Jump to content
Sign in to follow this  
Olafsdottir

[SüdCon 2005] Erfahrungspunkte

Recommended Posts

Die Spieler eigener Figuren werden welche haben wollen. Wie gehen wir vor?

 

Die üblichen 5 EP pro sinnvoller Fertigkeitsanwendung, klar. Gibt es EP für Anwesenheit? Wie regeln wir "gute Ideen"?

 

Rainer

Share this post


Link to post

Da die Figuren ja ihre Aktionen nicht bei einem einzelnen SL durchführen, wäre ich hier für eine pauschale Lösung. Wie wären 2 PP Landeskunde Eschar und 150 EP (zusammen für AEP und Lernvergünstigung durch entstandene Kontakte)?

 

Matthias

Share this post


Link to post

Und keine individuellen EP? Man könnte sie doch eine Strichliste führen lassen, auch übre die Praxispunkte? Jeder Teil-SL hakt dann entsprechend ab?

 

Rainer

Share this post


Link to post
Die Spieler eigener Figuren werden welche haben wollen. Wie gehen wir vor?

 

Die üblichen 5 EP pro sinnvoller Fertigkeitsanwendung, klar. Gibt es EP für Anwesenheit? Wie regeln wir "gute Ideen"?

 

Rainer

 

Üblicherweise plädiere ich immer für individuelle Punkte - in diesem speziellen Fall fände ich die Pauschallösung jedoch die bessere Alternative, da der Verwaltungsaufwand geringer ist.

 

Viele Grüße

Shayleigh

Share this post


Link to post

Wir können wegen mir schon individuelle Punkte machen: Jeder SL bekommt eine Liste mit allen Charakteren (kann man einfach raus kopieren) und macht eine Strichliste für die eingesetzten Fertigkeiten / Zauber. Am Schluss wird zusammen gezählt. Dann noch eine Pauschale für das Konklave an sich von - sagen wir - 50 AEP - Fertig.

Ist doch einfach. :dunno:

Gruß

Reiner

Share this post


Link to post

Bei den individuellen Erfahrungspunkte bitte ich nur zu bedenken, dass grundsätzlich wohl nur Spieler mit eigenen Figuren EP erhalten. Das hiesse, dass die Spielleiter entweder Erfahrungspunkte für Figuren mit notieren, die gar keine erhalten, oder aber, dass die Fehlerquote evtl. hoch ist, wenn sie nur Punkte für eigene Figuren notieren sollen/wollen.

 

Vielleicht sind wir in diesem Sonderfall wirklich mit einer pauschalen Vergabe von Punkten besser bedient.

 

Viele Grüße

Harry

Share this post


Link to post

Ich mag keine pauschalen Punkte. Da werden die aktiven Spieler benachteiligt. Dann lieber eine Fehlerquote.

 

Ich wiederhole meinen Vorschlag: Jeder Spieler bekommt einen "Laufzettel", auf dem EP eingetragen und abgezeichnet werden.

 

Rainer

Share this post


Link to post

Ich habe zu diesem Thema auf dem Con eigentlich nur noch mit Matthias reden können, aber...

 

Es gab ja wohl eher wenig EP für die Anwendung von Fertigkeiten. Wie wäre es also mit pauschal 100 AEP pro Abenteurer sowie einem PP:Landeskunde (Eschar)?

 

Rainer

Share this post


Link to post

Hallo Olafsdottir!

 

Es gab ja wohl eher wenig EP für die Anwendung von Fertigkeiten. Wie wäre es also mit pauschal 100 AEP pro Abenteurer sowie einem PP:Landeskunde (Eschar)?
Diesen Vorschlag finde ich gut. Die von Hajo vorgeschlagene Göttliche Gnade halte ich für etwas übertrieben, schließlich wurde auf der Konklave um handfeste Interessen gestritten, deren letztliche Entscheidung gemäß den Traditionen als Wille Ormuts ausgelegt wird.

 

Liebe Grüße, :turn: , Fimolas!

Share this post


Link to post

Ich kann mich mit GG auch nicht so recht anfreunden. Wenn die Belohnung etwas aufgestockt werden soll, wie wären:

 

1 PP Landeskunde Eschar, 100 AEP und ein kleines Andenken im Wert von 500 GS? Schließlich sind die Spielerfiguren hier ja auf ein Umfeld getroffen, wo es nicht an materiellem fehlt. Die 500 GS wären dann nur eine Vereinfachung für die Ausstattung, die sie von den Familien bekommen haben, in deren Namen sie abgestimmt haben.

 

Matthias

Share this post


Link to post

Hallo Olafsdottir!

 

Direkt in bar oder in Form eines oder mehrerer Gegenstände?
Ich bevorzuge Gegenstände als Geschenke, die die Teilnehmer von anderen Teilnehmern des Konklaves als Respektsbekundungen erhalten haben.

 

Liebe Grüße, :turn: , Fimolas!

Share this post


Link to post
... ein kleines Andenken im Wert von 500 GS?

 

Direkt in bar oder in Form eines oder mehrerer Gegenstände?

 

Rainer

Da wir nur wenige Spieler haben, kann ja mit jedem einzelnen besprochen werden, ob er Bargeld, Kleidung, oder andere Gegenstände haben möchte. Es wäre sicher auch möglich, dass es einfach eine Lernmöglichkeit im Werte von 500GS (also 50 EP) sein kann. Ich wollte vor allem an Figuren denken, die finanziell derzeit nicht so gut gestellt sind.

 

Matthias

 

P.S. Thomas Idee ist auch gut!

Share this post


Link to post
Ich würde auf 150 aufstocken und noch einen GG gewähren. Immerhin haben die Spieler geholfen Ormuts Willen kundzutun.

 

Viele Grüße

hj

Den Vorschlag unterstütze ich. Den GG halte ich nicht für übertrieben, HJs Begründung finde ich plausibel.

 

Übrigens hat mich kein Spieler nach EP gefragt - die waren alle vollauf mit Spielen beschäftigt.

 

Und wenn man PP vergiebt, dann nicht auf Landeskunde (was haben die über ihr Land gelernt, dass sie nicht vorher wussten? :dunno: ), sondern auf Beredsamkeit!

 

So viel dazu von mir.

 

Grüße

 

Reiner

Share this post


Link to post
Die von Hajo vorgeschlagene Göttliche Gnade halte ich für etwas übertrieben, schließlich wurde auf der Konklave um handfeste Interessen gestritten, deren letztliche Entscheidung gemäß den Traditionen als Wille Ormuts ausgelegt wird.

 

Nein, das ist so nicht richtig. Ormut in seiner Weisheit und Gnade überläßt es uns Gläubigen seinen Willen zu finden und wir wachsen während dieser Suche.

 

Viele Grüße

hj

Share this post


Link to post

Hallo!

 

Oh! PP auf Beredsamkeit ist eine ausgezeichnete Idee!
Dieser Meinung bin ich auch.

 

Liebe Grüße, :turn: , Fimolas!

Share this post


Link to post

Wahrscheinlich könnte man genauso auch andere PPs begründen. Manche bei Menschenkenntnis usw. Wie wäre es, wenn wir einfach einen PP für eine im Konklave nützliche Fertigkeit verteilen, unabhängig davon, ob sie gewürfelt wurde oder nicht? So ein PP kann dann nicht für eine Waffe oder so eingesetzt werden, die Spieler haben aber die Auswahl?

 

Ich traue den Beteiligten da eh zu, dass vor der Verwendung noch 20mal nachgefragt wird.

 

Zur GG: Da der Kalif das geistige Oberhaupt ist, habe ich nichts mehr gegen die Verteilung eines Punktes einzuwenden. Schließlich wird GG sonst ja eher spärlich verteilt.

 

Matthias

Share this post


Link to post

Hallo Hajo!

 

Nein, das ist so nicht richtig. Ormut in seiner Weisheit und Gnade überläßt es uns Gläubigen seinen Willen zu finden und wir wachsen während dieser Suche.
Mmh, das ist mir zu theologisch. Zwar verstehe ich den Ansatz, doch bleibe ich skeptisch: Die Einzelinteressen wurden zwar immer wieder mit Ormuts Wille bekundet, aber eine wirklich religiös motivierte Entscheidung wurde nicht getroffen. Es wurde der Kandidat gewählt, der zwar vermutlich auf Grund seines Alters die längste Konstanz, aber auch die größte Unbekannte darstellte und somit die Hoffnung aller Parteien in sich vereinen konnte. Ob diese Wahl die Gunst Ormuts trifft, mag ich nicht beurteilen (zumindest sein Hohepriester hätte sich für jemand anderen entschieden).

 

Liebe Grüße, :turn: , Fimolas!

Share this post


Link to post

Hi!

 

Ich wäre für

 

- 100 AEP

- Anerkennung (Schmuckstück) in Höhe von 500 GS Verkaufswert

- PP nach Wahl auf eine der beim Konklave nützlichen Fertigkeit

 

Möchte jemand seinen vorgefertigten Char behalten? Diese Personen könnten sich ebenfalls die Punkte/Belohnung notieren.

 

Viele Grüße

Shayleigh

Share this post


Link to post
Hallo Hajo!

 

Nein, das ist so nicht richtig. Ormut in seiner Weisheit und Gnade überläßt es uns Gläubigen seinen Willen zu finden und wir wachsen während dieser Suche.
Mmh, das ist mir zu theologisch.

 

Mir nicht. Die mokattische Zivilisation ist hoch religiös. Die Teilnehmer am Konklave haben mitgeholfen, Ormuts Willen zu erfüllen (selbst der Assassine...). Warum die unwissenden Menschen dies zu tun glauben, ist völlig egal.

 

Will meinen: Ich fände einen Punkt GG sehr passend.

 

Rainer

Share this post


Link to post

Möchte jemand seinen vorgefertigten Char behalten? Diese Personen könnten sich ebenfalls die Punkte/Belohnung notieren.

 

Mindestens mal Bernward.

 

Rainer

Share this post


Link to post

(iss ja toll, dass Bernward, den ich erst halb überredet habe, nachzurücken, an dem Charakter so gefallen gefunden hat! :turn: )

 

  1. GG: Ja, siehe HJs und Rainers Begründung.
  2. PP: Beredsamkeit deswegen, weil die jeder Spieler live ausgespielt hat. Bei mir am Tisch hat keiner darauf gewürfelt, aber alle haben es getan! Andere Fertigkeiten kamen nicht so dominant zur Geltung.
  3. EP: Das ist mir nicht so wichtig. Von mir aus 100 oder 150 AEP. Das reißt es nicht raus....
  4. Belohnung: Warum? :dunno: Es ist eine heilige Pflicht, am Konklave teilzunehmen, wenn man dazu berufen ist. Zudem sind die Teilnehmer alles reiche Leute. Ich finde das Eulen nach Athen getragen.

Grüße

 

Reiner

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...