Jump to content

Report

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Similar Content

    • By KageMurai
      Bei der Beschreibung des Moorlemmings steht, dass eine Riesenillusion erzeugen kann, die sofern diese durchschaut wird, nach 1W6+3 Runden verschwindet. Wie lange bleibt sie bestehen, wenn sie nicht durchschaut wird?
    • By Yon Attan
      Ich sehe das anders.
      Selbst, wenn der Zauberer eine Gw von 100 hat und damit gleich zu Beginn der nächsten Runde (also praktisch direkt im Anschluss an den Verwirrenzauber) anfängt zu zaubern, so wird der 10 Sekunden-Zauber doch erst am Ende dieser Runde wirksam. Der Verwirrenzauber hält insgesamt jedoch nur 10 Sekunden und da zwischen Abschluss von Verwirren und Beginn des neuen Zaubers zumindest eine "logische Sekunde" liegt (und mag sie noch so klein sein), hat der "Verwirrte" in der kommenden Runde vor dem Ende des neuen Zaubers die Möglichkeit, einmal zuzuschlagen. Bei einer Gw von weniger als 100 gilt das sowieso, da dann zwischen dem Anfang der Runde und dem Beginn des 10-Sekunden-Zaubers definitiv Zeit verstrichen ist, Verwirren also weniger lange hält, als der 10-Sekunden-Zauber zum zaubern braucht.
       
      Jetzt bin ich selbst ganz verwirrt von meinen Worten, aber die Gedanken dahinter sind ganz klar. Fraglich ist nur, ob es mir gelungen ist, diese in Worte zu gießen.
      Wie seht ihr die Problematik?
       
      Mfg Yon
       
      PS: Ich möchte hier nicht darüber diskutieren, ob Vereisen, etc. nicht mehr richtig ausbalanciert sind, sondern lediglich ob dieses taktische Element, welches von Fimolas angesprochen wurde, möglich ist.
    • By Sorrow666
      Das ganze hat zwar nicht 100% was mit dem Thema zu tun, aber ich habe hier schon mehrfach gelesen, dass eine Feuer-/Steinkugel explodiert, wenn man sie nicht mehr sieht... Könnte mir das bitte jemand mit einer Regelstelle belegen? (Ich glaube es ja gerne, nur hätte ich es halt bewiesen )
       
      Falls ein Mod das hier unpassend findet, kann das gerne gelöscht werden (möglichst nach Beantwortung der Frage )
    • By Yon Attan
      Hi
      Ich möchte in diesem Thread ganz allgemein auf Grundlage der Regelwerke diskutieren ob und wenn ja wie ein Zauberer merkt, dass ein Zauber geklappt hat bzw. (noch) wirkt.
      Dabei sind folgende Situationen denkbar:
      - Der EW:Zaubern scheitert
      - Das Ziel des Zaubers ist nicht geeignet (z.B. der Zauberer versucht ein Objekt mit einem Zauber zu belegen der als Ziel ein Wesen braucht)
      - Das Ziel des Zaubers ist grundsätzlich geeignet aber immun gegen diesen Zauber (z.B. Golem, etc. oder der Grad ist zu hoch bei Zaubern wir Angst, etc.)
      - Das Ziel schafft seinen Resistenzwurf
      - Der Zauberer wendet zu wenige AP auf (interessant bei Zaubern wie Macht über Menschen)
      - Die Wirkungsdauer ist vorbei
      - Der Zauber prallt an einem "Schild-"Zauber ab
      - Der Zauber wird durch einen Gegenzauber erfolgreich verhindert
      - Der Zauberer unterliegt in einem Zauberduell aus anderen Gründen (z.B. bei der Übernahme der Kontrolle über eine Person die schon von einem anderen Zauberer kontrolliert wird)
       
       
      Falls mir eine Situation entgangen ist, bitte ich darauf hinzuweisen.
       
      Nun also die Frage: In welchen Fällen merkt der Zauberer, dass sein Zauber nicht wirkt? Bitte immer die entsprechende Regelpassage nennen aus der dies ersichtlich wird.
       
      Der Einfachheit halber gehen wir von einem Zauber aus, der keinen sichtbaren Effekt erzeugt. Das der Zauberer natürlich merkt, wenn keine Feuerkugel erscheint ist klar.
       
      Entstanden ist die Frage aus einem anderen Thread:
       
       
       
      Mfg Yon
    • By Merl
      Hallo OBW,
       
      ich denke, dass bei 0-Zaubern das Energiefeld direkt im Ziel entsteht. Deshalb wirkt er auch augeblicklich. Oder anders fomuliert, wenn er nicht im Ziel entsteht funktioniert er nicht und ist nicht vollständig. Ich denke auch das man 0 Zauber nicht aufhalten kann, auch nicht mit Gegenzaubern.
       
      (aber das ist wohl ein neuer Thread)
       
      Beispiele für 0-Zauber sind:
       
      Verletzung, Todeszauber, Verursachen von Wunden,
       
      Grüsse Merl
×
×
  • Create New...