Jump to content

Patrick - Priester des Mananan


Recommended Posts

Hi,

meine zweite Figur. Es gibt keine Werte, denn sie stammt aus einem anderen System. Patrick ist (überraschenderweise ;)) namensgebend für meinen Forumsaccount hier. Und man spricht ihn Englisch aus!

Patrick

Geboren als: Patrick                                      Heimatdorf: Kildandan

Aktueller Name: Patrick                                 Geburtsdatum: 30.9

Heimatland: Erainn                                        Spezies: Mensch

Herkunft & Kindheit

Patrick wurde 2394 nL in Kildandan, einem Dorf auf einer kleinen, Erainn vorgelagerten, Insel geboren und wuchs bei seinem Vater Connor, einem erainnischen Fischer (der für diesen Beruf recht wohlhabend war), seiner Mutter Branwen und seiner zwei Jahre jüngeren Schwester auf. Sein gläubiger Vater, der der Freund eines Mananan-Priesters ist, nahm ihn oft mit in den Tempel und Patrick fand schnell Zugang zum Glauben. Als er 6 Jahre alt war, starb seine ganze Familie bei einem Brand und er kam in die Obhut der Kirche. Der Freund seines Vaters nahm sich seiner an und unterrichtete ihn. Er war zwar auch ein äußerst wissbegieriger Schüler, doch auch ungeduldig und voller Tatendrang, was ihn dazu brachte die kleine, heimische Insel zu verlassen und sich der Gruppe (seiner Abenteurergruppe) anzuschließen.

Verhalten

Grundsätzlich handelt Patrick bedacht, allerdings kann er sich des Öfteren auch zu unüberlegteren, cholerischen Ausbrüchen verleiten lassen. Dies wird in letzter Zeit immer häufiger, was Patrick aber auch auffällt. Er versucht dies, mal mehr mal weniger erfolgreich, zu verhindern.

Haltung zu Menschenähnlichen

Zwerge betrachtet Patrick als gute Kameraden, vor Allem in Bezug auf Freundschaft, Trinken und Kämpfen, jedoch recht unterbelichtet und zu unhygienisch. Auch ihre übermäßige Liebe zu Schätzen, ihr Umgang mit Feuer und ihre Angst und Abscheu vor Wasser findet er lästig.

Elfen bewundert er. Ihre Gewandtheit, Schlankheit, Schönheit und Intelligenz beneidet und achtet er.

Halblinge sieht er als kleine, lustige Kinder, mit zwar wenig kämpferischem Potential, dafür aber einer beneidenswerten Lebenslust. Auch ihre Back- und Braukünste weiß er zu schätzen. Zu einem Besuch im Halfdal würde er nicht nein sagen.

Einstellung zur Magie

Patrick fasziniert die Magie und er spielt schon seit einiger Zeit mit dem Gedanken, sie tatsächlich zu erlernen (wie gesagt, es ist nicht Midgard, weshalb er als Priester keine Magie beherscht, sie aber erlernen kann ;) ), obwohl dies wahrscheinlich nur Gedankenspielereien sind. Er unterhält sich gerne mit Fingolf (dem, inzwischen verschollenen, Magier der Gruppe) über das Prinzip der Magie und auch der Aufbau des Multiversums und die Elementenlehre interessiert ihn brennend. Gerne würde er einmal nach Candranor, die Stadt der Magie und Wissenschaften. Auch die Alchemie, die er ja selbst erlernt, fasziniert ihn.

Aussehen und Ausrüstung

Daten - Körper

Geschlecht: männlich, Größe: 178 cm, Gewicht: 82 kg, Linkshänder, 23 Jahre, Statur: normal - muskulös, Haarfarbe: braun, Augenfarbe: Blau, Hautfarbe: hell

Detailliertere Beschreibung - Körper:

Patrick ist von normaler Größe und Statur, jedoch mit recht breiten Schultern. Seine Haare sind schulterlang und von einem leicht dunklen Braun. Er schneidet sich regelmäßig Bart und Haare, sodass seine Frisur recht gleichbleibt und er einen 3-Tage Bart trägt. Seine Züge sind zwar hart, aber dennoch nicht grob. Markant ist eine Narbe über seinem, in einem meerblau leuchtenden, Auge, die seine Augenbraue an dieser Stelle durchscheinender werden lässt, da kaum noch Haare wachsen. Außerdem befinden sich noch zahlreiche andere Narben an seinem Körper, vor Allem an Armen und im Rippenbereich.

Bild: Siehe mein Profilbild

Daten – Ausrüstung

Direkt am Körper: Rüstung: Vollrüstung (Metall – Platten), Wappenrock (Stoff – edel), Gürtel (Leder – Waffen-), Stiefel (Leder – hart), Handschuhe (Stoff – edel)

In der Hand: Schild: Wappenschild (Metall – einschichtig), Waffe: Streitkolben, Ring (Metall – Kleeblatt, 4-blättrig), Schutzring (Metall - +3), Ring (Metall - ???), Armreif m. Delphinsaphir

Am Rücken: Rucksack, Schlafsack, Stielkampfhammer, Laterne (abblendbar – Metall)

Um den Hals: Kette (Lederband – Metallblatt – Triskele), Amulett (Metall – Rettungswürfe), Heiliges Symbol (Silber – Saphire – Mananan)

Im Gürtel: Silbermesser, Kriegshammer, Schleuder, Beutel (Leder – Schleuderkugeln, 20), Tasche (Leder – 25 Platinmünzen, 6 Goldstücke, 14 Silberstücke, 2 Kupferstücke, 3 Würfel), Fernrohr (x2)

Im Rucksack: Seil 25m, 5 Räucherstäbchen, Zunder, Feuerstein, Gewand (Stoff – edel), Becher (Zinn), Schale (Holz), Gabel (Holz), Löffel (Holz), Proviant (1 Woche), 215 Platinmünzen, Levitationstrank, Weihwasser, Krone zu Ring, Buch Leichnam konkret, Sanduhr, Zirkel, Pergament (normal – 10 Blatt)

Beschreibung – Ausrüstung

Patrick trägt normalerweise seine Vollrüstung der Meere, die seinem Gott, Mananan, geweiht ist (die ihm aber von einer Hexe gestohlen wurde :cry: - edit: Er hat sie zurück!). In sie sind Schuppen und das heilige Symbol, ein Tropfen, eingeritzt. Das Besondere ist jedoch der Helm: Er hat die Form eines Haikopfes. Über der Rüstung ist ein Waffenrock in Weiß, mit ebenfalls einem blauen Tropfen auf der Brust. Im Kampf trägt er ein Schild, wiederum mit einem blauen Tropen, um welchen sich aber erainnische Symbole (=keltische Knoten) spannen, in der linken Hand seinen Streitkolben. Beinahe immer trägt er auch noch drei Ketten: Eine, mit einer keltischen Triskele, die andere mit dem heiligen Symbol Mananans und ein Amulett. Er trägt auch drei Ringe: Einen magischen, einen, der ein 4-blättriges Kleeblatt aus Jade zeigt und einen Schutzring. Am Arm trägt er noch einen Reif mit einem Delphin aus Saphir, ein Geschenk.

Pferd

Vor Allem auf Reisen benutz Patrick sei Pferd, ein braunes mit schwarzer Mähne.

Allgemeines, Heute etc.

Patrick war mein zweiter Charakter und der erste, den ich längere Zeit gespielt habe und immer noch spiele. Er ist ein Priester des Mananan, einer Gottheit, die in Irland verehrt wurde und für Wasser, Sturm und Kampf steht. Das liegt daran, das wir zunächst nicht auf der Welt Midgard, sondern auf einem mittelalterlichen und fantasievollen Irland gespielt haben. Nachdem er ein kurzes Abenteuer in seiner Heimat gespielt hat (Der Graue Mann), ist er mit Adrian alias Schlauer Wiesel (nicht lachen! :silly: ) und ein paar anderen Möchtegern-Abenteurern in Richtung Festland gezogen, da Schlauer Wiesel seine verschollenen Eltern in Chryseia vermutete. Er erforschte eine verfluchtes Schloss (ein Uraltdungeon-Abenteuer), musste in Killmoragh (Stadtbeschreibung kommt, wenn ich mal Zeit haben sollte) einige Morde aufklären (auch das Abenteuer wird in ein paar Monaten oder Jahren hier angeboten und vielleicht zur Verfügung gestellt werden) und sich in einem verfluchten Landsitz zurecht finden (ein weiteres, altes Kaufabenteuer). Dann, an der Küste angelangt, lernte er Piraten und den Schwarzen Habicht (siehe gleichnamiges Abenteuer) kennen, schlug sich aber letztlich durch Erainn bis ins Artrossgebirge vor. Dort ereilte ihn und seine Freunde der Hilferuf eines Zwergen. Sie mussten Riesen bekämpfen und verlorene Minen (Lost Mines - Verlorene Minen, auch das plane ich hier im Online-Con anzubieten) erforschen und damit erfolgte der Einstieg in die Amulettkampagne. Die dazugehörigen Abenteuer werde ich auch irgendwann mal aufbereiten und anbieten, ein Füllabenteuer könnt ihr euch bereits ansehen. So rettete er Alba - natürlich nur mit seiner Gruppe, wie die Spieler dieser zurecht anmerkten :lookaround: - vor einem Todlosen. Danach wurde er dummerweise in einer schon fast gewonnen Seeschlacht von einem herabstürzenden Mast getroffen und ins Wasser geschleudert. Ich frag mich immernoch, wie er das überlebt hat. Sein Gott hat ihn wohl in ein Art Koma versetzt und an Land gespült. Er erwachte am Strand der Insel, die den Haupttempel Mananans beherbergte und erhielt dort einen Auftrag des Hohepriesters. Danach fand er wieder zu seinen Gefährten zurück, mit welchen er jetzt schon seit ein, zwei Jahren eine Kampagne im hohen, hohen Norden (manchen auch als Byd Gawr bekannt) spielt, der mein SL den kreativen, aber durchaus zutreffenden Namen "SID - Storm Ice Death" gab. Inzwischen haben wir diese Kampagne in einer epischen Schlacht beendet. Patrick wurde mit Land im erainnisch-albischen Grenzgebiet in form einer Insel belohnt. Dort will er nun einen Tempel errichten.

Ich habe seine Erlebnisse auch einmal niedergeschrieben, allerdings handschriftlich. Wenn ich dazu komme, dann stelle ich das hier vielleicht auch noch ein.

So hab ich es vor ein paar Monaten aufgeschrieben, basierend auf den Erinnerungen, die ich von vor 8 Jahren noch habe... :lol:

LG,

Patrick, der nicht wirklich so heißt ;)

Edited by Patrick
  • Like 2
Link to comment
vor 3 Minuten schrieb Bro:

Sehr schön. Aber Elfen, Zwerge und Halblinge sind "Menschenähnliche", so wie Menschen auch, nicht "Halbmenschen". Nur wegen der korrekten MIDGARD-Terminierung. 

Wie oft muss ich noch schreiben, dass es nicht Midgard ist :motz:

Aber du hast recht, wir spielen ja auf Midgard. Danke :lol:

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...