Jump to content
Sign in to follow this  
Torfinn

Eisiger Nebel als Thaumagralzauber

Recommended Posts

Hallo Freunde! :wave:

 

Eisiger Nebel

 

Der AP-Verbrauch wird auf 1AP je m² reduziert und die Zauberdauer verringert sich auf 1 sec.

 

(+0 ABW)

 

Dr(Sichel), Hx, Ma 50 EP 500 GS

PRI 50 EP 1 GG

Dr(Stecken) 70 EP

 

Gruß

Torfinn

Share this post


Link to post
Verringerung der Zauberdauer ist OK, der verringerte AP-Aufwand ist aber sehr heftig.

 

Solwac

 

Vielleicht dann mit einer Erhöhung der ABW um 1.

 

Gruß

Torfinn

Share this post


Link to post

Mit der Verringerung auf einen AP pro Feld ist er auf jeden Fall interessant. Im Gegenzug kann er ruhig 1-2 ABW haben - damit muss der Zauberer auch mehr opfer und auf einen der Kracher gegebenfalls verzichten.

 

Kata

Share this post


Link to post

Mit diesem Thaumagralzauber wird der normale Spruch überflüssig. Es müssen also noch ernste Einschränkungen her, so dass beide Varianten ihren Sinn haben.

 

Solwac

Share this post


Link to post

Wie wäre es den mit der folgenden Variante des T-Zaubers?

 

Nach dem Zaubern von eisiger Nebel kann der sich konzentrierende Zauber für einen AP drei-sechs Runden lang ein-zwei angrenzende Felder an dessen Wirkungsbereich anschließen.

 

Ist nicht ganz so schematisch.

 

Kata

Share this post


Link to post

Wenn der Zauberer 10 qm vernebeln will, dann müsste eigentlich nicht 20 AP sondern 19 AP bei einer Ersparnis von 1 AP je Zauber herauskommen.

 

Wieso hier die Kosten so immens sinken, verstehe ich a) nicht und das deckt sich b) nicht mit den Angaben des ARKs.

 

Thaumagralzauber sparen 1 AP und nicht auf einmal 10.

Share this post


Link to post
Thaumagralzauber sparen 1 AP und nicht auf einmal 10.
Wie kommst Du denn da drauf?

 

Die AP-Kosten sind dieselben, bei Ausnahmen wie Flammenklinge steht es dabei.

Was Du meinst ist die Wirkung von Zaubermacht, das hat aber nichts mit dem Thaumagral an sich zu tun.

 

Solwac

Share this post


Link to post

Falsch erinnert, danke Solwac.

 

Letztlich ist bei neuen Sprüchen fast alles möglich, aber es sollte zu den bisher bekannten Thaumagralszaubern passen.

 

Ich finde eine Ersparnis von bis zu 25 AP einfach zu hoch.

 

Bei Flammenklinge handelt es sich um einen Spruch, der nur auf einen Gegenstand gezaubert werden kann, bei Eisiger Nebel um eine große Fläche, die dann auch mehrere Gegner gleichzeitig beträfe.

 

"Schadenswirkung" ist häufig nur auf einen Gegner begrenzt, nur ein Blitz, nur einmal namenlos gegraut und auch nur einmal geschwächt.

 

Eisiger Nebel als Thaumagralzauber müsste anders umgesetzt werden.

 

Ich wäre hier eher für:

Rw: B

Wb: 1 Ws

und doppelten Schaden

Share this post


Link to post

"Schadenswirkung" ist häufig nur auf einen Gegner begrenzt, nur ein Blitz, nur einmal namenlos gegraut und auch nur einmal geschwächt.

 

Eisiger Nebel als Thaumagralzauber müsste anders umgesetzt werden.

 

Ich wäre hier eher für:

Rw: B

Wb: 1 Ws

und doppelten Schaden

 

Eine "große" Version von Leomies Birneneis quasi? :notify:

Share this post


Link to post

Ähnlich wie bei Blitze schleudern könnte der Thaumagral-Zauber nur auf 1 Feld oder eine bestimmte Anzahl Felder (z.B. immer 2x2) wirken. Dann wäre auch eine Verringerung der AP-Kosten ok.

 

Gruß

Shadow

Share this post


Link to post

Ich fände es angebracht, wenn die Wand dort beginnen müßte, wo der Zauberer am Ende des (einsekündigen) Rituals den Boden mit dem Thaumagral berührt.

Dann kann man Vorteile genießen wie verringerte AP und verkürzte Zauberdauer, aber die Mauer würde halt mit mindestens einem Segment direkt nebem dem ZAK stehen. (Hoffe, ich hab mich verständlich ausgedrückt.)

Share this post


Link to post
Ich fände es angebracht, wenn die Wand dort beginnen müßte, wo der Zauberer am Ende des (einsekündigen) Rituals den Boden mit dem Thaumagral berührt.

Dann kann man Vorteile genießen wie verringerte AP und verkürzte Zauberdauer, aber die Mauer würde halt mit mindestens einem Segment direkt nebem dem ZAK stehen. (Hoffe, ich hab mich verständlich ausgedrückt.)

Wand?

Share this post


Link to post
Ich fände es angebracht, wenn die Wand dort beginnen müßte, wo der Zauberer am Ende des (einsekündigen) Rituals den Boden mit dem Thaumagral berührt.

Dann kann man Vorteile genießen wie verringerte AP und verkürzte Zauberdauer, aber die Mauer würde halt mit mindestens einem Segment direkt nebem dem ZAK stehen. (Hoffe, ich hab mich verständlich ausgedrückt.)

 

Eine solche Einschränkung fände ich auch ok.

 

Gruß

Shadow

Share this post


Link to post
Ich fände es angebracht, wenn die Wand dort beginnen müßte, wo der Zauberer am Ende des (einsekündigen) Rituals den Boden mit dem Thaumagral berührt.

Dann kann man Vorteile genießen wie verringerte AP und verkürzte Zauberdauer, aber die Mauer würde halt mit mindestens einem Segment direkt nebem dem ZAK stehen. (Hoffe, ich hab mich verständlich ausgedrückt.)

Wand?

Nu ja, Eisnebelwand. :)

Share this post


Link to post
Ich fände es angebracht, wenn die Wand dort beginnen müßte, wo der Zauberer am Ende des (einsekündigen) Rituals den Boden mit dem Thaumagral berührt.

Dann kann man Vorteile genießen wie verringerte AP und verkürzte Zauberdauer, aber die Mauer würde halt mit mindestens einem Segment direkt nebem dem ZAK stehen. (Hoffe, ich hab mich verständlich ausgedrückt.)

Wand?

Nu ja, Eisnebelwand. :)

Ach so, ich dachte, Du hättest Dich gerade im Zauber geirrt.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Kar'gos
      Hallo,
      hier mal eine Idee für einen neuen Thaumagralzauber, anwendbar auf Dweomerstecken. Als Inspiration diente der Stab des Baumes (ARK S. 190).
      Baum (+0 ABW)
      N: 60 EP
      Der Zauberer rammt seinen Dweomerstecken in Erdboden. Der Stecken treibt aus und wächst innerhalb von einer Minute zu einer mächtigen Eiche heran, solange genügend Platz herrscht. Größere Hindernisse kann der Baum nicht verdrängen. Der Baum kann nicht als Flussverstärker benutzt werden, aktivierte Verbesserungen werden beendet. Der Zauberer kann den Spruch mit einem Willensakt beenden, die Rückverwandlung dauert ebenfalls eine Minute. Der Baum bleibt bestehen, bis der Zauberer den Spruch aufhebt, der Baum durch Gewalt zerstört wird, oder er wegen mangelndem Wasser/Licht zu Grunde geht. Gelingt der ABW ist ein natürlicher Baum entstanden.
      Besondere Anwendungsfälle:
      1. Treibt der Stecken auf einer Kraftlinie aus, kann diese mittels Linienwanderung bereist werden.
      2. Der ausgewachsene Baum kann mittels Baumkämpfer belebt und kommandiert werden.
      Was haltet ihr von der Idee an sich und den besonderen Anwendungsfällen?
      Gruß Kar'gos
    • By Einherjar
      Hallo Midgardfüchse!
       
      Ich wollte für meinen Hexenjäger einen Hexenhammer herstellen, finde aber dazu keine Angaben über die Kosten des Erschaffens, des Aufprägens von Sprüchen und welche Sprüche er überhaupt zur Verfügung hat!
       
      Orientiere ich mich da komplett am Ordenskrieger oder gibt es irgendwo versteckt eigene Werte und Regeln dazu? Fände es merkwürdig, wenn ein ungläubiger Hj sich nur mit Gold und GG ein Thaumagral erschaffen könnte.
       
      Alles was ich zum Thaumagral des Hexenjägers fand, waren der Hexenhammer oder der Hexenfänger.
       
      Beste Grüße
      S.
    • By Shadow
      Laut MYS S.108 (rechte Spalte) ist es möglich mit Zauberschmiede, die auf ein Thaumagral geprägt ist, für je 4 AP einen Schadensbonus von bis zu +3 auf einer Thaumagralwaffe zu erhalten.
       
      Ist es möglich auch nur einen Schadensbonus, d.h. ohne Angriffsbonus auf die Thaumagralwaffe zu zaubern? Ich hätte gerne eine Waffe*(+0/+3) für 12 AP. Geht das? Oder muss der Angriffsbonus immer mindestens so hoch sein, wie der Schadensbonus?
       
      Bitte beachten, es handelt sich um eine Regelfrage. Antworten, die sich in wilden Spekulationen oder Hausregeln verlieren, brauche ich nicht. Bitte Interpretationen mit Regeltext aus M5 belegen oder untermauern. Vielen Dank.
       
      Viele Grüße
      Shadow
    • By Yon Attan
      Hi
       
      Welche Zauber kann denn ein Ordenskrieger auf sein Thaumagral prägen lassen?
       
      Wenn ich die Liste im MYS durchgehe und mit dem Lernschema des Or abgleiche, bleibt da nur Göttlicher Blitz übrig.
       
      Habe ich da etwas überlesen?
       
      Mfg       Yon
       
       
    • By MacFritte
      Hallo zusammen,
      hat jemand Erfahrung wie man eine Runenklinge zum Thaumagral machen kann? In einem Dokument in Finstermal wird es erwähnt, dass es gehe, aber regeltechnisch wird es nirgendwo wirklich beschrieben – zumindest habe ich die entsprechende Stelle nicht entdeckt... Es steht nur beschrieben, dass die 3 Funktionskreise wohl aufgeprägt sind, vermutlich also als 3 bestehende Thaumagralzauber gelten, dh die ABW bei 6 liegt. Sehe ich das richtig?
       
      Der Magier meiner Runde wird das bestimmt machen wollen und ich wäre gerne vorbereitet.
      Zur Zeit sind wir mitten in Wolfswinter, es hat also noch Zeit – und er die Klinge noch nicht gefunden...
       
       
      Freu mich über Anregungen!
      Gruß MacFritte
×
×
  • Create New...