich ein Problem mit dem Hexer in meiner Gruppe vorraus.

Für einen Rat wäre ich sehr dankbar.

 

Der Hexer in meiner Gruppe hat einen höheren Dämon einer nahen Chaosebene als Mentor, den er häufiger herbeiruft, um etwas von ihm zu lernen oder um ihn um Rat zu fragen (natürlich gegen Gegenleistungen) Im Zyklus der zwei Welten haben die Spielercharaktere alter egos auf Myrkgard. Der Hexer auf Myrkgard wird nun stets den gleichen höheren Dämon als Mentor herbeirufen. (Was dem Mentor wohl ziemlich komisch vorkommen muss)

Der Hexer auf Midgard kann daher seinen Mentor über Myrkgard ausfragen, er könnte über seinen Mentor seinem alter ego sogar Nachrichten zukommen lassen.

 

Ich leite zur Zeit noch die Legion der Verdammten, bin daher noch am Anfang der Kampagne, habe aber schon mal ein wenig im grauen Konzil gelesen. Mein Frage ist daher, ist die Kampagne so spielbar, wenn die Spieler auf diese Art Kontakt zu Ihren Gegenparten aufnehmen?

 

Hat jemand ähnliche Probleme mit einem Hexer oder Beschwörer in der Gruppe gehabt?

 

Gruß

Grompf

Link to comment

Du hast eine ziemlich simple, aber vielleicht unbefriedigende Lösung: Der Dämon erzählt einfach nichts. Er ist dem Hexer ja nicht verpflichtet. Vielleicht empfindet er es als interessantes Experiment, die beiden Doppelgänger parallel zu beobachten? Und einfach mal abzuwarten, wer "gewinnt"?

 

Gruß von Adjana

Link to comment

Das stört doch ziemlich. Die Schwarze Sphäre bezieht einen wesentlichen Teil ihrer Spannung daraus, dass die SpF nichts über Myrkgard wissen, sondern die schrecklichen Zusammenhänge erst nach und nach herausfinden.

 

Insofern schlage ich vor, dass der Mentor, zu dem der Hexer ja ein besonders inniges Verhältnis zu haben scheint, sich auf Myrkgard nicht gut blicken lassen kann; er hat Feinde unter den finsteren Dämonen, die dort im Gefolge der Dunklen Meister sehr stark präsent sind. Insofern kann der Mentor dem Double des Hexers dort auch nicht erscheinen. Ist das Double ein Gefangener, kommt es ohnehin nicht zum Beschwörer; ist es der Überläufer (um das zu verstehen, musst du erst das Abenteuer lesen), dürfte es sich einem neuen, finsteren Mentor zugewandt haben.

 

Auch wenn der Hexer ein enges Vertrauensverhältnis zu seinem Mentor hat, schlage ich vor, dass der Dämon sich zum Thema Myrkgard aus Frust und Verägerung schlicht und einfach nicht äußern möchte. Das verstärkt m. E. höchst effektiv die mysteriöse Atmossphäre rund um die Parallelwelt.

 

LG, Henni

Link to comment

Dass der Mentor Feinde auf Myrkgard hat, ist eine gute Idee. Da er keine Informationen in falsche Hände geraten lassen will, kann er mysteriöse Anmerkungen zu Myrkgard machen, ohne zu viel zu verraten.

 

vielen Dank

Grompf

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...