Jump to content

Quellenband Moravod - Tor zur Anderswelt


Recommended Posts

Hallo!

Nach einem ersten Querschmökern - und weil ich auf absehbare Zeit nicht dazu kommen werde, intensiver in das Buch einzusteigen - möchte ich hier meine Eindrücke wiedergeben.

Das Buch lädt dazu ein, es gerne wieder in die Hand zu nehmen. Insbesondere die Abschnitte mit den fantastischen Elementen enthalten eine Vielzahl inspirierender Ideen, auf die ich gerne bereits in den letzten Jahren zurückgegriffen hätte, als ich noch mit der Leitung der Karmodin-Kampagne beschäftigt war. Es stellt auf ausgesprochen gelungene Art und Weise eine Zusammenstellung der wichtigsten Informationen über diese von Spielern so gern bereiste Region Midgards dar.

Ein großes Lob geht an Zoran, den Autor des Bandes. Streicht man einmal die Dinge wie etwa die Beschreibung Geltins oder bestimmte Passagen zu Flammenaugen, Schmiedemeistern und verschiedenen Kreaturen heraus, die nicht aus seiner Feder stammen, wird das Material atmosphärisch noch einmal dichter. Das zeigt, wie kompakt und gelungen das eigentliche Werk ursprünglich gewesen sein muss, vollgepackt mit einem wunderbar dargestellten Zauber slawischer Prägung. Ich finde es großartig, dass MIDGARD mit einer bis dahin völlig unbekannten Person einen derart guten Autoren gewonnen hat. Hoffentlich werden wir noch häufiger von ihm lesen können.

Die Karte (leider ohne Maßstab, was die Orientierung erheblich erschwert) ist mir zu technisch-steril. Bitte nicht falsch verstehen, eine solche braucht es unbedingt, allerdings hätte mir diese als Abbildung auf einer Seite im Buch ausgereicht. Die den Quellenbüchern beigefügten Karten verwende ich gerne als stimmungsvolle Aushänge im Spielraum, die von den Spielern ehrfurchtsvoll bestaunt werden können. Da kann die aktuelle Karte leider nicht mit anderen wie etwa Alba oder gar dem absoluten Klassiker und bislang unerreichten Glanzstück KanThaiPan mithalten. Daher werde ich diesbezüglich wohl weiter auf die alte, aber dennoch weitgehend aktuelle Karte des DDD, damals Anfang der 2000-er Jahre von Sabine Weiss gezeichnet, zurückgreifen (und welcher Spieler braucht schon akkurate Karten, handelt es sich bei den Aushängen doch eher so um kartographische Vorstellungen aus einer Zeit, die noch kein Google Maps kannte).

Darüber hinaus würde es mir gefallen, wenn man alte, aber inhaltlich zeitlose Gildenbrief-Artikel wie etwa zu den Pflanzen und Kräutern des Racudin (GB 49), kleinen Zauberwesen wie Brunnenkobold, Irrknack, Rabenreiter und Taschenwicht (GB 59) oder die bunte Sagensammlung zum Karmodin (GB 61) noch einmal aufpolieren und zur Unterstützung des Quellenbuches zur Verfügung stellen würde - damit interessierte Spieler Moravod noch intensiver erleben können.

Mit freundlichen Grüßen, Fimolas!

  • Like 8
  • Thanks 4
Link to comment
Am 11.1.2022 um 23:48 schrieb Zendurak:

Fazit: Auch wenn es vielleicht etwas harsch geklungen hat, an erster Stelle freue ich mich über eine Publikation zu Moravod. Überhaupt die Verfügbarkeit des Materials ist ja schon grandios. An vielen Stellen wurden wirklich schöne Ergänzungen zu dem alten Material gemacht und Lücken gut gefüllt. Allerdings ist man damit m.M.n. einfach nicht weit genug gegangen und hat so eine große Chance verpasst. Schade, vor allem da mir die wirklich "neuen" Inhalte überwiegend gut gefallen haben. Für mich alles in allem damit aber leider ein eher schwaches Quellenbuch.

Ich kann mich deiner Perspektive auf das Quellenbuch in fast allen von dir benannten Punkten nur anschließen. Ein Glossar hätte dem Werk aufgrund der sehr vielen genutzten Eigenbegriffe tatsächlich sehr gut getan und auch ein systematischer Abgleich mit der sehr gelungenen Kurzbeschreibung im Weltenband. M. E. muss ein Quellenbuch auch für sich bestehen können und darf nicht darauf vertrauen, dass der Weltenband allen Eignern des Quellenbuchs vorliegt und somit als Grundlage oder Ergänzung herangezogen werden kann. Für die Redaktion und die Lektoren sicherlich eine neue Situation, da es sich um das erste Quellenbuch handelt, das nach Erscheinen des Weltenbandes publiziert wurde.

Trotzdem, die im Weltenband extra fett hervorgehobenen Aspekte der Mühlenmagie und der Alpjägerei vermisse ich schmerzlich im Quellenband. Diese auszulassen wirkt einfach etwas inkonsistent. Wobei mir das, was im Quellenband über das Verhältnis der Moraven zu ihren Träumen geschrieben wurde ausgezeichnet gefallen hat. Da hätte es sich direkt angeboten auch auf die Alpjägerei einzugehen.

Gewünscht hätte ich mir mehr Kartenmaterial bzw. eine weitaus detailliertere Landkarte, mit möglichst allen relevanten geografischen Informationen aus dem Quellenband. Und wie @Zendurak bereits schrieb, wären Ausführungen zur Region Bayun, welche ironischerweise auf der Landkarte markiert ist, aber im Quellenband bis auf zwei Erwähnungen in keinster Weise gewürdigt wird, sehr wünschenswert gewesen. Schließlich handelt es sich um eine der vier großen Regionen Moravods. Sicherlich kann jetzt argumentiert werden, dass das ein Spielplatz für die Kreativität der Spielleiter sein soll, aber m. E. fördert ein gewisser Rahmen die Spielfreude und Kreativität mehr als ein leeres Blatt.

 

  • Like 2
  • Thanks 1
Link to comment
vor 30 Minuten schrieb Fimolas:

Darüber hinaus würde es mir gefallen, wenn man alte, aber inhaltlich zeitlose Gildenbrief-Artikel wie etwa zu den Pflanzen und Kräutern des Racudin (GB 49), kleinen Zauberwesen wie Brunnenkobold, Irrknack, Rabenreiter und Taschenwicht (GB 59) oder die bunte Sagensammlung zum Karmodin (GB 61) noch einmal aufpolieren und zur Unterstützung des Quellenbuches zur Verfügung stellen würde - damit interessierte Spieler Moravod noch intensiver erleben können.

Das möchte ich ebenfalls ausdrücklich unterstützen.

Sehr sinnvoll wäre vermutlich auch eine Bereitsstellung der Karmodinkampagne für M5, denn auf diese wird im QB sehr oft Bezug genommen. Aber das ist sicherlich Luxus, würde jedoch zahlreichen Spielleitern dabei helfen, Spieler in die Region zu führen.

  • Like 3
Link to comment
vor 22 Stunden schrieb Fabian:

Sehr sinnvoll wäre vermutlich auch eine Bereitsstellung der Karmodinkampagne für M5, denn auf diese wird im QB sehr oft Bezug genommen.

Es wäre für mich OK, wenn eine zweite Druck käme ohne Änderungen. Die größten Teil die Hefte kommt man nicht mehr so leicht dran. 

Link to comment

Vor allem hätte man dann auch als relativ Neu-/Wiedereinsteiger mal eine größere spielbare Kampagne. Ich glaube außer dem Grünen Sigil und Runenklingen gibt es im Moment sonst überhaupt nichts, außer man findet bei eBay was. Nur wenn es so sein sollte dass die Verträge mit den Autoren eine Veröffentlichung als Download Produkt verhindern, glaube ich leider nicht dass sich ein Nachdruck rechnet.

Ebenso fand ich es schade dass in einem brandaktuellen QB auf längst vergriffenes Material verwiesen wird wie z.B. Meister von Feuer und Stein. Klar, ein großer Teil der Midgard Gemeinde wird das alles irgendwo im Schrank haben, und es war an einer vermutlich unbedeutenden Stelle (Verweis auf Koboldkriege). Daher auch nur "schade" und nicht "ärgerlich"

(Daher freue ich mich auf die "neue" M6 Welt. Alle wieder auf dem gleichen Stand, ohne dass man z.B. Mondpreise bei eBay zahlen muss um mal in KanThaiPan oder Eschar oder Buluga zu spielen)

Link to comment

Es gibt eine M5 Kampagne in Moravod, Smaskrifter. Ich finde es immer begrüßenswert wenn vergriffene Werke digital verfügbar gemacht werden, am besten mit optionalem PoD (wobei hier für ein gutes Ergebnis mehr Nachbearbeitung erforderlich ist). Dies wird beispielsweise von Pegasus mit Cthulhu bereits praktiziert. Ich würde es begrüßen wenn Pegasus dies auch für Midgard so handhaben würde (auch WotC bietet ja die AD&D Bücher als PDF/PoD an). Für die aktuelle Übergangszeit finde ich es aber wichtiger das Midgard der Frankes zu einem Abschluss zu bringen.

Vierzig Fässer Pfeifenkraut und Weißer Wolf und Seelenfresser sind als M4 PDFs erwerbbar, die späteren Teile eignen sich aufgrund des zunehmenden Nahuatlan-EInflusses (der ja schon im zweiten Teil aufkommt), nur bedingt als Einführung nach Moravod. Wobei ja auch einige Teile der Kampagne wie die Naturgeister aus Teil 2 oder die Beschreibung Geltins aus Teil 4 ins Quellenbuch aufgenommen wurden.

Was M5 Konvertierungen angeht sollten Quellenbücher wie Eschar, das Zwergenbuch, Nihavand, etc, Vorrang vor Abenteuern haben. Mit Erscheinen des Bestiariums lassen diese sich doch ganz gut selbst konvertieren.

Link to comment
vor 5 Stunden schrieb Jadeite:

Was M5 Konvertierungen angeht sollten Quellenbücher wie Eschar, das Zwergenbuch, Nihavand, etc, Vorrang vor Abenteuern haben. Mit Erscheinen des Bestiariums lassen diese sich doch ganz gut selbst konvertieren.

[...]

Auch hier gibt es ganz unterschiedliche Ansätze und Ansprüche, wie Spielleitungen sich auf ihre Spielrunden vorbereiten. Einer meiner Spielleiter leitet faktisch nur Abenteuer aus der Konserve und regt sich des Öfteren darüber auf, wenn neue QB erscheinen und diesen keine Abenteuer folgen, die in der Region spielen. Mich selbst hingegen stört das nicht so sehr, weil ich meistens selbst Abenteuer entwickle, aber es gibt eben auch andere Spielleiter. Wie die Spielleitertypen statistisch verteilt sind, vermag ich nicht zu sagen, aber es gibt eben auch jene, die gerne fertig erstellte Abenteuer an die Hand bekommen.

Und Smaskrifter ist keine Kost für Einsteiger in die Region Moravod.

Edited by Fabian
Löschung eines Teil des Beitrags.
  • Like 1
  • Haha 1
Link to comment

Hallo!

Moderation:

Bitte findet wieder zurück zum eigentlichen Thema, das sich mit dem Moravod-Quellenbuch und nicht mit möglichen Begleitpublikationen befasst.

Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

Mit freundlichen Grüßen, Fimolas!

Edited by Fimolas
Formatierung angepasst
  • Thanks 3
Link to comment
vor 5 Minuten schrieb Fabian:

Und Smaskrifter ist keine Kost für Einsteiger in die Region Moravod.

Smaskrifter war in der alten Version (M3) als Quellenbuch klasse und hat stark geholfen Moravod vermitteln zu können. Erst mir als SL und ich dann den Spielern.

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...