Jump to content
Sign in to follow this  
ugolgnuzg

Spielfigur / Nichtspielerfigur Erschaffung auf allen Graden

Recommended Posts

Neues in der Bibliothek:

 

[drupal=1752]Spielfigur / Nichtspielerfigur Erschaffung auf allen Graden[/drupal]

 

 

Erstellen von Spielfiguren und Nichspielerfiguren auf höheren Graden

 

 

Die Methode des Kompendium (KOM) höhergradige Spielfiguren zu erstellen, gab mir einige Probleme auf.

 

Zunächst greift diese laut Beschreibung erst so richtig ab Grad 5.

Dann gibt sie keine Möglichkeiten zu Flexibilität (z.B. haben ZAU immer Waffe+7) und die teilweise doch gravierend hohen Unterschiede der GFP-Wertigkeit von Fertigkeiten auf gleicher Stufe (vgl. z.B. Thaumatographie+15, 7800 GFP, und Tauchen+15, 260 GFP, wenn beide Fertigkeiten bei der Erschaffung der Figur als Standardfertigkeit erlernt wurden...).

 

So richtig gewahr wurde mir dies als ich versuchte etwas flexibel Herzogin Eleonore ( http://www.midgard-forum.de/cms/node/1681 )auf Grad 14 zu erschaffen und bei genauem Nachrechnen, obwohl ich mich ungefähr an das KOM gehalten hatte, war sie plötzlich nur Grad 9. Dies führte zu einigen Diskussionen im Forum.

 

Die Probleme führten mich dazu eine Tabelle mit kumulierten GFP-Kosten für die einzelnen Fertigkeitsstufen zu erstellen.

 

Das Vorgehen um eine Figur auf Grad X zu erschaffen kommt in zwei Versionen der genauen Version (mit etwas mehr Aufwand) und der schnellen Version (mit ein paar Ungenauigkeiten) :

 

Genaue Version:

 

  1. Die Figur mit allen Eigenschaften und Fertigkeiten (Fachkenntnisse, Waffenfertigkeiten, usw.) auf Grad 1 lt. DFR erschaffen (festlegen).
  2. Diese Fertigkeiten (nicht Zauber) in der Tabelle auswählen (STRG in Kästchen bei GFP Anfang, unten rechts in der Tabelle)
  3. Festlegen welche Fertigkeiten die Figur in welcher Höhe beherrschen soll.
  4. In der Tabelle diese Fertigkeiten in der festgelegten Höhe auswählen (STRG in Kästchen GFP akkumuliert, unten rechts in der Tabelle)
  5. Die später (nicht bei der Erschaffung) gelernten Zauber GFP lt. DFR zusammenrechnen und bei Zauber einsetzen
  6. Die später (nicht bei der Erschaffung) gelernten Waffengrundkenntnisse zusammenrechnen und bei W-Grundkenntn.einsetzen.
  7. GFP zwischen ablesen
  8. ungefähren Grad lt. DFR bestimmen
  9. AP und Resistenzen auswählen (STRG in Kästchen AP/Abwehr/Res.)
  10. endgültigen Grad durch GFP jetzt bestimmen
  11. (falls nötig jetzt noch einmal darüber nachdenken, ob AP/Abwehr/Resistenz noch einmal erhöht werden könnten. Dies kann vorkommen, wenn z.B. die GFP ohne diese Steigerungen bei Grad 9 lagen, bei Einrechnung der Steigerungen aber plötzlich bei Grad 10).

 

Schnelle Version:

  1. Alle Eigenschaften der Figur festlegen
  2. Einfach alle Kenntnisse der Figur festlegen und in der Tabelle auswählen (STRG in Kästchen GFP akkumuliert, unten rechts in der Tabelle)
  3. Alle gelernten Zauber GFP zusammenrechnen und bei Zauber einsetzen
  4. GFP zwischen ablesen
  5. Grad bestimmen, AP und Resistenzen festlegen

 

Die schnelle Version verrechnet nicht die schon bei der Erschaffung bestehenden GFP-Kenntnisse mit den neu erworbenen. Ausgeglichen wird dies dadurch, daß weder AP noch Abwehr und Resistenzen oder Waffengrundkenntnisse verrechnet werden. Sie ist besser für potentiell höhergradige Figuren geeignet.

Weiterhin Vorsicht bei wirklich teuren Fertigkeiten (ein Sö oder Kr hat schnell 2000 GFP mehr mit dieser Methode durch Kampf in VR !).

 

 

Erweiterungsmöglichkeiten

 

Sicher kann man die Tabelle noch erweitern, indem man alle Zauber, Waffengrundkenntnisse, die einzelnen Abenteurertypen mit ihren Grund-/Standard- und Ausnahmefertigkeiten mit aufnimmt.

 

Jeder kann natürlich „seine“ Tabelle so ergänzen, aber ich wollte, daß man unbedingt das DFR haben muß, um diese Tabelle benutzen zu können.

 

Weiterhin kann man natürlich wie auch schon bei Tarnadons „alter“ Tabelle ( http://www.midgard-forum.de/forum/showthread.php?t=21716 ) bei einer „normalen Spielfigurenerschaffung schauen, wieviel einzelne Fertigkeiten „wert“ sind, und was man dafür bezahlen müßte, um diese später zu lernen.

 

Und es gab auch irgendwo (ich finde es jetzt nicht) im Download-Bereich des Midgard-Forums eine Tabelle mit allen Kosten der Zaubersprüche. Wenn man diese mit meiner Tabelle verknüpft, geht’s bestimmt schneller.

 

Viel Spaß,

Ugol !

  • Like 3

Share this post


Link to post

Der Titel ist nicht sehr hilfreich. Die Daten kann man für alle möglichen Dinge einsetzen, nur gerade für die Erschaffung von NSC sind sie nicht so nötig. Das Kompendium schlägt eine einfach Möglichkeit ohne weiteres Rechnen vor und schert sich bewusst nicht um die GFP.

 

Solwac

Share this post


Link to post
Der Titel ist nicht sehr hilfreich. Die Daten kann man für alle möglichen Dinge einsetzen, nur gerade für die Erschaffung von NSC sind sie nicht so nötig. Das Kompendium schlägt eine einfach Möglichkeit ohne weiteres Rechnen vor und schert sich bewusst nicht um die GFP.

 

Na ja, das Kompendium ist eben bewußt unscharf, um die schnelle Erstellung von NSC zu ermöglichen. Das Ergebnis ist aber nicht immer zufriedenstellend.

Share this post


Link to post
Der Titel ist nicht sehr hilfreich. Die Daten kann man für alle möglichen Dinge einsetzen, nur gerade für die Erschaffung von NSC sind sie nicht so nötig. Das Kompendium schlägt eine einfach Möglichkeit ohne weiteres Rechnen vor und schert sich bewusst nicht um die GFP.

 

Na ja, das Kompendium ist eben bewußt unscharf, um die schnelle Erstellung von NSC zu ermöglichen. Das Ergebnis ist aber nicht immer zufriedenstellend.

Richtig, dazu gibt es aber schon Stränge.

 

Ich wollte nur darauf hinweisen, dass die hier eingestellten Daten universeller verwendbar sind und mir gerade für den im Titel genannten Zweck aber zu umständlich sind (wenn ich mit Magus höhergradige Figuren erschaffe, dann brauche ich keine externen Tabellen, für die Veränderungen von Figuren nach dem Kompendium interessieren mich die GFP nicht). :dunno:

 

Solwac

Share this post


Link to post

@Solwac: Ich freue mich, daß Du noch viel mehr Anwendungsmöglichkeiten siehst... welche denn ? Danke.

 

Wie gesagt, ich hätte alles in eine Tabelle packen können... aber die Grenzen wieviel, man aus den Regelwerken direkt ins Netz stellen sollte sind halt recht verschwommen.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...