Jump to content

Brettspielschwampf


Abd al Rahman

Recommended Posts

vor 2 Stunden schrieb Kurna:

Was überrascht dich hier?

Dass ich immer wieder scheitere oder dass ich es immer wieder versucht habe?

Ersteres. Beim ersten mal weiß man ja noch nicht was kommt, aber beim zweiten mal kann man sich doch darauf einstellen. Was machst du bloß, wenn es später schwierig wird? ;)

Link to comment

Naja, ich versuche mich ja langsam anzupassen.

Da kommt halt zum Teil zum Tragen, dass ich alleine spiele und somit die Änderungen ohne Feedback durchziehen muss.

Aber es zeigt vermutlich auch, dass ich lieber aus dem Bauch heraus spiele, ohne jeden Schritt auf den letzten Punkt durchzurechnen. Ich ändere meinen Plan etwas und probiere es aus. Wenn es nicht reicht, wird der Plan etwas getweakt und so weiter.

(In einer Partie war natürlich auch Pech dabei. Der erste Gor, den ich noch solo weghauen wollte, hatte einen 6er-Pasch und meinen Charakter damit fast mit einem Schlag umgebracht.)

Link to comment
vor 33 Minuten schrieb Kazzirah:

Solo ist Andor auch deutlich schwerer, da muss iirc wirklich alles passen in der Stadtgeschichte. 

Was ist denn Solo anders als wenn man mit mehreren spielt? Außer fehlender input?

Link to comment

Vielleicht ist nicht klar geworden, dass ich zwar solo, aber mit allen vier Figuren spiele.

Ich habe irgendwo aber auch mal den Kommentar gelesen, dass in der Legende vier Figuren gar nicht so optimal wäre, sondern zwei oder drei einfacher wäre, weil die Einschränkung, nur einen Gegner in die Burg lassen zu dürfen ziemlich hart sei. Ich versuche aber, zu detaillierte Kommentare zu Strategien erst einmal zu vermeiden, denn sonst bleibt ja nicht viel Spannung.

Link to comment

Dune Imperium ist saucool! Gestern haben wir die erste Partie gespielt. Funktioniert erstaunlich gut zu zweit. 

Mit lernen der Regeln hat die 1. Partie nur zweieinhalb Stunden gedauert. Ich denke, dass wir mit anderthalb Stunden gut hinkommen werden. 

Wir haben gleich mit der Erweiterung gespielt. Es war echt knapp. Wir haben zwei unterschiedliche Strategien gespielt. ich mag wenn sowas möglich ist. 

1859946E-0956-4E6A-A3F7-C9A0781B4235.jpeg

C69B096D-70D1-4C9D-9E2D-FF3BE9D048A4.jpeg

856E516A-7AC8-47D2-8033-950DA5ED2FA2.jpeg

C650E6BF-4341-4C1D-80FA-0FA9037C10D0.jpeg

  • Like 1
Link to comment
vor 30 Minuten schrieb Abd al Rahman:

Dune Imperium ist saucool! Gestern haben wir die erste Partie gespielt. Funktioniert erstaunlich gut zu zweit. 

Mit lernen der Regeln hat die 1. Partie nur zweieinhalb Stunden gedauert. Ich denke, dass wir mit anderthalb Stunden gut hinkommen werden. 

Wir haben gleich mit der Erweiterung gespielt. Es war echt knapp. Wir haben zwei unterschiedliche Strategien gespielt. ich mag wenn sowas möglich ist. 

1859946E-0956-4E6A-A3F7-C9A0781B4235.jpeg

C69B096D-70D1-4C9D-9E2D-FF3BE9D048A4.jpeg

856E516A-7AC8-47D2-8033-950DA5ED2FA2.jpeg

C650E6BF-4341-4C1D-80FA-0FA9037C10D0.jpeg

Sieht gut aus. Hast du auch den alte Version von gale force nine? Meine Frau und ich haben den leider noch nicht getestet. 

Link to comment
Am 9.6.2022 um 12:57 schrieb Abd al Rahman:

Falls jemand spontan Lust auf ein Brettspielcon hat, wir sind (ebenso spontan) am Wochenende dort:

https://pegasus.de/badnauheim?mc_cid=35fa9cc754&mc_eid=8fd3fd2d47

Erfolgreicher 1. Con-Tag. 6 Spiele gespielt, davon 5 neu :cool: 

Jetzt ist aber gut. Von 5 neuen Spielen die Regeln zu lernen ist anstrengend. 

Überraschungserfolg war Thalara. Ein richtig gutes Kartenspiel für 2 (oder 4 mit extra Kartenpack), das unscheinbar daherkommt aber echt klasse ist. 

EEE04CE9-F012-4BA8-B532-9F1A183DD63C.jpeg

9B8C8F9C-6DF6-4D31-95B1-02A32771C482.jpeg

57008569-361B-4579-B187-A1220F28BF90.jpeg

015838E2-CB89-4226-820A-029844D46853.jpeg

1783DFF7-23E6-41F4-8E3B-DABBD992848B.jpeg

A3B79F62-E8D9-452D-AD7D-B4D71518BD25.jpeg

C5FA8802-140C-4BB3-ABCE-4D6B3804161F.jpeg

DD035849-015C-4F1E-BDDF-B9DC86CCECE0.jpeg

AE5DB187-92CF-43E6-A4C8-6DC958686555.jpeg

EFAABF2C-0888-436B-BED1-2E9C3530610C.jpeg

AA7EB757-0C3F-437E-8AD2-5D785F414927.jpeg

AF6054B2-F542-44AC-AE67-A605CBED3550.jpeg

B3FB796C-36ED-4622-97A5-730FE28F9A0C.jpeg

5FFF8981-09CA-4F6A-8451-8BB4A1CC54C0.jpeg

30EDC5A6-24A6-4B4C-8A5A-37CA12CCCE4C.jpeg

56C1BBFA-D38A-4F5C-8182-890210DEF327.jpeg

7B28F241-AC40-4C5B-B9A8-A5F80183A536.jpeg

010CEA05-3B35-4ABE-90DF-3C2BAFDEAD67.jpeg

548C2D17-0FD9-400B-B2D7-EB51BFC37737.jpeg

C110807C-FFDC-41B6-A022-B1B9B1FEAE6E.jpeg

  • Like 3
Link to comment

Tag 2, 4 weitere neue Spiele. Auch wenn 3 davon eher Leichtgewichte waren, ist unsere Kapazität für neue Regeln erstmal erschöpft. 

Carnegie ist übrigens echt genial! Kein einfaches Spiel aber hammergeil. 

War aber ein echt cooles Wochenende. 10 Spiele gespielt und jede Menge nette Leute getroffen. 

E3680A6D-3996-4B08-AFE9-2F8ECEAEA006.jpeg

07818E85-F67F-4972-9B0C-036475C8CA39.jpeg

582CD2EC-B4A7-47A8-8CE1-707B5DEB4677.jpeg

8BA2E992-A9E7-435F-B3D2-CB6F82428F7B.jpeg

7101335C-C6C6-40E5-9D5A-87B286C3803F.jpeg

F23EA736-FC96-44FA-B819-73F76F88D738.jpeg

C87EECC1-0080-4794-ABAF-3510B76114D5.jpeg

05689426-D744-4D47-8EE6-6FDACD6271A9.jpeg

0B7BF37A-C164-44EF-B11E-C767961A9F1B.jpeg

489BBA45-62CE-4BDC-AABB-B89EC82279DF.jpeg

A7429D4E-6DE0-43CC-9CB9-668D56AC186E.jpeg

FD2B3653-F9B4-43DA-A029-2DF2B82A48D4.jpeg

  • Like 1
Link to comment
vor 7 Minuten schrieb Kurna:

Was für eine Art Spiel ist Carnegie?

Eurogame mit 0 Glücksfaktor im Gameplay (nur im Aufbau gibt es eine Zufallskomponente). 

Wenn es zu den Spielmechaniken kommt würde ich sagen Worker Placement, Tableau Building und Area Control. 

  • Thanks 1
Link to comment

Ich kann nicht oft genug sagen, was für ein geiles 2 Spieler Spiel Thalara ist. Schnell aufgebaut und los geht’s. Wenn man weiß was man tut spielt es sich in 20 Minuten. 

Das Spiel ist absolut unterbewertet bei der BGG Rangliste. 

979699EF-C617-46AC-8AED-5F5412863484.jpeg

9B1FF41B-3763-4B11-97D1-265A0CE53A06.jpeg

  • Thanks 1
Link to comment

Ich habe am Wochenende die zweite Legende von Andor gespielt. Ich bin auch an der gescheitert, was aber kein Wunder ist. Ich war so im Fluss, dass ich alles jenseits des Brettes vergessen hatte. Was leider dazu geführt hatte, dass ich auch spielrelevante Sachen vergessen hatte. :patsch:

Ich war schon bei F, als mir einfiel, dass ich bei die Karte mit den Runensteinen hätte lesen sollen. Und das Spiel war fast schon um, als mir klar wurde, dass ich die Karte zur Hexe hätte aufdecken müssen, als ich den Trank im Nebel fand.

Naja, that's life. Dafür habe ich am Ende einfach zwei Runden überzogen, um wenigstens diesen blöden Turm plattzuhauen. :werwill:

  • Haha 2
Link to comment

So, heute habe ich zum ersten Mal 7th Continent angetestet. Ich habe 2 Charaktere gewählt und den den Erweiterungs-Fluch Das Lied des Kristalls, weil es hieß, dass der gut zum Einstieg geeignet sei. Ich habe deutlich länger als die zwei Stunden gebraucht, von denen jemand in einem anderen Forum schrieb (und war streng genommen nicht fertig). Da frage ich mich, wie lang die anderen Flüche dauern?

Ich hatte eigentlich, weil es ja der erste Test war, die 777-Karte dazu genommen, bei der man einen Tod übersteht. Zu dem Zeitpunkt allerdings, als ich sie dann ziehen musste, habe ich stattdessen die Partie abgebrochen. Ich hatte, wie erwähnt, schon viel länger als 2 Stunden gespielt (eher so 5 oder 6, mit Pausen dazwischen) und war kaputt. Ich hätte es natürlich auch speichern und an einem anderen Tag weiterspielen können, aber ich dachte mir, dass ich dann lieber frisch beginne, vermutlich auch mit einem neuen Startfeld, um mehr Abwechslung zu haben.

Es hat aber auf jeden Fall Spaß gemacht, sonst hätte ich ja auch nicht so lange durchgehalten. Ich bin auch am Überlegen, ob man aus der Story nicht was für 1880 basteln kann. :)

 

 

  • Like 1
Link to comment

@Kurna Für den ersten Fluch haben wir 8 Stunden gebraucht. Hauptsächlich deswegen, weil wir die Regeln nicht richtig gelesen hatten und die Kristalle nicht mitgenommen haben. Der 2. Fluch ist mit 16 Stunden angegeben. Wir wurden abgelenkt und haben uns auf der Insel verlaufen… 

  • Thanks 1
Link to comment

Mal schauen. Ich muss ja auch noch ein paar andere Hobbies pflegen. ;)

 

Aber mal eine andere Frage:

Haben sich bei euch schon besondere Sprüche oder Begriffe rund um bestimmte Spiele entwickelt?

Bei uns gab es das vor allem damals bei Britannia, das wir einige Jahre lang sehr häufig gespielt hatten. Hier eine kleine Auswahl, an die ich mich auch über 20 Jahre später noch erinnere:

"Die Jüten müssen wüten, dann kommen sie in die Tüten." (Da die Jüten eher mit Plündern als mit Siedeln ihre Punkte machten. Der erste Halbsatz meist vor dem Angriff, der Rest dann später. :) )

"Tütenvolk" (Ein Begriff, der sich für alle Völker entwickelt hatte, die relativ schnell wieder vom Brett gefegt wurden.)

Wenn die große Invasion der Dänen kam, mit ihren Anführern Swayne und Canute, hieß es bei uns immer:

"Jetzt kommt das Schwein mit seinem Kanu." :D

 

 

  • Haha 4
Link to comment

Heute zwei neue Spiele gespielt. 
 

Das erste ist Palm Island. Ein Solospiel, das aber auch zu 2. kooperativ gespielt werden kann. Das Spiel ist der Hammer. Kostet 8,- Euro. Der Name ist hier Programm. Man baut seine Insel unter Palmen auf. Errichtet Tempel, erwirtschaftet Ressourcen, baut Hütten und erringt so Siegpunkte.
Das Palm im Namen ist auch in anderer Hinsicht wörtlich zu nehmen. Man braucht keinen Tisch. Das Spiel wird in der Handfläche gespielt. Man braucht keine andere Ablage. Also ideal für Bus, Flugzeug, Zug als Beifahrer im Auto und Klo ( :blush: ). 

Probiert es mal aus. Für 8,- Euro kann man echt nichts falsch machen. Hab mir schon zwei zusätzliche Kopien bestellt. 
 

69053B60-F72F-4F63-94F3-FCCDA9F741D1.jpeg449B30CA-75B5-484A-B087-53CBFA055653.jpeg

 

Das zweite Spiel ist Fantastische Reiche. 2021 war es zum Kennerspiel nominiert. Aber keine Sorge, die Regeln sind in 5 Minuten erklärt. Der Spielablauf macht es zum Kennerspiel. 
Man baut sich sein Königreich zusammen. Die Karten haben Effekte, die Bonuspunkte bringen oder auch Abzüge. z.B.: Das Einhorn ist 15 Punkte wert, aber 40, wenn die Prinzessin dabei ist. Da gibt es noch wesentlich komplexere Mechanismen. Die Endwertung kann recht kompliziert sein. Der Hersteller hat ne Webseite online gestellt, welche die Auswertung einfach macht. 
 

Das Spiel braucht nicht viel Platz. Nur eine Auslage wo 10 (mit zwei Spieler 12) Karten Platz haben. Das 2. Bild zeigt die Handkarten für das zusammenrechnen. 
 

F8FDC0DF-1702-4F08-82A8-EABB09A5F992.jpegA1B8970F-A0AE-472D-957F-53104F08B301.jpeg

  • Like 2
Link to comment

Fantastische Reiche spiele ich momentan fast täglich mit meiner Traumfrau. Warum es ein Kennerspiel sein soll, erschließt sich mir nicht, es ist im Grunde recht einfach.

Wir haben aus der Erweiterung die zusätzlichen Farben mit reingenommen, das spielt sich von den Regeln fast identisch und erlaubt noch wildere Kombinationen. Die Fluchkarten der Erweiterung scheinen mir das hinreißend einfache Spielprinzip zu stören. Ich weiß nicht, ob wir die später auch dazunehmen, oder ob wir es dabei belassen.

Die App zum Auswerten ist sehr empfehlenswert.

Viele Grüße an die Freunde von Käthes Schild und Schwert!

  • Like 3
Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...