Jump to content

Fest auf dem alten Schloss


Recommended Posts

Hallo Forum,

ein weiteres von mir und ihm neu aufbereitetes Abenteuer meines Vaters.

Es ist kein umfangreiches Abenteuer mit wahnsinnig Plot, aber es hat Spaß gemacht es zu spielen und zu leiten und ist mal was anderes. Das ganze Abenteuer dreht sich nämlich um einen Abend im alten Schloss Tidfords, ich hab es hier bereits wie erwähnt ein paar Mal testgespielt. Die hauptsächlichen Handlungen der Spielerfiguren war Gebäudeerforschung, Befragen bzw. Unterhalten mit anderen Gästen auf dem Fest und am Ende gibts dann einen großen Kampf.

Wie immer freu ich über jegliche konstruktive Kritik oder allgemeine Meinungen dazu :turn:

Mit freundlichen Grüßen,

Patrick

PS: Wenn jemand Interesse an den Roll20 Plänen hat, bitte einfach eine PN schreiben.

Fest auf dem Alten Schloss - PDF.pdf

Edited by Patrick
  • Like 3
  • Thanks 6
Link to post

Hallo Patrick.

Das ist ein schönes Ding mit einer spielfertigen Schauplatzbeschreibung. Cool. 
Wie lange hast Du im Schnitt gespielt? 

Neben dem Aufwand den Du da reingesteckt hast gefallen mir ein paar Details wirklich gut. Zudem etwa das mir aufgefallen ist. Versteckt im Spoiler, also wenn jemand das spielen will.

Spoiler

Die Weitergabe des Rings in einer Schaustellernummer zu verstecken finde ich sehr schön.

Die Pläne des Widersachers kommen mir auf einen ersten Blick recht kompliziert vor. Das Risiko ist recht hoch, dass bei so vielen Gästen etwas schief geht.
Außerdem muss sich der Vampir danach vom Acker machen. Denn nach diesem Massaker äh Festmal muss er wohl das Weite suchen.



 

Das hat viel Schönes muss ich sagen, würde ich mal einbauen und eine Gruppe die auf Ermittlung und Interaktion steht kann da sicherlich viel Spaß haben.
 

Edited by Ardor Lockenkopf
  • Thanks 1
Link to post

Hi Ardor,

vielen Dank für die Kritik. 

Bisher hab ich um die 12 Stunden gebraucht. Die aktuelle Runde wird etwas schneller laufen, da die Figuren das Schloss wesentlich weniger erkunden. 

Das mit dem Reif hat leider noch keine Gruppe so wirklich mitbekommen - liegt aber vielleicht auch an mir Aals SL, dass ich ihnen zu wenig Chancen gegeben habe ;) 

Der Plan ist recht kompliziert und sicherlich könnte er das leichter anstellen - dann wäre das Abenteuer bloß deutlich schneller... Ich argumentiere hier behelfsmäßig mit einer gewissen Show, die er aus Langeweile anziehen will :D 

Sollte sein Plan gelingen hat er allerdings nicht wirklich Sorge um sich und sein Schloss. Er geht fest davon aus, dass man wieder zu viel Angst vor dem Grauen hat und ihn mindestens 150 Jahre in Ruhe lässt.

  • Like 1
Link to post

Das aufwändige Mahl samt Darbietungen ist super. Das würde ich sogar so einbauen wenn die Spieler überraschend in dem Schloss landen und ohne, dass eine Einweihung mit dem ganzen Umland stattfindet. Es mag dann bei den Spieler auffallen, dass hier ein spezieller Aufwand betrieben wird, jedoch kann man sich darauf erstmal keinen Reim machen.
Das Abendprogramm bietet a) ein schönes Ambiente und b) eine sehr gute Struktur für die Handlungen = Möglichkeiten zur Steuerung.

12 Stunden finde ich lang (nicht-wertende Empfindung) und zwar weil das Setting in meinen Augen ideal ist um es an einem Abend zu spielen und zur Geisterstunde das Finale "einzuläuten".

Angst vor dem Grauen in der Bevölkerung ist aus seiner Sicht valide. Hat ja schon einmal geklappt.

 

 

 

 

 

 

Link to post
vor 17 Minuten schrieb Ardor Lockenkopf:

12 Stunden finde ich lang (nicht-wertende Empfindung) und zwar weil das Setting in meinen Augen ideal ist um es an einem Abend zu spielen und zur Geisterstunde das Finale "einzuläuten".

Das dachte ich auch :D

Es lief eben immer sehr viel gleichzeitig. Manche waren in der Halle, andere haben das Gebäude erkundet ("Wir suchen den Abort! :hjhatschonwiederwas: ") und wiederandere haben sich noch wo anders rumgetrieben. Das hat es ganz schön in die Länge gezogen.

Als ich es damals gespielt habe, hat es 6 Stunden oder so gebraucht.

Ach ja, die Einladungen der Figuren sind natürlich alle sehr gestellt, das ist etwas blöd. Wenn ich mit allen Abenteuern fertig bin (also in ein paar Jahren...) schreib ich mal was zum Kampagnerahmen und wie wir aufs Schloss kamen, da gibt es nämlich auch noch ein kleines Abenteuer.

Link to post
  • 4 weeks later...

Jetzt ist auch die 3. Gruppe durch mit dem Abenteuer. Es war gut, es nochmal zu leiten, denn zum einen hat es wieder viel Spaß gemacht zum anderen lief es diesmal wieder sehr anders.

Ich ergreif die Gelegenheit mal, um zu fragen, ob es denn schon mal jemand geleitet hat und wie es da so lief. (ein oder zwei hatten mich nach den Roll20-Karten gefragt, von daher ist die Chance recht hoch ;) )

Mit freundlichen Grüßen,

Patrick :turn:

Edited by Patrick
Link to post

Ich habe nicht die Endfassung gelesen, aber: möglich wäre es doch, dass der Vampir für irgendein hübsches Ziel (z.B. um die ganze Stadt so Smaskrifter-mäßig unter seine Knute zu zwingen, d.h. dass die dann nachher alle aus tiefstem Inneren glauben, das Schloss sei harmlos und man solle da halt nicht hingehen - außer wenn man eingeladen wird, dann tut man das und macht alles, was der Schlossherr möchte, z.B. Hals hinhalten) genau das Ritual vom letzten mal duplizieren muss. So wird alles Unlogische logisch... 

Link to post
vor 13 Stunden schrieb Ma Kai:

Ich habe nicht die Endfassung gelesen, aber: möglich wäre es doch, dass der Vampir für irgendein hübsches Ziel (z.B. um die ganze Stadt so Smaskrifter-mäßig unter seine Knute zu zwingen, d.h. dass die dann nachher alle aus tiefstem Inneren glauben, das Schloss sei harmlos und man solle da halt nicht hingehen - außer wenn man eingeladen wird, dann tut man das und macht alles, was der Schlossherr möchte, z.B. Hals hinhalten) genau das Ritual vom letzten mal duplizieren muss. So wird alles Unlogische logisch... 

Die Idee finde ich interessant, aber mir ist es zu viel Aufwand bzw. ich werde zunächst ein paar andere Sachen machen. Wer aber Ideen diesbezüglich hat, kann da gerne was versuchen bzw. hier darüber diskutieren.

Link to post
  • 3 weeks later...
Am 10.4.2021 um 09:19 schrieb Ma Kai:

Er kann besser zeichnen als ich! 

Und besser als ich, und mehr lässt sich darüber nicht sagen, ich weiß.

Ich schrieb extra "Skizze" nicht "Kunstwerk" :notify:

@Malte hat übrigens ein paar schöne Bilder dafür gemacht, das hab ich noch gar nicht erwähnt. Darf ich sie hier posten bzw. willst du das machen?

Link to post
vor 3 Stunden schrieb Patrick:

@Malte hat übrigens ein paar schöne Bilder dafür gemacht, das hab ich noch gar nicht erwähnt. Darf ich sie hier posten bzw. willst du das machen?

Das kannst du gerne machen 🙂

Link to post
Posted (edited)

Vielen Dank, dann hier die Bilder.

Das erste zeigt Acha NiRochall, das zweite Sean MacRochall und das dritte den Gauklertrick. Da ich Malte in einem Anflug von... Blödheit :silly:, aber sagte, da wäre Seanrod MacRochall und nicht Geolian MacWealdan dran beteiligt, ist er auch logischerweise drauf. Aber das ist bis jetzt weder mir noch meinen Spielern aufgefallen :lookaround:

Gauklertrick_-_Acha_MacRochall.jpg

Gauklertrick_-_Seanrod_MacRochall.jpg

Gauklertrick_1.png

Edited by Patrick
Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...