Jump to content

Taschen- oder Jammerdrache


Recommended Posts

Taschen- oder Jammerdrache

 

Der Taschendrache ist mit gerade einmal einem 30 Zentimeter Körpergröße, zu der nochmal ein ebenso langer Schwanz kommt, die kleinste Drachenart Midgards. Sie sind recht intelligent, des Zauberns und der Sprache mächtig aber auch mit einem gehörigen Minderwertigkeitskomplex ausgestattet. Nur selten bekommt man sie zu Gesicht und noch seltener freunden sie sich mit Menschen an. Wer jedoch einfühlsam genug ist und das Ego eines Taschendrachens zu streicheln versteht, der erhält einen Freund fürs Leben. Charakterlich sind Taschendrachen sehr von sich eingenommen um nicht zu sagen rechthaberisch, wenn es um ihre Kernkompetenz, das Zaubern geht. Auch beklagen sie sich eigentlich ständig über die Unbilden des Lebens; das Fleisch ist zäh, das Wetter zu kalt und das Wasser fürs Bad zu nass. Aber wer einen Taschendrachen auf seine Größe anspricht oder ihn nicht als gleichberechtigtes Wesen behandelt kann sich darauf verlassen, dass er tagelang einen richtig mürrischen Begleiter erhält. Er beschimpft aber nicht nur den Grobklotz der seine Qualitäten nicht zu würdigen weiß, sondern auch seinen „Freund“; „Was gibst du dich mit dem Idioten ab“ ist sicher noch das harmloseste was er sich anhören darf.

Wie schon erwähnt werden Taschendrachen gerade einmal einen knappen halben Meter groß, von der Nase bis zur Schwanzspitze und bis zu 100 Jahre alt. Sie besitzen vier Beine und ein fast durchsichtiges Schwingenpaar. Ihr Körper ist mit glitzernden Schuppen bedeckt. Je nach Subart schillert der Schuppenpanzer in einem Rotton (Rubindrachen), Grünton (Smaragddrachen), Blauton (Saphirdrache) oder gar Goldton. Am seltensten sind jedoch die Regenbogendrachen, deren fast durchsichtiges Schuppenkleid das Licht in alle Regenbogenfarben bricht. Gemein ist ihnen allen jedoch, dass sie diese Färbung nur zeigen, wenn sie entspannt sind, im Normalfall tarnen sie sich indem sie die Farbe ihrer Schuppen wie ein Chamäleon der Umgebung anpassen.

Finden kann man sie in fast jedem größeren Wald und sie sind mit Sicherheit die zahlenstärkste Drachenpopulation Midgards, auch wenn man sie nur selten zu Gesicht bekommt. Ihr Speiseplan als geschickte Jäger umfasst vor allem kleine Säugetiere, Echsen und Vögel bis zu Kaninchengröße. In menschlicher Gesellschaft gewöhnen sie sich aber auch an andere Kost.

 

Taschendrache (Grad 3) (M4) In: m60

LP 1w6+2 AP 2w6 MW+6 EP 1

Gw 70 St 45 B 18/36 LR

Abwehr +12 Resistenz 17/17/17

Angriff: Biss+6 (1w6-1) oder Feuerstoß+9 „1w3 LP und AP; Reichweite 1m/2m/4m), Schwanzhieb+7 (1w6-2) – Raufen+5 (1w6-3)

Bes: immun gegen Feuer und Hitze (natürlich wie magisch), Sechster Sinn+6, Sprechen: Landessprache+14, Stimmen nachahmen+15, Tarnen+18

>>Zaubern+17:<< Blendwerk, Feenfluch, Feenzauber, Funkenregen, Hören von Fernem, Macht über Unbelebtes, Scharfblick, Stimmenwerfen, Zwiesprache,

Vorkommen: Wälder Midgards

 

Ich freue mich auf eure Kommentare :)

Edited by Octavius Valesius
  • Like 8
Link to comment

ja, MW ist Moralwert und das --- ist der Patzhalter in meiner Wordvorlage ^^

Er läßt sich aber nicht auf Kämpfe ein, er würde die Nase rümpfen und eingeschnappt davonfliegen ;) Ich ändere das mal auf +6

EP 1, eigetlich würd ich ja 0 sagen. Ich meine mich zu erinnern es gibt nur dann EP wenn der Kampf sinnvoll für das Abenteuer ist und eine gewisse Gefährlichkeit aufweist.

Soweit miene Gedanken. :)

Link to comment

ja MW = Moralwert. Du glaubst nicht, wie lange ich da gestern drüber gegrübelt habe. Versuch das mal im BEST expandiert zu finden... MW haben, wenn man mal so das BEST kreuzliest, nur Gruppen-/Rudeltiere. Taschendrachen sind wohl Einzelgänger.

 

Kio.

Link to comment

Witziger Geselle, der viel Rollenspiel erfordert, dann aber sicherlich Spass machen kann. :thumbs:

 

Den Schwanzschaden halte ich für viel zu groß. W6 -2 sehe ich da eher. W6 +2 wäre ja mehr als ein Langschwert. Auch beim Biss wäre ich eher bei W6-1.

Edited by Einskaldir
Link to comment

 

Ja, genau. ;)

 

Die Hexer wollen das Gewicht wissen. :D

Um die Diskussion über die zu hohe Intelligenz zu vermeiden: 12 kg :P

 

 

 

Hmmm... und wenn man ihn dann auf low carb setzt und.... :D

 

Alles klar. Sehr schön! Gefällt mir richtig gut.

Edited by Einskaldir
Link to comment

Die Idee finde ich auch sehr schön. Ich würde jedoch die durchschnittliche Intelligenz auf m70 oder gar m80 anheben, auch wenn sie für Drachen vergleichsweise jung sterben.

 

Äh... mit In m60 sind die schon schlauer als Menschen. Das find' ich als Mensch schon ganz schön ärgerlich… ;)

 

Kio.

Link to comment

 

Die Idee finde ich auch sehr schön. Ich würde jedoch die durchschnittliche Intelligenz auf m70 oder gar m80 anheben, auch wenn sie für Drachen vergleichsweise jung sterben.

 

Äh... mit In m60 sind die schon schlauer als Menschen. Das find' ich als Mensch schon ganz schön ärgerlich… ;)

 

Kio.

 

 

 

Also wie Mäuse und Delphine.

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...