Jump to content

Jutrix

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    450
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Jutrix

  • Rang
    Mitglied
  • Geburtstag 08.07.1976

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    330798590

Persönliches

  • Name
    Michael
  • Wohnort
    Zürich
  1. :tortenfee: Schade wieder eine Geburtstagsforumsleiche
  2. Jutrix

    Wer spielt "Die Stämme"?

    hört sich interessant an, aber man kann leider nicht mehr einsteigen! Kennt man noch andere online games? Ich kenne noch Dragoncourt, aber das ist nach einiger Zeit echt langweilig. Für etwas Unterhaltung zwischendurch immer dankbar! Gruss MS
  3. Jutrix

    Die Werwölfe von Düsterwald

    wollte dies einfach mal weiterempfehlen, da es uns extrem Spass gemacht hat. Es ist ein witziges Gesellschaftspiel für 8-18 Personen. MAn sitzt im Kreis und jeder bekommt eine verdeckte Karte. Die sagt einem ob man ein Werwolf oder Einwohner ist. Dann schliessen alle die Augen. Die Werwölfe dürfen dann die Augen öffnen und stillschweigend entscheiden, wen sie umbringen wollen. Wenn die Tat vollbracht (entsprechende Karte umgedreht) öffnen alle wieder die Augen und der Tag im Dorf beginnt. Nun müssen die Einwohner (und die Werwölfe im Schafspelz) durch diskutieren entscheiden, wenn sie für den Mord verantwortlich machen wollen, selbstjustiz lässt grüssen. Das Ziel der Werwölfe ist natürlich alle Einwohner umzubringen, das Ziel der Einwohner natürlich, die Werwölfe loszuwerden. Die Einwohner haben noch ein paar Spezialisten, die Ihnen helfen können, wie die Seherin (kann jede Runde eine Karte überprüfen), das kleine Mädchen (kann versuchen die Wölfe zu beobachten), den Jäger, die Hexe, den Hauptmann usw. Es ist wirklich ein spannendes Spiel, welches das Schauspielerische können der Mitspieler strapaziert. Uns hat es extrem Spass gemacht und für viel Gesprächsstoff gesorgt. Kann ich nur weiterempfehlen! Gruss Michael
  4. da kann ich mich nur anschliessen. Alba ist meiner Meinung wohl das beste und stimungsvollste, ausserdem liebe ich Alba Hinzu kommt, dass inzwischen einige albische Einstiegskampagnen käuflich erhältlich sind, welche ganz gut sind. Eine eigene Welt zu schustern ist ein riesen Aufwand, der sich meiner Meinung nicht undebdingt lohnt, da Midgard wirklich sehr stimmungsvoll und perfekt mit den Regeln harmoniert! Kommerzielle Abenteuer kann ich nur empfehlen. Meist stehen alle Informationen über eine Region in Kurzfassung drin und das Quellenbuch braucht man nur, wenn man den Spielern auch ein wenig mehr von der Kultur vermitteln möchste! Auf jeden Fall sind sie meist sehr gut geschrieben! Für mich kommt der Vorteil hinzu, dass ich mir höchstens lineare Plotte einfallen lassen könnte und all die abgedrehten Rätsel würden mir wohl auch nicht einfallen! Schau Dir unbedingt mal die Abenteuer von Gerd Hupperich an! Jetzt kann ich Dir nur noch viel Spass und viiiiiiiiiel Zeit für und mit Midgard wünschen Micha
  5. Jutrix

    Steinboden

    ausserdem hätte sich der Zauber dann kaum soweit entwickelt Selbst die MAgier haben manchmal eine praktische Ader und entwickeln die Zaubersprüche nicht des puren Theorie wegen... zumindest nicht alle Ich plädiere für eine "schwimmende Steinplatte" Grüssle MS
  6. Jutrix

    MIDGARD d20

    kenne d20 nicht, deshalb stimmenthaltung. Ausserdem ist Midgard sowieso etwas für eingefleischte und heimlichtuer, so klein wie unsere Gemeinde ist. Ausserdem wäre ja die Gefahr, dass man mit Publikationen zugeschüttet würde ))) Na auf jeden Fall fühl ich mich auch ohne Vergleichsmöglichkeiten Pudelwohl im Midgardsystem und würde es für nichts auf der Welt hergeben (auch wenn ich durch Freundin und job viel wneiger zum spielen komme). Zum Grusse MS
  7. Jutrix

    Die Kinder des Träumers

    nach den zahlreichen Antworten hab ich mich entschlossen, alle Abenteurer dasselbe erleben zu lassen. Vereinfacht durch den Fakt, dass der Zwerg nicht dabei war Nachdem sie diesen Teil nun aber überlebten, werden sie sich aufmachen, die Schlüssel zu suchen. Sie wissen auch bereits wo diese sich befinden. Allerdings kann ich keinen driftigen Grund für den Richter oder den Oberpriester sehen, weshalb sie die Schlüssel Rangard oder den Abenteurern geben sollten! Habt ihr eine Idee oder evtl. könnt ihr Euch noch erinnern, wie Eure Abenteurer dieses Problem lösten! Gruss MS
  8. Jutrix

    Zensur, darf das sein?

    ...dann kann ich es nachvollziehen! Lassen wir es nun endlich ruhen. Ich wollte Euch nicht einreden, Euch für Euer Handeln entschuldigen zu müssen! Gruss Michael
  9. Jutrix

    Zensur, darf das sein?

    als Vorschlag; wie wäre es, wenn man den entsprechenden Strang für ein bis zwei Tage sperrt!? Vor allem wenn kein rechtlicher Handlungsbedarf besteht, sondern nur eine nicht endene, hitzige Diskussion beenden will. Für mich hatte es schon den Eindruck, als ob da Morddrohungen, Vergleiche mit Hitler und andere übelste Dinge zensiert wurden!!! Gruss Michael
  10. Jutrix

    Zensur, darf das sein?

    ich bin gegen Zensur. Wenn es irgendjemand unbeteiligten aber in rechtliche Schwierigkeiten bringen würde, dann muss es halt sein. Allerdings ist es dann überlegenswert, wenn man solche "gefärdende" Forumsteilnehmer nicht gleich ausschliessen möchte!? Ich persönlich würde es begrüssen, wenn man auch Abmahnungen etc per Messenger zukommen lässt, damit die Foren informativ bleiben und nicht auch noch zusätzlich durch Moderatoren verschwampft werden. Nicht missverstehen! Ich schätze Eure Arbeit und den Aufwand, den Ihr für Midgard und uns betreibt! Aber wenn man konsequent vorgehen möchte, denk ich, dass dies der bessere Weg wäre. Man sollte sich aber auch das Recht vorbehalten, einzelne, unverbesserliche Mitglieder zumindest zeitlich verstummen zu lassen, um ein Druckmittel in der Hand zu haben. Schliesslich denk ich, dass dies in der Entscheidung der Mods steht und dass wohl keiner dem Forum den Rücken kehren wird, nur weil ab und an der Zensurstift angesetzt wird. Das Problem dabei bleibt halt immer, wie kann ich als normaler Benützer entscheiden, ob die Zensur berechtigt war oder nicht? Gruss, mit der Hoffnung, dass sich alle Teilnehmer an die Regeln halten Michael
  11. Jutrix

    Zensur, darf das sein?

    Hi, war lange Zeit in Forumabstinenz... eigentlich sogar Midgard hungernd. Jetzt komm ich zurück und habe mich ein wenig durchgelesen und auf den neusten Stand gebracht. Dabei ist mir aufgefallen, dass ein Beitrag zensiert wurde. hier Anhand der vorangegangenen Postings kann ich nur erahnen, was da zensiert wurde, möchte jetzt allerdings zu einem allgemeinen Reflektieren einer Zensur anregen. Ich will HJ natürlich nicht verbieten, was er in "seinem" Forum macht, allerdings find ich persönlich Zensur den falschen Weg! Selbst wenn ein Mitglied verbal entgleist. Persönlich hätte ich es vorgezogen, wenn die Person darauf aufmerksam gemacht worden wäre und bei Wiederholung gesperrt würde. Auf diese Weise könnte man den faalen Geschmack der unkontrollierbaren Zensur loswerden! Dazu möcht ich aber einmal mehr alle wieder auffordern bei den Diskussionen sachlich zu bleiben und zum Thema zu posten. Und wenn man darauf aufmerksam gemacht wurde, dass man vom Thema abschweifte, dann bitte nicht entschuldigen! Das macht das Chaos nur noch grösser und Informationen und echter Inhalt verliert sich in den Belanglosigkeiten! Ich hoffe, dass ich eine interessante Diskussion anregen konnte. Gruss Michael Edit sagt, langer Text, viele Fehler
  12. Jutrix

    Wasser!!!

    ...mal ne Idee aus biologischer Sicht weshalb Algen überhaupt grosse Mengen an Wasser speichern sollten. Evtl. wachsen sie an Ufernähe, wo sie extremer Ebbe und Flut ausgesetzt sind. Da gibt es nur zwei möglichkeiten diesen Extremen beizukommen, entweder man ist gegen Trockenheit resistent oder man speichert genügend Wasser, um die "Trockenzeit" zu überleben! Meiner Meinung wäre es schwierig zu erklären, weshalb Algen sonst im Salzwasser Süsswasser speichern sollten! Der Aufwand den osmotischer Druck auszugleichen wäre enorm und ist ja nicht nötig, da genügend Wasser vorhanden ist! Algen benötigen das Wasser ja nur für Photosynthese und nicht für Nährstofftransport! Ausserdem, würde man die Algen direkt aus dem Salzwasser holen, hätte man nach der Gewinnung immer noch relativ viel Salz an den Algen. Lassts Euch mal durch den Kopf gehen, evtl. darf man diese Überlegungen zugunsten eines Stimmungvollen Städtchens getrost übergehen. Grüssle der BioMS
  13. Jutrix

    Beidhändiger Fernkampf

    moderne Armbrüste haben erstaunlich wenig Rückschlag (kaum spürbar), der verlagerte Schwerpunkt könnte man mit einem gegengewicht an einer Ellenschiene wettmachen. Weshalb sollte so eine Waffe nicht für einen NSC als Überraschung zum Einsatz kommen? Der Zweck wäre vergleichbar mit dem Pistoliero, der eine Menschenmenge mit zwei Vorderlader Pistolen aufhält, zweimal abfeuert bevor er seinen Säbel zieht. Eindruck machen würde es eh, denn wer kannn schon einschätzen wie gut dieser Typ denn nun wirklich schiesst Meiner Meinung nach passt es wunderbar in die Küstenstaaten... gabs da nicht eine leichte Repetierarmbrust bei den Dunkelelfen?.....
  14. Jutrix

    Berserkergang angeboren

    also ich finde die Hintergrundgeschichte stimmig und schön. Ich wünschte mir meine Spieler würden soviel Fantasie an den Tag legen. Das ist doch ein gefundenes Fressen für jeden SL Zwischenquests, Prallelinformationen und was weiss ich noch einzustreuen. Allerdings musst Du Dich vielleicht damit abfinden, dass sich Dein "Problem" nicht einfach so zu lösen ist und die ganze Queste eine vergebens, lebenslängliche Suche sein wird! Stoff für Dramen und Epen, halt ohne Happy End! Wieso besprichst Du nicht mit Deinem SL, dass er immer mal wieder Infos über mögliche Heilungen, Artefakte etc. einstreut. Es können ja nur Gerüchte sein, hält Dich aber aufrecht und motiviert den Charakter weiterzuspielen! Grüssle MS, mit einem Seemann mit BErserkergang, Sb irgendwo bei 5 und In unter 20 und deshalb noch nie gespielt
  15. Jutrix

    Die Kinder des Träumers

    da bin ich mal wieder, hatte ne längere Midgardlose Zeit und jetzt leite ich wieder! Mit Erstaunen hab ich festgestellt, dass dieses wirklich schöne und stimmungsvolle Abenteuer noch gar keinen eigenen Thread hat. Hier kommt er nu Wir haben bereits zwei Abende gespielt und soweit leif alles gut, die Abenteurer fühlen sich verpflichtet Rangard zu helfen, es wurden bereits hunderte Verschwörungstheorien aufgestellt und die Spannung bleibt bestehen. Beim lesen vom Abenteuer ist mir folgendes aufgefallen: Die Abenteurer werden ja vergiftet und kommen dann auf die Dornenheide vor Ylathor's Reich. Meine Fragen nun: Würde dies ein Abenteurer mit anderer religiösen Überzeugung (zB. ein Zwergenpriester) auch so erleben (ich denke nicht). Weshalb lässt Ylathor Aelfred MacBeorn wieder gehen, wenn er schon wieder Hand an Ihn legen könnte? Die Fragen werden wohl kaum bei meinen Abenteurern auftauchen, doch interessieren sie mich selbst und ich würde mich über Eure Theorien freuen. Gruss an die Würfelgemeinde MS
×