Jump to content

Des Bettlers Himmelreich


Recommended Posts

Des Bettlers Himmelsreich hat mir persönlich übrigens nicht so gut gefallen. Bestimmte Abenteurertypen haben da einfach zu große Probleme, sich angemessen auf die Bettelerrolle einzulassen.

 

Ich spiele bspw. eine adelige erainische Heilerin, der man den Rauschkrautbesitz nicht anhängen konnte. Damit war es dem SL fast unmöglich, sie in das Geschehen zu integrieren. Um das Abenteuer nicht zu schmeißen, habe ich die bekannten und zuvor angelegten Charaktereigenschaften der Figur etwas modifiziert bzw, sie nicht immer gemäß ihrer Maxime handeln lassen.

 

Ähnlich erging es unserem erainischen Krieger, der sich nur um des Spielens Willen entblödete auf dem Marktplatz zu betteln. Das war eine echte Vergewaltigung seines normalen Verhaltens. Irgendwie schade!

 

 

Barmont bedauernd.

Edited by Odysseus
Link to comment

@ Barmont:

 

Zwar kann ich nachvollziehen, dass man als Spieler das Abenteuer hassen könnte, so ging es mir am Anfang, da es sehr willkürlich war und mein adeliger erainnischer Barde (ich sehe gerade der halbe erainnische Adel wurde des Rauschkrautbesitzes verdächtigt), wollte sich da auch nicht drauf einlassen.

 

Zusätzlich wirde sogar noch jemand in die Sache reingeschoben (eine häßliche Zwergensöldnerin), die wir erst ein paar Stunden vorher kennen lernten...

 

Aber es geschieht nicht immer alles so, wie es die Charaktere wollen. Manchmal kommen Dinge, die die Charaktere nicht wollen, die Spieler auch nicht, aber ist die Realität anders? Ob nun in Wirklichkeit ein Millionär verarmt oder auf Midgard ein stolzer Spieler betteln muss...

 

Ich finde das Abenteuer nötigt die Spieler dazu, ihre Charaktere mal anders zu spielen, da die meisten noch nie in einer solchen Situation waren. Aber leider hat unser SL das Abenteuer vor dem bettlervogt abgebrochen.

 

Ich hätte es gerne gespielt, auch wenn mein Barde immer stolz rief: "Lieber tot als Bettler!" und dann doch lieber Bettler wurde...

Edited by Odysseus
Link to comment
  • 9 months later...

Ich habe so eben das Abenteuer "Des Bettlers Himmelreich" aus dem neuen Corrins QB gelesen, da ich es demnächst leiten will. Doch ist mir beim Lesen etwas nicht ganz klar geworden undzwar tauch Jalrod MacTuron plötzlich auf und schafft verbindung zum Bettelvogt, später taucht er wieder auf und unterstütz die Abentuerer heimlich. Doch ist mir seine Funktion in der Stadt nicht ganz klar ich habe das QB zwar nicht komplett in allen details gelesen doch habe ich eben - ich glaube es wenigstens - alle stellen im buch abgeklappert die mir logisch erschienen. Da ich leider nichts finden konnte hoffe ich nun auf euch.

 

Eine zweiteftage ist ob ihr der Meinung seit man kann "der gefälschten Gildenbrief" auch nach "des Bettlers Himmelsreich" spielen mir sind keine logischen Fehler aufgefallen nur da das Buch eine andere Reihnfolge vorschlägt wollte ich noch wieter Meinungen einholen

 

Vielen Dank Hajime Tang

Link to comment
Ich habe so eben das Abenteuer "Des Bettlers Himmelreich" aus dem neuen Corrins QB gelesen, da ich es demnächst leiten will. Doch ist mir beim Lesen etwas nicht ganz klar geworden undzwar tauch Jalrod MacTuron plötzlich auf und schafft verbindung zum Bettelvogt, später taucht er wieder auf und unterstütz die Abentuerer heimlich. Doch ist mir seine Funktion in der Stadt nicht ganz klar ich habe das QB zwar nicht komplett in allen details gelesen doch habe ich eben - ich glaube es wenigstens - alle stellen im buch abgeklappert die mir logisch erschienen. Da ich leider nichts finden konnte hoffe ich nun auf euch.

 

Eine zweiteftage ist ob ihr der Meinung seit man kann "der gefälschten Gildenbrief" auch nach "des Bettlers Himmelsreich" spielen mir sind keine logischen Fehler aufgefallen nur da das Buch eine andere Reihnfolge vorschlägt wollte ich noch wieter Meinungen einholen

 

Vielen Dank Hajime Tang

 

Hi Hajime Tang.

 

Ja, man kann den Gildenbrief nach dem Bettler spielen. Bei uns war jedoch das Problem, dass die Gruppe nach dem gescheiterten Bettler Corrinis verlassen hat (Hals über Kop :devil: ) und nie mehr zurück wollte.

 

Aber inhaltlich ist es prinzipiell möglich. Aber der Gildenbrief ist halt ein netter Einstieg, und gerade auch für niedrige Chars geeignet. Die "Einschränkungen" bei der Reihenfolge sind nur die, die auch im QB stehen.

 

Es grüßt

Nanoc der Wanderer

Link to comment
  • 2 weeks later...

Ich hab zuerst das Himmelreich geleitet (und die Gruppe war erfolgreich) und dann den Gildenbrief, IMHO ist es so besser, weil in des Bettlers Himmelsreich davon ausgegangen wird, das die Gruppe neu in Corrinis ist.

 

Jalrod ist einfach ein eingeweihter untergebener Carmodrans und vermutlich mitglied der Stadtwache, der den Abenteurern als Kontaktperson dient.

Link to comment

Ich würde zuerst den Gildenbrief und danach das Himmelreich spielen. Ersteres Abenteuer eignet sich hervorragend, den Abenteuertypus "Stadtabenteuer" einzuführen und ganz frische Charaktere zu nehmen. Zweiteres kann sich direkt an die einen Abend/eine Nacht - Erlebnisse aus dem Gildenbrief anschließen, denn dann sind die SC immer noch neu in der Stadt.

 

Grüße,

 

uebervater

Link to comment
  • 4 weeks later...
  • 1 month later...

Hallo!

 

Ich habe das Abenteuer soeben vorbereitet, da ich es demnächst in meiner Gruppe leiten möchte.

 

Mir gefällt das Abenteuer als Stadtszenario sehr gut, weil es die Abenteurer in die ungewohnte Situation des Bettleralltags katapultiert, nachdem ihnen anfänglich wirklich übel mitgespielt wird. Aus diesem ungewohnten Blickwinkel erlebt man die (Un-)Annehmlichkeiten einer Stadt einmal völlig anders.

 

Das Abenteuer hat Ähnlichkeiten mit dem Abenteuer "Giftmischer" aus dem Gildenbrief 45.

 

Mit freundlichen Grüßen, Fimolas!

Link to comment

Ein Abenteuer das zum Anfang recht linear verläuft und den Spielern daher zu wenig Handlungsalternativen bietet. Der Ausflug in das Leben eines Bettlers ist auch recht spaßig, hier hatten wir gute rollenspielerische Momente. Später kommt es dann im Prinzip auf die eine zündende Idee an: wem gehört eigentlich das Lagerhaus? Wenn die allerdings gekommen ist, hat die Gruppe gute Chancen, das Abenteuer zu meistern. Normalerweise... :uhoh:

 

Grüße,

 

uebervater

Link to comment
  • 4 months later...

Da ich das Abenteuer morgen bei Mainzgard 1 leiten werden, noch 2 Fragen die sich mir aufgedrängt haben und welche ich bei der Lektüre des Abenteuers so nicht beantworten kann:

 

1. Was hat es für Konsequenzen, wenn die Abenteurer Airim nich allabendlich informieren?

 

2. Was hat es für Konsequenzen, wenn die Abenteurer weder die 1. noch die 2. Aufgabe meistern? Sofern sie bei der 1. scheitern erschwert sich die 2. Aber was geschieht wenn sie auch hier scheitern? Ab einem gewissen Punkt wird das Szenario unglaubwürdig finde ich.

 

Gruß

Hansel

Link to comment

Zu 1.:

Falls sie dies wirklich nicht tun, dann werden sie wohl von anderen Agenten beobachtet werden. Bei einer passenden Gelegenheit werden sie dann wohl auch noch eine Nachricht erhalten die nochmal dazu Auffordert einen Bericht abzugeben und nochmals auf das Gift hinweist... (ab irgendeinen Punkt werden die Abenteurer dann wohl hoffentlich doch die Berichte schreiben...)

 

Zu 2.:

Auch eher unwahrscheinlich (grad beim Betteln kann ja der SL leicht "schummeln", schlimmsten falls könnte auch ein Agent auftauchen und einen großen Betrag spenden...). Falls doch ist der Auftrag fehlgeschlagen. Die Abenteurer können dann nur noch auf eigene Faust "normal" ermitteln, dies ist dann aber Improvisation...

Link to comment
Zu 1.:

Falls sie dies wirklich nicht tun, dann werden sie wohl von anderen Agenten beobachtet werden. Bei einer passenden Gelegenheit werden sie dann wohl auch noch eine Nachricht erhalten die nochmal dazu Auffordert einen Bericht abzugeben und nochmals auf das Gift hinweist... (ab irgendeinen Punkt werden die Abenteurer dann wohl hoffentlich doch die Berichte schreiben...)

Hmm. OK. Ich dachte wegen der einen Szene, wo sie den ganzen Tag im Lagerhaus bleiben müssen und explizit erwähnt wird, dass Acred ein ganz besonders wachsames Auge auf sie hat. Aber OK. Ich dehe davon aus, dass außer an diesem Abend, doch daran gedacht werden wird.

 

Zu 2.:

Auch eher unwahrscheinlich (grad beim Betteln kann ja der SL leicht "schummeln", schlimmsten falls könnte auch ein Agent auftauchen und einen großen Betrag spenden...). Falls doch ist der Auftrag fehlgeschlagen. Die Abenteurer können dann nur noch auf eigene Faust "normal" ermitteln, dies ist dann aber Improvisation...

Schummeln kann man als SL ja immer. Die Frage ist, sieht das Skript hier eine besondere Konsequenz vor. Das Abenteuer an der Stelle einfach scheitern zu lassen, finde ich etwas...nun ja...plump.

 

Aber trotzdem vielen Dank.

 

Gruß

Hansel

Link to comment
Airim sollte ja auch durchaus bewusst sein, das die SCs nicht immer die sichere Möglichkeit haben eine Nachricht abzusetzen. Es ist keinesfalls in seinem Sinne wenn die Abenteurer den Auftrag unnötig gefährden.

Das ist allerdings richtig.

 

Was mich wunderte war auch noch folgendes:

 

Der "erste" Transport scheitert ja, nachdem die Wachen am Tor ausgetauscht worden sind. Normalerweise haben die Abenteurer Airim informiert, dass in dieser Nach der Transport über die Bühne geht (sofern sie Acred denn überlisten können). Müsste der dann nicht noch am gleichen Abend im Lagerhaus auftauchen um die ganze Bande hochgehen zu lassen?

 

Ich gehe mal davon aus, dass er nicht selbst den Wachenwechsel veranlasst hat. Dies wäre nicht in seinem Interesse. Insofern dürfte er von einem gescheiterten Transport nichts mitbekommen haben.

 

Gruß

Hansel

Link to comment

Nein. Wenn ichs recht im Kopf hab, ist der erste Transport die 3. Prüfung und die Abenteuer haben davor normalerweise keine Chance Airim zu informieren. Er weiß also wirklich nichts davon. Außerdem wäre eine Razzia am selben abend sehr spontan und die Gefahr ist groß das die Drahtzieher weg sind bevor die Wachen eintreffen, das passt nicht zu Airim, der lieber organisiert und geplant vorgeht. Außerdem wissen die Abenteurer ja auch erst nach diesem Transport sicher was wirklich Sache ist, wie die 3. Prüfung aussieht sagt ihnen ja vorher niemand...

Link to comment
  • 7 months later...

Ich scheine Tomaten auf den Augen zu haben. Danke Odysseus.

 

Nebenbei: Hat das mit den Würfen jemand mal so wie angegeben gespielt? Es kommt mir ziemlich unwahrscheinlich vor über diese Art des Verfahrens das Goldstück zusammen zu bekommen.

 

Tharon.

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...