Jump to content

15. Mai - PR - Casino Imperial


Recommended Posts

Am 16.5.2022 um 15:23 schrieb Slüram:

Warum  und was genau soll er denn undercover (als was?!) auf Lepso für die Schürfer-Pilz-Allianz ermitteln? :?: :popcorn: 

Einige Spuren führen ja nach Lespo. Da bräuchte man jemanden vor Ort der Informationen sammelt.

Tara hat selbst Zuviel Angst den Planeten zu betreten, dort gibt es zu viele die das Kopfgeld für Tara einsacken möchten.

Link to comment
vor einer Stunde schrieb Karim:

Hat Tara auch vor, sie hat sich erstmal in die Webside der Firma gehackt um auf deren System zu kommen.

Mal schauen was ich dort finde.

die Firma ist eine Fassade der GG

ca. die Hälfe der Darsteller sind gesuchte Assassinen

die aus dem Darknet kommenden Gelder werden als Gage gewaschen an die Darsteller ausgeschüttet.

Tara hat die Konten der Darsteller und damit die Realnamen

Dirk Dickler ist in Reallive Dieter Gunder unbescholtener Bürger auf Terra

  • Thanks 2
Link to comment
Am 18.5.2022 um 01:12 schrieb jul:

die Firma ist eine Fassade der GG

ca. die Hälfe der Darsteller sind gesuchte Assassinen

die aus dem Darknet kommenden Gelder werden als Gage gewaschen an die Darsteller ausgeschüttet.

Tara hat die Konten der Darsteller und damit die Realnamen

Dirk Dickler ist in Reallive Dieter Gunder unbescholtener Bürger auf Terra

Tara sichert die Daten, und informiert auch Carl über die Vergangenheit und den echten Namen unseres Verdächtigen.

Sie informiert keine weiteren Behörden, Sonden hält den Zugang über die Webside offen um weitere Daten informieren.

Tara informiert @Slüram und meint es wäre doch eine gute Übung wenn unser Geheimdienst das Attentat auf den Bürgermeister auf Greenland verhindern könnten.

 

Edited by Karim
Link to comment
vor einer Stunde schrieb Karim:

Tara übergibt die Daten an die zuständigen Behörden, dann können sie wenigstens schon mal wegen Geldwäsche belangt werden und vielleicht können ihnen dann im Zuge der Ermittlungen auch die Morde nachgewiesen werden. Auch Carl als Chef des Heimatschutzes erhält die Daten um Dirk Dickler alias Dieter Gunder in Gewahrsam zu nehmen.

Tara weis schon wie die "zuständigen Behörden" auf Lepso arbeiten?

wegen welchen Vergehen soll Carl den festnehmen? 

Link to comment
vor 5 Stunden schrieb jul:

der Bürgermeister

Die Galaktik Gardiens wollten sicher einen lästigen Mitwisser eleminieren, vielleicht teilt er uns sein Wissen mit, wenn er dafür in ein Zeugenschutzprogramm kommt,

Link to comment
vor 15 Minuten schrieb jul:

Tara weis schon wie die "zuständigen Behörden" auf Lepso arbeiten?

wegen welchen Vergehen soll Carl den festnehmen? 

Die lokalen Behörden auf Lepso hatte Tara nicht gemeint, ist denn für die Galaktik Gardians nicht die Neue USO zuständig ?

Wenn die Beweise gegen Dirk Dikler, ( Dieter Gunder ) noch nicht ausreichen, erst mal weiter observieren.

Da wir jetzt seinen richtigen Namen kennen, können wir ja weiter nachforschen.

Wo wurde er geboren, gab es in seiner Kindheit Vorfälle die mit seiner PSI Gabe erklärbar wären.

Wir könnten versuchen seinen Lebenslauf zu rekonstruieren, wo traf er auf die Assinengilde usw.

Mann könnte auch versuchen den Attentäter des Bürgermeisters auf Greenland auf frischer Tat zu ertappen.

Vielleicht ist es auch besser die Filmfirma noch in Sicherheit zu wiegen um weitere Infos zu erhalten.

Wie deckt die Firma ihren Bedarf an Schauspielern mit gewissen Fähigkeiten ( Assasinen) nimmt sie Kontakt mit der Gilde auf ?

Der erste Botschafter der Arkoniden von Monserat war ja auch auf Lepso, taucht sein Name irgendwo in den Daten auf ?

Link to comment
vor 1 Minute schrieb Karim:

Die lokalen Behörden auf Lepso hatte Tara nicht gemeint, ist denn für die Galaktik Gardians nicht die Neue USO zuständig ?

Tara weis was passieren kann wenn Mann alle Daten an die neu USO gibt

Link to comment
vor 2 Minuten schrieb Karim:

@jul die Foltervideos die von Lasse gedreht wurden, hatte da diese Filmfirma auch ihre Finger drin?

gleicher anonymer Zahlungsdienstleister

  • Thanks 1
Link to comment
vor 6 Minuten schrieb Karim:

Wenn die Beweise gegen Dirk Dikler, ( Dieter Gunder ) noch nicht ausreichen, erst mal weiter observieren

ihr habt keine Beweise das er hier etwas mit den Anschlägen zu tun hat

 

Link to comment
vor 8 Minuten schrieb Karim:

Da wir jetzt seinen richtigen Namen kennen, können wir ja weiter nachforschen.

Wo wurde er geboren, gab es in seiner Kindheit Vorfälle die mit seiner PSI Gabe erklärbar wären.

Wir könnten versuchen seinen Lebenslauf zu rekonstruieren, wo traf er auf die Assinengilde usw.

was soll wie erforscht werden?

Link to comment
vor 9 Minuten schrieb Karim:

Der erste Botschafter der Arkoniden von Monserat war ja auch auf Lepso, taucht sein Name irgendwo in den Daten auf ?

nicht in den Daten der Firma

Link to comment
Am 18.5.2022 um 08:48 schrieb jul:

Tara weis was passieren kann wenn Mann alle Daten an die neu USO gibt

Ja leider. Die Neue USO dein Freund und Helfer stimmt leider nicht immer.

Deshalb fragt Tara ja lieber zweimal nach bevor sie sich entscheidet.

Link to comment

Frage: ist @Celador da Eshmale erst mal als Sonderbotschafter für den Nebel zuständig, oder wurde schon ein neuer Botschafter ernannt ?
Hat Celador ein Vorschlagsrecht beim besetzen dieses Postens ?
 

Leider war König Carl nicht erbaut von Taras Vorschlag die Neue Arkonidische Botschaft auf Asgard zu errichten.

Hat eines der anderen Königshäuser zugestimmt, das eine Botschaft errichtet werden kann ?

Link to comment
vor 27 Minuten schrieb Karim:

Frage: ist @Celador da Eshmale erst mal als Sonderbotschafter für den Nebel zuständig, oder wurde schon ein neuer Botschafter ernannt ?
Hat Celador ein Vorschlagsrecht beim besetzen dieses Postens

@Celador da Eshmale ist Interimsbotschafter 

Wenn @Celador da Eshmale jemand vorschlägt wird der Vorschlag bestimmt in Erwägung gezogen

vor 28 Minuten schrieb Karim:

Hat eines der anderen Königshäuser zugestimmt, das eine Botschaft errichtet werden kann ?

Da wurde nochnicht gefragt

Link to comment
vor 11 Stunden schrieb jul:

@Celador da Eshmale ist Interimsbotschafter 

Wenn @Celador da Eshmale jemand vorschlägt wird der Vorschlag bestimmt in Erwägung gezogen

"Jeden außer mir." Celador hat die Schnauze voll von Montserrat, die haben dort alle einen Knall. "Hexerei", also ehrlich? Celador kann es nicht verantworten, dort einen Arkoniden aus seiner Familie (oder zumindestens dem Eshmale-Khasurn) hinzuschicken. Er hat allerdings die Befürchtung, daß wenn wir es der Kronbehörde überlassen, den Posten zu besetzen, kommt wieder nur ein Trottel dabei heraus. Wir sollten mal ein Auge darauf werfen, wer dort arbeitet... nicht, daß die von Ratten unterwandert sind, die alles daran setzen, den Ruf des arkonidischen Reiches zu untergraben.

Celador wird Anfragen an die einzelnen Regierungen im Nebel schicken, bzw An'tha'lan den Papierkram machen lassen. Aber wenn selbst der König von Asgard aus unbekannten Gründen abgeneigt ist, eine Botschaft des Kristallimperiums auf Asgard zu erlauben, sehe ich für die anderen Systeme schwarz.

Edited by Celador da Eshmale
  • Like 1
Link to comment
vor 4 Stunden schrieb Celador da Eshmale:

Celador wird Anfragen an die einzelnen Regierungen im Nebel schicken, bzw An'tha'lan den Papierkram machen lassen. Aber wenn selbst der König von Asgard aus unbekannten Gründen abgeneigt ist, eine Botschaft des Kristallimperiums auf Asgard zu erlauben, sehe ich für die anderen Systeme schwarz.

Einen Trichter erlaubt keiner, Man würde Schloß Petit Trianon in Versailles als Botschafter Residenz vorschlagen

  • Like 1
Link to comment
Am 21.5.2022 um 02:33 schrieb Celador da Eshmale:

Jeden außer mir." Celador hat die Schnauze voll von Montserrat, die haben dort alle einen Knall. "Hexerei", also ehrlich? Celador kann es nicht verantworten, dort einen Arkoniden aus seiner Familie (oder zumindestens dem Eshmale-Khasurn) hinzuschicken. Er hat allerdings die Befürchtung, daß wenn wir es der Kronbehörde überlassen, den Posten zu besetzen, kommt wieder nur ein Trottel dabei heraus. Wir sollten mal ein Auge darauf werfen, wer dort arbeitet... nicht, daß die von Ratten unterwandert sind, die alles daran setzen, den Ruf des arkonidischen Reiches zu untergraben.

 

@Celador da Eshmale kennt zumindest eine Person die den Posten gern haben würde

Link to comment
Am 21.5.2022 um 07:18 schrieb jul:

Einen Trichter erlaubt keiner, Man würde Schloß Petit Trianon in Versailles als Botschafter Residenz vorschlagen

Wo ist das, auf Regelence?

Celador würde sich das Schloß verher gern aufschauen, zusammen mit dem Sicherheitschef des vorherigen Botschafters (falls Norms Belegschaft nicht bereits abgereist ist) in Hinblick auf sicherheitstechnische Anforderungen und Unterbringung des arkonidischen Dienst- und Sicherheitspersonals, da Roboter ja nicht erlaubt sind. Und um sicherzugehen, daß "Petit Trianon" nicht der hiesige Scherzname für ein Stundenhotel oder eine Hundehütte ist.

Norms persönliche Habe wird an seine Familie zurückgeschickt. Vorher wird  sich Celador aber, wenn erlaubt, sich dessen Eigentum noch mal anschauen, ob dort irgendwas... Ungewöhnliches dabei ist, und hoffentlich können unsere/Slürams Hacker unauffällig Kopien der persönlichen Daten des Herrn ziehen, wenn sie das Passwort knacken können. Das Commgerät von Norm wird (nehme ich mal an) beim Sturz kaputtgegangen sein, falls er es am Arm trug? Oder halten die Dinger mehr aus?

Wir haben also einen zerlegten und verpackten Trichterbau übrig - zerlegt auf Kosten des Botschafter-Spesenkontos. Wollen die Ragnaari das Ding zurück? Dann wird Celador aber darauf dringen, daß die Ragnaari die Kosten für Abbau ans Spesenkonto erstatten und den Rücktransport der Container nach M13 bezahlen.

 

Link to comment
vor 32 Minuten schrieb Celador da Eshmale:

Wen?

Wenn ich das richtig beim Spielen mitbekommen habe, dann meint @jul den Majordomus, der Celador vom Ableben des Botschafters informiert hat und ihn im Trichterbau empfangen hat.

Link to comment
vor 15 Minuten schrieb Celador da Eshmale:

Wo ist das, auf Regelence?

Celador würde sich das Schloß verher gern aufschauen, zusammen mit dem Sicherheitschef des vorherigen Botschafters (falls Norms Belegschaft nicht bereits abgereist ist) in Hinblick auf sicherheitstechnische Anforderungen und Unterbringung des arkonidischen Dienst- und Sicherheitspersonals, da Roboter ja nicht erlaubt sind. Und um sicherzugehen, daß "Petit Trianon" nicht der hiesige Scherzname für ein Stundenhotel oder eine Hundehütte ist.

Norms persönliche Habe wird an seine Familie zurückgeschickt. Vorher wird  sich Celador aber, wenn erlaubt, sich dessen Eigentum noch mal anschauen, ob dort irgendwas... Ungewöhnliches dabei ist, und hoffentlich können unsere/Slürams Hacker unauffällig Kopien der persönlichen Daten des Herrn ziehen, wenn sie das Passwort knacken können. Das Commgerät von Norm wird (nehme ich mal an) beim Sturz kaputtgegangen sein, falls er es am Arm trug? Oder halten die Dinger mehr aus?

Wir haben also einen zerlegten und verpackten Trichterbau übrig - zerlegt auf Kosten des Botschafter-Spesenkontos. Wollen die Ragnaari das Ding zurück? Dann wird Celador aber darauf dringen, daß die Ragnaari die Kosten für Abbau ans Spesenkonto erstatten und den Rücktransport der Container nach M13 bezahlen.

 

Wieso willst Du den Trichterbau eigentlich zerlegen lassen? :?: 

Er wurde doch auch im Stück angeliefert? Ist somit ohne Probleme komplett und heile zu bewegen? 

Da wäre Slürams pragmatischer Vorschlag (bevor die Zerlegung stattfindet): Laß den Trichterbau mit einem Tender nach Herz-Der Allianz schaffen, als zukünftige Botschaft der Arkoniden dort. Da wären dann bestimmt auch genug Räumlichkeiten vorhanden für einen Ableger der Tura Cel, die ja ihre Forscher für-Du-weißt-schon-was dort wunderbar als diplomatisches Personal getarnt unterbringen könnten..... :zwinkern:

Edited by Slüram
Link to comment
×
×
  • Create New...